Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 20. Nov 2018, 21:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Yul/Jul - Wintersonnenwende
BeitragVerfasst: 2. Dez 2010, 21:01 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Wieder nähert sich ein großes Jahreskreisfest, welches ich euch kurz vorstellen möchte. Ich freue mich über eure Gedanken dazu.





Yul, der Name leitet sich von dem altnordischen Wort yula ab, welches Rad bedeutet und auf den immerwährenden Zyklus der Jahreszeiten hinweist.
Es ist die Feier der Wintersonnenwende. In dieser Nacht, welche die längste des Jahres ist, erfüllt sich das Versprechen der Wiedergeburt, die Wiederkehr des Lichtes.

Die Natur wirkt auf uns tot und regungslos, dabei liegt sie nur in tiefem Schlaf und wartet auf ihre Wiedererweckung. Das Wasser ist zu Eis erstarrt, die Bäume stehen kahl in der stillen Natur, der Schnee bedeckt alles, wie ein Leichentuch.
Die Abende sind länger, oft hat der Mensch das Gefühl, die helle Zeit des Tages nicht richtig wahrzunehmen.
Draußen ist es kalt, stürmisch, sodass der Aufenthalt im Freien uns mehr Kraft kostet als in der restlichen Zeit des Jahres.

Unser Körper, sowie unsere Psyche zehren von den Reserven, die der Mensch in der Zeit der Fülle/Ernte angesammelt hat. Gleichzeitig zählt der Mensch die Tage zum Fest, dem Tag, in dessen Nacht der Sonnengott als Kind wiedergeboren wird. Wir können uns darauf freuen, dass die Tage nun wieder länger werden, denn in dieser Nacht beginnt der Kreislauf des Lebens von neuem.
Die Göttin schenkt dem Gott neues Leben, indem er durch sie wiedergeboren wird.
Jetzt werden die Tage wieder länger und die Kraft und Wärme des Lichtes beginnt zuzunehmen. Alles bereitet sich darauf vor im Frühjahr wieder zu erwachen. Hoffnung kehrt ein.

Die Räume unseres Hauses werden mit immergrünen Zweigen geschmückt, welche symbolisch für das Leben stehen, wie z.B Efeu und Misteln. Eine weitere schöne Tradition des Yul-Festes ist das aufstellen einen immergrünen Baumes, welcher mit Kerzen und anderen Dingen geschmückt wird. Ein Kranz aus immergrünen Bäumen/Blättern erinnert uns an das Rad (heutiger Adventskranz).

Beim Dekorieren des Raumes sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, ein paar Tannenzweige, Nüsse und weiterer Schmuck sollten jedoch nicht fehlen. Die Farben für Kerzen, Schmuck und Altardecke sollten möglichst grün, weiß, rot, silber, gold oder gelb sein. Tigerauge und Rubin passen dazu. Strohsterne und Strohpuppen sollten nicht fehlen.
Alle Apfelprodukte sind als Essen oder Trinken angebracht. Kuchen und Plätzchen sowie ein Festtagsessen kann auch am Tag der Wintersonnewende als Tagesabschluss genossen werden. Da dieses Fest ein Familienfest ist, wird vor allem um Schutz der Kinder und Angehörigen gebeten. Außerdem kann man um Segen für das kommende Jahr bitten.



Bild

Uploaded with ImageShack.us

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yul/Jul - Wintersonnenwende
BeitragVerfasst: 2. Dez 2010, 21:47 
Ein sehr schönes Fest. Mir gefällt die Tradition, die hinter diesem Fest steht, und es gefällt mir, dass Traditionen auch in unserer heutigen (ja recht hektischen und pragmatischen) Zeit noch aufrecht erhalten werden. ^^

Lg
Lia


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yul/Jul - Wintersonnenwende
BeitragVerfasst: 3. Dez 2010, 07:58 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9088
Geschlecht: männlich
Danke für die Becshreibung =)

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yul/Jul - Wintersonnenwende
BeitragVerfasst: 3. Dez 2010, 11:06 
Offline
Kräuterhexe
Kräuterhexe||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 245
Wohnort: 76863 Herxheim
Geschlecht: weiblich
Ich finde auch, dass es ein schönes Fest ist, danke für die Beschreibung.
War es nicht sogar das ursprüngliche Fest, aus dem dann für die Christen Weihnachten entstanden ist ?

Lg
Belana

_________________
Das Leben ist nicht immer das, was es scheint zu sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yul/Jul - Wintersonnenwende
BeitragVerfasst: 3. Dez 2010, 12:10 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Ja, viele Bräuche stammen aus dem heidnischen Bereich, der grüne Kranz, der immergrüne Baum, den man schmückt......

Mit der Geburt von Jesus hat das alles nicht viel zu tun....

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yul/Jul - Wintersonnenwende
BeitragVerfasst: 6. Dez 2010, 09:30 
Offline
Kräuterhexe
Kräuterhexe||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 245
Wohnort: 76863 Herxheim
Geschlecht: weiblich
Das mit der Geburt Jesus wurde von der Kirche so ausgeschmückt. Die haben einen Grund gebraucht um die Menschen von dem heidnischen Brauch wegzubekommen und daraus ein christliches Fest zu machen.

Es heißt doch auch Jesus ist die Sonne - die Sonne ist der Ursprung des Lebens.
Jul ist das Fest der Neugeburt der Sonne

:ren :rainbow

_________________
Das Leben ist nicht immer das, was es scheint zu sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yul/Jul - Wintersonnenwende
BeitragVerfasst: 6. Dez 2010, 10:47 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9088
Geschlecht: männlich
Zumal Jesus wenn man die Bibel hernimmt irgrndwann im Sommer geboren wurde und nicht im Dezember. Ebenso ist es schon verdächtig dass er ausgerechnet an ostern angengelt worden sein soll - das wurde halt vond er Kirche so gelegt damit es ausgerechnet auf die heidnischen Feiertage fällt und viel übernommen - was haben denn bunte Eier und Hasen mit der Kreuzigung zu tun?
Warum gibts nicht einen Marzipanjesus am Schokoladenkreuz?^^

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yul/Jul - Wintersonnenwende
BeitragVerfasst: 6. Dez 2010, 12:31 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Mir leuchtet nicht so ein, der christliche Glaube ist eine relativ alte Religionsrichtung. Wann hat man denn vor 500 oder 1000 Jahren Weihnachten gefeiert? Wie war das denn da?

Ja, erst die Kirche wollte die Leute von den heidnischen Festtagen wegbringen, und hat die kirchlichen drauf gesetzt. Verstehe ich ja von Seiten der Kirche aus, sie wollten die Menschen zu ihrer Religion holen.

Mittlerweile könnte man das aber eigentlich doch nochmal reformieren und neu strukturieren, oder? Naja, das wird sich wohl nicht mehr ändern..... ;)

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yul/Jul - Wintersonnenwende
BeitragVerfasst: 6. Dez 2010, 18:47 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9088
Geschlecht: männlich
Reformieren kann man immer nur zieht da die Kirche als Ganzes so gut wie nie mit. So gesehen WURDE schon reformiert. Die Zeugen Jehovas feiern Ostern und Weihnachten nicht eben weil in der Bibel nix davon steht und es heidnische Feste sind. Reformeiren bzw ne neue Strömung aufmachen kann im Grunde jeder die Frage ist ob man auch Anhänger findet. Vom Christentum gibts ja an die 10 000 Strömungen angefangen von grossen wie den Katholiken über die Protestanten, Puritaner, Altrömer, diverse Orthodoxe, die Zeugen oder Baptisten etc zu kleineren wie den Franziskanern die zwar unter katholisch laufen aber ne andere Lehre haben als die vom Vatikan genehmigte also abweichend wie auch die Jesuiten und so weiter

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yul/Jul - Wintersonnenwende
BeitragVerfasst: 7. Dez 2010, 12:08 
Offline
Kräuterhexe
Kräuterhexe||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 245
Wohnort: 76863 Herxheim
Geschlecht: weiblich
Unsere liebe Kirche wird nichts reformieren, solange sie glaubt Macht zu haben. Außerdem würden sie nie zugeben, dass so manches Fest und so manches Ritual eigentlich heidnischen Ursprungs ist.

Pfarrer erfahren die Wahrheit während der Ausbildung. Sie wissen eigentlich alle Bescheid. Aber alle schweigen weil sie Angst haben, dass die Kirche dann für die Menschen an Wichtigkeit verliert.

Heutzutage vermischen sich nicht nur die Kulturen, sondern auch die Religionen. Es wird immer schwieriger alles auseinanderzuhalten.

Die nordischen Länder feiern auch eindeutig Jul viel intensiver wie Weihnachten. Sie haben dort die "Lichterkönigin" die mit einer Krone aus Kerzen durch den Ort wandert und die Kinder beschenkt.und feiern das Fest des Lichtes.
Belana :angel :ren

_________________
Das Leben ist nicht immer das, was es scheint zu sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yul/Jul - Wintersonnenwende
BeitragVerfasst: 21. Dez 2010, 08:32 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Ich wünsche allen, die heute Yul feiern ein wunderschönes Fest :blume

Heute ist zeitgleich die längste Nacht, ab morgen werden die Nächte wieder kürzer und die Tage heller!!!

Und heute ist außerdem Vollmond!

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yul/Jul - Wintersonnenwende
BeitragVerfasst: 21. Dez 2010, 08:37 
Offline
Eingeweihter
Eingeweihter
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1087
Geschlecht: männlich
Vollmond auch noch? Und das am dunkelstem Tag im Jahr... :D

Dann auch von mir einen guten Start in die helle Periode!

_________________
Und er sprach mit großer Stimme:
Fürchtet Gott und gebt ihm die Ehre; denn die Stunde seines Gerichts ist gekommen!
Und betet an den, der gemacht hat Himmel und Erde und Meer und die Wasserquellen!
(Offenbarung 14,7)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yul/Jul - Wintersonnenwende
BeitragVerfasst: 21. Dez 2010, 08:47 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9088
Geschlecht: männlich
Bei Vollmond wirds nicht ganz so dunkel ^^

Alles Gute zum Yul Fest =)

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yul/Jul - Wintersonnenwende
BeitragVerfasst: 21. Dez 2010, 21:47 
Offline
Mystiker
Mystiker
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1128
Geschlecht: männlich
Belana hat geschrieben:
Pfarrer erfahren die Wahrheit während der Ausbildung. Sie wissen eigentlich alle Bescheid. Aber alle schweigen weil sie Angst haben, dass die Kirche dann für die Menschen an Wichtigkeit verliert.


Das ist aber sehr hart ausgedrückt.
Wir sind doch aufgeklärte Menschen. Diese Zusammenhänge stehen doch mittlerweile in jedem Mythenbuch ausführlich beschrieben drin.
Wobei das keine Erfindung christlicher Gemeinden ist.
Diese Praxis, Feste anderer zu übernehmen und in die eigene Lehre/Kultur zu integrieren gab es schon lange vorher.

Wer wirklich christliche Hard-Core-Wissenseinheiten erleben will, der sollte das katholische Fernstudium "Theologie im Fernkurs" bestreiten, da wird Laien vermittelt, was Theologen schon seit Jahrzehnten bekannt ist.
Ich sah manch gestandenen, aktiven Katholiken reifen Alters der im Laufe der Ausbildung darüber nachdachte, ob dies noch sein Glaube sei...

_________________
"Verbo geniti verbum habent" - "Wer vom Wort gezeugt ist, der hat das Wort." [Bernhard von Chairvaux]
Auf den Pfaden des GEISTES


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Yul/Jul - Wintersonnenwende
BeitragVerfasst: 21. Dez 2010, 22:24 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9088
Geschlecht: männlich
Na jetzt wollen wirs aber genau wissen ^^ Erzähl

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker