Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 20. Nov 2018, 14:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wunder
BeitragVerfasst: 19. Okt 2011, 00:40 
Jade hat geschrieben:
Hokusai, da halte ich deinem Mann mal die Daumen.
Tja, versucht hat er es und wat is dabei rausgekommen . . .
sie moppen ihn, da er es gewagt hat, zum Betriebsrat zu gehen
und die Verwaltung einzuschalten. Er verdient gerade mal 1.200 Euro
netto und das ist eine Lachtablette !
Er ist als Sektionsgehilfe der Pathologie eingestellt worden und wird
immer noch darunter geführt, obwohl er als EDV-ler die ganze Abteilung
zusammenhält. (und die verdienen ne Stange Geld, daß weiß ich,
war ja lange genug in diesem System).
Es fehlt ihm eben ein bestimmtes Blatt Papier, zum kotzen !
Dabei, und das ist Fakt, hat er sich durch Autodidaktik soviel
angeeignet, daß er ein echter Computer-"Fachmann" ist.
Dazu noch gewissenhaft, zuverlässig und kompetent.



Nach unserem ersten Sohn wünschten wir uns sofort ein zweites Kind. Aber das klappte nicht. Die Ärzte meinten, es liegt an uns beiden und wir sollen uns damit abfinden, dass wir keine Kinder mehr bekommen können.

Als ich dann später überraschenderweise schwanger wurde, dachte ich erst an eine schwere Krankheit, aber als der Frauenarzt meinte, dass ich gar nicht krank bin, sondern dass ich ein Kind erwarte,..... das war schon ein großes Wunder für uns.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wunder
BeitragVerfasst: 19. Okt 2011, 07:35 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9088
Geschlecht: männlich
Dann würd ich ihm raten die Arbeit einzustellen für die er laut Vertrag nicht zuständig ist und nur das zu machen für das er eingestellt wurde. Aber das Angebot machen, dass er weiterhin das ganze EDV zwug macht gegen entsprechenden Vertrag und Lohnerhöhung. Der darf da ruhig ein wenig Druck machen

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wunder
BeitragVerfasst: 19. Okt 2011, 07:53 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
hokusai, ruf mich mal an wegen der Wohnung ;)

:knuddel

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wunder
BeitragVerfasst: 19. Okt 2011, 09:16 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Geschlecht: nicht angegeben
hokusai hat geschrieben:
also ich bräuchte mal jetzt so ein Wunder !
Meine Sarah hat immer noch keine Wohnung
und nur Absagen !

meine Nena ist am Boden zerstört durch
den Tod ihres Vaters und ihrer Unförmigkeit

und ike weiß nich mehr weiter . . .


:cry:


Warum lädst du dir das auch alles auf ? Das ist das Leben und du kannst unmöglich immer dafür sorgen, dass auch für deine Kinder alles rund läuft. Das sind keine einfachen Zeiten für euch aber andere kommen da auch durch. Da müssen deine Mädels selbst dran wachsen.

Estar hat geschrieben:
Dann würd ich ihm raten die Arbeit einzustellen für die er laut Vertrag nicht zuständig ist und nur das zu machen für das er eingestellt wurde. Aber das Angebot machen, dass er weiterhin das ganze EDV zwug macht gegen entsprechenden Vertrag und Lohnerhöhung. Der darf da ruhig ein wenig Druck machen


Ja das ist der Rücklinger-Style :mrgreen: . Damit dürfte er schneller auf der Strasse sitzen als er sich umsehen kann.
Nachdem er ja schon zum Betriebsrat gegangen ist....was vielleicht ohnehin überzogen war, wird er sich jetzt mit jeder Auffälligkeit näher an den Abschuss bringen.

Nebenbei finde ich als "ungelernter" EDVler in einer Verwaltung sind 1.200,- € netto gar nicht mal so daneben, da wird anderswo noch weniger gezahlt. Ist ja nicht so, dass er als Wirtschaftsinformatiker Systementwicklung betreibt. Man hätte ja auch warten können bis die Leistung von selbst auffällt oder bis es wirklich!! zuviel ist und dann sagen, dass man das so nicht mehr schafft. Vielleicht alles eher etwas ungeschickt gelaufen. Man kann auch einen Gesprächstermin beim Personalchef machen und der vereinbart entweder direkt was mit dem Chef oder der Chef lädt einen zum Gespräch vor. Neueinstufungen und Gehaltsverhandlungen werden doch immer so geführt. Da war der Betriebsrat vielleicht nicht grad die beste Idee.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wunder
BeitragVerfasst: 19. Okt 2011, 09:39 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9088
Geschlecht: männlich
Dafür gibts Gesetze - sie können ih nicht rauswerfen wenn er das macht wofür er bezalt wird. Er verhält sich ja korrekt. Wenn du wartest, dass deinem Chf einfällt, er könnte dir mehr zahlen, wartest du bei 90% der Chefs bis zur Rente. Wenn er die Wahl hat dir mehr zu Zahlen oder einen ganz neuen Mitarbeiter einstellen muss wird er eher dein Gehalt aufstocken - so bleben ihm wenigstenms die ganzen versicherungskosten erspart

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wunder
BeitragVerfasst: 19. Okt 2011, 10:26 
Estar hat geschrieben:
Dann würd ich ihm raten die Arbeit einzustellen für die er laut Vertrag nicht zuständig ist und nur das zu machen für das er eingestellt wurde. Aber das Angebot machen, dass er weiterhin das ganze EDV zwug macht gegen entsprechenden Vertrag und Lohnerhöhung. Der darf da ruhig ein wenig Druck machen


Hab ich ihm auch geraten !

:wink


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wunder
BeitragVerfasst: 19. Okt 2011, 10:27 
Estar hat geschrieben:
Dann würd ich ihm raten die Arbeit einzustellen für die er laut Vertrag nicht zuständig ist und nur das zu machen für das er eingestellt wurde. Aber das Angebot machen, dass er weiterhin das ganze EDV zwug macht gegen entsprechenden Vertrag und Lohnerhöhung. Der darf da ruhig ein wenig Druck machen


Huch, zweimal erschienen,
sorry !


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wunder
BeitragVerfasst: 19. Okt 2011, 10:33 
Braen hat geschrieben:
hokusai hat geschrieben:
also ich bräuchte mal jetzt so ein Wunder !
Meine Sarah hat immer noch keine Wohnung
und nur Absagen !

meine Nena ist am Boden zerstört durch
den Tod ihres Vaters und ihrer Unförmigkeit

und ike weiß nich mehr weiter . . .


:cry:


Warum lädst du dir das auch alles auf ? Das ist das Leben und du kannst unmöglich immer dafür sorgen, dass auch für deine Kinder alles rund läuft. Das sind keine einfachen Zeiten für euch aber andere kommen da auch durch. Da müssen deine Mädels selbst dran wachsen.
Da gebe ich Dir unumwunden recht; ich arbeite daran, daß loszulassen bzw. ge-lassener zu werden !!!

Estar hat geschrieben:
Dann würd ich ihm raten die Arbeit einzustellen für die er laut Vertrag nicht zuständig ist und nur das zu machen für das er eingestellt wurde. Aber das Angebot machen, dass er weiterhin das ganze EDV zwug macht gegen entsprechenden Vertrag und Lohnerhöhung. Der darf da ruhig ein wenig Druck machen


Ja das ist der Rücklinger-Style :mrgreen: . Damit dürfte er schneller auf der Strasse sitzen als er sich umsehen kann.
Nachdem er ja schon zum Betriebsrat gegangen ist....was vielleicht ohnehin überzogen war, wird er sich jetzt mit jeder Auffälligkeit näher an den Abschuss bringen.
Er war vorher beim Chef und hat ZUERST ihn persönlich angesprochen.
Dieser: "Mal sehen was sich machen läßt" . . .
und das verging dann im Sande !!!!


Nebenbei finde ich als "ungelernter" EDVler in einer Verwaltung sind 1.200,- € netto gar nicht mal so daneben, da wird anderswo noch weniger gezahlt. Ist ja nicht so, dass er als Wirtschaftsinformatiker Systementwicklung betreibt. Man hätte ja auch warten können bis die Leistung von selbst auffällt oder bis es wirklich!! zuviel ist und dann sagen, dass man das so nicht mehr schafft. Vielleicht alles eher etwas ungeschickt gelaufen. Man kann auch einen Gesprächstermin beim Personalchef machen und der vereinbart entweder direkt was mit dem Chef oder der Chef lädt einen zum Gespräch vor. Neueinstufungen und Gehaltsverhandlungen werden doch immer so geführt. Da war der Betriebsrat vielleicht nicht grad die beste Idee.

Fakt ist, daß er ein Programm in Eigenregie entwickelt hat und seine Leistung allgemein bekannt ist ! Es fehlt wie gesagt, NUR das Papier. ! Der Betrieb des Uniklinikums ist darauf ausgerichtet, die Mitarbeiter so kurz wie möglich zu halten; siehe den Ärzte- und Pflegepersonalstreik
vor ein paar Jahren


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wunder
BeitragVerfasst: 19. Okt 2011, 10:35 
Mirjam hat geschrieben:
hokusai, ruf mich mal an wegen der Wohnung ;)

:knuddel


Liebste Miri,
gestern hat sie mich angerufen und
hofft auf einen positiven Bescheid bei
einer der Wohnung !
Ich melde mich dann !


/heart


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wunder
BeitragVerfasst: 19. Okt 2011, 10:43 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Geschlecht: nicht angegeben
Estar hat geschrieben:
Dafür gibts Gesetze - sie können ih nicht rauswerfen wenn er das macht wofür er bezalt wird.


Natürlich kann man das. Wenn ich jemanden loswerden will, finde ich da ganz schnell gute und legale Gründe. Spätestens bei der nächsten Etatkürzung fallen mir da gewisse namen ein die mir unangenehm aufgefallen sind. Wenn er nicht das Gespräch mit dem Chef oder Personalchef gesucht hat sondern direkt zum Betriebsrat gegangen ist, hat er sich auch nicht korrekt verhalten. Meiner Meinung nach.

Estar hat geschrieben:
Wenn du wartest, dass deinem Chf einfällt, er könnte dir mehr zahlen, wartest du bei 90% der Chefs bis zur Rente.


Merkwürdigerweise erlebe ich das in meinem Freundes und Bekanntenkreis anders. Da klappt das mit Mehrarbeit und Einsatzbereitschaft ganz gut. Wird wohl eine regionale Erscheinung sein.

Im Kern verstehe ich aber eins nicht.....irgendwann muss er sich ja mal bereit erklärt haben das zu machen oder wurde angewiesen das zu machen. Warum klärt man das da nicht ? Da brauchst dann auch kein Wunder.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wunder
BeitragVerfasst: 19. Okt 2011, 10:50 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Geschlecht: nicht angegeben
hokusai hat geschrieben:

Er war vorher beim Chef und hat ZUERST ihn persönlich angesprochen.
Dieser: "Mal sehen was sich machen läßt" . . .
und das verging dann im Sande !!!!



Seh ich ja ein, da muss man aber dranbleiben. Der Chef hat ja mehr als nur ihn im Kopf. Ich mein das ja nicht böse aber wer was will muss sich auch mal was holen anstatt zu warten.

hokusai hat geschrieben:
Fakt ist, daß er ein Programm in Eigenregie entwickelt hat und seine Leistung allgemein bekannt ist ! Es fehlt wie gesagt, NUR das Papier. ! Der Betrieb des Uniklinikums ist darauf ausgerichtet, die Mitarbeiter so kurz wie möglich zu halten; siehe den Ärzte- und Pflegepersonalstreik
vor ein paar Jahren


Jeder Betrieb ist darauf ausgelegt Personalkosten knapp zuhalten...ist doch das normalste der Welt. Das meine ich ja mit dass das unglücklich gekaufen ist. Wenn er das Programm entwickelt und der Klinik zur Verfügung stellt, hat er wohl Pech gehabt.
Sinniger wäre es gewesen, das von vornherein als Projekt von ganz oben absegnen zu lassen oder die Recht am Programm zu behalten. Ist schade aber andererseits halt Lehrgeld fürs nächste Mal. Grad jetzt sollte er überlegen ob er nicht ein neues oder ein verbessertes Programm nachschieben kann und damit dann punktet. Jetzt ist ja bekannt, dass seine Arbeit gut ist.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wunder
BeitragVerfasst: 19. Okt 2011, 11:05 
Beitrag von braen
Im Kern verstehe ich aber eins nicht.....irgendwann muss er sich ja mal bereit erklärt haben das zu machen oder wurde angewiesen das zu machen. Warum klärt man das da nicht ? Da brauchst dann auch kein Wunder.

Tja braen,
der Thread "Wunder" war
nicht die richtige Sparte !
Jeder ist für sich selbst verantwortlich.

LG


PS:
Damals war mein Mann arbeitslos,
der Betrieb, in dem er lange Jahre
tätig war, wurde verkauft, Zack !
Und um nicht auf der Straße zu stehen,
hat er seinerzeit diese Arbeit angenommen
ohne viel zu verlangen, da er dachte, es
wäre nur vorübergehend.
... nun brauche ich Dir ja nicht zu sagen,
wie es um den Arbeitsmarkt steht und
mit den Menschen, die 50 Jahre alt sind
und darüber !


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wunder
BeitragVerfasst: 19. Okt 2011, 19:18 
Offline
Eingeweihte
Eingeweihte
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1599
Geschlecht: weiblich
Hallo Hokusai,

Mein Sohn ist 24 Jahre, hat gerade seine Bachelorarbeit geschrieben und während dieser Zeit noch drei Tage die Woche unter Stress gearbeitet. Er ist Kulturwirt und in den wichtigen Städten gab es nur 25 Masterplätze, was bedeutet, er muss sich jetzt ein Jahr mit Arbeit, und unserer Unterstützung über Wasser halten. Wohnungssuche ist immer schwierig, deshalb wohnen Studenten meistens in einem Zimmer in einer WG. Diese Zimmer werden übers Internet gesucht.

Was die Probleme der Kinder angeht, so müssen wir Eltern lernen loszulassen.

Was für mich ein Wunder ist ... dass ich Essen auf dem Tisch und ein Dach über dem Kopf habe, denn zum Glück kenne ich auch sehr schlechte Zeiten.

Arbeitsmässig gibt es auch oft mal schlechte Zeiten mit wenig Geld, so konsumiert man sich wenigstens nicht zu Tode.

Wir haben alle unser Schicksal zu tragen, es ist wichtig, dieses Schicksal anzunehmen, dann können wir auch ein erfülltes Leben haben. Unterstütze deine Tochter dabei, ihr Schicksal anzunehmen. Wenn ihr beide jammert, wird es nur schlimmer.

Liebe Grüsse Joy

_________________
Loslassen was nicht glücklich macht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wunder
BeitragVerfasst: 20. Okt 2011, 10:03 
Joy hat geschrieben:
Hallo Hokusai,

Mein Sohn ist 24 Jahre, hat gerade seine Bachelorarbeit geschrieben und während dieser Zeit noch drei Tage die Woche unter Stress gearbeitet. Er ist Kulturwirt und in den wichtigen Städten gab es nur 25 Masterplätze, was bedeutet, er muss sich jetzt ein Jahr mit Arbeit, und unserer Unterstützung über Wasser halten. Wohnungssuche ist immer schwierig, deshalb wohnen Studenten meistens in einem Zimmer in einer WG. Diese Zimmer werden übers Internet gesucht.
Machen wir bzw. sie

Was die Probleme der Kinder angeht, so müssen wir Eltern lernen loszulassen.

Was für mich ein Wunder ist ... dass ich Essen auf dem Tisch und ein Dach über dem Kopf habe, denn zum Glück kenne ich auch sehr schlechte Zeiten.
Geht mir genauso

Arbeitsmässig gibt es auch oft mal schlechte Zeiten mit wenig Geld, so konsumiert man sich wenigstens nicht zu Tode.
Bei uns gibt es kaum wat zu konsumieren, außer das teure Öl der Araber, um im Winter nicht zu frieren

Wir haben alle unser Schicksal zu tragen, es ist wichtig, dieses Schicksal anzunehmen, dann können wir auch ein erfülltes Leben haben. Unterstütze deine Tochter dabei, ihr Schicksal anzunehmen. Wenn ihr beide jammert, wird es nur schlimmer.
Jammern in dem Sinne nicht, NUR haben wir beide die Schnauze voll,
dauernd die schweren Klötze aus dem Weg zu räumen . . .


Liebe Grüsse Joy


Dir auch liebe Grüße und einen sonnigen Tag -
sie kommt durch


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker