Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 21. Aug 2018, 18:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 10  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 4. Mai 2013, 01:48 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Hi ihr liebe ich wollte nur mal Posten das ich nun mehr ca 3/4 meiner Liste abgearbeitet habe.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 4. Mai 2013, 05:53 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Das ist super, dann wünsche ich dir auch weiterhin viel erfolg.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 28. Mai 2013, 21:17 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Leider bin ich wieder am Ende mit meinem Latein :| Ich war ganz oben hatte meine Liste so ziemlich durchgezogen aber aus irgendeinem Grund kann ich das Level nicht halten und sacke dann ab. Ich will mich wirklich mit dem Thema auseinandersetzen um endlich auch langfristige Veränderungen in meinem Leben zu erzielen. Der Grund der zu meinem Versagen führt ist wohl Nachlässigkeit in Sachen Disziplin. Vielleicht wäre auch ein Gleichgewicht besser ein Tag Disziplin ein Tag Freiheit und tun was man will.


Zuletzt geändert von Hans-Joerg am 28. Mai 2013, 21:32, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 28. Mai 2013, 21:24 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Es ist schlicht so das du zuviel von dir in zu kurzer zeit verlangst. Die Änderungen sind möglich über langsame umstellung über seeeeehr lange Zeit. Überleg mal wie lange du dir die Muster die du ändern möchtest antrainiert hast. Das abtrainieren dauert mindestens doppelt so lange.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 28. Mai 2013, 21:33 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Ich werde mich versuchen einmal nur auf das rauchen aufhören zu konzentrieren und das abwächselnd. Ein Tag nicht rauchen ein Tag rauchen. Da ich bemerkt habe das ich nach so einer Listenphase entspannung von allen zwängen brauche will ich einmal die Zeitspanne in denen das abläuft verkürzen.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 28. Mai 2013, 21:35 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 323
Geschlecht: nicht angegeben
Machst du denn auch Wunschimprägnierungen oder Affirmationen/Autosuggestionen usw. nach dem Schema: "Ich habe und behalte die nötige Disziplin." o.ä.

_________________
Ich weiß nicht, womit ich es sagen soll,
denn meine Worte sind immer noch nicht geformt.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 28. Mai 2013, 21:37 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Ich habe Autosuggestionen gemacht über den Pc nach dem Schema , Ich bin hart und unnachgiebig zu mir selbst. Meiner Meinung nach gehört aber alle Disziplin dem Erdelement an und die Freiheit alles zu tun so wie man Lust hat dem Luftelement. Deshalb bin ich der Meinung das ich während so einer disziplinphase viele Dinge brauche die mir Spaß machen. Damit ich mich nicht seelisch überanstrenge.

Bild


Zuletzt geändert von Hans-Joerg am 28. Mai 2013, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 28. Mai 2013, 21:40 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Anbei will ich mich auch für die netten worte bedanken die von Suna und Silvia kamen in diesem Beitrag. Allen anderen will ich für ihr interesse und ihre Geduld und Zeit danken die Sie in dieses Thema investiert habe. Ich weiß das es manchmal nicht einfach ist wenn eine Person gegen die eigenen Prinzipien handelt oder dies den Anschein hat.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 29. Mai 2013, 06:14 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Hans-Jörg, wenn du dir sagst, "Ich bin hart und unnachgiebig zu mir selbst" dann sagst du dir das du eben hart und unnachgiebig bist, aber nicht das du auch umsetzt was du umsetzen willst. Du redest dir so quasi tagtäglich ein das du dich selbst nicht gern haben darfst.

Wenn du wie Koraktor den Satz "Ich habe und behalte die nötige Disziplin." verwendest, dann sagst du dir selbst das du deine Vorsätze umsetzt und dazu auch in der Lage bist.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 29. Mai 2013, 14:37 
Offline
Alchimist
Alchimist
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 808
Geschlecht: nicht angegeben
Die unendliche Gechichte die zweite :roll:

jeder wirklich jeder hat dir schon aber mals gesagt warum du scheiterst /pfeif






LG Freund

_________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 27. Jun 2013, 09:32 
Offline
Suchender
Suchender
Benutzeravatar

Registriert: 06.2013
Beiträge: 16
Geschlecht: nicht angegeben
@ Hans-Jörg

Nach 4 Seiten lesen, Deines Problems und der vielen guten Ratschläge, die Dich wohl nicht weiter bringen, würde ich Dir gerne einige Impulse mit auf den Weg bringen. Vieleicht helfen sie Dir.

Rauchen:

Ich selbst rauche auch und ich will auch nicht die Vor- bzw. Nachteile dieser Lust ( sag ich mal so salopp) befürworten oder verurteilen. Die Kernfrage wäre: "Wieso raucht man!" Das ist der eigentliche Pudels-Kern den man auf den Grund gehen muß. NLP Praktiken werden nicht viel bringen, wenn diese Kernfrage nicht gelößt wird, weil sonst diese Sucht durch eine andere ersetzt wird und wenn es nur z.B.Sport ist. Deine Affirmationen, die Du hier schreibst werden leider das Gegenteil erzeugen, besser gesagt genau das erzeugen was Du schreibst. Das Unterbewusstsein (Universum) kennt keine Negationen, Z.B. kein, nicht, nie, ohne, ent , un........

Daher frage Dich nochmal: Warum rauche ich, Wieso rauche ich,Wann rauche ich aus welchen Gründen. Nikotin dockt im Belohnungszentrum unseres Gehirn an, das macht diese Droge so tückisch und überdeckt das eigentliche psychologische Problem, denn diese Droge beruhigt, baut Stress/Druck ab. Das ist was ich herraus gefunden habe.

Fürs erste sollte es reichen.
LG Moira


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 3. Jul 2013, 02:42 
Offline
Novize
Novize

Registriert: 08.2010
Beiträge: 238
Geschlecht: männlich
was kann man tun wenn ein Trieb ziemlich stark ist ? Und jede gute innere Stimme "beiseite geschoben wird" , still gemacht wird, und mann etwas tut obwohl man sich bewusst ist es nicht tun zu sollen ? das gleiche bei Gedanken wenn man etwas unreines denkt und weißt man sollte es nicht denken ?

Ich bin in einem Aspekt sozusagen durchtrieben..das ist echt mies dass es doppelt so lange dauert sich negative Muster abzuschrauben : ( das macht traurig und ist nicht gerade eine Motivation.

Den der Rückfall auf die alten Muster droht ja jeder Zeit.

_________________
Gedanken sind unsere Fesseln, Gedanken sind unsere Friedenstauben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 3. Jul 2013, 06:44 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Es ist schwer zu verstehen was du meinst.

Insofern keine Ahnung was ich dir raten soll. Aber ich vermute selbst wenn ich es weiß, fehlt mir der Rat, weil alles was ich mir vorstellen kann, nicht in dme Bereich liegt mit dem ich selbst Probleme habe oder ich habe selbst noch keine Lösung gefunden dazu, bei dem wo ich ähnliche Probleme habe, die mit der Erzählung übereinstimmen könnte.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 3. Jul 2013, 07:34 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9088
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Natürlich droht der Rückfall jederzeit, aber die Gefahr wird mit der Dauer immer geringer, dein Wille wird Stärker, die Leidenschaften werden Schwächer. Augen zu und durch^^

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 3. Jul 2013, 09:03 
Offline
Suchender
Suchender

Registriert: 06.2013
Beiträge: 24
Geschlecht: männlich
Ich denke, jeder muss seinen eigenen Weg finden um damit, im wahrsten Sinne des Worts, fertig zu werden - es hinter sich zu lassen.

Was ich herausgefunden habe, ist, dass Selbstverurteilung zwar dazu führen kann eine "künstliche Disziplin" aufzubauen, zumindest für eine gewisse Weile, aber der Trieb dadurch eher auf falsche Weise unterdrückt wird, anstatt es sozusagen wirklich aufzulösen.

Ich denke es ist von Vorteil, wenn wir was passiert ist einfach nicht mehr bedauern oder uns allzu sehr darüber ärgern. Wir fallen alle hin, dass ist gewiss - perfekte und vollkommene Meister sind wir hier wohl alle nicht. Was ich aber damit eher zum ausdruckt bringen möchte ist, dass trotz dem Hinfallen und vielleicht dem Erlegen einer Versuchung wir dennoch unbeirrt stets weiter streben sollten Reinheit und Vollkommenheit zu verwirklichen. Unbeirrt von Gedanken und Emotionen, gegen was sie auch immer sie gerichtet sein mögen - vorallen gegen sich selbst.
Sich nicht beirren lassen dann von den Trieben und den Effekten des Verstandes - gar nicht auf etwaige Spielereien eingehen, auch nicht auf Bewertungen, Verurteilungen usw.!

Ist etwas "schief gegangen"? Macht nichts - steh auf und versuch's nochmal!

Lass Dich nicht entmutigen - vorallen nicht von Dir selbst!

All die großen Meister sind nicht unbedingt die Meister gewurden die sie sind, weil sie alles von Anfang an zu 100% hinbekommen haben, sondern weil sie imer wieder aufgestanden sind und nicht das Vertrauen aufgegeben haben.

Jede Erfahrung hat irgendwo ihren ganz eigenen Zweck, auch wenn wir es jetzt im Moment nicht gleich begreifen können. Wir sehen nicht alle Zahnräder im großen Uhrwerk des Lebens - kennen, jetzt, noch nicht alle Variablen in der Gleichung. Im Rückblick, sehen wir dann meist, dass alles seine gewisse "Berechtigung" und Grund gehabt hat und irgendwo so sein hätte "müssen" - Ursachen und Gegebenheiten.

In diesem Sinne, setzen wir vermehrt aktiv neue Ursachen im bewussten Sein - in allem.

Lieber Falke, ich wünsche Dir viel Kraft und alles Liebe - wir alle sind "auf dem Weg", wir alle durchlaufen unsere "Höhen und Tiefen" wie ich meinen will und werden hoffentlich immer "gottgleicher".

Dankeschön

Anaem


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker