Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 16. Dez 2018, 07:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wenn das Leben stockt ?
BeitragVerfasst: 23. Sep 2014, 22:25 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Wenn das Leben stockt ?

Was machen wenn das Leben stockt ? Mein Leben spielt sich hauptsächlich vor dem Pc ab was mich kaum noch befriedigt und ich suche nach Möglichkeiten meinem Leben einen Stoß in die richtige Richtung zu geben. Aber wohin soll's gehen ?

Ich würde gern praktisch nach Bardon arbeiten. Zeit habe ich genug, an was es fehlt ist Begeisterung für das Thema. Ich kann mich allgemein nur schwer für etwas begeistern egal um was es geht. Meine konkrete Frage ist also wie schafft man es sich für etwas zu begeistern ? Gibt es vielleicht eine Art Schema bzw Muster wie man an eine Sache heran gehen muss damit man sich dabei wohl fühlt ? Ich habe bereits schon von Flow Mechanismus gehört. Dabei geht es darum das eine Sache einem weder unterfordern noch überfordern darf, also gut von der Hand gehen soll. Vielleicht kann ich mir die Bardon Übungen so zurecht legen das ich dabei in den Flow komme ?

Wisst ihr vielleicht noch weite Möglichkeiten wie man sich für Dinge begeistern kann, würde mich über gute Vorschläge freuen.

Alles Liebe | Hans-Joerg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn das Leben stockt ?
BeitragVerfasst: 24. Sep 2014, 00:07 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Wenn die gute Musik zwei mal klingelt ...

Was gute Musik doch ausmachen kann. Höre gerade diesen Youtubechannel und habe richtig gute Laune :) So kann das weiter gehen :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn das Leben stockt ?
BeitragVerfasst: 24. Sep 2014, 02:00 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Wenns mal läuft dann kommt sogar was gutes dabei rum :) Voller stolz darf ich mein neues kleines Kunstwerk präsentieren :) http://www.hermetik.org/foren/images/Elements.jpg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn das Leben stockt ?
BeitragVerfasst: 24. Sep 2014, 05:43 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Möchte man dauerhaft etwas ändern geht das am besten in kleinen Schritten. Immer wenn sich eine änderung durchgesetzt hat, kann man die nächste angehen.

Wenn du bei Bardon stockst kannst du zur Inspiration mal einen anderen Autor anschauen. Den evtl vergleichen mit dem bisher gelernten.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn das Leben stockt ?
BeitragVerfasst: 24. Sep 2014, 06:07 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9089
Geschlecht: männlich
Und kleine Schritte gehen - Änderungen in der Gewohnheit sind schwer und setzen sich nur durch wenn man entweder Spass daran hat oder man es schafft es 6 Monate jeden Tag zu machen - dann wird es eine Gewohnheit und es wird einem schwer fallen damit wird aufzuhören

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn das Leben stockt ?
BeitragVerfasst: 24. Sep 2014, 10:24 
Offline
Weise Frau
Weise Frau
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 701
Geschlecht: weiblich
Was mir geholfen hat:

Radikal das "äußere" Suchen (im Internet, Büchern etc.) abschalten (wurde bei mir zu einer kleinen "Sucht") und dafür das "innere" Suchen an.
Raus aus der Wohnung, Musik ins Ohr, spazierengehen, jeglichen anderen Input abstellen, Selbstgespräche führen.

Am Besten in Kombination und regelmäßig ;)

Dann kommen auch die Begeisterungsthemen wieder aus den Tiefen an die Oberfläche

_________________
meine Empfindungen, meine Gedanken, meine Erfahrung - meine Welt
Ich kann nur für mich sprechen - dein Weg mag ein anderer sein.
Aber vielleicht erkennst du manches wieder.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn das Leben stockt ?
BeitragVerfasst: 24. Sep 2014, 11:17 
Offline
Schüler
Schüler

Registriert: 11.2013
Beiträge: 81
Geschlecht: nicht angegeben
Ich würde dir empfehlen, zuerst mal mehr Vielfalt in dein profanes Leben zu bringen, da zumindest ich die Erfahrung machte, wenn ich längere Zeit vor dem PC verbracht habe ohne mich irgendwie in meiner Umwelt physisch zu betätigen, ich wenig Motivation für geistige Übungen hatte.
Melde dich in einem Sportverein an. Falls du dich nicht für eine Sportart entscheiden kannst, probier verschiedene (auch exotische) aus. Ein Sportverein liefert auch ne tolle Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen.
Mache Dinge, die du sonst nie machst. Geh wandern, besteige einen (am Anfang kleinen) Berg, fahre in fremde Städte/Länder, sprich fremde Menschen an der Bushaltestelle, im Zug, in der Fußgängerstraße an...oft ergeben sich dadurch wundervolle Gespräche oder man lernt tolle Menschen kennen. Versuch, dich für neue Musikrichtungen zu begeistern, gibt ja immens viele verschiedene Richtungen. Dann kannst du Events mit diesen Musikrichtungen besuchen (Clubs, Konzerte, Festivals) und somit auch wieder Leute mit ähnlichen Musikgeschmack kennenlernen.
Wie man vielleicht erkennt, gehen viele meiner Ratschläge in Richtung von Kennenlernen von neuen Menschen. Dies liegt daran, da ich denke, dass jeder neue Mensch, den man kennenlernt, eine Bereicherung für einen selbst ist.
Änder auch dein Gedankenbild auf ausschließlich positive Dinge und glaube fest daran, dass dein Leben spannend und abwechslungsreich wird, du wirst überrascht sein, wie schnell der Glaube zur Realität wird.
Ja..das waren soweit meine Ratschläge basierend auf persönlichen Erfahrungen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn das Leben stockt ?
BeitragVerfasst: 24. Sep 2014, 12:40 
Offline
Novizin
Novizin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 169
Geschlecht: weiblich
Hans-Joerg hat geschrieben:
Wenns mal läuft dann kommt sogar was gutes dabei rum :) Voller stolz darf ich mein neues kleines Kunstwerk präsentieren :) http://www.hermetik.org/foren/images/Elements.jpg


Find ich gut!

Für den PC kannst du dich begeistern, darauf lässt sich doch gut aufbauen? Vielleicht eignest du dir mehr Wissen über die Informatik an, kreierst komplexeres, programmierst vielleicht einmal Spiele oder so? Ich würde da ansetzen wo du schon bist und zusätzlich, um mehr rauszukommen, ab und zu einen Spaziergang machen zB.

Liebe Grüsse


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn das Leben stockt ?
BeitragVerfasst: 24. Sep 2014, 14:52 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 819
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Hallo Hans-Jörg,

erst dachte ich mir, bei dem Bild: "Naja ... nicht so besonders".
Aber dann habe ich es auf mich wirken lassen und dann wurde es doch ziemlich cool.
Hat was elegantes, stilvolles :) !

Aber wieso hast Du das Wasserelement oben angesiedelt :grübel ?




Sind das Anzeichen einer Depression, Hans-Jörg?

  • Wie ist Dein Sozialleben? Reich und tief?
  • Wie ist es mit dem Glaube bestellt, dass Dir evtl. Vorhaben gelingen werden (wenn man nämlich nicht an
    einen Erfolg glaubt, dann fängt man ja erst gar nicht an. Das Ich untergräbt dann jede Handlung und
    beraubt den Handlungen auch noch ihrer Freude).

Spazieren gehen schön und gut ... gerade ein Mann braucht aber doch etwas mit Sinn?!
Eine Vision welcher er folgen!
Und dann auch noch die Gesundheit! Ohne ein Gefühl von Kraft, will man gar nichts wirklich anfangen.
Bei mir ist es, dass wenn ich etwas zu viel Esse, ich sehr müde werde. Das kann zu einem Kreislauf
werden, der in Niedergeschlagenheit, Antriebslosigkeit und Depression endet!

:hungry

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn das Leben stockt ?
BeitragVerfasst: 24. Sep 2014, 15:07 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Hallo :)

Und erst mal danke für die vielen Rückmeldungen. Ich komme erst mal zum Bild, das Wasserelement ist bei Bardon grün und das Luftelement blau deshalb evtl die Verwirrung Saladin.

Du hast schon recht es hat etwas mit einer depressiven Einstellung zu tun. Das liegt aber auch an Medikamenten die ich zur Zeit noch nehmen muss. Durch das Seroquel wird alles ein wenig träge, ein wenig arg sogar.

Das ist evtl auch mit Ursache der Verstimmung. Dagegen habe ich aber mittlerweile ein Mittel gefunden, das einzige das wirkt sind Energydrinks. Nicht unbedingt eine ideale Methode aber so lange ich die Medikamente noch nehmen muss für mich eine tragbare Übergangslösung.

Ich strenge mich auf der anderen Seite aber auch nicht an etwas aus meinem Leben zu machen das muss Ich schon sagen. Gestern habe ich mir einen alten Motivationssong heruntergeladen und hab die Wohnung noch ein wenig auf forderman gebracht, was mir auch gezeigt hat das vieles möglich ist wenn man nur will.

Auf die anderen Posts will ich später noch eingehen , da ich gerade erst aufgestanden bin und noch ein wenig neben der spur bin.

Alles Liebe | Hans-Joerg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn das Leben stockt ?
BeitragVerfasst: 24. Sep 2014, 15:49 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Hallo nochmal

Octo : Spiel programmieren ist leider sehr schwierig ich wollte in der Richtung schon einmal eine Ausbildung machen die aber leider mit erheblichen kosten verbunden war. Ab und an habe ich mich in die Richtung schon einmal vorgewagt und wollte eigene Mods für schon vorhandene Spiele erstellen.

Spazieren gehe ich einmal täglich, nur eine kurze strecke, weil ich doch recht schwer bin und die Kondition im roten Bereich ist.

Cleardreamer : Das ist sehr motivierend geschrieben und du hast viele Möglichkeiten genannt was man machen könnte um sich die Zeit zu vertreiben. Neue Menschen kennenlernen ist eigentlich eine gute Idee. Ich habe mich schon so an meine vier Wände gewöhnt das ich gar kein Gefühl mehr für die Welt der anderen mehr habe.

Estar & Silvia : Da habt ihr recht. Ich habe ja schon öfters versucht mich radikal zu ändern, was sehr anstrengend sein kann, wenn ich Veränderungen in meinem Leben vornehme ist es sinnvoll sich Zeit zu lassen und nicht zu hoffen das man gleich von heute auf morgen alles ändern kann. Schritt für Schritt ins Glück.

Alles Liebe | Hans-Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn das Leben stockt ?
BeitragVerfasst: 24. Sep 2014, 16:47 
Offline
Novizin
Novizin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 169
Geschlecht: weiblich
Hans-Joerg hat geschrieben:
Octo : Spiel programmieren ist leider sehr schwierig ich wollte in der Richtung schon einmal eine Ausbildung machen die aber leider mit erheblichen kosten verbunden war. Ab und an habe ich mich in die Richtung schon einmal vorgewagt und wollte eigene Mods für schon vorhandene Spiele erstellen.


An ein Stipendium oder ähnliches kämst du nicht ran?
Soweit ich weiss gibt es dazu doch auch viele Bücher und vielleicht kannst du mal klein anfangen und schauen wie weit es dich bringt? Die Spiele könnten dann mit Magie verbunden sein, also magisches Wissen vermitteln. Vielleicht startest du ein Projekt zusammen mit einem Freund?

Zitat:
Spazieren gehe ich einmal täglich, nur eine kurze strecke, weil ich doch recht schwer bin und die Kondition im roten Bereich ist.


Aber du gehst und das hebt dich schon von vielen ab, die es aus Frust vorziehen, den ganzen Tag drinzubleiben.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn das Leben stockt ?
BeitragVerfasst: 24. Sep 2014, 17:04 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Hallo Octo

Stipendium denke ich nicht das ich es bekomme. Habe eine 2,9 im durchschnitt beim Abschluss der Programmiererausbildung. Am Büchermarkt habe ich mich nicht so genau umgeschaut da ich ein ziemlicher Lesemuffel bin. Spiele sind groß angelegte Projekte man rechnet im durchschnitt mit 2 Stunden Arbeit pro 5 Minuten Spielspaß.

Wüsste jetzt auch keinen Kollegen der mit mir an einem Spiel zusammen arbeiten würde, was einfach daran liegt das ich seid bald 10 Jahren psychisch erkrankt bin und in einer Krankheitsphase manchmal ziemlich bescheuerte Sachen anstelle. Viele sind aber auch fortgezogen und mit anderen will ich wiederum nicht viel zu tun haben.

Und so sitz ich auch heute Nachmittag wieder ein wenig verloren vor dem Pc :| Aber einen Lichtblick habe ich :) gegen Abend wird es meist ein wenig besser , man muss auch bedenken ich bin meistens nachtaktiv , jetzt also gerade mal 2 Stunden wach , da darf man schon mal noch ein wenig knatschig sein. Und ich kann hier im Forum ein wenig schreiben.

Alles Liebe | Hans-Joerg

PS: Danke für das Lob :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn das Leben stockt ?
BeitragVerfasst: 24. Sep 2014, 20:29 
Offline
Schüler
Schüler

Registriert: 11.2013
Beiträge: 81
Geschlecht: nicht angegeben
Hans-Joerg hat geschrieben:
Spazieren gehe ich einmal täglich, nur eine kurze strecke, weil ich doch recht schwer bin und die Kondition im roten Bereich ist.


Dann würde ich hier ansetzen. Auch hierfür ist Sport die beste Lösung. Vielleicht dann nicht unbedingt gleich ein Sportverein, aber du kannst dich bspw. in nem lokalen Fitnessstudio anmelden und dazu zwingen, regelmäßig auf einem Cardio-Gerät ne halbe Stunde oder mehr zu verbringen. Schon nach wenigen Monaten dürfte die Waage einige Kilogramm weniger anzeigen.
Dieser Tipp gilt natürlich nicht, wenn du krankheitsbedingt physisch dazu nicht in der Lage bist.

Auch zum Thema PC wollte ich noch was schreiben, da ja einige hier dir Tipps für diesen Bereich gegeben hatten. Grundsätzlich ist es nie schlecht, sich in seinen Interessensgebieten weiterzubilden bzw. diesen nachzugehen. Aber speziell im IT Bereich muss man aufpassen, dass man einen entsprechenden Ausgleich hat. Denn wenn man nur noch vorm Computer dahinvegetiert, leidet das Sozialleben, die Gesundheit und man wird immer introvertierter.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenn das Leben stockt ?
BeitragVerfasst: 24. Sep 2014, 20:35 
Offline
Novizin
Novizin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 169
Geschlecht: weiblich
Hans-Joerg hat geschrieben:
Wüsste jetzt auch keinen Kollegen der mit mir an einem Spiel zusammen arbeiten würde, was einfach daran liegt das ich seid bald 10 Jahren psychisch erkrankt bin und in einer Krankheitsphase manchmal ziemlich bescheuerte Sachen anstelle.


Ein Bekannter von mir ist auch schizophren. Hochbegabter Musiker. Total kreativ, hochintelligent.

Solche Leute kann man doch kennenlernen, gerade über's Spielen. Da gibts bestimmt viele Freaks die Freude an einem gemeinsamen Projekt hätten.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker