Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 21. Aug 2018, 08:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 27. Okt 2013, 13:36 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9088
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Ein kleines Kurzvideo zum Thema

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Da stellt sich die Frage, was ist man bereit für seine Träume zu tun, welche sind es wirklich wert? Man kann alles erreichen, aber Vorsicht mit dem was man sich wünscht.

Was dnekt ihr darüber?

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 27. Okt 2013, 14:47 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Estar hat geschrieben:
Da stellt sich die Frage, was ist man bereit für seine Träume zu tun, welche sind es wirklich wert? Man kann alles erreichen, aber Vorsicht mit dem was man sich wünscht.

Was dnekt ihr darüber?



Besser in einen Traum Mühe und Schweiss investieren und es stellt sich heraus, dass er es nicht wert war, als irgendwann einem Traum nachzutrauern für den es zu spät ist.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 27. Okt 2013, 19:23 
Offline
Akolythin
Akolythin

Registriert: 04.2013
Beiträge: 300
Geschlecht: weiblich
Ehrlich gesagt finde ich, das Video ziemlich traurig. Meiner Meinung nach, ist er für einen Traum gestorben, der es nicht wert war.

Ich denke, es ist gut und schön sich Mühe zu geben und Schweiß in seine Träume zu investieren. Aber es spricht nichts dagegen, einen Traum aufzugeben, wo der Preis, zu hoch ist.

LG
Arva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 28. Okt 2013, 10:56 
Offline
Weise Frau
Weise Frau
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 701
Geschlecht: weiblich
Sehe ich genau anders herum. Ob er wirklich stirbt sehen wir nicht, aber ob oder ob nicht, er hat etwas geschafft was nur sehr wenigen gelingt.

Er hat GELEBT.

Nicht nur überlebt, nicht nur aus Angst es könnte schiefgehen seine Träume immer ignoriert und weggeschoben. Zu leben heisst für mich nicht für sein täglich Brot zu sorgen, zu atmen und über diese Welt zu laufen. Zu leben heisst sich selbst und seinen Träumen treu zu sein, ihnen eine Chance zu geben. Wir sind alle Gärtner, die Träume unsere Samen die wir hier in der Welt hinterlassen können. Wir wissen nicht ob die Saat aufgeht, das ist richtig. Aber wie schade wenn wir es nie versuchen.


Ich frage heute nach wieviel die Gesangsstunden kosten.

_________________
meine Empfindungen, meine Gedanken, meine Erfahrung - meine Welt
Ich kann nur für mich sprechen - dein Weg mag ein anderer sein.
Aber vielleicht erkennst du manches wieder.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 28. Okt 2013, 11:13 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9088
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Ist es nicht auch unsere Pflicht etwas für die Gemeinschaft zu tun und zu verwirklichen.

Der Kiwi war höchst egoistisch - er hat sein Umfeld verlassen, Freunde, Familie verlassen um seinen Traum, von dem nur er wirklich was hat, zu verwirklichen und wandte seine ganze Energie und Zeit auf um das Gefühl des Fliegens zu haben was mit seinem Tod endete (Aufprall Geräusch am Ende - das überlebt man nicht Kopf voran) zudem er riskiert hat schon früher gegen einen Baum zu knallen womit sehr viel von der Arbeit sinnlos geworden wäre. Zumal die Bäume da wo er sie hingestellt hat auch nicht leben können und er damit andere Lebewesen egoistisch missbraucht hat und das für einen passenden Tod?

Mir stellt sich erstmal die Frage nach der Umsetzbarkeit - hätte es ein grosser Bungeesprung nicht auch getan? Oder Fallschirmspringen - in der Phase des freien Falles ist es ja fast das Selbe. Oder ein 3D Flugsimulator...quasi als Kompromiss zwischen Traum und Überleben.

Dann die Frage nachd er Pflicht gegenüber der Gemeinschaft und diversen Tugenden. Was hat er denn hinterlassen ausser einem Berghang voller sterbender Bäume? Sicher wir kennen seine Vorgeschichte nicht aber er hat sicher einen grossen Teil seiner Zeit mit der Arbeit an diesem Traum verbracht der wie gesagt egoistisch ist bis zum Abwinken.
Ist es nicht die Aufgabe im Leben, der Welt etwas bleibendes zu hinterlassen, etwas das den nachkommenden Generationen hilft? Und sei es nur, weil es deren Eltern hilft? Oder selbst Kinder zu hinterlassen? Und im Fall des Kiwi, falls er Kinder hatte, was würden die zu der Aktion sagen? Darf man so egoistisch sein, Viele zu schädigen um sich selbst zu gefallen?

Was kann man an dem Kiwi bewundern? Dass er ohne "Arme" das alles geschafft hat? Sicher. Dass er bereit war für seinen Traum zu sterben? Naja...in dem Fall eher nicht. Dass er so viel Arbeit investiert hat um sich seinen Traum zu erfüllen? Sicher nicht, denn dabei blieb sehr viel Anderes auf der Strecke.
Für Manchen ist der Kiwi wohl ein Held, aber ich finde er ist ein bemerkenswerter Trottel.

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 28. Okt 2013, 12:54 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Also ist es verwerflich, weil er sich "unkiwihaft" verhalten hat ?
Was bedeuten denn schon Tugenden wenn man sich ihnen nicht verbunden fühlen mag, wo steht dass man einer Gesellschaft verpflichtet ist ?

Für mich hat der Kiwi etwas ganz starkes getan. Er hat die Unmöglichkeit des Fliegenkönnens umgangen, sich die notwendigen Bedingungen geschaffen, allein ohne die Hilfe anderer und hat in Kenntnis der Konsequenzen trotzdem den Start gewagt. Er hat den Schritt über die Kante ohne Seil und ohne Fallschirm gemacht, weil er sich nur frei fühlen konnte. Niemand ausser ihm kam zu Schaden, denn die Bäume können da sehr wohl klarkommen.

Meiner Meinung nach er ist weder Held noch Trottel, sondern ein freies Individuum welches den Schritt gewagt hat den nur wenige gehen. Was könnte schon wichtiger als die eigenen Träume, solang man niemandem anderen schadet ?
Um mal Marianne Williamson zu zitieren:
Our deepest fear is not that we are inadequate. Our deepest fear is that we are powerful beyond measure. It is our light, not our darkness that most frightens us. We ask ourselves, Who am I to be brilliant, gorgeous, talented, fabulous? Actually, who are you not to be?

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 28. Okt 2013, 13:03 
Offline
Weise Frau
Weise Frau
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 701
Geschlecht: weiblich
Estar hat geschrieben:
Ist es nicht auch unsere Pflicht etwas für die Gemeinschaft zu tun und zu verwirklichen.


Nein, es ist etwas edles für was man sich entscheiden kann. z.B. hätte er eine Möglichkeit für alle Kiwis suchen können das fliegen zu erleben.
Diese "Pflicht" an sich gibt es nicht. Und auch für die Tugenden entscheidet man sich wenn man den edleren Weg gehen möchte.

Sicher hätte er sich seinen Traum auf sinnvolleren - und edleren Weg erfüllen können.

Sicher finde ich es schade, denn hätte er es auf edlerem Weg versucht wäre ihm sicher noch vieles mehr dazugeschenkt worden als er erwartet hätte. Er hätte seine Chance besser nutzen können.
Doch trotz alledem hat er mehr geschafft als viele viele andere die ihrem Traum überhaupt keine Chance geben.

Tante Edit hat noch was gefunden was das was ich meine ziemlich gut beschreibt:
Bild

_________________
meine Empfindungen, meine Gedanken, meine Erfahrung - meine Welt
Ich kann nur für mich sprechen - dein Weg mag ein anderer sein.
Aber vielleicht erkennst du manches wieder.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 28. Okt 2013, 17:08 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9088
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Zitat:
wo steht dass man einer Gesellschaft verpflichtet ist ?

"Reichtum verpflichtet" deutsche Verfassung und die vieler Länder. Aber nicht nur Reichtum in Geld, jeder Mensch hat irgendwas wo er reich ist - der eine an Verstand, der Andere an Kindern, der Nächste an Talent und jeder sollte das zum Wohle des Ganzen nutzen
Es hat auch einfach mit Moral und Pflichtgefühl zu tun und mit Ehre. Man kann einer Gesellschaft auf viele Arten dienen, auch wenn einige das nicht als Dienst ansehen wie etwa bei Priestern, die einem Atheisten sonst wo vorbeigehen dürften.

Zitat:
Niemand ausser ihm kam zu Schaden,

Vorausgesetzt er hatte weder Freunde noch Familie, dann ja. Ausser er hätte die "Kiwiheit" um einen genialen Verstand beraubt. Hätte Einstein sich mit 20 umgebracht, wäre die Menschheit heute auch um vieles beraubt, also geschädigt.

Zitat:
Was könnte schon wichtiger als die eigenen Träume, solang man niemandem anderen schadet ?

Die Gesellschaft, die Pflicht, die Ehre oder schlichtweg der "Nächste"?
Wenn jeder für sich sein Ding macht, haben wir Anarchie - absolute Freiheit aber katastrophale Zustände die fast jeder gern aufgeben würde.
Selbstverwirklichung ist schön doch es gibt für mich deutliche Grenzen zum Egoismus die man überschreitet, sowie man die eigenen Träume über Andere stellt.

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 28. Okt 2013, 17:54 
Offline
Weise Frau
Weise Frau
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 701
Geschlecht: weiblich
jeder der seinem Traum ÜBERHAUPT keine Chance gibt verschwendet ebenso seinen Reichtum, denn unsere Träume sind die die zu unserem Lebenswerk werden wollen, Hinweise auf unser größtes Potential.

In meinem momentanen Beruf helfe ich sicher vielen Menschen, aber mein eigentliches Potential ist verschwendet. Aber so was von.

Sicher habe ich mich anders als der Kiwi entschieden meine Träume auf dem edlen Weg anzugehen.
Aber sie NICHT anzugehen um des lieben Nächsten willen (damit sich niemand klein fühlt, niemand neidisch sein muss, niemand sich über meinen Gesang ärgert etc. pp. blah blubb) ist genauso ein Verbrechen.

Ganz davon abgesehen dass es schlicht und ergreifend im Herzen weh tut (und zwar ganz gewaltig).

_________________
meine Empfindungen, meine Gedanken, meine Erfahrung - meine Welt
Ich kann nur für mich sprechen - dein Weg mag ein anderer sein.
Aber vielleicht erkennst du manches wieder.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 28. Okt 2013, 19:07 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Kann ich ehrlich gesagt nicht einmal im Ansatz begreifen, wieso ich als Individuum der Gesellschaft verpflichtet sein sollte. Wenn ich individuelle Glanzleistungen nicht in den Dienst der Gemeinschaft bringe "beraube und schädige" ich sie nicht. Ich habe ihr nur kein Geschenk gemacht.

Das was du beschreibst Estar, heisst nichts anderes als Zwangsverpflichtung durch Geburt. Wer nichts von der Gesellschaft haben will oder von ihr erwartet ist ihr auch nicht verpflichtet. Jeder kann sich frei entscheiden inwieweit er allgemein nützlich sein will. Das hat auch nichts mit Ehre oder Moral zu tun. Der Gesellschaft dienen heisst nämlich meist nichts anderes als sich Ketten anlegen zu lassen. Wenn wir immer alle die Gesellschaft in den Vordergrund gestellt hätten wären die meisten Meilensteine unserer Entwicklung nie passiert.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 28. Okt 2013, 20:54 
Offline
Weise Frau
Weise Frau

Registriert: 04.2012
Beiträge: 596
Geschlecht: weiblich
Ohne Flügel geboren und vom Fliegen versessen, um den eigenen Blödsinn durchzusetzen, auch noch geschleppt und sich abgemüht... Doch irgendwelche Ansätze von Flügelchen waren doch da, oder? Hätte er lieber das Fliegen gelenrnt und seine Glieder entwickelt, als Bäume horizontal anzuhämmern... hätte mehr Spaß gemacht und vielleicht was gebracht! "Dumm gelaufen"...
Ein Stein fliegt nicht, er fällt....

_________________
Ich weiß, dass ich nichts weiß. Aber manchen ist auch das nicht bewusst. (Sokrates)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 29. Okt 2013, 08:24 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9088
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Zitat:
denn unsere Träume sind die die zu unserem Lebenswerk werden wollen, Hinweise auf unser größtes Potential.


dennoch gehören sie hinter das Gemeinwohl. Napoleon, Hitler, Nero und Co hatten auch ihre Träume nur die waren zum Schaden eines grösseren Teiles der Gesellschaft. Ob das ihr einziges Potential war? Ich denke nicht. Hitler hätte sicher auch grosse Karriere als Schauspieler machen können und Leute zum Besseren inspirieren können.

Zitat:
Ganz davon abgesehen dass es schlicht und ergreifend im Herzen weh tut (und zwar ganz gewaltig).

Und was ist mit Träumen die man gar nicht alleine realisieren kann, etwa den Wandel einer Gesellschaft? Was tut man da? Mit den Schmerzen leben? Einen Wandel versuchen, den die Meisten nicht wollen oder nicht verstehen, bzw. nicht dafür reif sind?

Zitat:
Der Gesellschaft dienen heisst nämlich meist nichts anderes als sich Ketten anlegen zu lassen

Tust du doch sowie du in einer Gesellschaft lebst. Was ist dann falsch daran die Gesellschaft zu fördern, wenn du sowieso ihre Regeln übernimmst und von ihren Leistungen profitierst?

Ich sehe das anders - ohne diejenigen die ihr Leben in den Dienst der Gesellschaft gestellt haben gäbe es gar keine Gesellschaft und ohne Gesellschaft wären wir bis heute noch in der Steinzeit, der Nährboden für Genialität hätte gefehlt.

Zwangsverpflichtung durch Geburt war übrigens auch mal die Idee, bzw, ist die Idee des Adels und diese Pflichterfüllung hat viele Nationen erst zu dem gemacht, was sie heute sind

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 29. Okt 2013, 09:21 
Offline
Weise Frau
Weise Frau
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 701
Geschlecht: weiblich
Deine Aussagen treffen nur zu wenn man die Lage vom ethischen Standpunkt oder dem der gemeinsamen Existenz betrachtet.

Aus dem Standpunkt der singulären Existenz aus gesehen war Hitler erfolgreich - überaus sogar.

Und zu deinem Argument mit den Schmerzen der unerfüllten Träume leben - ja das tun etwa 70 % unserer Gesellschaft jeden Tag. So aus dem Bauch heraus geschätzt. Sie leben alle Kompromisse, sie haben sich alle damit abgefunden und an den Schmerz gewöhnt.

Ich habe nie geschrieben dass es falsch ist die Gesellschaft zu fördern. Wenn du nachliest habe ich sogar geschrieben, dass ich mich ebenso für den edleren Weg entschieden habe.

Und die Geburtsverpflichtung des Adels wurde auch vom Menschen eingeführt, nicht vom Leben selbst.
Nach Lebensregeln gilt: Edel (sprich Anführer) ist man nur so lange, solang man sich der Attacken von unten erwehren kann.

_________________
meine Empfindungen, meine Gedanken, meine Erfahrung - meine Welt
Ich kann nur für mich sprechen - dein Weg mag ein anderer sein.
Aber vielleicht erkennst du manches wieder.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 29. Okt 2013, 09:44 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9088
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Ja vor allem Mütter geben ihre Träume zu Gunsten ihrer Kinder auf, ohne diesen Edelmut würden viele Kinder gar nicht erst geboren oder die Geborenen verwahrlosen und wenige Menschen hätten auch ohne den Einsatz ihrer Mütter das Grosse im Leben erreicht was sie erreicht haben.

Die gemeinsame Existenz haben wir aber, nicht nur vom spirituellen Standpunkt aus. Jeder der in einer Gesellschaft lebt, also jeder nicht Eremit, existiert in und mit einer Gemeinschaft und hat in meinen Augen auch entsprechende Verpflichtungen. Wer in der Wildnis sein dasein fristet, hat die gemeinsame Existenz nur sehr indirekt oder eben spirituell, da sieht das anders aus.

Vom spirituellen Standpunkt aus ist die Geburtspflicht schon vorhanden, das Beste für die Welt und die eigene Entwicklung zu tun

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 29. Okt 2013, 10:11 
Offline
Weise Frau
Weise Frau
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 701
Geschlecht: weiblich
Nun der Thread heisst "Verwirkliche deine Träume" und nicht "der spirituelle Aspekt von Lebensträumen" - und in dem Sinn habe ich darauf geantwortet :)

Rein von der Ideenverwirklichung hat der Kiwi die Aufgabe erfüllt - er hätte es ohne Zweifel besser machen können, aber wäre es eine Schulaufgabe stände darunter sicher kein "Thema verfehlt" sondern wäre eine "befriedigend".

Für ein "Gut" hätte er noch andere mit einbezogen, für ein "sehr gut" durch die Verwirklichung seines Traumes die Welt nachhaltig verbessert.

Die Geburt verpflichtet mich nur zu einem einzigen: zu leben. Egal wie.

Will ich aber spirituell vorankommen - da stimme ich dir zu - führt der Weg an bewussten edlen Entscheidungen nicht vorbei.

_________________
meine Empfindungen, meine Gedanken, meine Erfahrung - meine Welt
Ich kann nur für mich sprechen - dein Weg mag ein anderer sein.
Aber vielleicht erkennst du manches wieder.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker