Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 17. Jul 2018, 21:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Das Berzin Achiv
BeitragVerfasst: 18. Mär 2011, 22:32 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 830
Geschlecht: männlich
Wer sich näher mit dem Buddhismus (in der vajrayana Variante) beschäftigen möchte, ist mit dem

Berzin Archiv

sehr gut bedient. Es ist umfangreich und doch tiefschürfend und bringt für die intellektuelle Befriedigung sowie für die Praxis ausreichend Material.

Es ist aus der Sicht eines Europäers - und nicht eines Asiaten geschrieben und von daher auch leichter verständlich, als so mancher tibetischer Guru


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Berzin Achiv
BeitragVerfasst: 19. Mär 2011, 11:51 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 830
Geschlecht: männlich
Mir persönlich sind die Beiträge über das

Dzochen

am wichtigsten gewesen und ich würde, wer sich für die Reinigung und Entwicklung des geistigen Potential in uns beschäftigen will, diesen Schulungsweg empfehlen. Er stammt aus dem schamischen Bön und wird vor allem von den ersten beiden Orden verwendet. Die eher rational orientierten Gelup (Oberhaupt ist der Dalai) gehen den

Lam-Rim

der mehr den Intellekt (wie der Theravada Buddhismus) mit einbezieht. Also für Menschen mit rationaler Ausrichtung ist dieses der "bessere" Weg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Das Berzin Achiv
BeitragVerfasst: 10. Jun 2011, 16:58 
Offline
Novize
Novize

Registriert: 06.2011
Beiträge: 234
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Dzogchen

Die Bön als auch die Nyingmapa haben ununterbrochene Dzogchen-Linien.

Bön selbst wird gerne in verschiedener Weise unterteilt, die Ebene des Schamanistischen inbegriffen. Hofmann hat zeitlich unterhalb des Bön noch eine Opferpriesterschicht postuliert, wurde aber von anderen Autoren nicht aufgegriffen. Der heute sehr verbreitete Yungdrung-Bön (Vierfuß d.h. Hakenkreuz-Bön) ist auf jeden Fall stark unter den Buddhistischen Einfluß geraten, zwar ein eigener Pantheon mit starker Betonung der Tierköpfigen Gottheiten, aber in der Yogischen Ebene dem Buddhismus sehr nahe. Ich schaue mir das Archiv gleich mal an. Für gutes Material bin ich immer gut zu haben.

Mi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker