Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 19. Apr 2018, 21:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegel im Schlafzimmer
BeitragVerfasst: 14. Nov 2010, 07:17 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3583
Geschlecht: weiblich
Angst ist nicht nur negativ. Sie ist auch eine Schutzfunktion.

Woher will man wissen, dass gerade diejenigen ausgestorben sind, die keine Angst hatten? Vielleicht sind sie ja gerade deswegen ausgestorben, weil sie zu leichtsinnig wurden und sich unüberlegt in Gefahr brachten.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegel im Schlafzimmer
BeitragVerfasst: 14. Nov 2010, 10:16 
Kroatxl hat geschrieben:
Und was die Entscheidungen betrifft, meinte ich natürlich einen Vorgang über Generationen. Wenn eine Gruppen von Menschen zum ersten Mal einem Raubtier begegnen und vor der Entscheidung steht zu fliehen oder nicht zu fliehen. Ein Teil rennt weg der andere nicht und beide überleben es, gibt es einen Lernprozess und das Resultat wird an die nachfolgenden Generationen überliefert.
Irgendwann stellt sich aber Laufe der Zeit raus, das wegrennen die bessere Lösung ist,dann stirbt der Teil der bleibt aus.Und die Erkenntnis besser zu rennen, wird als Teil der Evolution als ein instinktives Verhalten im neuronalen Netzwerk abgespeichert. Im Grunde alles was uns unbewusst Angst macht, ist ein Teil dieses Evolutionären Prozesses, weil diejenigen die keine Angst gehabt haben, ausgestorben sind.


Mit dem Überliefern bin ich einverstanden. Mit dem abspeichern in neuronalen Netzwerk nicht. Natürlich wird der nächsten Generation beigebracht was gefährlich ist und wie man damit umgeht, daran hat sich ja bis heute nichts geändert. Ich wüsste keine Angst mit der alle Menschen geboren werden. Schon gar nicht so eine spezifische Angst, vor etwas bestimmten zu flüchten.

Ich weiss dass oft der Begriff "Urangst" bemüht wird, aber ich muss sagen ich konnte so etwas noch nie beobachten dass alle Anwesend in einer Situtation vor der gleichen Sache Angst hatten. Angst ist oft anerzogen oder geprägt aber kein Erbe unserer Vorfahren.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegel im Schlafzimmer
BeitragVerfasst: 14. Nov 2010, 11:05 
Offline
Akolythin
Akolythin
Benutzeravatar

Registriert: 10.2010
Beiträge: 268
Wohnort: Schwarzkollm
Geschlecht: weiblich
Mit einer Angst nicht, aber mit einem Instinkt für bestimmte Situationen, die Angst ist die überlieferte/an trainierte Reaktion darauf.

Die Einzige wirkliche Urangst, wenn man sie denn so nennen will, ist der Angst vor dem Unbekannten,
weil der Mensch immer im voraus denkt.Er interpoliert einen wahrscheinliche Ausgang aus einer Situation und verhält sich dementsprechend, zur Not auch mit Selbstbetrug/einer Lüge.Eine Form der voraus eilenden kognitiven Dissonanz.

_________________
Maschschananna Schazu
Om namah shivaya
Elohim Gibor
Tuku

Brand entbrennt an Brand, bis er zu Ende brennt,Flamme belebt sich an Flamme.Der Mann wird durch den Mann der Rede mächtig.Im Verborgenen bleibt er blöde.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegel im Schlafzimmer
BeitragVerfasst: 14. Nov 2010, 23:46 
Kroatxl hat geschrieben:
Die Einzige wirkliche Urangst, wenn man sie denn so nennen will, ist der Angst vor dem Unbekannten,
weil der Mensch immer im voraus denkt.Er interpoliert einen wahrscheinliche Ausgang aus einer Situation und verhält sich dementsprechend, zur Not auch mit Selbstbetrug/einer Lüge.Eine Form der voraus eilenden kognitiven Dissonanz.


Das trifft aber eigentlich nur auf recht einfach gestrickte Gemüter zu finde ich.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegel im Schlafzimmer
BeitragVerfasst: 17. Jan 2011, 11:17 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3583
Geschlecht: weiblich
Im Feng Shui heißt es, dass Spiegel im Schlafzimmer Affairen und Fremdgehen symbolisieren.

Also achtet auf eure Tugend, falls ihr einen Spiegel im Schlafzimmer habt. :mrgreen:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegel im Schlafzimmer
BeitragVerfasst: 17. Jan 2011, 11:44 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9084
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Ich find die allerdings sehr praktisch ^^

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegel im Schlafzimmer
BeitragVerfasst: 8. Jun 2011, 09:05 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3583
Geschlecht: weiblich
Ich hab gehört, man soll überhaupt keine magischen Werkzeuge,... im Schlafzimmer aufheben, weil das Unruhe in den Raum bringt und den Schlaf stören kann.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegel im Schlafzimmer
BeitragVerfasst: 8. Jun 2011, 09:11 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Bei magischen Gegenständen kann ich es bestätigen. Ich konnte im Schlafzimmer nicht schlafen solange Davids Bibliothek und seine Werkzeuge darin waren, obwohl er keine Rituale im Schlafzimmer gemacht hat usw. Ich fühlte mich einfach unwohl. Dabei ist da nicht mal was negatives dabei, es war einfach generell die Energie. Im Wohnzimmer z.b. stören mich die Sachen überhaupt nicht. Ich hab nicht mal meine Runen im Schlafzimmer, außer ich arbeite mit einer speziell in der Nacht. Dann ist diese auch bei mir.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegel im Schlafzimmer
BeitragVerfasst: 8. Jun 2011, 09:16 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9084
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Kommt drauf an - generell empfiezhlt es sich die magsichen Werkzeuge generell irgendwo zu verwahren wo man normalerweise nicht hinkommt oder im Ritualraum falls man einen hat.

Es gibt aber Ausnahmen - Runensteine kann amn etwa auch unters Kopfkissen legen um ihre Energiena ufzunehm,en - ist aber nicht bei allen empfehlenswert. Ein magsicher Draht ums Bett dient als masicher Blitzableiter und soll vor Angriffen schützen die des Nachts geschehen wenn wir schlafen und wehrlos sind etc.

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegel im Schlafzimmer
BeitragVerfasst: 8. Jun 2011, 11:48 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3583
Geschlecht: weiblich
Silvia hat geschrieben:
Ich konnte im Schlafzimmer nicht schlafen solange Davids Bibliothek und seine Werkzeuge darin waren

Die Bibliothek hat auch gestört?
Ich habe auch eine Unmenge an spirituellen Büchern neben meinem Bett. Mich stören sie nicht, aber da reagiert sicher jeder Mensch auch anders darauf.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegel im Schlafzimmer
BeitragVerfasst: 8. Jun 2011, 13:00 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9084
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Das mag auch gut an der Art der Bücher liegen, denn jedem Buch wohnt ein Geist inne der wirkt und die leser verbindet - und meine Bibliothek umfasst halt mehr ehrmetische Bücher. Mich störts nicht es beflügelt mich eher aber so ist jeder anders...und die Bücher haben auf evrschiedene Menschen halt andere Wirkungen. Ein Koran wirkt auf einen gläubigen Moslem ja auch anders als auf einen fanatischen Christen

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegel im Schlafzimmer
BeitragVerfasst: 9. Jun 2011, 21:10 
Offline
Novize
Novize

Registriert: 06.2011
Beiträge: 234
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Kleiner Einwand, Spinnen und Schlangen sind wohl in uns fest verdrahtet mit Angstreaktion. Und das obwohl hier wenig gefährliche Schlangen sind und fast keine Giftspinnen. In England oder Irland, eines der beiden, soll es ja gar keine Schlangen geben. Aber ich bin sicher in den Menschen die Angstreaktion.

Spiegel sind in sich sowohl spannend als auch heikel. Es gibt sogar kürzlich erschienen ein neues Buch zu Spiegelmagie.

Meine Büchersammlung enthält auch Dinge die durchaus dunkel zu nennen sind, auch diese Frequenz stahlt ab. Obwohl, kürzlich habe ich den Hexenhammer wieder neben die Bibel gestellt, hoffe die beiden neutralisiern sich ... :mrgreen:

Gruß

Mi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker