Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 20. Nov 2018, 14:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Wie bekehrt man Wicca-Hexen?
BeitragVerfasst: 12. Feb 2011, 07:42 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 268
Wohnort: Schwarzwald
Geschlecht: männlich
Wie bekehrt man Wicca-Hexen?

Die katholische Kirche will es nun versuchen:

Zitat:
Wicca-Bewegung gewinnt Einfluss – Katholische Kirche gibt Ratgeber heraus


Und:

Zitat:
Der Times zufolge wächst sowohl im Katholizismus wie auch in der evangelikalen Bewegung die Sorge über den Einfluss des neuen Hexenwesens und der Zauberei auf junge Leute. Unter anderem geht es um die Beschäftigung mit Geistern, der Aufnahme von Kontakten zu Verstorbenen oder um Zaubersprüche, die Menschen verletzen sollen. Nach christlicher Lehre habe Gott allein die Macht über Geister. Die Autorin des Leitfadens „Wie man eine Hexe evangelisiert“ rät, im Dialog mit Wicca-Anhängern zunächst einmal anzuerkennen, dass sie sich auf einer echten spirituellen Suche befinden. Doch beteten sie die Schöpfung an und nicht den Schöpfer.


http://brightsblog.wordpress.com/2011/0 ... cca-hexen/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bekehrt man Wicca-Hexen?
BeitragVerfasst: 12. Feb 2011, 08:19 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Entschuldige aber auf das Wort bekehren reagier ich schon allergisch....

Das alles ist doch wieder GLaubenszurechtbiegung...

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bekehrt man Wicca-Hexen?
BeitragVerfasst: 12. Feb 2011, 09:55 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9088
Geschlecht: männlich
ein katholischer Ratgeber wie man Hexen bekehrt? Na mir der altbewährten traditionellen Methode ist doch Kirchenüblich die traditionelle Methode zu nehmen und die war sehr wirksam.

Ratgeber - Binde die Hexe an den Scheiterhaufen und sag ihr wenn sie ihren heidnischen Göttern abschwört und sich Gott zuwendet darf sie im Kloster weiterleben und wenn nicht zündest du sie an. Ich wette das funktioniert vortrefflich da wird sich doch beinah jede einzelne Hexe bekehren lassen.

Um jemanden als Hexe zu deklarieren reicht natürlich verdacht aus - rote Haare sind schonmal ein ganz sicheres Zeichen ^^

Wicca - die Inquisition schlägt zurück.

*Bild entfernt*

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bekehrt man Wicca-Hexen?
BeitragVerfasst: 4. Mai 2011, 13:56 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3583
Geschlecht: weiblich
Wie bekehrt man Wicca-Hexen?

Am besten gar nicht! :mrgreen: Und lässt sie ihren Glauben einfach leben.
Warum jemanden bekehren - jeder weiß selbst was er tut und was ihn interessiert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bekehrt man Wicca-Hexen?
BeitragVerfasst: 4. Mai 2011, 14:32 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 468
Geschlecht: nicht angegeben
:good :knuddel


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bekehrt man Wicca-Hexen?
BeitragVerfasst: 13. Jun 2011, 07:50 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 123
Geschlecht: männlich
viel wichtiger fände ich die Frage, wie bekehrt man die Kirche ?

_________________
Man muss nicht Suchen, man wird gefunden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bekehrt man Wicca-Hexen?
BeitragVerfasst: 13. Jun 2011, 14:14 
Offline
Novize
Novize

Registriert: 08.2010
Beiträge: 238
Geschlecht: männlich
Warum nicht lieber gleich wie bekehrt man die Menschheit ? He He

_________________
Gedanken sind unsere Fesseln, Gedanken sind unsere Friedenstauben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bekehrt man Wicca-Hexen?
BeitragVerfasst: 14. Jun 2011, 08:11 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9088
Geschlecht: männlich
Wie bekehrt man Christen?

Steuerfreiheit und eine Bonuszahlung fürs Konvertieren. Zumindest im Westen soltle das klappen. 100 Euro in bar wenn du an unseren gott glaubst...denn hier im Westen glaubt sowieso fast jeder an den Mammon - den alten jüdischen Stammesgott ^^ oder was danmit gemeint ist - das Geld

Und wenn man den oberen kirchenmännern Positionen anbietet in denen sie mehr Macht ahben als jetzt würde sicher auch einige wechseln. So wirklich tief Gläubige Chrsiten findet man in der katholischen oder evangelischen Kirche nur sehr selten.

Wie bekehrt man menschen? Da gabs ind er Geschichte viele Beispiele wie das klappt - Zuckerbrot und peitsche. Gehörst du zu meinem Glauben eghts dir gut, kriegst essen vond er Kirche, n Dach überm Kopf...wenn nicht...das aklte chrsitliche Sprichwort "und willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir den Schädel ein"

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bekehrt man Wicca-Hexen?
BeitragVerfasst: 14. Jun 2011, 08:26 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Estar hat geschrieben:
Wie bekehrt man Christen?

Steuerfreiheit und eine Bonuszahlung fürs Konvertieren. Zumindest im Westen soltle das klappen. 100 Euro in bar wenn du an unseren gott glaubst...denn hier im Westen glaubt sowieso fast jeder an den Mammon - den alten jüdischen Stammesgott ^^ oder was danmit gemeint ist - das Geld




David denk an die Forenregeln. Es ist nicht in Ordnung die Gerüchteküche die seit Jahrhunderten als Hetztirade gebraucht wurde auch noch weiterleben zu lassen.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bekehrt man Wicca-Hexen?
BeitragVerfasst: 14. Jun 2011, 08:44 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9088
Geschlecht: männlich
Entschuldige - ich sah es als anekdote - Geld regiert die Welt heisst es ja und viele Menschen interessieren sich nicht für eine Religion sondern für das Geld. Und ich wette die Mehrheit der Deutschen stellt das Geld über die Religion

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bekehrt man Wicca-Hexen?
BeitragVerfasst: 14. Jun 2011, 08:48 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Ja aber du hast es dann auf die Juden bezogen ;) Die Grundaussage ist ja schon in Ordnung, nur es auf eine bestimmte Menschengruppe zu reduzieren nicht. :)

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bekehrt man Wicca-Hexen?
BeitragVerfasst: 14. Jun 2011, 08:56 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9088
Geschlecht: männlich
Oh achso da hast du recht so war da aber gar nicht gemeint. Es war ne Anspielung auf den Mammon - Mammon ist ja ehute ein anderer begriff für Geld, dass man geld anbetet dabei ist Mammon im ursprünglichen Sinne eine jüdische Gottheit gewesen, im religiösen Sinne, prktisch gesehen ein Dämon den die Juden gerne heranzogen wenn jemandem das geld wichtig war "Du betest den mammon an" etc.

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bekehrt man Wicca-Hexen?
BeitragVerfasst: 14. Jun 2011, 09:42 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 123
Geschlecht: männlich
ist es bei der Katholischen Kirche je um etwas anderes als um Geld und Macht gegangen ? der Glaube ist für sie doch nur Mittel zum Zweck

_________________
Man muss nicht Suchen, man wird gefunden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bekehrt man Wicca-Hexen?
BeitragVerfasst: 14. Jun 2011, 09:54 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9088
Geschlecht: männlich
Kann man fragen - ist das bei anderen religiösen Institutionen mit weltlicher Macht anders? Davon gibts einige und in der Vergangenheit sind die aufgeblüht...^^

Aber eines der wirksamsten Bekehrungsmittel hab ich vergessen - Angst.

Wer es versteht Furcht in den Herzend er Menschen zu säen, der kann die Massen wunderbar manipulieren. Sieht man in den Medien wudnerschön. Mit Angst verkauft man Produkte besser als mit Sex oder Bonusgeldern / Rabatten.

Die katholische Kirche hat das auch super umgesetzt - erst allen riesenangst vor der Höllenstrafe machen -> Leute konvertieren aus Angst vor ewiger Verdammnis, dann die Leute in die befehlskette eingliedern indem Ungehorsam zur gefürchteten ewigen Verdammnis führt und dann Geld kassieren indem der Ablass verdammte Seelen rettet un schon hat man hörige Leute die einen Haufen Geld ausgeben aus Angst vor etwas das es nichtmal gibt. Das muss die Pharmaindustrie noch nachmachen auch wenn sie sich mit Schweinegrippe und Co annähern ^^

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wie bekehrt man Wicca-Hexen?
BeitragVerfasst: 14. Jun 2011, 10:21 
Offline
Novize
Novize

Registriert: 06.2011
Beiträge: 234
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Die Frage wie man jemanden bekehrt ist sogar politisch heikel, wenn ich mir ansehe wie viele Konvertiten im Islam schnell radikal werden.

Die Esoterik insgesamt hat sich im Laufe ihrer Jahre eher um das Überleben kümmern müssen dann um das Raumgreifen. Ich verweise mal auf ein aktuelles Beispiel, im Iran werden derzeit die Sufis massakriert, gut, der Spötter kann sagen das habe die schon immer überlebt, aber die Tendenz ist klar, je mehr Bevölkerungswachstum, je weniger Wohlstand, desto eher werden die Massenmenschen Sündenböcke suchen. Und umso gefährlicher für Leib und Leben wird die Daseinsform als Esoteriker. Bitte nicht unsere Wohlstandsinsel mit dem Rest der Welt verwechseln, hier sind die bestrebungen der Amtskirchen vergleichsweise harmlos, aber auch hier genügt das Beispiel des Sektenpfarrers Haag um zu sehen wie beständig und Steuergeldfinanziert die Bekämpfung andersgläubiger stattfindet.

Auf zwei Punkte möchte ich hinweisen, sobald ihr mit Politikern sprecht oder mit Leuten die in Parteien tätig sind, versucht auf die Abschaffung der Kirchensteuer hinzuweisen. Good old Hitler hat sie eingeführt, und seitdem keiner für nötig befunden sie abzuschafften. Gemäß dem Volksmund der da sagt: "Spricht der Fürst zum Bischof, ich mach sie arm, du machst sie dumm". Mich bitte nicht für Kirchenfeindlich halten, einen Christlichen Entwicklungsweg der was taugen würde würde unsere Türen nicht verstopfen mit Christen die in ihrer Not verzweifelt bei uns anklopfen.

Zum anderen, der Stolz oder auch der Nutzen möglichst viele "Anhänger" zu haben, möglicht viel an Zahlen aufweisen zu können (Im sinne von: Es gibt 20000 Wicca in Deutschland) ist für Religionen richtig und wichtig, für esoterisch Arbeitende ist dies allerding verheerend, die inneren Berechtigungen gehen flöten.

Ein weitere Punkt ist mir gekommen, die Natur des Menschen, schaut euch mal in einer stillen Minute die Milgramschen Gehorsamsexperimente an, nicht nur auf Wikipedie, dort ist die Untersuchung arg gedämpft wiedergegeben, doch die Natur des Menschen die sich dort auftut, ist eindeutig. http://www.amazon.de/Das-Milgram-Experi ... 027&sr=8-1


Immer noch auf der Suche nach dem Götterfunken im Menschen grüßt
Mi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker