Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 23. Nov 2017, 21:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Der erste Kontakt
BeitragVerfasst: 1. Okt 2010, 11:48 
Ich habe heute etwas sehr amüsantes mit der Post bekommen, dass ich euch nicht vorenthalten will. Es ist ein Persönlichkeitstest der, wie hier vorgeschlagen, von neuen Mitarbeitern durchgeführt sollte (in unserem Fall Rekruten). Vorab, ich hab ihn grad selbst gemacht und bin aber mal so richtig gescheitert. Es gibt zwar eine Art Universallösung aber da kommt man eigentlich nicht drauf.

Folgendes Szenario: Die Menschheit hat die Tür zur instellaren Reise aufgestossen. Du bist einer der ersten Scout-Piloten die zur Raumerforschung aufbrechen. Während eines Transitfluges fällst du in einem unbekannten Sternsystem in den Normalraum zurück, weil das Schiff einen Defekt hat den du selbst nicht aus eigener Kraft reparieren kannst. Deine Sensoren melden eine Zivilisation auf einem der Planeten die die technologischen Möglichkeiten hat dir zu helfen. Dein Schiff schwenkt in die Umlaufbahn ein und du reist mit einem Shuttle zur Planetenoberfläche.

Deine Aufgabe: Stelle einen Erstkontakt zur fremden Rasse und her und erlange das benötigte Ersatzteil. Wähle zuerst eine Zivilisationsform von A - G.(Parameter und Eigenschaften der Zivilisation werden erst mit der Lösung genannt um den Eindruck des Unbekannten und Fremden zu erhalten) und beginne dann mit der Beschreibung der eigenen Vorgehensweise. Ausrüstungsgegenstände: Universalübersetzer, Taschenmesser, Taschenlampe, Handfeuerwaffe (10 Schuss), Notration, Streichhölzer.


Also ich fand das gar nicht so einfach und hab mir echt Gedanken gemacht aber in meiner gewählten Zivilisation wäre ich mit hoher Wahrscheinlichkeit getötet worden. :mrgreen:
Wer mag kann seine Vorgehensweise posten. Also erst eine Rasse von A bis G wählen und beschreiben wie man den Kontakt herstellt. Viel Spass da sind ein paar echte skurrile Zivilisationen dabei. Hat sich jemand schwer Gedanken gemacht. Ich geb irgendwann mal die Auflösung raus. Damit nicht jeder gleich liest welche Rasse wie tickt und sein Szenario anpasst.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der erste Kontakt
BeitragVerfasst: 1. Okt 2010, 12:12 
Offline
Irrlichtine
Irrlichtine
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 381
Geschlecht: weiblich
was sind den die Rassen A - G?

_________________
Verändere Dich niemals für andere! Denn es gibt Leute die Dich so lieben wie Du bist!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der erste Kontakt
BeitragVerfasst: 1. Okt 2010, 12:13 
Offline
Schüler
Schüler
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 59
Wohnort: Rüdesheim am Rhein
Geschlecht: männlich
mmh, uii hartes Brot. Bild

So nehme mal Rasse A. Universalübersetzer bei einer fremden Rasse? Woher kennt das Ding deren Sprache? Bild Nee.
Die Pistole lasse ich mal weg. 10 Schuss und dann bin ich Futter. Bild

Meine Vorgehensweise: Ihnen ein Bild von der Erde zu kritzeln, kratzen in den Sand oder mit dem Taschenmesser z.b. auf den Boden. Vielleicht sogar der DNS-Strang. Vielleicht ist der ihnen bekannt auch von der Raumsonde die irgendwann in der Vergangenheit mit der Platte in das All geschossen wurde.
Alles friedlich mit einer ruhigen Stimme angehen lassen, sodass keine Unruhe aufkommt. Eventuell ihnen etwas von der Notration anbieten. Dann das benötigte Teil zeigen/kritzeln.

ENDE ---
Vielleicht bin ich ja schon getötet worden! Bild

lg
Mezzi


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der erste Kontakt
BeitragVerfasst: 1. Okt 2010, 12:40 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9080
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Klassische Rambolösung - ich baue mir aus Taschenlampe, Übersetzer udn teilen des Schiffs eine Laserkanone 8scheiss auf 10 Schuss) und ballere die ganze zivilisation weg, nehm mir mein Ersatzteil und haue ab *g*

Nein Scherz bei Seite. Dass man nur Anhand eines Buchstabens wählen kann finde ich jetzt sehr gemein. Wenn man sich auf der Welt vom luftraum aus ein wenig umsieht kann man doch schon einige Verhaltensmuster erkennen und sich ein grobes Bild machen mit was für einer Kultur man es zu tun haben könnte.

Ich würde in dem Fall soweit es die Vorräte erlauben sowieso erst ein wenig das umland erkunden und die Kultur möglichst ohne entdeckt zu werden erkunden und mir ein bild von der Situation und Kultur machen. man kriegt doch mit vor wem gekuscht wird, ob die tausend Skelette rumliegen haben oder sidh nicht einmal Streiten etc. Also find ich die Situation unrealistisch aber gut

Ich wähle mal Kultur G

Zuerst würde ich versuchen alles was nach Waffe aussieht in meiner Kleidung zu verbergen - Pistole, Messer, Lampe und Streichhölzer aber die Pistole und das Messer so, dass es im Notfall Griffbereit ist.

Dann würde ich mich irgendwo in der Vegetation verstecken - in der Nähe der Stadt - und abwarten, dass ein einzelnes Individuum, unbewaffnet soweit ich das beurteilen kann, herumspaziert.
Dann würde ich ganz langsam, vorsichtig aus dem Gebüsch treten und sagen

"Ich grüsse dich. Ich will dir nichts tun, ich komme in friedlicher Absicht. Ich will nichts böses sondern brauche Hilfe. (Da sie über die nötige Technologie besitzen um mir zu helfen geh ich daon aus dass sie Zivilisationsmässig schon sehr weit entwickelt sind und ich mich nicht in symbolsichen Kauderwelsch asudrücken muss wie ich kam vom himmel und so)
Ich bin mit meinem Raumschiff hier "gestrandet" und komme nicht mehr Weg. Ich sitze hier also fest aber ihr habt etwas das mir helfen kann hier wieder weg zu kommen damit ich nach Hause kann.
Kennst du jemanden der mir da helfen kann? - es folgt eine beschreibung des Problemes des Raumschiffes.

Wenn Nein, bedanke ich mich wiederhole ich die Taktik bis es klappt.

Wenn ja bitte ich darum, dass derjenige zur mir kommt oder man mich möglcihst in nem Auto oder was mit Sichtschutz hinbringt, evtl eine Verkleidung oder sowas in der Art. Muss ja nicht auffallen wie ein bunter Hund.

Da angekommen erzähle ich erneut, dass ich von einem Planeten weit weg komme, festsitze und wieder nahc Hause möchte und Hilfe brauche. Im gegenzug bin cih gern bereit etwas im Austausch anzubieten etwa etwas vond en Sachen die ich dabei habe, wobein ich eren nutzen erkläre falls nötig oder gegen Informationen über die Menschen, unsere Kulturen, Geschichte, Zusammenleben...nicht aber über militärische Technologie.

Dann bekomm ichd as Teil und mach mich vom Acker. *g* Also wieder möglichst ohne aufsehen zu erregen.

Wenn es möglich ist an das Teil zu kommen ohne Kontakt zur Zivilisation (Einbruch) und ich aufgrund mir bekannter Daten realistische Chancen habe das zu ergattern ohne aufzufliegen hol ich es mir so. Wenn ich erwischt würde natürlich keine gewalt sondern erklären, dass ich keinen Ärger will sondern
nach hause.

Ich würde also generell versuchen mich friedlich und anpassungsfähig zu zeigen, deren Körpersprache zu lernen und dergleichen. Würde aber auch versuchen möglichst "stark" zu wirken also immer in die Augen gucken und dergeichen aber mit einem Gefühl des Friedens, der Verbundenheit. Aufrechter gang und Schultern zurück, ein wenig "gross machen" eben damit ich ned so ausseh als hätte ich angst. Ich will aber auch nicht angst einflössend wirken.

Natürlich könnte ein Magier jetzt Gedanken lesen und sich so wesentlich besser informieren und entsprechend handeln aber iwr gehen ja von Möglichkeiten aus die jeder Mensch hat.

Wär auch interessant wie die reagieren damit ich agieren kann - ich mein wenn alles friedlich rennt brauch ich keien Waffe. Was wenn die mich aber zu Versuchszwecken auseinandernehmen wollen? dann wäre Flucht ins Blaue notfalls mit Waffengewalt auch eine Möglichkeit

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der erste Kontakt
BeitragVerfasst: 1. Okt 2010, 12:44 
Offline
Irrlichtine
Irrlichtine
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 381
Geschlecht: weiblich
Rothexe hat geschrieben:
was sind den die Rassen A - G?


Sorry ich glaub ich falle sofort durch weil ich das Spiel nicht kapiere.

_________________
Verändere Dich niemals für andere! Denn es gibt Leute die Dich so lieben wie Du bist!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der erste Kontakt
BeitragVerfasst: 1. Okt 2010, 13:17 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
ja man soll ja blind eine rasse wählen :D


mhhhh....ich wähle mal Zivilisation E:

Zuerst würde ich mal versuchen nicht direkt in einer Stadt zu landen, sondern eher in ländlicheren Gegenden. Dann würde ich mich zuerst genau umschauen, versuche aber zuerst noch Möglichst unendeckt zu bleiben, bis ich rausfinde ob die Zivisation freundlich ist oder kriegerisch. Da das von der Aufgabe her nicht möglich ist, hoffe ich mal auf eine Freundliche Zivilisation, mit 10 Schuß komme ich eh nicht weit :D

Ich verusche auch erstmal rauszufinden, welche Sprache das Volk spricht. Ist sie einer Erdensprache ähnlich knn man dne Übersetzer nutzen, sonst bleibt verständigung über Zeichensprache und Bilder malen. Vorallem ist wichtig rauszufinden was sind die Höfflichkeitsfloskeln, das kann man in der Beobachtungsphase rausfinden und dann nachahmen.

So ins blaue zu raten ist nicht leicht :D

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der erste Kontakt
BeitragVerfasst: 1. Okt 2010, 21:33 
Rothexe hat geschrieben:
Rothexe hat geschrieben:
was sind den die Rassen A - G?


Sorry ich glaub ich falle sofort durch weil ich das Spiel nicht kapiere.


Genau das ist der Knackpunkt. Du hast keine Zeit vorher Informationen zu sammeln. Du triffst auf eine dir völlig unbekannte Rasse. Daher die Blindauswahl.

Das sind tatsächlich Szenarien die von internationalen Raumfahrtagenturen durchdacht wurden. Der Erfolg eines Erstkontakts unter Druck entscheidet sich wahrscheinlich innerhalb der ersten 5 Minuten.

Aber die ersten beiden Szenarien bis jetzt sind schon echte Knaller . :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der erste Kontakt
BeitragVerfasst: 2. Okt 2010, 07:14 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9080
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Gibts ne gespoilerte (also in heller schrift) auflösung? ^^

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der erste Kontakt
BeitragVerfasst: 2. Okt 2010, 12:21 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Khorne hat geschrieben:

Genau das ist der Knackpunkt. Du hast keine Zeit vorher Informationen zu sammeln. Du triffst auf eine dir völlig unbekannte Rasse. Daher die Blindauswahl.

Das sind tatsächlich Szenarien die von internationalen Raumfahrtagenturen durchdacht wurden. Der Erfolg eines Erstkontakts unter Druck entscheidet sich wahrscheinlich innerhalb der ersten 5 Minuten.

Aber die ersten beiden Szenarien bis jetzt sind schon echte Knaller . :mrgreen:


Wenn keine Zeit bleibt zum Informationen sammeln ist mein Lösungsversuch vermutlich total daneben.

Dann Korrigiere ich mal ab:

Silvia hat geschrieben:


mhhhh....ich wähle mal Zivilisation E:



Also ich nutze den Universalübersetzer und hoffe das er die fremde Sprache kennt. Ich stelle mir vor wer ich bin und warte ab auf Reaktion meines Gegenüber, dann versuche ich zu erklären das ich in friedlicher Mission unterwegs bin und wie ich auf den Planeten kam und was ich benötige um wieder heimzukehren. Im versuche das ganze in Bildlicher Form zu unterstützen, indem ich aufmale wie das Teil was ich benötige ausschaut.
Wenn das andere Volk mehr über mich und mein Volk wissen mag versuche ich ihm zu erklären wer die Menschen sind und was und wo sie leben. Sofern mir das möglich ist, versuche ich auch mehr über das Volk zu lernen, ein Austausch sozusagen. Jeder lernt vom anderen.

Ich hoffe das ich mich da bei dme Volk nicht in Teufelsküche bringe :D

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der erste Kontakt
BeitragVerfasst: 3. Okt 2010, 11:18 
Ich wähle Zivilisation D

Wenn irgend möglich würde ich zuerst mal rausfinden, wie die ticken, ohne dass sie mich schon bemerken

wenn oder was verehren sie, wovor haben sie Respekt, sind sie religiös

wenn sie religiös sind, dann würde ich sie an dieser Stelle packen, mich als ihre zurück gekehrte Göttin darstellen, und vorher noch mir das Endergebnis imaginieren, d. h. ich habe das Ersatzteil und fliege mit der gesamten Mannschaft an Bord unversehrt wieder weg

sind sie nicht religiös, würde ich trotzdem herauszufinden trachten wovor sie Respekt haben und ihnen dann genau dies vorführen, vorher die Imagination

erst wenn sie mich achten, komm ich mit der Bitte um das Ersatzteil an, wie das ergibt sich dann, da muss man flexibel sein
kann sein ich finde es selbstständig, kann sein ich kann es beschreiben, kann sein, ich führe eines der Wesen in mein Raumschiff und zeige was fehlt
oder sonst eine Taktik, je nach dem

und ich würde für das Gelingen ein Opfer bringen (keine Menschenopfer, nur damit das mal klar ist ) ein Geschenk an die dortigen Götter, an die Wesen die dort wohnen, wie immer, aber etwas von mir müsste ich sicher geben

tja bin mal gespannt auf die Auflösung


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der erste Kontakt
BeitragVerfasst: 4. Okt 2010, 18:12 
Offline
Eingeweihter
Eingeweihter
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1087
Geschlecht: männlich
Den Versuch kenn ich. Bei uns voll in die Hose gegangen. Das sollten wir nämlich bei unserer Arbeitsamtmaßnahme machen (siehe Thread Eukalyptus). Wir haben einfach im Internet geschaut. 0 Punkte für uns, 100 für´s Internet.

_________________
Und er sprach mit großer Stimme:
Fürchtet Gott und gebt ihm die Ehre; denn die Stunde seines Gerichts ist gekommen!
Und betet an den, der gemacht hat Himmel und Erde und Meer und die Wasserquellen!
(Offenbarung 14,7)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der erste Kontakt
BeitragVerfasst: 4. Okt 2010, 21:53 
Schon ganz interessant was da gescrieben wird.
Zur Sache: Die ganze Sache ist darauf ausgelegt inwieweit jemand bereit ist sich mit dem gestellten Problem auseinanderzusetzen und inwieweit er befähigt ist Lösungen zu finden plus auf welche Art er das tut.

Beispiel Avicenna, Silvia: Beide hatten Glück nicht dem Tabu des Volkes in Berührung zu kommen. Glück braucht man halt auch. Beide haben mitwesentlichen Aktionen auf de problemlösung hingearbeitet. Avicenna sogar deutlich besser da ihre Vorgehensweise alternative Planungen beinhaltet und Wert darauf die eigene Rasse vorzustellen.

Beispiel Asret: Fing eigentlich ganz gut an. Allerdings kam hier schnell Pech dazu. Du hast eine Rasse gewählt in der es wichtig persönliche Stärke offen zur Schau zu tragen. Die Ausrüstung zu verstecken und darauf hinzuweisen dass man jemanden nichts tun will ist in dieser Kultur als schwerste Beleidigung zu betrachten( genau das hab ich übrigens gemacht). Der sonstige Lösungsansatz war ganz prima bis zu dem Punkt wo du alternativ angedacht hast das Teil ungesehen zu "requirieren". Das gibt in der Auswertung drastische Negativpunkte.

Beispiel Mezcal: Teile der Ausrüstung nicht mitzunehmen wird auch negativ bewertet. Wenn du es weiter ausgeführt hättest wärst du vielleicht auch zu einer Positivbewertung gekommen.

Der Test bewertet einfach soziale Kompetenzen, geistige Beweglichkeit auf rationaler Ebene und kreative Problembewältigung. Es gibt sogar einen Extra-Positivpunkt für ausführliche und fantasievolle Beschreibungen. Realismus war nur gefragt wenn um den logischen Aufbau der Lösung ging. Natürlich sind es nur sehr wenig Informationen die man bekommt aber das ist Teil des Tests.

Den vorgeschlagenen Leitfaden zur Lösung reich ich nach wenn ich das wieder zur Hand hab.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der erste Kontakt
BeitragVerfasst: 5. Okt 2010, 06:40 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9080
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Schade ^^ Dabei fand ich die idee mit dem Klauen kreativ und sicher. Immerhin will ich ned in nem labor enden und seziert werden.

Pech gehabt halt ^^

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der erste Kontakt
BeitragVerfasst: 5. Okt 2010, 15:25 
Tja, immer die, die am wenigsten am Leben hängen, müssen am längsten durchhalten :mrgreen:


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker