Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 25. Nov 2017, 08:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Ein herzliches hermetisches Hallo an Alle
BeitragVerfasst: 11. Mär 2017, 21:57 
Offline
Suchender
Suchender
Benutzeravatar

Registriert: 03.2017
Beiträge: 23
Geschlecht: männlich
Hallo.

Wie ich in dieses Forum gelangt bin kann ich eigentlich nicht genau sagen :moin
Empfinde aber eine Art von Freude auf das Forum gestoßen zu sein.
Ich sehe aber, das es hier nicht zugeht wie auf einem belebten Marktplatz. Die besten Zeiten scheint das Forum erlebt zu haben. Das stört mich nicht. Alles kann neu erblühen.

Ich bin hier und werde sehen wohin uns das führt.

Etwas zu mir sollte natürlich nicht fehlen :)

Ich bin Ben Awa, 42 Jahre. Studiere Schriften Arions und Anions. Stehe wieder am Anfang.
Es gab eine Zeit, wo ich als unbedarfter Fähigkeiten erlangte aus Quellen die ich nicht verstand. Meine Fähigkeiten steigerten sich exorbitant und war zu Dingen in der Lage die ich nicht begriff.
So wurde mir alles genommen von weiseren Wesen als ich eines war.
Seit geraumer Zeit verstehe ich das wieso, damals tat ich es noch nicht.
Aber das spielt keine Rolle mehr. Ich beginne von vorn, aus eigener Kraft, und sehe wohin und wieweit es mich führen wird.

Ich freue mich auf euch. Mit euch zu sprechen. Erfahrungen zu teilen. Euch kennen zu lernen.

lg
Ben Awa


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein herzliches hermetisches Hallo an Alle
BeitragVerfasst: 13. Mär 2017, 18:50 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3583
Geschlecht: weiblich
:hi Hallo Ben Awa!

:welcome hier.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein herzliches hermetisches Hallo an Alle
BeitragVerfasst: 14. Mär 2017, 18:22 
Offline
Suchender
Suchender
Benutzeravatar

Registriert: 03.2017
Beiträge: 23
Geschlecht: männlich
Hallo Jade. Vielen Dank :wink


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein herzliches hermetisches Hallo an Alle
BeitragVerfasst: 20. Mär 2017, 18:26 
Offline
Eingeweihte
Eingeweihte
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1591
Geschlecht: weiblich
Herzlich willkommen im Forum :blume

Du fängst wieder von vorne an Ben Awa?

Die Magie und Mystik hat viele Pfade und bei jedem Betreten eines weiteren
Pfades fangen wir jeweils wieder von vorne an. Alle Pfade verbunden vertiefen
ständig unsere innere Erkenntnis.

Welches waren denn deine ersten Quellen aus denen du geschöpft hast?

Meistens bringt uns das, was wir nicht verstehen auch weiter, denn es regt den
Impuls an, es irgendwie und irgendwann verstehen zu wollen.

_________________
Loslassen was nicht glücklich macht


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein herzliches hermetisches Hallo an Alle
BeitragVerfasst: 21. Mär 2017, 14:54 
Offline
Suchender
Suchender
Benutzeravatar

Registriert: 03.2017
Beiträge: 23
Geschlecht: männlich
Vielen Dank.

Ich denke ich werde die beiden Fragen in einer Antwort vereinen können. Ich versuche nicht zu sehr ins Detail zu gehen, der Übersicht wegen.

Der Wandel begann bei mir vor etwa 12 Jahren, mit Ende 30, als ich unverrichteter Dinge Besuch bekam. Eine Gruppe trat in mein Leben, und stellte es auf den Kopf.
Diese Gruppe (die von mir erwähnte Quelle) von Personen verfügte über Fähigkeiten und Mittel die fernab meiner damaligen Vorstellungskraft lagen.
Es begann ein unsägliches Martyrium für mich, das sich über einen Zeitraum von etwa einem Jahr hinzog.
Danach wurde es leichter und ein Erlebnis offenbarte mir die wahre (positive) Natur dieser Gruppe.
Es begann der Unterricht. Im Zuge dessen öffneten sich meine Augen, mein Geist, mein Bewusstsein. Dies war auch der Zweck. Die Welt mit anderen Augen zu erkennen.
Und meine bis dahin wenig fortschrittliche Sicht- und Lebensweise in (für mich und letztlich auch andere) bessere Bahnen zu lenken.
Der allg. Unterricht hatte allerdings gewisse Nebenwirkungen welche wohl nicht teil des Plans waren. Ich erkannte zu einem Zeitpunkt X weit mehr als ich zum damaligen Zeitpunkt hätte erkennen
sollen. Daraufhin begann ich mit eigenen (Er-)Forschungen im höher geistigen Bereich.
Ich beschritt (ohne es zu ahnen) den Weg der ersten Karte und machte binnen kürzester Zeit exorbitante Fortschritte. Eine erlangte Fähigkeit zog automatisch eine andere mit.
Nach etwa 1,5 Jahren stand ich vor der vollständigen Vollendung der ersten Karte. Und ich hatte nicht die geringste Ahnung von dem was da eigentlich passiert ist.
Wie ein neugieriges Kind tat ich dies und das mit dem was ich tun konnte, als sich plötzlich massiver Widerstand regte. Die Gruppe äusserte sich nicht dazu und es begann ein Jahr
der Höllenqualen. Dieser folgende Zeitraum diente dazu mir all diese Fähigkeiten schlicht wieder zu entreissen, was auch vortrefflich gelang....bis zum heutigen Tage.


Unreif mit solchen Mächten umzugehen, geschweigedenn sie zu verstehen, wurde mir alles genommen und wieder aberkannt. Aus meiner heutigen Sicht eine vollkommen richtige Entscheidung.

Nun....stehe ich wieder am Anfang und studiere Schriften der Meister. Ob ich diesen Weg erneut gehe, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Auch nicht, ob ich diesen Weg überhaupt gehen darf.
Der Wunsch ist da, doch die Erinnerungen an die Qualen von Damals welche den schmerz- und qualvollen Prozeß begleiteten mir all dies zu nehmen, sitzen sehr tief.

Darum ziehe ich es im Moment vor zu Reflektieren. Puzzleteile zu sortieren und vielleicht zu einer Eingebung zu gelangen ob dieser Weg für mich richtig, wichtig und/oder offen steht.
Ich kann mir zugute halten, daß ich die damaligen Kräfte meist zum wohle anderer nutzte. Dies war mir eine große Freude. Eine meiner letzten Taten war, als ich mich weigerte eine Katze dem Tod zu überlassen,
und holte sie unter aufbietung großer Kräfte zurück. Nach dieser Tat verfiel ich in einen langen und tiefen Schlaf. Zuvor versammelten sich um mich herum sehr mächtige Präsenzen.
Die Auswirkungen dessen spüre ich allerdings noch Heute, da ich damlas in ermangelung am nötigen Hintergrundwissen einen (für mich) kapitalen Fehler begang. Dies nur am Rande.

Dieser Impuls von dem du gesprochen hast, war genau der auslösende Faktor der mich damals in all dies hineinbrachte. Und kindliche Neugier.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ein herzliches hermetisches Hallo an Alle
BeitragVerfasst: 22. Mär 2017, 17:48 
Offline
Eingeweihte
Eingeweihte
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1591
Geschlecht: weiblich
Danke für ausführliche Antwort, die mir auch ein Verständnis in deine
Richtung ermöglicht.

Der magische Weg ist für alle nicht frei von Fehlschlägen, schwierigen Lektionen
und sehr gravierenden Erfahrungen. Zeitweise arbeiten Magier allein, dann wieder
mit anderen zusammen, zwischendurch durchlaufen sie systemische Schulungen oder
folgen der Führung von Lehrern.

Magie ist eine Berufung... wenn der Ruf in deine Richtung sehr stark ist, wirst du
alle Hindernisse überwinden. Mir ist es auch gelungen, und ich bin einfach nur dankbar
über die Möglichkeiten und die vielen tiefen Erkenntnisse, die mir durch die Magie
zu teil wurden.

_________________
Loslassen was nicht glücklich macht


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker