Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 24. Jun 2018, 18:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Neues zum "Stein der Weisen"
BeitragVerfasst: 23. Feb 2012, 15:32 
Offline
Wissender
Wissender
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 36
Geschlecht: männlich
Estar hat geschrieben:
.....

Blut ist auch Lebenskraft aber WEIT schwächer als Sperma [...] Sperma dagegen ist pure Lebenskraft, stark genug Leben zu zeugen (Blut erhält nur)


IDEE !!! :grübel

Die Aussage mit dem Urin bezog sich auf die Aussage im Buch ;)

_________________
MAGUS SANGUINI ET MAGUS VENUS NOSCE ET COMPARE


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues zum "Stein der Weisen"
BeitragVerfasst: 23. Feb 2012, 17:26 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9085
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Die Idee wäre?^^

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues zum "Stein der Weisen"
BeitragVerfasst: 25. Feb 2012, 14:11 
Offline
Wissender
Wissender
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 36
Geschlecht: männlich
Estar hat geschrieben:
Die Idee wäre?^^


Erschaffen und erhalten

Der hintergrund ist ich hatte ein Bergkristall als Schutzstein geladen.(Im B-Ritual)
War auch echt kräftig, ließ allerdings mit der Zeit nach!
Und als Du die Zeilen schriebst mit erschaffen und erhalten, da kam mir halt die Idee :wink

_________________
MAGUS SANGUINI ET MAGUS VENUS NOSCE ET COMPARE


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues zum "Stein der Weisen"
BeitragVerfasst: 10. Mär 2012, 01:01 
Offline
Novizin
Novizin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 169
Geschlecht: weiblich
D-Fense hat geschrieben:
Der hintergrund ist ich hatte ein Bergkristall als Schutzstein geladen.(Im B-Ritual)


Was ist denn ein B-Ritual?


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues zum "Stein der Weisen"
BeitragVerfasst: 25. Mär 2012, 21:41 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 301
Geschlecht: nicht angegeben
An solchen materiellen Dingen hab ich kein Interesse. Könnte man mit dem Teil automatisch jede schlechte Charaktereigenschaft umwandeln, würde ich wohl schwach werden, aber so...

Überhaupt habe ich den Stein der Weisen immer ausschließlich als Analogie für die Charakterveredelung gesehen und das für die "geheime Natur" der Alchemie gehalten. Man möge mich berichtigen, wenn ich mich da geirrt habe.

So ein Unterfangen ist für mich vergeudete Zeit und trifft genau das, was viele Leute heutzutage als "Magie" bezeichnen: Aus egoistischen Gründen mit der Materie rumpfuschen.

Die ganze Aktion muss nutzlos sein. Wenn ich ein Ding habe, dass alles in Gold verwandelt, ist Gold bald nichts mehr Wert und die Aktion für die Katz.

Wir sollten lieber nach einem Stein suchen, der alles in Nahrungsmittel verwandelt, da hätten wir wenigstens was davon.

MfG

Schlurps


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues zum "Stein der Weisen"
BeitragVerfasst: 26. Mär 2012, 17:42 
Offline
Wissende
Wissende
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 37
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Hallo,

also meine Meinung und Erfahrung zu dem Stein der Weisen ist, daß alles was ich geistig positiv erschaffe, ich zu Gold umwandel. Aber jetzt nicht das Gold als Edelmetall ansehen, sondern das was ich im Geiste her auf der Seelenebene transformiere, wird sich positiv in meinem Leben umsetzen. Das ist die Umwandlung der Materie (das was ich erreichen möchte) in Gold (das was ich daraus positiv erschaffen habe. Ich hoffe ich konnte es gut erklären, wenn nicht dann könnt ihr mir gerne Fragen stellen.

Viele Menschen haben die Meinung wenn es um die Alchemie geht, daß man sich dadurch materiellen Reichtum verschafft, die Liebe findet oder auch andere Menschen manipuliert. Ich habe mal in einigen Büchern reingelesen und dort stehen tatsächlich solche Dinge drin. Das geht wirklich mehr in die Zauberei rein was wiederum negatives Karma erschafft. Für mich ist es nicht der richtige Weg.

Ach ja, die Alchemie betrifft ja auch Essenzen für z. B. Heilung die man sich machen kann. Wenn ich dann die Essenz fertig habe, dann ist sie für mich auch zu Gold geworden.

Auf jeden Fall ist der wahre Stein der Weisen ein echtes gehütetes Geheimnis. Das mit dem Bergkristall laden mache ich auch. Zum absoluten Schutz ist er sehr gut geeignet. Man sieht sogar den Unterschied vorher und nacher sehen wenn ich den eingesetze habe. Er verändert halt die Materie und das ist wiederum der alchemistische Vorgang. Jetzt könnte man den Bergkristall den Stein der Weisen nennen, weil ich ihn positiv für mich eingesetzt habe.

Bücher über Alchemie sind für mich nur Anhaltspunkte, wenn man wirklich ein gutes Buch darüber in die Hände bekommt. Aber richtig lernen tue ich das durch meine Erfahrung und von jemanden der sich sehr gut damit auskennt.

Viele liebe Grüße

Nofretete

_________________
♥ Wenn Du den Schatten hinter Dir lassen möchtest, der Dich daran gehindert hat in Deinem Leben weiterzukommen, löse das Negative in Dir auf, wandel alles ins Positive und transformiere Dich im Licht. ♥


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues zum "Stein der Weisen"
BeitragVerfasst: 26. Mär 2012, 18:17 
Offline
Wissende
Wissende
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 37
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Hallo,

was ich Euch mal erzählen möchte:

Ich habe mir das Buch

Alchemie Mysterien des Steins der Weisen
Beschreibung der 5. Tarotkarte nach Franz Bardon
von Seila Orienta

gekauft.

Jemand der noch keine Ahnung von dem Thema hat, der kann nichts damit anfangen. Aber wenn man sich ernsthaft damit beschäftigt und dieses Buch liest, weiß man die Vorgänge, was während der Transformation auf der geistigen/seelischen und gobstofflichen Ebene von Statten geht.

Es ist sehr interessant sich mit diesem Buch zu beschäftigen und man kann einiges lernen. Allerdings beschreibt es wiederum einen Weg, den ich nicht gehe. Ich habe aus diesem Buch das Wissen mitgenommen was ich benötige und somit wieder neue Erkenntnisse gesammelt.

Ich würde aber niemals behaupten, daß dieses Buch völliger Unisinn ist. Der Autor hat sich schon einiges dazu gedacht wie er sein Wissen vermittelt und wenn man zwischen den Zeilen lesen kann, dann versteht man schon denn Sinn dahinter.

Viele liebe Grüße


Nofretete

_________________
♥ Wenn Du den Schatten hinter Dir lassen möchtest, der Dich daran gehindert hat in Deinem Leben weiterzukommen, löse das Negative in Dir auf, wandel alles ins Positive und transformiere Dich im Licht. ♥


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues zum "Stein der Weisen"
BeitragVerfasst: 26. Mär 2012, 22:19 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9085
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Laut Franz Bardon ist der Stein der Weisen nichts anderes als ein extrem guter magischer Kondensator - ein rotes Pulver mit welchem selbst Uneingeweihte ihre Gedanken amterialisieren könnten - man könnte mit dem Stein also nahezu ALLES Anfangen - von Charakterveredelung über Dinge in Gold verwandeln über Verjüngung etc. hin zu seine Feinde umbringen etc. Da er aber nunmal Gedanken verdichtet wäre er in den Händen eines ethsich niedrig stehenden Menschen vor allem dessen Verderben

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues zum "Stein der Weisen"
BeitragVerfasst: 26. Mär 2012, 22:41 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 301
Geschlecht: nicht angegeben
Hmm, dass mit der Charakterverdeldung klingt wirklich sehr interessant. Im Prinzip wäre es ja auch nicht weiter schlimm, da die zusätzlichen Hilfstechniken wie Autosuggestion die Sache ja auch einfacher machen, als nur die "Methode Willenskraft". Nur das die ganzen Hilfstechniken ja auch noch andere Fähigkeiten schulen. Wobei man die dann auch so steigern könnte...

Ach ne, das klingt einfach zu gut, um wahr zu sein. Bzw hätte jemand, der das Teil herstellen könnte, eh keine Verwendung mehr dafür.

MfG

Schlurps


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues zum "Stein der Weisen"
BeitragVerfasst: 26. Mär 2012, 22:53 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9085
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Nicht unbedingt - nur ist es eine enorme Charakterprüfung,Willensschulung etc. das Ding nicht zu verwenden denn eines ist Gewiss - ZAHLEN musst du für den Spass am Ende genauso als ob ein Wesend as für dich vollbrächte. Gefahrlos nutzen kannst du das Ding als sowieso schonmal nur für Andere als dich selbst, es sei denn du wärstso weit, dass du es nicht mehr bräuchtest ^^

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues zum "Stein der Weisen"
BeitragVerfasst: 27. Mär 2012, 16:36 
Offline
Wissende
Wissende
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 37
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Hallo,

soweit ich weiß, kann man mit Alchemie alles erreichen was man möchte. Man muß nur die kosmischen Gesetze und das Karma beachten.

Es ist nicht so, daß man unbedingt dafür bezahlen muß, wenn man mit solchen Mitteln etwas erreichen möchte. Wenn man mit Magie etwas erreichen möchte, was nicht im jeweiligen göttlichen Lebensplan steht oder man seinen eigenen Lebensplan zwingend verändern möchte, dann geht es natürlich in die negativen Richtung.

Ich kenne sogenannte "Magier" die machen für andere Leute Rituale um z. B. die Liebe zurück zu gewinnen, um materiellen Reichtum zu erlangen oder auch Karma abzulösen. Das hat natürlich für den jenigen "Magier" ein negatives Karma und für die Person für die man das macht auch negatives Karma.

Deswegen sage ich ja, der Stein der Weisen ist ein großes Geheimnis.

Ich weiß auch was Franz Bardon in seinem Buch geschrieben hat. Ich muß diese Kodensatoren aber nicht ausprobieren, denn wenn ich so weit gekommen bin im Buch, dann kann ich auch selber tätig werden und darüber nachdenken, welcher Kodensator bzw. welcher Weg dafür der richtige ist.

Viele liebe Grüße

Nofretete

_________________
♥ Wenn Du den Schatten hinter Dir lassen möchtest, der Dich daran gehindert hat in Deinem Leben weiterzukommen, löse das Negative in Dir auf, wandel alles ins Positive und transformiere Dich im Licht. ♥


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues zum "Stein der Weisen"
BeitragVerfasst: 27. Mär 2012, 18:32 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9085
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Wann immer man etwas tut bezahlt man dafür - gönnt man sich auf irgendeine weise etwas positives, zahlt man durch eine eventuell entgangene Lernerfahrung und geistige Stagnation im extremfall. Schafft man etwas negatives bezahlt man durch das Leiden, das daraus entsteht. Und in beiden Fällen hat es auch immer etwas positives

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues zum "Stein der Weisen"
BeitragVerfasst: 27. Mär 2012, 19:46 
Offline
Wissende
Wissende
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 37
Wohnort: NRW
Geschlecht: weiblich
Estar hat geschrieben:
Wann immer man etwas tut bezahlt man dafür - gönnt man sich auf irgendeine weise etwas positives, zahlt man durch eine eventuell entgangene Lernerfahrung und geistige Stagnation im extremfall. Schafft man etwas negatives bezahlt man durch das Leiden, das daraus entsteht. Und in beiden Fällen hat es auch immer etwas positives



Sicherlich bezahlt man dafür, was man in seinem Leben tut. Wenn ich mir etwas gönne, dann entgeht mir bestimmt nicht irgendeine Lebenserfahrung. Wer seine Lernaufgaben umgehen will, dem entgeht keine Erfahrung, sondern die Erfahrung kommt dann später. Ich stelle immer wieder fest, daß das Leben so viele gutes bietet, das man auch davon lernen kann. Geistige Stagnation haben Menschen, die ihr Bewußtsein nicht entfalten wollen und sich wie Egoisten und Machhabern in dieser Gesellschaft bewegen. Es gibt manchmal auch sogenannte spirituelle Pausen. Die entstehen ganz natürlich und die hat jeder. Man kann sich nicht immer ständig spirituell weiterentwickeln. Diese Pause gönnt der Geist und die Seele sich, um sich mal z. B. weltliche Themen zu wibnen, und die spirituelle Weiterentwicklung geht dann von selber weiter.

Viele liebe Grüße

Nofretete

_________________
♥ Wenn Du den Schatten hinter Dir lassen möchtest, der Dich daran gehindert hat in Deinem Leben weiterzukommen, löse das Negative in Dir auf, wandel alles ins Positive und transformiere Dich im Licht. ♥


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues zum "Stein der Weisen"
BeitragVerfasst: 27. Mär 2012, 23:07 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 05.2011
Beiträge: 301
Geschlecht: nicht angegeben
Estar hat geschrieben:
Wann immer man etwas tut bezahlt man dafür - gönnt man sich auf irgendeine weise etwas positives, zahlt man durch eine eventuell entgangene Lernerfahrung und geistige Stagnation im extremfall.
Schafft man etwas negatives bezahlt man durch das Leiden, das daraus entsteht. Und in beiden Fällen hat es auch immer etwas positives



Bei dir klingt das immer so, als ob man nur durch negative Erfahrungen etwas lernen könnte, dabei gibt es viele gute Dinge, die einen auch voran bringen. Gerade Bardons Übungen sind doch eine sehr positive, lebensbereichende Sache, die einen enorm weiterbringt. Und auch viele positive Erfahrungen können einen weiterbringen.

Wenn jemand großzügig ist und einem hilft, obwohl er das nicht müsste, bringt das einen Mensch sicher eher dazu, solche Verhaltensweisen auch zu zeigen, als gegenteilige Erfahrungen. Gerade in dem Hinblick das äußere, negative Erfahrungen die meisten Menschen nicht mit sich in Verbindung bringen. Positive Dinge, die von Menschen ausgehen, dagegen schon.

MfG

Schlurps


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Neues zum "Stein der Weisen"
BeitragVerfasst: 29. Mär 2012, 16:25 
Offline
Alchimist
Alchimist
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 808
Geschlecht: nicht angegeben
Der Stein der Weisen ist das Herz, deshalb die rote farbe als Symbol. Der Löwe spielt auf den Mut des Löwen hin, dem Herzen zu folgen der Majestät und Grazie. Den es erfordert Mut gegen die Meinung der Masse und seine eigene Konditionierung vorzugehen. Deshalb Löwe , das Lebenselixier ist die Liebe die ebenfals aus dem reine Herzen gewonnen wird. Und der Gral ist ein Schale zum entfangen des Elixier ein bishen Sexualmystik hilft da Klarheit.

Nicht mehr und nicht weniger sind diese 3 mystischen,mythologischen Gegenstände .


Das ist das große Arkanum , deshalb ist der Apfel der Erkenntnis auch je nachdem wie man den Apfel aufschneidet ein Pentagram um den Kern oder das weibliche Geschlechtsteil das zum empfangen da ist , das Symbol dafür . Die Schlange im Paradis ist die Weisheit = Shophia=Göttin in der Gnosis = Schechina durch welche man zu Gott zurückkehrt . Die heilige Mutter und Braut Gottes. :)

_________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.



Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker