Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 24. Jun 2018, 18:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Elias Rubenstein
BeitragVerfasst: 26. Mai 2015, 11:23 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3583
Geschlecht: weiblich
Was haltet ihr von diesem Hermetiker?

Ist es verpönt mit Hermetik Geld zu verdienen?
Ich höre mir manchmal gern seine Videos an.
Ich finde, dass es gut ist, dass er etwas von seinem Wissen weiter gibt.

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elias Rubenstein
BeitragVerfasst: 26. Mai 2015, 13:46 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 224
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: männlich
Hallo,

ich find was er von sich gibt auf den Blick ;) gar nicht mal son schlecht.
Muss mir das aber noch mal in ruhe zu gemüte führen ehe ich mich da festlege.

_________________
Ich verzweifle nicht an dem Wissen endlich zu sein ich hoffe nur genug getan zu haben.

Lebe nie als gebe es kein morgen sondern Lebe so dass es ein Morgen geben wird.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elias Rubenstein
BeitragVerfasst: 26. Mai 2015, 18:57 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Was haltet ihr von diesem Hermetiker?


Kann ich nicht sagen, ich kann sein video nicht anschauen, weil ich keine Ahnung habe mit wem er spricht, er schaut die ganze Zeit weg ins leere, ja nicht zu dem "Publikum" Das irritiert mich. Er scheint irgendwo weg zu sein, aber nicht im hier und jetzt und bei dem was er erzählt bzw. wem er es erzählt. Deswegen ist er für mich schwer zu greifen und ich kann seine Worte nur schwer fassen. (Ich weiss ist seltsam, aber es ist so als wären wir auf unterschiedlichen Ebenen zuhause)

Zitat:
Ist es verpönt mit Hermetik Geld zu verdienen?


Grundsätzlich hatten wir diese Frage schon einmal in einem anderen Zusammenhang zur Diskussion im Forum. Viele tun sich schwer damit, wenn spirituelle Leistungen bezahlt werden sollen. Es gibt auch leider viele Scharlatane, aber auf der anderen Seite, wer etwas leistet, darf dafür auch Lohn erwarten. Im Esoterischen wird oft darauf hingewiesen das der Lohn ja auf anderen Ebenen gezahlt würde, das füllt aber nicht den Magen und bringt einem kein Dach über den Kopf, ich verstehe nicht wieso so etwas wie eine Ehrenamtliche Arbeit behandelt werden sollte, wenn jemand seine Leistungen in den Dienst der Menschen stellt, darf er sich auch ernähren lassen. (meiner Ansicht nach) Ich meine das ist wie mit den sozialen Dienstfeldern, da heißt es auch, ja der Lohn ist doch die Arbeit...ne auch die Menschen die sich sozial Engagieren im Hauptberuflichen müssen leben, wieso sollten sie schlechter Leben wie andere?

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elias Rubenstein
BeitragVerfasst: 1. Jun 2015, 18:44 
Offline
Eingeweihte
Eingeweihte
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1598
Geschlecht: weiblich
Hallo Jade...

du fragst ... ist es verpönt mit der Hermetik Geld zu verdienen.

Grundsätzlich sage ich dazu "Ja" denn auf die Dauer verändert dich dieses Geld
verdienen, genauso wie Macht den Menschen verändert.

Es ist allerdings etwas anderes, wenn du bestimmte Grundkosten abdecken musst.
Es gibt Logen, die ungefähr 10,- pro Lektion im Monat für Grundkosten nehmen. Finde
ich absolut ok.

Heute ist es meistens so, dass eine Magie-Ausbildung so teuer ist , wie ein Studium
an einer Fernakademie. Vielleicht muss man zwischen einer Ausbildung und dem weiter-
geben von Wissen unterscheiden.

Die Sufi-Lehrer dürfen zum Beispiel kein Geld für ihre Unterweisungen nehmen. Es gibt sehr viele Sichtweisen zu diesem Thema. Bin selbst froh, dass ich nicht in dem Bereich arbeiten muss, um Geld zu verdienen. Tarot-Karten lesen habe ich auch immer umsonst gemacht, auch wenn es eine lange Sitzung war, die mir meine wenige Freizeit nahm, oder meine Arbeitszeit.

_________________
Loslassen was nicht glücklich macht


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elias Rubenstein
BeitragVerfasst: 6. Jun 2015, 01:36 
Offline
Irrlicht
Irrlicht

Registriert: 06.2015
Beiträge: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Also ich hab mir mal die ersten kostenlosen Lektionen von Elias Rubenstein durchgelesen
und finde es ziemlich dreist das Material 1:1 von BOTA zu klauen. Er hat ja sicher auch mal
ein Versprechen abgegeben genau dies nicht zu tun.
Aber hey...lieber gut geklaut als was schlechtes neues.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elias Rubenstein
BeitragVerfasst: 6. Jun 2015, 11:40 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3583
Geschlecht: weiblich
Ich musste erst mal bei Google nachschauen, wer B.O.T.A. ist. Ist eine Mysterien-Schule.

Joy, danke für deine Antwort.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elias Rubenstein
BeitragVerfasst: 6. Jun 2015, 12:01 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
B.O.T.A. sind berühmt für ihre Arbeit mit dem Tarot.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elias Rubenstein
BeitragVerfasst: 31. Aug 2015, 18:11 
Offline
Irrlicht
Irrlicht
Benutzeravatar

Registriert: 08.2015
Beiträge: 5
Geschlecht: männlich
Eindeutig ein Schwarzmagiër, wie jeder wahre Hermetiker auf den ersten Blick erkennt.
Habe meinen Bruder auch schon vor diesem Juden warnen müssen!

_________________
Erst wenn ich Lichtes denke
Leuchtet meine Seele

Erst wenn meine Seele leuchtet
Ist die Erde ein Stern

Erst wenn die Erde ein Stern ist
Bin ich wahrhaft Mensch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elias Rubenstein
BeitragVerfasst: 31. Aug 2015, 18:50 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
hAuNtEdKiD hat geschrieben:
vor diesem Juden


Bemerkenswerte Klassifizierung.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elias Rubenstein
BeitragVerfasst: 31. Aug 2015, 19:07 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9085
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
und nicht sonderlich wichtig. Aber aufschlussreich betreffend dessen der die Aussage tätigt

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elias Rubenstein
BeitragVerfasst: 31. Aug 2015, 21:42 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 819
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Zitat:
und nicht sonderlich wichtig. Aber aufschlussreich betreffend dessen der die Aussage tätigt


Hier wollen die geistreichen Gutmenschen mal wieder glänzen.

Warum sind Klassifizierungen nicht wichtig?
Braen sagt es schon ganz richtig: "Bemerkenswerte Klassifizierung" *


Nur ein verblendeter "Gutmensch" - eingereiht in den Zeitgeist (welcher sich stetig ändert und selten etwas mit den kosmischen Prinzipchen/Werten zu tun hat) - verkennt die Wichtigkeit von Gruppen und vom Sozialisierungsprozess in eben diesen.

Ein klärendes Beispiel:

Ein Freund und ich treffen einen fremden Menschen.
Der Fremde sagt: "Ich habe ein Geschenk für Euch und tolle Neuigkeiten".
Mein Freund sagt mir: "Dieser Mensch ist in der ISIS-Gruppe [Anm.: hier könnte auch jede (!) andere Gruppe stehen. Z.B. Zeugen Yehowas]".

Ich hoffe, dieses Beipsiel nicht noch erläutern zu müssen. Es steht prinzipiell für sich und verdeutlicht die menschliche Natur, die man kennen und achten muss.

Der Mensch ist sozialisiert. Der eine mehr, der andere weniger. Zu wissen, in welchem sozialen Milieu er sozialisert wurde, kann immens (!) wichtig sein.

Angenommen, ein Volk betet zu einer geistigen Macht, welche dieses Volk wiederum (negativ) beeinfluß (vorrausgesetz, sowas ist möglich und nicht nur eine Mär ^^) und weiter angenommen, ich habe mit einem Vertreter dieses Volkes zu tun: Sollte ich nicht (zumindest) auf der Hut sein?


Macht Euch doch nicht lächerlich ... bewahrt einen freien Geist!

LG,
S





* (auch wenn man ahnen darf, dass hier ein ausgeklügelt-schlauer - weil damit den Autor [vermeindlich] aufwertender - Sarkasmus verwendet wurde)

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elias Rubenstein
BeitragVerfasst: 31. Aug 2015, 22:15 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9085
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Also erstmal bin ich sicher kein Gutmensch ^^

Zweitens ist die Klassifizierung nicht wichtig weil sie nichtssagend ist. Die Welt ist globalisiert und die Zeiten in der das Land / die Kultur in die man geboren wurde oder die Religion in der man erzogen wurde noch einen wesentlichen Einfluss auf einen Menschen hatte ist gut 100 Jahre vorbei.

Ein Jude der heue in Deutschland geboren wird, wird auch nicht anders sozialisiert als ein Christ oder Moslem der hier geboren wird. Das Elternhaus ist längst nicht mehr an Werte ihrer Religion oder Herkunft gebunden daher ist das Prädikat Jude nichtssagend.
Die Sozialisation eines Kindes wird eben schon lang nicht mehr von Nationalität, Kultur oder Religion geprägt, oder besser gesagt nicht wesentlich.

Es gibt heute indianische Schamanen die ethnisch gesehen Europäer und religiös Christen sind, es gibt US amerikanische Yogis und indische Asatruar. Alles möglich

Natürlich gibts sowas wie spirituelle Wurzeln zu denen man sich hingezogen fühlt aber das wird eben nicht mehr von Geburt, Kultur oder Religion der Kindheit bestimmt sondern von anderen Faktoren die nichts mit dem ethnischen Gedanken zu tun haben

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elias Rubenstein
BeitragVerfasst: 31. Aug 2015, 22:29 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 819
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Afrikanische Wotans-Treue :D

Ich sehe, was Du sagst.

Aber ich halte mich ja immer (!) gerne Allgemein. Und allgmein gesagt, ist der Mensch einer Sozialisierung ausgesetzt. Wie auch immer die aussehen mag.

Und ein Prädikat "XY" kann einem schonmal einen Hinweis geben, in welche Richtung die Persönlichkeit des Prädikatsträgers hingehen kann (!). Kann, nicht muss.

Bei einem Rastafari-Anhänger kann ich auch schonmal ahnen:
Ist er weiß und pickelig, dann ist es i.d.R. ein naiver Gutmensch, der einfach nur "coole Vibes" spüren will und denkt, dass andere Kulturen so viel besser und friedlicher sind ^^
Ist er schwarz, dann ist er i.d.R. schwulen- und frauenverachtend ;) ...

Ist doch gut, wenn man so ungefähr weiß, wen man da vor sich hat ;) ?

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elias Rubenstein
BeitragVerfasst: 1. Sep 2015, 07:03 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Saladin hat geschrieben:
Macht Euch doch nicht lächerlich ... bewahrt einen freien Geist!


Ist ein Geist frei, der jedes einzelne Individuum einer gewaltigen Gruppe in die gleiche Schublade steckt ? Wahrscheinlich noch dazu aufgrund eines beschränkten Informationspools und fehlenden Bekanntschaften innerhalb dieser Gruppe ?

Wenn man einem IS-Kämpfer gegenüber vorsichtig sein will, ist das nur vernünftig.
Wenn man jemanden wegen seiner Religionszugehörigkeit verurteilt.....ist man eigentlich fast schon IS-Kämpfer.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Elias Rubenstein
BeitragVerfasst: 1. Sep 2015, 07:22 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 819
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Zitat:
beschränkten Informationspools und fehlenden Bekanntschaften


Dann wäre es ja noch umso ratsamer, sich auf das "Hören-Sagen" und die allgemeinen Vorurteile zu verlassen ;) !

Vorurteile sind äußerst gut und nützlich, um mit neuen Situation umzugehen.
Man sollte nur aufgeschloßen sein, um seine Sichtweisen immer wieder neu anpassen zu können.

Was ich immer wieder sehe und für kritisch erachte, ist, dass der Mainstream eine Öffnung hin zum "Fremden" verlangt. Jedes Tier (in freier Wildbahn) ist "dem Fremden" gegenüber vorsichtig. Aus gutem Grund.
Dem Menschen, der doch auch zur animalischen Gattung (zumindest teilweise) gehört (?), soll dieses - ansich nützliche - Verhalten abtrainiert werden?

Braen, Du schreibst "... wenn man ... verurteilt".
Wieso auch hier wieder das Negative? Wieso nicht einfach URTEIL? Warum eine Verurteilung?

Es geht um Urteile, die sich Menschen bilden, bilden müssen, um in der Welt zu (über)leben.
Ich bin - nach Gesetzen der Logik - ausgesprochen (!) FÜR Vorurteile.

Man muss diese nur immer wieder anpassen können ... und da hapert es bei einigen und da ist Kritik dann angebracht.

Man halte es so: Lebe getreu Deinen Vorurteilen, gib diesen aber immer wieder Raum, sich zu justieren.

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker