Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 12. Dez 2018, 10:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Warum sind nicht alle Buddhisten Vegetarier?
BeitragVerfasst: 21. Jun 2017, 16:36 
Offline
Novize
Novize

Registriert: 04.2017
Beiträge: 188
Wohnort: Roth
Geschlecht: männlich
(Beleidigenden Kommentar entfernt, Gruß der Admine)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum sind nicht alle Buddhisten Vegetarier?
BeitragVerfasst: 21. Jun 2017, 16:42 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9089
Geschlecht: männlich
(Beleidigung entfernt, Gruß der Admine) Immerhin nimmst du dir raus zu Wissen, was der Schöpfer will obwohl du selbst sagst, dass niemand sich ihn vorstellen kann.

ich weiß du hältst dich für Oberschlau und erleuchtet, aber die Tatsache, dass du nur zu kurzen ein Satz Statements fähig bist ohne irgendeine Art der Argumentation, du dir dabei laufend selber Widersprichst und unfähig scheinst zu verstehen, was das Problem mit dieser Art ist, kann ich dir sagen - ich hab mit Menschen gesprochen die wirklich sehr weit gekommen sind auf ihren spirituellen Wegen und keiner hat sich die Welt so einfach und bequem gemacht wie du, keiner war so arrogant zu behaupten, er wüsste was der Schöpfer will oder was er sei, keiner nahm sich heraus andere Wege der Erleuchtung zu kritisieren und sie alle waren offen für Diskussionen, sie haben Gegenargumente nicht abgeschmettert sondern gingen nach bestem Wissen und gewissen darauf ein, nicht mit besserwisserischem abwertenden "das wirst du noch erkennen" oder "musst du selber rausfinden" sondern tatsächlichen Argumenten, Gesprächen und einem mildtätigem friedlichen Lächeln, weil sie sich selbst im Anderen wiedererkannten und wirklich versucht haben dem Anderen zu helfen zu verstehen. Und waren so ehrlich zu sagen "ds weiß ich nicht"

Bei deiner Art dich auszudrücken dachte ich ernsthaft du bist höchstens 12 Jahre alt, du klingst nicht weise, erfahren, oder so als hättest du einem spirituellen Weg Jahrzehnte deines Lebens gewidmet, eher als wärst du besoffen oder auf Drogen

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum sind nicht alle Buddhisten Vegetarier?
BeitragVerfasst: 22. Jun 2017, 10:44 
Offline
Novize
Novize

Registriert: 04.2017
Beiträge: 188
Wohnort: Roth
Geschlecht: männlich
Was der Schöpfer von uns will , können wir mit dem wissen , was wir von ihm haben - insbesondere Vernunft , Logik und Moral .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum sind nicht alle Buddhisten Vegetarier?
BeitragVerfasst: 22. Jun 2017, 19:51 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9089
Geschlecht: männlich
Wir wiederholen uns - Moral ist nicht vom Schöpfer sondern noch menschengemachter als Religionen. Logik ist ebenfalls Menschengemacht und bezieht sich auf das, was für uns Menschen logisch erscheint auch wenn es das oft nicht ist. Und Vernunft...kann man argumentieren

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum sind nicht alle Buddhisten Vegetarier?
BeitragVerfasst: 22. Jun 2017, 20:24 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 819
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Aber eines bleibt zu klären: Gibt es ein inneres, inherentes, basales Gespür für soetwas wie eine "hohe Moral"? Eine geistliche Moral? Einen inneren Adel?
Immerhin schreibt LaoTse im TaoTeKing sinngemäß, dass "je weiter sich die Menschen vom Tao entfernen, desto dicker werden die Gesetzestexte".

Manden vorweg: Ja doch, Laotse war/ist cool und der Taoismus fußt im Wahrhaftigen.
Laotse hat 7 Jahre intensiv geforscht und erkannt, was der (wahre!) Erschaffer (nicht der unwahre!) will.

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum sind nicht alle Buddhisten Vegetarier?
BeitragVerfasst: 23. Jun 2017, 12:42 
Offline
Novize
Novize

Registriert: 04.2017
Beiträge: 188
Wohnort: Roth
Geschlecht: männlich
Logik und Moral kommen natürlich vom wirklichen Erschaffer des Universums .
Um das zu erkennen , braucht ihr wahrscheinlich noch viele , viele Jahre ,
wenn überhaupt .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum sind nicht alle Buddhisten Vegetarier?
BeitragVerfasst: 23. Jun 2017, 14:57 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9089
Geschlecht: männlich
Jap, Arroganz und stolz sind das Markenzeichen erleuchteter Meister, ne manden ;)

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum sind nicht alle Buddhisten Vegetarier?
BeitragVerfasst: 23. Jun 2017, 16:07 
Offline
Novize
Novize

Registriert: 04.2017
Beiträge: 188
Wohnort: Roth
Geschlecht: männlich
Mit Arroganz und Stolz habe ich nichts zu tun . Du sehr wohl .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum sind nicht alle Buddhisten Vegetarier?
BeitragVerfasst: 23. Jun 2017, 17:26 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9089
Geschlecht: männlich
Wer sagt denn hier dauernd, dass er so der große erleuchtete Meister ist der die eine Wahrheit erkannt hat, und wir alle noch viele Jahre brauchen werden bis wir da hin kommen wenn überhaupt? Du ;)

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum sind nicht alle Buddhisten Vegetarier?
BeitragVerfasst: 23. Jun 2017, 19:38 
Offline
Novize
Novize

Registriert: 04.2017
Beiträge: 188
Wohnort: Roth
Geschlecht: männlich
Ich sage , dass ich nach 60 Jahren und intensiver Suche die Wahrheit über den wirklichen Erschaffer des Universums erkannt habe (ca. 5 Sätze) .
In diesem Forum bereits geschrieben .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum sind nicht alle Buddhisten Vegetarier?
BeitragVerfasst: 23. Jun 2017, 21:06 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9089
Geschlecht: männlich
(Beleidigung entfernt, Gruß der Admine)

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum sind nicht alle Buddhisten Vegetarier?
BeitragVerfasst: 24. Jun 2017, 17:13 
Offline
Novize
Novize

Registriert: 04.2017
Beiträge: 188
Wohnort: Roth
Geschlecht: männlich
Die Erkenntnis über den wirklichen Erschaffer des Universums braucht nach
meiner Erfahrung sehr viel Zeit (und Mühe) .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum sind nicht alle Buddhisten Vegetarier?
BeitragVerfasst: 24. Jun 2017, 17:36 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9089
Geschlecht: männlich
(Beleidigung entfernt, Gruß der Admine)

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum sind nicht alle Buddhisten Vegetarier?
BeitragVerfasst: 24. Jun 2017, 18:43 
Offline
Novize
Novize

Registriert: 04.2017
Beiträge: 188
Wohnort: Roth
Geschlecht: männlich
Nix kapiert .


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum sind nicht alle Buddhisten Vegetarier?
BeitragVerfasst: 24. Jun 2017, 18:51 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9089
Geschlecht: männlich
wie gesagt Selbstgespräche bitte nicht ins Forum^^

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker