Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 20. Nov 2018, 20:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Basiswissen - magische Hexenkräuter
BeitragVerfasst: 18. Sep 2010, 11:00 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Ich möchte euch hier ein paar Kräuter vorstellen, mit dnen wir Hexen arbeiten. Nehmt niemals Kräuter zu euch, von denen ihr euch nicht sicher seid, welches Kraut ihr in der Hand habt. Beachtet die medizinische Wirkweise von Kräutern und die teilweise giftigen Inhaltsstoffe!!



Alant (Inula helenium)


medizinische Wirkung: für Leber und Nieren, gegen Erkrankungen der Atemwege, krampflösend, beruhigend

verwendete Pflanzenteile: Wurzelstock

magische Wirkung: vertreibt negative Schwingungen

magische Anwendung: als Säckchen im Raum aufbewahrt



Alraune (Mandragora officinarum) hochgiftig!


medizinische Wirkung: Heuschnupfen, Asthma, Schnupfen

verwendete Pflanzenteile: Wurzelstock

magische Wirkung: glücksbringend, Schutz, Fruchtbarkeit, Liebe

magische Anwendung: als Amulett



Anis (Pimpinella anisum)


medizinischen Wirkung: verdauungsfördernd, stimulierend, gegen Schlafstörungen und Nervosität

verwendete Pflanzenteile: Samen

magische Wirkung: erweckt die feinstofflichen Energien für magische Handlungen, Schutz, Jugend, Reinigung

magische Anwendung: Samen in Leinensäckchen



Baldiran (Valerina officinalis)


medizinische Wirkung: krampflösend, schlaffördernd, beruhigend

verwendete Pflanzenteile: Wurzeln

magische Wirkung: Liebe, Schlaf, Reinigung, Schutz

magische Anwendung: in Kissen und Säckchen, aufgehängt im Haus



Basilikum (Ocinum basilicum)


medizinische Wirkung: appetitanregend, entzündungshemmend, krampflösend

verwendete Pflanzenteile: Blüten und Blätter

magische Wirkung: bringt Wohlstand, fördert Harmonie, Liebe, Schutz

magische Anwendung: für Geldzauber im Mörser zerstampft, sonst als Tee oder Säckchen



Beifuß (Artemisia vulgaris)


medizinische Wirkung: appetitfördernd, beruhigend

verwendete Pflanzenteile: Wurzelstock und Blätter

magische Wirkung: Schutz auf Reisen, Visionen, prophetische Träume

magische Anwendung: Säckchen



Bilsenkraut, schwarzes (Hyoscyamus niger) hochgiftig!


medizinische Wirkung: beruhigend, narkotisierend, als Öl bei Rheuma und Ohrenschmerzen, hypnotisch, nur unter ärztlicher Kontrolle

verwendete Pflanzenteile: ganze Pflanze

magische Wirkung: Hellsehen, Weissagen, Liebeszauber



Brennessel (Urtica dioica)


medizinische Wirkung: entwässernd, blutreinigend, adstringierend, blutstillend, harntreibend

verwendete Pflanzenteile: Blätter

magische Wirkung: Schutz, sexuelle Lust

magische Anwendung: Tee



Eisenkraut (Verbena officinalis)


medizinische Wirkung: fiebersenkend, krampflösend, harntreibend, adstringierend, reinigend

verwendete Pflanzenteile: ganze Pflanze

magische Wirkung: Liebe, Schutz, Reinigung, Frieden, Geld

magische Anwendung: alle Formen



Engelwurz (Angelica archangelica)


medizinische Wirkung: appetitanregend, verdauungsfördernd, belebend, krampflösend

verwendete Pflanzenteile: Wurzel und Früchte

magische Wirkung: Schutz, Exorzismus, Visionen

magische Anwendung: Elixier



Fingerhut (Digitalis purpurea) hochgiftig!


medizinische Wirkung: beruhigend, gegen Herzbeschwerden, narkotisierend

verwendete Pflanzenteile: Blätter

magische Wirkung: erweckt leidenschaftliche Liebe, Schutz für Haus und Garten

magische Anwendung: in einer kleinen Schachtel aufbewahren, nicht einatmen!!!



Hanf (Cannabis sativa)


medizinische Wirkung: Menstruationsbeschwerden

verwendete Pflanzenteile: Blätter und Blüten

magische Wirkung: Liebe, Visionen, Meditationen

magische Anwendung: Räucherung



Johanniskraut (Hypericum perforatum)


medizinische Wirkung: wundheilend, antiseptisch, harntreibend, wurmtreibend

verwendete Pflanzenteile: Blätter, blühende Sproßspitzen

magische Wirkung: Schutz, Kraft, Mut, Glück, für Liebesomen

magische Anwendung: Tee, Zweig, Bettunterlage, Räucherung



Kamille (Matricaria chamomilla)


medizinische Wirkung: verdauungsfördernd, beruhigend, bei offenen Wunden, gut gegen Hautprobleme

verwendete Pflanzenteile: Blütenköpfchen

magische Wirkung: bringt Frieden, Harmonie, Geld, Schlaf, Liebe, Reinigung

magische Anwendung: Tee



Knoblauch (Allium sativum)


medizinische Wirkung: verdauungsfördernd, antiseptisch, reinigend

verwendete Pflanzenteile: Zwiebel

magische Wirkung: Schutz vor Dieben und Dämonen, fördert sexuelle Lust

magische Anwendung: in die Küche, ins Fenster oder auf die Terrasse hängen



Lavendel (Lavandula officinalis)


medizinische Wirkung: beruhigend, heilend

verwendete Pflanzenteile: Blüten

magische Wirkung: Liebe, Schutz, Reinigung, Frieden, Glück

magische Anwendung: Öl, Säckchen, Badezusatz



Liebstöckel (Levisticum officinale)


medizinische Wirkung: verdauungsfördernd, harntreibend, menstruationsregulierend

verwendete Pflanzenteile: Wurzelstock, Blätter, Früchte

magische Wirkung: Liebeszauber

magische Anwendung: Tee, als Pflanze



Lorbeer (Laurus nobilis)


medizinische Wirkung: tonisierend, reinigend, beruhigend

verwendete Pflanzenteile: Blätter und Früchte

magische Wirkung: Visionen von Ruhm

magische Anwendung: Räucherung, als Kranz



Majoran (Origanum majorana)


medizinische Wirkung: krampflösend, beruhigend, gut bei Kopfschmerzen

verwendete Pflanzenteile: Blüten

magische Wirkung: begleitet auf der Reise ins Jenseits, Schutz, Liebe, Wohlstand, Geld

magische Anwendung: Räucherung



Malve (Malva sylvestris)


medizinische Wirkung: entzündungshemmend, gegen Augenprobleme und Störungen im Atembereich

verwendete Pflanzenteile: Blüten und Blätter

magische Wirkung: Liebe, Schutz, Dämonenaustreibung, unterstreicht die Weiblichkeit

magische Anwendung: Badezusatz



Minze (Mentha piperita)


medizinische Wirkung: gegen Nervosität und nervöse Verkrampfungen

verwendete Pflanzenteile: Blätter und Blüten

magische Wirkung: Geld, sexuelle Lust, Reisen, Schutz

magische Anwendung: Tee



Mistel (Viscum album)


medizinische Wirkung: gegen Tumore und Epilepsie

verwendete Pflanzenteile: Beeren und Blätter

magische Wirkung: Schutz, Liebe, Fruchtbarkeit

magische Anwendung: Räucherung, im Raum aufhängen



Nieswurz (Helleborus niger) hochgiftig!


medizinische Wirkung: regt die Herztätigkeit an, hilft gegen Depressionen und Hautprobleme

verwendete Pflanzenteile: Wurzelstock

magische Wirkung: bewußtseinserweiternd, Liebeszauber, aphrodisierend



Petersilie (Petroselinum sativum)


medizinische Wirkung: entwässernd, gegen Menstruationsbeschwerden, appetitanregend

verwendete Pflanzenteile: Samen und Blätter

magische Wirkung: Schutz, Lust, Reinigung

magische Anwendung: Tee



Rosmarin (Rosmarinus officinalis)


medizinische Wirkung: antiseptisch, stimulierend, entkrampfend, gut für Haut und Haar

verwendete Pflanzenteile: kleine Zweige und Blätter

magische Wirkung: Schutz, Liebe, Lust, Glück, Reinigung, Schlaf, Jugend

magische Anwendung: Tee, Säckchen, Zweig, Räucherung



Salbei (Salvia officinalis)


medizinische Wirkung: entzündungshemmend, zusammenziehend, antiseptisch

verwendete Pflanzenteile: Blätter

magische Wirkung: langes Leben, Weisheit, Schutz, Gesundheit und Schönheit

magische Anwendung: Tee



Thymian (Thymus vulgaris)


medizinische Wirkung: tonisierend, antiseptisch

verwendete Pflanzenteile: Blätter und Blüten

magische Wirkung: Liebe, Mut, Schutz in schwierigen Lagen

magische Anwendung: Zweig, Räucherung, Badezusatz



Weißdorn (Crataegus oxyacantha)


medizinische Wirkung: normalisiert Blutdruck, reguliert die Haut

verwendete Pflanzenteile: Blüte, Frucht

magische Wirkung: Fruchtbarkeit, Züchtigkeit, Glück

magische Anwendung: Tee






zT entnommen aus "Mondmagie und Liebeszauber" von Ute York

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Basiswissen - magische Hexenkräuter
BeitragVerfasst: 18. Sep 2010, 18:09 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3583
Geschlecht: weiblich
Das habe ich jetzt erst gefunden.

Die Hexenkräuter finde ich auch sehr interessant, vor allem ihre magische Wirkung/Anwendung.

Danke vielmals Sophia! :good :thx :flowers

In der Natur pflücke ich nur Kräuter die ich wirklich kenne und ich lese auch immer nach, wofür ich sie verwenden kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Basiswissen - magische Hexenkräuter
BeitragVerfasst: 20. Sep 2010, 08:33 
Offline
Kräuterhexe
Kräuterhexe||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 245
Wohnort: 76863 Herxheim
Geschlecht: weiblich
Danke für die Einführung ins magische Kräuterwissen. Über die Heilwirkung der Kräuter weiss ich schon einiges dank der Aromatherapie - die magische Seite der Kräuter war mir bei vielen von den aufgeführen Kräutern noch nicht bekannt.

Müssen die Kräuter vor der magischen Verwendung nicht geweiht werden?

Belana
:thx

_________________
Das Leben ist nicht immer das, was es scheint zu sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Basiswissen - magische Hexenkräuter
BeitragVerfasst: 20. Sep 2010, 20:05 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Das handhabt jeder für sich unterschiedlich.

Dinge die aus der Natur kommen und ich von dort entwende und damit arbeite, wie zB eben Kräuter, die weihe ich nicht. Sie sind heilig für mich. Das göttliche spiegelt sich in ihnen wieder.

Ich weihe nur Dinge, die aus Menschenhand hergestellt wurden, wie Kerzen, Weihrauch, Athame, Karten....so etwas eben.

Du wirst es vielleicht spüren, ob du sie vorher weihen möchtest, aber ich denke einmal, du wirst es nicht brauchen.

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Basiswissen - magische Hexenkräuter
BeitragVerfasst: 22. Sep 2010, 07:26 
Offline
Kräuterhexe
Kräuterhexe||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 245
Wohnort: 76863 Herxheim
Geschlecht: weiblich
Danke für die Info.

eine Frage noch zum Altar - gibt es eine feste Ausrichtung oder ist die Richtung egal?

_________________
Das Leben ist nicht immer das, was es scheint zu sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Basiswissen - magische Hexenkräuter
BeitragVerfasst: 22. Sep 2010, 08:16 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
In welche Himmelsrichtung der Altar ausgerichtet werden soll, darüber ist man sich selbst in Hexenkreisen nicht ganz einig. Meistens wird angegeben, dass der Altar im Osten oder Norden stehen soll, an anderer Stelle ist zu lesen, die Ausrichtung des Altars hänge vom Zweck oder Anlass des Rituals ab (dass z.B. ein Litha-Altar im Süden aufzubauen sei).

Bevor du dir also mit Hilfe von Kompass und Gestirnen Osten oder Norden suchst, hör lieber auf dein Bauchgefühl: das sagt dir, wo der richtige Platz für deinen Altar ist!



(Meiner ist übrigens meist gen Osten aufgebaut, der aufgehenden Sonne entgegen.)

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Basiswissen - magische Hexenkräuter
BeitragVerfasst: 22. Sep 2010, 16:12 
Offline
Kräuterhexe
Kräuterhexe||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 245
Wohnort: 76863 Herxheim
Geschlecht: weiblich
Danke für die Auskunft - wo bekomme ich die Dinge her, die man so benötigt für die Errichtung eines Altars?

_________________
Das Leben ist nicht immer das, was es scheint zu sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Basiswissen - magische Hexenkräuter
BeitragVerfasst: 22. Sep 2010, 18:17 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Deinen Altar gestaltest du dir genauso, wie du ihn haben möchtest und wie er dir gefällt. Das kann ein kleiner Tisch sein, eine Fensterbank, eine Nische im Haus, ein Podest....eben was zu dir passt und was dir gefällt und womit du dich wohl fühlst. Es gibt kein richtig oder falsch.

Du schmückst ihn mit Dingen, die dir wichtig sind oder mit denen du magsich arbeiten möchtest. Ich habe eine Kerze für Göttin und Gott dort stehen und meist symbolisch etwas für jedes Element. Ein paar frische Blumen..und das wars meist auch schon.

Alles andere lege ich nur zu Festen und Ritualen raus (so wie gestern zB).

Magie ist etwas persönliches. Fühl und spür, was dir gefällt und zusagt. Mit was du arbeiten kannst und was dich anspricht.

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Basiswissen - magische Hexenkräuter
BeitragVerfasst: 23. Sep 2010, 05:29 
Offline
Irrlichtine
Irrlichtine
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 381
Geschlecht: weiblich
Hallo Sophia Tara,

das sind aber sehr viele Kräuter die man benutzen kann. Die meisten kenen ich bewusst gar nicht. Sammelst du dir die dann alle in der Natur selber zusammen wenn du welche brauchst?
Wie weihst du eigentlich dann Gegenstände?
Was alles auf so ein Altar gehört hast du ja schon in einem anderen Beitrag stehen wenn ich das rech in Erinnerung habe. Gibt es da dann spezielle Geschäfte wo man das alles her bekommt?


Gruß
Rothexe

_________________
Verändere Dich niemals für andere! Denn es gibt Leute die Dich so lieben wie Du bist!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Basiswissen - magische Hexenkräuter
BeitragVerfasst: 23. Sep 2010, 06:24 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Uha, viele Fragen.

Ich arbeite auch nicht mit allen Kräutern. Viele wachsen bei mir in Blumentöpfen und Kästen, manches sammel ich, manches kaufe ich aber auch zB in der Apotheke oder Reformhaus.

Man braucht keine speziellen Geschäfte, auch hier gilt, man arbeitet mit den Gegenständen, die dich ansprechen und mit denen du dich wohl fühlst. Vielleicht entdeckst du beim Schlendern über den Flohmarkt einen alten Kelch oder Spegel, die strahlen oft mehr aus als neue Gegenstände.
Man kann aber auch in Esoetrikgeschäften oder online Geschäften stöbern was man möchte.

Zum Weihen mach ich mal en extra THread bald auf. Da wirds schon umfangreicher und das möchte ich nicht in einem Satz beantworten.

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Basiswissen - magische Hexenkräuter
BeitragVerfasst: 23. Sep 2010, 06:51 
Offline
Irrlichtine
Irrlichtine
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 381
Geschlecht: weiblich
Wir quetschen dich jetzt regelrecht aus :rofl
Vielen Dank für die Antwort. Also sucht man sich mit der Zeit seine Gegenstände zusammen denk ich mal. So wie man Zeit benötigt um alles zu lernen und sich Wissen anzueignen muss man auch gedult haben um den z.Bsp. für sich richtigen Kelch zu finden.

:thx
Rothexe

_________________
Verändere Dich niemals für andere! Denn es gibt Leute die Dich so lieben wie Du bist!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Basiswissen - magische Hexenkräuter
BeitragVerfasst: 23. Sep 2010, 07:01 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Ja genau, das würde ich zumindest so empfehlen. Du kannst auch eine Shopping Tour machen und alles sofort kaufen. Aber dann kann man eventuell nicht so gut sich mit den Gegenständen verbinden. Sie sollen ja kräftig und mächtig für dich arbeiten, deine Energien leiten, dich beid er ARbeit unterstützen.

Mein Zauberstab zB hat mich ewig an Zeit gedauert. Weiß garnicht mehr wiiiiiieeee lange. Ich habe ewig gesucht, viele Jahre, bis ich "meinen Stab" gefunden habe. Und dann habe ich auch lange an ihm gearbeitet. Ihn verziert und mit allerlei versehen, bis er eben so war, wie ich fühlte, jetzt kann ich wirklich mit ihm arbeiten.
Mein Schattenbuch habe ich allerdings gekauft, weil ich damals unbedingt so en schickes Buch haben wollte mit Pentagramm drauf :roll: ...

Wie du siehst, ich habe es auch so gemacht, das ich mich damit wohl fühle.

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Basiswissen - magische Hexenkräuter
BeitragVerfasst: 23. Sep 2010, 07:12 
Offline
Irrlichtine
Irrlichtine
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 381
Geschlecht: weiblich
Genau das meinte ich. Wenn ich jetzt auf Teufel komm raus mir sozusagen ein Startpaket anschaffen würde nur damit ich es habe dann fühl ich vermutlich nicht so wie wenn ich es mir raussuche weil ich der Meinung bin das ist es. Genau den will ich :)

Ich weiß ja noch gar nicht so wirklich was ich da kaufen müsste mal davon abgesehen. Ich lese erst mal schön weiter die Beiträge und der Rest kommt mit der Zeit.

Gruß
Rothexe

_________________
Verändere Dich niemals für andere! Denn es gibt Leute die Dich so lieben wie Du bist!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Basiswissen - magische Hexenkräuter
BeitragVerfasst: 23. Sep 2010, 07:52 
Offline
Kräuterhexe
Kräuterhexe||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 245
Wohnort: 76863 Herxheim
Geschlecht: weiblich
Das sehe ich genauso. Einige Dinge in dieser Richtung habe ich schon - und einen passenden Stab werde ich wahrscheinlich irgendwann einmal beim Spazierengehen mit den Hunden im Wald finden.
Das ist wie das Sammeln der Runensteine. Die hat Silvia auch nicht auf einmal alle gefunden. Ich kann mich erinnern, das ein Stein ihr regelrecht in den Kinderwagen beim Spazierengehen reingehüpft ist.
Nur ein Teil wird wohl nicht so einfach selbst zu machen sein - die schwarze Kerze. Da werde ich wohl doch noch im Internet nachsehen müssen. Ein selbstgemachtes Buch der Schatten habe ich schon seit mehreren Jahren.

Ich freue mich schon auf weitere infos von deiner Seite Sophia - du beschreibst alles so schön. :thx

_________________
Das Leben ist nicht immer das, was es scheint zu sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Basiswissen - magische Hexenkräuter
BeitragVerfasst: 23. Sep 2010, 09:40 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Kerzen herstellen ist doch easy. :)

meine Runen hatte ich damals schon alle auf einmal gefunden, aber der eine Stein ging ja mit meinen Großvater ins Grab und da dauerte es sehr lange um ersatz zu finden, dieser Stein ist mir dann in dne Kinderwagen gehüpft ;)

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker