Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 17. Jul 2018, 21:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die Bedeutung von Sutra und Tantra
BeitragVerfasst: 26. Mär 2015, 11:26 
Offline
Suchender
Suchender
Benutzeravatar

Registriert: 03.2015
Beiträge: 17
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich
Ich wollte euch hiermit auch zeigen welcher umfassende und schwierige Weg begangen werden muss um Erleuchtung zu erlangen.

Die Bedeutung von Sutra und Tantra

Das endgültige Ziel der Unterweisungen ist die Leerheit zu realisieren und dadurch Erleuchtung zu erlangen.

Zitat: "Die Praxis der Sutra-Unterweisungen ist die grundlegende Basis für das Praktizieren der Tantrischen Unterweisungen, und die Praxis des Tantras ist die schnelle Methode, das endgültige Ziel der Sutra-Unterweisungen zu erreichen."

Quelle: Mahamudra-Tantra, Geshe Kelsang Gyatso, Tharpa-Verlag, S.19/20

Zitat: "Sutra, die Lehren Buddhas, die alle praktizieren können. Es braucht dazu keine Ermächtigung. Sie beinhalten Buddhas Unterweisungen der Drei Drehungen des Dharma-Rades."

Quelle: Allumfassendes Mitgefühl, Geshe Kelsang Gyatso, Tharpa-Verlag, S.226

Zitat: "Dahrma-Rad, ... Während der ersten Drehung lehrt er die Vier Edlen Wahrheiten, während der zweiten lehrte er die Sutras der Vollkommenheit der Weisheit und enthüllte die Sicht der Madhyamika-Prasangika, und während der dritten lehrte er die Chittamatra-Sicht.

Quelle: Allumfassendes Mitgefühl, Geshe Kelsang Gyatso, Tharpa-Verlag, S.214

In den vier edlen Wahrheiten erklärte Buddha Wahre Leiden, Wahre Ursprünge, Wahre Beendigungen und Wahre Pfade
Die Sutras der Vollkommenheit der Weisheit umfaßt auf Tibetisch zwölf aus dem Sanskrit übersetzte Bände.
Madhyamika-Prasangika, Chittamatra sind philosophische Systeme, sie erklären die entgültige Sicht Buddhas zur Leerheit, um zu einem Verständis der Leerheit zu kommen.

Zitat: "Die Wurzel allen Leidens ist, dass wir mit dem Geist sowohl ein Selbst von Personen als auch ein Selbst von anderen Phänomenen festhalten und zudem die Prägungen eines solchen fehlerhaften Festhaltens besitzen."

Quelle: Sinnvoll zu Betrachten, Geshe Kelsang Gyatso, Tharpa-Verlag, S.383


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Bedeutung von Sutra und Tantra
BeitragVerfasst: 4. Mai 2015, 19:41 
Atisha hat geschrieben:
Ich wollte euch hiermit auch zeigen welcher umfassende und schwierige Weg begangen werden muss um Erleuchtung zu erlangen.

Die Bedeutung von Sutra und Tantra

Das endgültige Ziel der Unterweisungen ist die Leerheit zu realisieren und dadurch Erleuchtung zu erlangen.

Zitat: "Die Praxis der Sutra-Unterweisungen ist die grundlegende Basis für das Praktizieren der Tantrischen Unterweisungen, und die Praxis des Tantras ist die schnelle Methode, das endgültige Ziel der Sutra-Unterweisungen zu erreichen."

Quelle: Mahamudra-Tantra, Geshe Kelsang Gyatso, Tharpa-Verlag, S.19/20

Zitat: "Sutra, die Lehren Buddhas, die alle praktizieren können. Es braucht dazu keine Ermächtigung. Sie beinhalten Buddhas Unterweisungen der Drei Drehungen des Dharma-Rades."

Quelle: Allumfassendes Mitgefühl, Geshe Kelsang Gyatso, Tharpa-Verlag, S.226

Zitat: "Dahrma-Rad, ... Während der ersten Drehung lehrt er die Vier Edlen Wahrheiten, während der zweiten lehrte er die Sutras der Vollkommenheit der Weisheit und enthüllte die Sicht der Madhyamika-Prasangika, und während der dritten lehrte er die Chittamatra-Sicht.

Quelle: Allumfassendes Mitgefühl, Geshe Kelsang Gyatso, Tharpa-Verlag, S.214

In den vier edlen Wahrheiten erklärte Buddha Wahre Leiden, Wahre Ursprünge, Wahre Beendigungen und Wahre Pfade
Die Sutras der Vollkommenheit der Weisheit umfaßt auf Tibetisch zwölf aus dem Sanskrit übersetzte Bände.
Madhyamika-Prasangika, Chittamatra sind philosophische Systeme, sie erklären die entgültige Sicht Buddhas zur Leerheit, um zu einem Verständis der Leerheit zu kommen.

Zitat: "Die Wurzel allen Leidens ist, dass wir mit dem Geist sowohl ein Selbst von Personen als auch ein Selbst von anderen Phänomenen festhalten und zudem die Prägungen eines solchen fehlerhaften Festhaltens besitzen."

Quelle: Sinnvoll zu Betrachten, Geshe Kelsang Gyatso, Tharpa-Verlag, S.383






Zitat: "Die Wurzel allen Leidens ist, dass wir mit dem Geist sowohl ein Selbst von Personen als auch ein Selbst von anderen Phänomenen festhalten und zudem die Prägungen eines solchen fehlerhaften Festhaltens besitzen."



okay Ich habe verstanden.Ich sehe es als Verhaltensmuster,wenn die nicht geändert werden,macht man logischer Weise immer den selben fehler,was dann der Kreislauf der Wiedergeburt Spiegelt.Das heisst für mich ihm Klartext,es kehrt immer und immer wieder zu einem zurück,.bis der Kreislauf unterbrochen ist.Sprich,wenn man das Verhalten nicht ändert kommt Karma ihns Spiel,.Für mich klar Ursache und Wirkung.Aber wenn man diese als Erfahrung nicht macht,kann man auch nicht die Wirkung brechen.Es gibt also kein Weg daran vorbei,als selbst die Erfahrung zu machen.lg Eiche


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Bedeutung von Sutra und Tantra
BeitragVerfasst: 4. Mai 2015, 20:25 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 224
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: männlich
Ich muss sagen dass ich das auch nie so ganz nachvollziehen konnte. Aber ich liege sowieso mit den Kreislauf ist böse Gedanken im Klinsch.

_________________
Ich verzweifle nicht an dem Wissen endlich zu sein ich hoffe nur genug getan zu haben.

Lebe nie als gebe es kein morgen sondern Lebe so dass es ein Morgen geben wird.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Bedeutung von Sutra und Tantra
BeitragVerfasst: 5. Mai 2015, 19:46 
Letmethink112358 hat geschrieben:
Ich muss sagen dass ich das auch nie so ganz nachvollziehen konnte. Aber ich liege sowieso mit den Kreislauf ist böse Gedanken im Klinsch.




wer hat die nicht.Aber vergiss nicht du bist der Herr über dein Handeln.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker