Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 21. Aug 2018, 18:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Lieblings Hermetiker?
BeitragVerfasst: 30. Jul 2016, 17:12 
Offline
Suchender
Suchender

Registriert: 04.2016
Beiträge: 16
Geschlecht: männlich
Estar hat geschrieben:
3. War Crowley im Golden Dawn und beinahe dessen Grossmeister

Hallo Estar,
...dass Crowley beinahe Großmeister des Golden Dawn geworden wäre, das bezweifle ich doch mal vehement. Dies entspricht wohl eher Crowleys narzistischem Selbstbild bzw. seinem eigenem Wunschdenken... (vgl. dazu sein Liber LXI vel Causae)


Nun mal zu meinem Lieblingshermetiker:
Israel Regardie (1907- 1985)

Obwohl Regardie durch seinen ersten Lehrer und Mentor Aleister Crowley, dessen Privatsekretär er kurze Zeit war, schwer enttäuscht und verletzt wurde, bemühte er sich zeitlebens um ein ausgewogenes, wenn auch kritisches Verhältnis, zu Crowley und seinen Lehren, ohne diesen zu verurteilen oder schlecht zu machen.

Ich mag die ehrliche Motivation Regardies, mit der er sich entschlossen hat, das Golden Dawn- Material in seiner Gesamtheit zu veröffentlichen, um es der ganzen Menschheit als Schatz zu erhalten. Man machte ihn dafür verantwortlich, durch seine Publikationen vielen Golden Dawn- Tempeln den Todesstoß versetzt zu haben, obwohl die meisten dieser Gruppen zum damaligen Zeitpunkt nur noch ein Schattendasein führten. So wurde er von vielen als Eidbrecher der Mysterien verachtet, obwohl manche ihm insgeheim äußerst dankbar waren, da sie nun das Material nicht mehr handschriftlich kopieren mussten, wie das bisher üblich war.

Leider war Regardie nur sehr kurze Zeit Mitglied des Hermes Tempels der Stella Matutina, einer Nachfolgeorganisation des Golden Dawn, so dass er nur sehr wenig über die innere Arbeit einer magischen Loge mitbekam. Außerdem experimentierte der Hermes Tempel zur damaligen Zeit mit stark gekürzten Versionen der Gradeinweihungen. Dadurch war sein Verständnis für das Golden Dawn- System in manchen Bereichen unvollständig. So hielt er z.B. bei den Gradeinweihungen die sogenannten Elementgrade für relativ unwichtig und vernachlässigbar.

Da Regardie sich später mit intensiv mit Psychologie beschäftigte und auch von angehenden Studenten des Okkulten erwartete, sich einer psychotherapeutischen Behandlung zu unterziehen, wurde er kritisiert, das Golden Dawn- System zu psychologisieren. Doch kaum jemand weiß, dass die Art der Psychoanalyse, die Regardie noch kannte, sich sehr wesentlich von der heutigen Psychotherapie unterscheidet. Auch führte Regardie erstmals körpertherapeutische Ansätze in sein therapeutisches Arbeiten ein.

Nur sehr wenige dieser Kritiker haben sich je bewusst gemacht, was möglicherweise passiert, wenn mächtige transpersonale Kräfte auf eine unausgeglichene psychische Persönlichkeit treffen. :magie Seine Warnung das Höhere Selbst nicht mit dem Überich zu verwechseln, haben nur wenige verstanden. Auch seinem Hinweis, ausgiebig über die beiden Altardiagramme Der Garten Eden vor dem Fall und Der Garten Eden nach dem Fall zu meditieren, da sich in ihnen wertvolle Hinweise in Bezug auf die Psyche aus initiatischer Sicht verbergen, dürften ebenfalls nur wenige nachgekommen sein…

Anfang der 1980er Jahre bemühte sich Regardie, einen zeitgemäßen modernen Golden Dawn wiederzubeleben.:amen Er konsekrierte ein Gewölbe der Adepten (das von Chic Cicero und seiner damaligen Frau!) und weihte zwei Personen in den Adeptus Minor- Grad ein. Nur wenige wissen, dass gerade diejenigen Gruppen, die ihn heute deswegen lautstark verurteilen und sagen, er sei dazu nicht berechtigt gewesen, ihm in Wirklichkeit ihre eigene Existenz verdanken. Wurde Regardie also erst als Verräter der Mysterien gesehen, so wird jetzt behauptet, Regardie habe nicht alles gewusst. Er habe die Mysterien psychologisch verwässert, habe nur das bearbeitete Material der Stella Matutina veröffentlicht u.v.m., während die wahren Geheimnisse des Golden Dawn nie veröffentlicht worden seien… (Dazu gehört u.a. jene sehr internetaktive GD- Gruppe, die Estar hier im Forum verlinkt hat!)

(Diese „Eingeweihten“ wissen nicht mal, dass man die eigentlichen Geheimnisse gar nicht verraten kann, sondern dass diese dazu sind, durchlebt zu werden! Oder wie Martin Buber es in Ich und Du so schön ausdrückt: „Und daran wird nichts geändert, wenn man zu den "offenbaren" die "geheimen" Erfahrungen fügt, in jener selbstsicheren Weisheit, die in den Dingen einen verschlossenen Abteil kennt, den Eingeweihten vorbehalten, und mit dem Schlüssel hantiert. O Heimlichkeit ohne Geheimnis, o Häufung der Auskünfte! Es, es, es!“)

Auch wenn ich nicht in allen Dingen mit Regardie einer Meinung bin (siehe z.B. mein Posting zum Kleinen bannenden Pentagrammritual), so verdanke ich ihm doch viel und bin ihm dankbar für alles, was er veröffentlicht hat.
:blume

LG Rafael_Chiron


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker