Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 23. Okt 2018, 21:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Magische Geschichten
BeitragVerfasst: 8. Dez 2013, 11:46 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Hab das Thema mal abgespalten es geht hier weiter:

post45481.html#p45481

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magische Geschichten
BeitragVerfasst: 9. Mai 2014, 09:45 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3583
Geschlecht: weiblich
Diese Fabel habe ich in einem anderen Forum gelesen.
Aber niemand kennt den Sinn. Was meint ihr, was möchte diese Fabel ausdrücken?

Zitat:
Ein Skorpion bittet einen Frosch, ihn über den Fluss zu tragen. Der Frosch ist skeptisch, schließlich könnte ihn der Fahrgast mit einem Stich töten. „Dann würde ich ja auch ertrinken“, sagt der Skorpion und der Frosch gibt nach. Als der Frosch mit dem Skorpion auf dem Rücken in der Mitte des Flusses schwimmt, sticht ihn der Skorpion in den Rücken. „Ich bin halt ein Skorpion, das ist mein Charakter, es liegt in meiner Natur.“


Persische Fabel


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magische Geschichten
BeitragVerfasst: 9. Mai 2014, 09:53 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Diese Fabel gibt es in viele Varianten, ich kenne sie schon sehr lange.

Ich selbst erkläre sie mir so: Das wir Grundwesenszüge haben die zu uns gehören und uns ausmachen, diese sind da, sie sind unsere Natur, sie zu leugnen hilft nicht das sie nicht mehr existieren. Sie zu akzeptieren und lernen damit umzugehen, sprich zum Beispiel den Stachel unschädlich zu machen indem er einen Korken drauf packt so das er keinen schaden mehr anrichten kann bringt doch viel mehr. (Symbolisch gesprochen) Wir kennen unsre Eigenschaften, wenn Jemand zum Beispiel zu Jähzorn neigt, so wird er in der Lage sein zu erkennen welche Vorzeichen es gibt und sich Regeln aufzustellen um rechtzeitig vorsorge zu treffen. Eine Möglichkeit ist, das er den Raum verlässt erstmal über die Sache nachdenkt und dann ruhig darüber reden kann, was ihn nun aufregte.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magische Geschichten
BeitragVerfasst: 9. Mai 2014, 12:08 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3583
Geschlecht: weiblich
Danke, Silvia, für deine Erklärung dieser Fabel. :blume


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magische Geschichten
BeitragVerfasst: 9. Mai 2015, 15:58 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3583
Geschlecht: weiblich
In den Sagen und Geschichten der alten Griechen und Römer steckt ja oft eine tiefe Weisheit und ich frage mich welche Aussage wohl in "Orpheus und Eurydike" steckt?

Nachdem seine Frau Eurydike gestorben war, war Orpheus untröstlich und begab sich in die Unterwelt um Pluto und Prospertina darum zu bitten ihm seine geliebte Frau wiederzugeben. Die beiden konnten dem Bittenden der wunderschön zur Leier sang nicht widerstehen. Eurydike wurde gerufen und folgte Orpheus, aber daran war die Bedingung geknüpft, dass er sich nicht nach ihr umdrehen durfte bis sie die Unterwelt verlassen hatten und wieder in der Welt der Lebenden waren. Kurz vor Ende des Weges konnte sich Orpheus nicht mehr beherrschen und blickte zurück woraufhin Eurydike endgültig in der Unterwelt verschwand.

Kann mir bitte jemand die Bedeutung sagen?


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magische Geschichten
BeitragVerfasst: 9. Mai 2015, 20:58 
Offline
Eingeweihte
Eingeweihte
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1599
Geschlecht: weiblich
Hallo Jade,

Bei der Geschichte geht es von der psychologischen Ebene, um den Umgang mit
Trauer und Verlust, den jeder Mensch irgendwann erleben wird.

Auf der spirituellen Ebene stellt Orpheus den göttlichen Aspekt der Liebe dar. Seine
Musik war die Sprache der Schöpfung, und er selbst dadurch mit dem göttlichen
Feuer der Schöpfung verbunden. Er heirate die Dryaden-Nymphe Eurydike. Sie war
ein Teil der Natur und gehörte zum Zyklus von Leben und Tod. Als sie von Mutter Erde
durch einen Schlangenbiss zurückgerufen wird, ist ihr Zyklus des Lebens vorbei.

Jade, diese Geschichte ist sehr vielschichtig, und ich habe nur ein paar Aspekte
benannt, die noch weiter ausgeschürft werden könnten.

Es gibt auch noch den Zerstücklungs-Prozess von Orpheus, den wir auch aus der
ägyptischen Mythologie von Osiris kennen.

_________________
Loslassen was nicht glücklich macht


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magische Geschichten
BeitragVerfasst: 10. Mai 2015, 02:19 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 224
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: männlich
Bin da nicht so erfahren wie Joy doch der was wen Pluto und diese Prospertia nicht als götter zu verstehen sind sondern als Orpheus selbst. Also Orpheus verliert seine geliebte und Verfällt in tiefe depression (er steigt hinab in die Unterwelt) während dieser Zeit wird er von seinen Erinnerungen heimgesucht soll denen an seine Liebste (Porsperdingsda) und an ihren Tod (Pluto) er beginnt ein LIed zu spielen welches er so vielleicht des öfteren seiner geliebten vorgespielt hat. Hierdurch verschwinden die Erinnerungen und machen den Gefühlen die er für seine Liebste gehegt hat Platz was ihn wieder aus der Depression raus zuhelfen scheint (Er erhält seine liebste zurück und verlässt mit ihr die Unterwelt) dann macht er jedoch die Augen wieder auf und muss merken das sie immer noch Tod ist (die Anschauen sache) besitzt jedoch den Willen den letzten Teil der Strecke allein zu gehen. In manchen Versionen (besonders für die jüngeren) wird erwähnt das er am Ende seines Lebens seine Liebste wiedersieht welche im Totenreich auf ihn wartet.


Das ist aber nur meine Meinung auf die ich in keinster Weise Richtigskeits Anspruch erhebe.

_________________
Ich verzweifle nicht an dem Wissen endlich zu sein ich hoffe nur genug getan zu haben.

Lebe nie als gebe es kein morgen sondern Lebe so dass es ein Morgen geben wird.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magische Geschichten
BeitragVerfasst: 10. Mai 2015, 03:11 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3583
Geschlecht: weiblich
Vielen Dank Joy und Letmethink112358! Ihr habt mir sehr geholfen. :thx


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magische Geschichten
BeitragVerfasst: 28. Jan 2017, 16:22 
Offline
Schüler
Schüler

Registriert: 01.2017
Beiträge: 83
Geschlecht: nicht angegeben
Mine Frage wäre hier, kennt jeder die allegorische geschichte von Ram, oder jesus, odin, orpheus etc.......


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magische Geschichten
BeitragVerfasst: 9. Feb 2017, 14:39 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 04.2014
Beiträge: 137
Wohnort: Leverkusen
Highscores: 4
Geschlecht: männlich
Indi hat geschrieben:
Mine Frage wäre hier, kennt jeder die allegorische geschichte von Ram, oder jesus, odin, orpheus etc.......

Offenbar niemand. Kannst hierzu was schreiben oder verlinken?

_________________
Omne vivum ex vivo.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magische Geschichten
BeitragVerfasst: 10. Feb 2017, 22:38 
Offline
Schüler
Schüler

Registriert: 01.2017
Beiträge: 83
Geschlecht: nicht angegeben
Verlinken aller höchstens die Bücher vom Antoine Fabret Olivet oder Papus da der die grundlagen beschreibt und auch kurz das mit dem Ram erwähnt.

In der praxis vergleicht man begriffe mit anderen, kann man dazu auch buchstaben ersetzen und weg tun sagen, kabbalistische vorgehensweise, oder wie es theosophen sagen = Thesophische Additon und reduktion um den wert; das heisst das empfinden, das gefühl und die Idee des gegenstandes, eben das erlebte, die situation, das Wort, das leben und so weiter zu verstehen, begreifen um daraus sich selbstzu erkennen.

Darum haben Buchstaben einen Zahlenwert, beispielsweise der Mensch gibt Ihnen einen wert, er muss ja was zu tun haben...

Aber es ist tatsächlich so, dass es seit jeher immer getan wurde, man nennt es dan zeichen, hieroglyphen und symbole. Bildersprache neudeutsch...

Nun zu Ram.

Nehmen wir Doch mal das Wort RAM = Random access Memory = Zufälliger zugriff auf die Erinnerung.

Wir Menschen erleben die Zeit, also Körper wird älter, Gefühle wechseln und man kann stets Intelligenter oder auch dümmer werden.

Ohne geschicht-Untericht, keine bildung, schlicht ausgedrückt.
Personen sind Vorbilder und Mensch will stets wissen, von wo kommen wir her, was ist unser Ursprung...

Ursprung ist die All-Einheit, bewusstheit eben, oder vernunft...

Zufällig ist zweierlei zu verstehen, einige meinen damit das wenn etwas geschieht es einfach so geschah, wie die geschichte mit dem URknall, als ob irgendwie ein ereignis aus dem nichts kommt, erzähl dies dem Gärtner oder Polizist/Kriminalog, Hausmeister, Hasman/Frau, oder Archäolog, wie Hsitoriker...

Ahnenkultur braucht es für Menschen um sich an was halten zu können, wer erinnert sich nicht gerne an frühere feste mit Familien, oder auch nur freunde.

Aufjedenfall ist Ram eine solche genannte alegorische person, welche in den veden erwähnt wird.

Ram war ein druide und musste fliehen vor seinem land und erichtete ein Weltreich, das sogenannte Ramidische Weltreich.

Ram heisst auch Rama, oder Ramayana, oder Lam, und ix sachen merh unmöglich wirklich das ich das ales aufliste weil antoine fabret olivet hat da mehre werke ...

Aufjedenfall ist Rama = Karma = Drama = das was jeder erlebt und darum die mitte finden will und auch schafft mit dsziplin.

Ich empfehle dazu wirklich dieses Buch;
https://www.amazon.de/Geisteswissenscha ... 3936904626

Weil er von etwa 12000 Jahre Menschheitsgeschihcte erzählt, bis zu seiner zeit.

Odin war wirklich eine person sozusagen und zuständig für jene Inteligenz eben wenn ich mal dies so sachte sagen darf.
Fabret sagt es gibt schicksal, menschlicher wille und vorsehung.

Vorsehung wäre die vernunft, der Geist

Menschlicher wille, die Gesetze, also das Gefühl, die Seele

Und schicksal ist die MAterie, der Körper, das Leben.

Geist ist auch die Idee und Körper die Form.

Nun gibt es schicksalmenschen Menschen und willensmenschen, religionsgründer einige werden dann vorsehungsmenschen genannt...

Dann gibt es ja regierungsformen die werden dan dort eingeteilt...

Jesus ist dann ganz speziell, weil er schlicht gesagt wirklich gelebt hat, aber auch nicht, weil er ein prinzip darstellt, nähmlich die Vernunft, vorsehung, verbindung von schicksal und willen zur wahren intelligenz sozusagen = miteinander ansattt gegen weltweit oder so....aber eben der mensch.

JEsus symbolisiert auch 5 Elemente, man denke an das Kreuz.

Er als mensch in der Mitte. 5 bedeutet ja mensch, mikrokosmos.

braucht es da noch mehr infos ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magische Geschichten
BeitragVerfasst: 10. Feb 2017, 22:48 
Offline
Schüler
Schüler

Registriert: 01.2017
Beiträge: 83
Geschlecht: nicht angegeben
Spanennd ist ja das für hardcore materialisten das alles geschichten sind, phantasien.
somit auch das durcheinander von, hat er wirklich gelebt oder nicht, jegöiche solche phantastische personen wie auch Moses.

Der übrigens den genius darstell...

Dass heist jede Geschichte ist alegorisch aufzufassen; Prinzipiell, um sich weiterbilden zu können.
Körper exsitiert umleben zu könenn, geist erfahren und die Seele, also das Gefühl = Leben fühlen.

Sich selbst EBEN

Wenn Sie sagen wir satmmen von affen ab dann darf das durchaus für jeden so stimmen.

Wenn einige sagen ne nur Aliens, darf das auch für diese Stimme ich bleibe bei glarsicht wie es auch gelehrt wird.

Erfhare dich für das grosse und ganze und lehre aus dem schlechtem, freue dich ab dem guten.
MEnsch sein heisst der Plan.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magische Geschichten
BeitragVerfasst: 5. Mär 2017, 12:14 
Offline
Wissende
Wissende

Registriert: 08.2010
Beiträge: 38
Wohnort: Berner Oberland
Geschlecht: weiblich
Estar hat geschrieben:
@ Hermit: GEFÜHLE sind anerzogen ^^ Das ist psychologisches Faktum - was dein Herz dir rät, was dein Gewissen sagt, ist genau das, was dir in deiner Erziehung eingetrichtert wurde durch das Umfeld.
Was du von HERZEN als schlecht empfindest empfinden andere von HERZEN als gut und was für dich von herzen GUT und REIN ist EMPFINDEN ANDERE von HERZEN als schlecht und bösartig


...ich habe über ein Märchen nachgedacht und bin nun bei diesem Satz stecken geblieben von Herz und Konditionierung, ich habe das bis jetzt anders gesehen, die Konditionierten Dinge kommen aus dem Bauchgefühl und aus dem Herzen kommen die echten Gefühle, für mich ist dieser Unterschied recht wichtig....

Bauchgefühle sind nie neutral, sie enthalten Erfahrungen und sind bei jedem anders, wobei ich das Herz als rein betrachte, wo auch reines gespürt werden kann, wenn seine Stimme stärker ist als die des Bauches.

Zu den Geschichten muss man in den anderen neu erstellten Thread, also nicht mehr hier.?

_________________
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magische Geschichten
BeitragVerfasst: 24. Mär 2017, 17:41 
Offline
Schüler
Schüler

Registriert: 01.2017
Beiträge: 83
Geschlecht: nicht angegeben
Kein gefühl ist ausschliesslich nur neutral.

Sonst würdest nicht fühlen können.

Vitella


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magische Geschichten
BeitragVerfasst: 24. Mär 2017, 21:18 
Offline
Wissende
Wissende

Registriert: 08.2010
Beiträge: 38
Wohnort: Berner Oberland
Geschlecht: weiblich
Indi hat geschrieben:
Kein gefühl ist ausschliesslich nur neutral.

Sonst würdest nicht fühlen können.


hm.....irgendwie verstehe ich den Zusammenhang nicht.... :roll:

_________________
.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 61 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker