Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 23. Feb 2018, 09:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 29. Okt 2013, 13:07 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9083
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Zitat:
Die Geburt verpflichtet mich nur zu einem einzigen: zu leben. Egal wie.


Wäre da nicht Selbstmord im Sinne eines Traumes eine Verfehlung?

Und wie sieht es bei einem Traum für die Gemeinschaft aus wo man im Dienst an Selbiger stirbt?

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 29. Okt 2013, 13:13 
Offline
Weise Frau
Weise Frau
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 701
Geschlecht: weiblich
Selbstmord ohne Traumerfüllung=verfehlt
Selbstmord mit Traumerfüllung=bestanden

Egal ob mit Dienst an der Gesellschaft oder ohne.


Edit:
oder anders gesagt:

Traum erfüllt, dabei Spass mit anderen gehabt und sie bereichert und dabei nachhaltig eine Verbesserung der Welt hinterlassen und normal gestorben = mit Bravour bestanden

Traum erfüllt, dabei Spass mit anderen gehabt und sie bereichert und dabei nachhaltig eine Verbesserung der Welt hinterlassen und sich für einen Freitod entschieden = mit Bravour bestanden


ich erinnere mich gerade daran, dass indianische Schamanen manchmal ganz gerne aus eigenem Entschluss ihren Körper verlassen haben.

War das schlecht?

_________________
meine Empfindungen, meine Gedanken, meine Erfahrung - meine Welt
Ich kann nur für mich sprechen - dein Weg mag ein anderer sein.
Aber vielleicht erkennst du manches wieder.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 29. Okt 2013, 13:28 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9083
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Da sage ich ja gar nichts dagegen, das war die Frage nach dem Statement, dass die Pflicht beim geborenen werden nur sei zu leben, also wäre Sterben eine Pflichtverletzung und Selbstmord eine schwere Solche.

Ich respektiere es sehr wenn jemand sein Leben gibt um etwas das ihm wichtig ist zu schützen oder sein Leben keinen Zweck mehr erfüllt ausser der Gemeinschaft zu schaden

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 29. Okt 2013, 13:41 
Offline
Weise Frau
Weise Frau
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 701
Geschlecht: weiblich
Mich irritiert nur immer diese implementierte Gerechtigkeit oder Verfehlungsmöglichkeit.
Versuch das mal einem Affen zu erklären, dann verstehst du dass diese Logik rein Menschengemacht ist und mit dem Leben an sich eigentlich überhaupt nichts zu tun hat.

Ehre, Verpflichtungen, Gerechtigkeit - das ist alles Menschengedöns.

Traumerfüllung, sprich Kanalisierung von Inspiration und Ideen und ihre Verwirklichung genauso wie pures Leben haben mit beide mit diesen Dingen nichts zu tun.

Wie eine Idee manifestiert wird ist der Idee an sich ziemlich schnuppe, hauptsache es passiert möglichst kreativ und blüht so farbenprächtig wie möglich. Was hinterher mit dem Geburtshelfer passiert...naja... hrm *schulterzuck*
Das Einzige was vielleicht mit ethischen Maßstäben zusammenhängt ist, dass der Prozess in den meisten Fällen einfach besser und effizienter funktioniert, werden sie berücksichtigt.
Freundlichkeit findet schneller Mithelfer
Nachhaltigkeit lässt die Blume länger leben
Rücksichtnahme erhöht die wahrscheinlichkeit für weitere Manifestationen von Ideen und so weiter.

Auf der anderen Seite bringt nichts so viele Erfindungen hervor wie Kriege... hrm... das waren auch alles Manifestationen von Ideen.

_________________
meine Empfindungen, meine Gedanken, meine Erfahrung - meine Welt
Ich kann nur für mich sprechen - dein Weg mag ein anderer sein.
Aber vielleicht erkennst du manches wieder.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 29. Okt 2013, 16:59 
Offline
Akolythin
Akolythin

Registriert: 04.2013
Beiträge: 300
Geschlecht: weiblich
Und das alles wegen einem Harakiri-Kiwi ... ;-)

Okay Spaß beiseite ...

Ich denke in allen Punkten, ist es sinnvoll einen Mittelweg zu finden.
Für einen Traum zu sterben und vielleicht noch meine ganze Familie und Freunde, die ich liebe und die mich lieben in Schmerz und Trauer zu ziehen, halte ich auch für sehr trottelig.
Da finde ich es sinnvoller den Verstand einzuschalten, mal darüber nachzudenken wie man vielleicht andere Wege findet seinen Traum nachhaltig zu verwirklichen. Wie The Hermit schon sagte, warum hat er nicht fliegen gelernt, wenn die Gliedmaßen dafür im Ansatz da waren? Warum hat er sich nicht weiter entwickelt, sein Potenzial, voll entfaltet? Damit hätte er so viel erreichen können!
Oder: Der Kiwi war doch ein erfinderischer Geist. Wer auf die Idee kommt, Bäume horizontal an einen Abhang zu pflanzen, und das auch noch ohne Arme (!) der wird irgendwann auch eine wunderbare Flugmaschine entwickeln. Die Gebrüder Wright haben es doch auch hinbekommen. ^^
Gott hat uns nicht nur mit der Fantasie gesegnet sondern auch mit dem Verstand - die Kunst ist nicht das eine zu Gunsten des andern zu opfern sondern, beides in Einklang zu bringen und zu nutzen.

Zur Gesellschaft: Für mich hat "Verpflichtung der Gesellschaft gegenüber" auch immer einen schalen Beigeschmack, aber ich glaube, Estar, ich weiß was du meinst. Man kommt auf die Welt, man wächst in einer Gemeinschaft auf, und damit eine Gemeinschaft funktioniert muss jedes Individuum seinen Beitrag leisten. Was wäre z.B. eine Gemeinschaft wenn alle Ärzte plötzlich ihren Job hinschmeißen, weil sei den "Schmerz" nicht mehr ertragen und sich lieber künstlerisch verwirklichen wollen?
Natürlich muss diese Verpflichtung Grenzen kennen: Der Sinn ist wirklich verfehlt, wenn ein Mensch sich für andere aufopfert, kaputt macht und nichts dafür, zurückbekommt. Wie viele Menschen arbeiten in sinnlosen Jobs, werden ausgebeutet, gemobbt, haben täglich Magenkrämpfe. Das finde ich genauso wenig gut, trotzdem bin ich der Ansicht, jeder muss einen Beitrag leisten. Denn jeder möchte ja auch gerne geholfen haben, wenn er mal was braucht.

So sehe ich die Dinge. ^^
Eine interessante Diskussion, übrigens. ;)

LG
Arva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 29. Okt 2013, 17:38 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9083
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Btw manch menschlicher Forscher liess bei der Suche nach einem Weg zu fliegen sein Leben, da gabs nicht nur Daidalos sondern auch einen Franzosen der vom Eifelturm sprang um seinen "Fluganzug" zu testen. Ging nicht gut aus. Dagegen gab es funktionsfähige Flugmaschienen (eine Art helikopter" schon von Davinci, daher waren die gebrüder Wrong nicht wirklich die Erfinder

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 29. Okt 2013, 18:15 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Arva hat geschrieben:
Für einen Traum zu sterben und vielleicht noch meine ganze Familie und Freunde, die ich liebe und die mich lieben in Schmerz und Trauer zu ziehen, halte ich auch für sehr trottelig.


Wenn SIE DICH lieben sollten sie dich lassen. Oder sie handeln selbst sehr egoistisch.

Arva hat geschrieben:
Wie The Hermit schon sagte, warum hat er nicht fliegen gelernt, wenn die Gliedmaßen dafür im Ansatz da waren?


Weil das niemand kann. Du kannst auch keine Meerjungfrau werden weil du rudimentäre Schwimmhäute zwischen Fingern und Zehen hast.

Arva hat geschrieben:
Oder: Der Kiwi war doch ein erfinderischer Geist. Wer auf die Idee kommt, Bäume horizontal an einen Abhang zu pflanzen, und das auch noch ohne Arme (!) der wird irgendwann auch eine wunderbare Flugmaschine entwickeln. Die Gebrüder Wright haben es doch auch hinbekommen. ^^


Das finde ich auch ein wenig viel verlangt.Eine Flugmaschine zu entwickeln wäre ein so weit entfernter Meilenstein gewesen, dass der Kiwi zu Lebzeiten nicht drauf gekommen wäre.

Arva hat geschrieben:
Man kommt auf die Welt, man wächst in einer Gemeinschaft auf, und damit eine Gemeinschaft funktioniert muss jedes Individuum seinen Beitrag leisten.


Weil die Gesellschaft das gerne so hat. Ich hab aber kein Mitspracherecht in welche Gesellschaft ich geboren werde und während des Aufwachsens darf ich auch nicht mitreden. Ich sehe aber nicht inwieweit mich das als mündiger Mensch zu irgendetwas verpflichtet wenn ich selbst nichts von der Gesellschaft möchte.

Ich bin ehrlich gesagt erstaunt welche Erwartungshaltungen und teilweise sogar Vorwürfe an den Kiwi (stellvertretend für die lieben Mitmenschen) gehen.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 29. Okt 2013, 20:45 
Offline
Akolythin
Akolythin

Registriert: 04.2013
Beiträge: 300
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Wenn SIE DICH lieben sollten sie dich lassen. Oder sie handeln selbst sehr egoistisch.


Das sehe ich eher, anders. Einen Menschen, der sterben will gehen zu lassen, halte ich sogar für sehr gleichgültig. Vielleicht ist es ja ein Mensch, der für den Moment nicht richtig zurechnungsfähig ist, der eigentlich Freude am Leben hat, und wenn du diesen Menschen hältst, wird er es dir später danken.
Ich weiß es ehrlich nicht. Ist ein schwieriges Thema. Ich denke, hier kommt es auf die individuellen Gründe an, warum jemand sterben möchte. Möglicherweise gibt es ja Situationen in denen, auch ich sagen würde: Dann geh.

Ansonsten wollte ich mit meinem Posting sagen das, ich es durchaus für möglich halte, sich einen Traum zu verwirklichen, wenn man das wirklich, wirklich möchte und zwar ohne sich selbst und anderen zu schaden. Und wenn das eben nicht geht, dann war es eine Seifenblase und kein Traum. Auch hier sehe ich das, Situations bedingt. Aber ein Traum kann meiner Meinung nach kein schöner, wertvoller Traum sein wenn er einen Preis verlangt, den du nicht zahlen kannst - schon gar kein Menschenleben.

Zitat:
Ich sehe aber nicht inwieweit mich das als mündiger Mensch zu irgendetwas verpflichtet wenn ich selbst nichts von der Gesellschaft möchte.


Ok, das kann ich gut annehmen. :)
Wenn man selbst nichts von der Gesellschaft möchte, quasi aus ihr aussteigt dann ist es auch ok, keinen Dienst an ihr zu entrichten. Falsch finde ich es nur, die Dienstleistungen einer Gesellschaft in Anspruch zu nehmen und deren Hilfe anzunehmen, aber selbst nichts für die Gesellschaft zu tun.

Wobei ich auch hier kritisch sehe: Was wird aus einer Gemeinschaft, wenn auf einmal alle so denken? Dann geht jeder nur noch seinen Weg. Kann es dann noch Zusammenhalt geben, wenn es keine Gemeinschaften mehr gibt? Eine Gemeinschaft beruht doch auf gegenseitigem Geben und Nehmen. Für mich ist es z.b. schon ein wertvoller Dienst an der Gesellschaft, einem Freund zuzuhören und für ihn da zu sein, wenn es ihm schlecht geht, um mal bei den kleinen Dingen im Leben zu bleiben.

Zitat:
Ich bin ehrlich gesagt erstaunt welche Erwartungshaltungen und teilweise sogar Vorwürfe an den Kiwi (stellvertretend für die lieben Mitmenschen) gehen.


Ja ich gebe zu, ich habe den Kiwi ziemlich hart verurteilt. (sowie man eine animierte Zeichentrickfigur aus einem Video eben verurteilen kann ;) )
Dabei lag das noch nicht mal so in meiner Absicht. Ich wollte viel mehr zum Ausdruck bringen das, ich es anders gemacht hätte als der Kiwi. ^^

LG
Arva

P.s.: Estar du bist ein Klugscheißer. :P


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 29. Okt 2013, 21:42 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Nun, das ist offensichtlich wieder mal eine Frage der Perspektive. Was jemand mit seinem Leben machen will ist seine meiner nach. Einfach vom Dach springen weil das Leben doof ist, ist natürlich unsinnig. Aber es gibt genug Gründe warum jemand sein Leben opfern darf wenn ihm danach ist.

Arva hat geschrieben:
Wobei ich auch hier kritisch sehe: Was wird aus einer Gemeinschaft, wenn auf einmal alle so denken? Dann geht jeder nur noch seinen Weg. Kann es dann noch Zusammenhalt geben, wenn es keine Gemeinschaften mehr gibt?


Es würden ja nie alle so denken....dafür gibt es zuviele die den Vorzug der Herde geniessen und sich auch gern integrieren. Das ist ja auch nichts schlechtes. Muss halt nur jeder selbst entscheiden dürfen ob er das möchte oder nicht.

Arva hat geschrieben:
P.s.: Estar du bist ein Klugscheißer. :P


Und nicht mal ein guter. :mrgreen: Daidalos wird weder wirklich gelebt haben noch ist er mit Flügeln aus Federn und Wachs geflogen. Und ob Leonardos Erfindung wirklich als Flugmaschine durchgehen .....ich weiss ja nicht. Abheben tut die wohl....aber es wird einem kotzübel und dann stürzt man ab. :grübel

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 30. Okt 2013, 07:50 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Sehr geteilte Meinungen, sind das zusammengekommen. Hab jetzt nicht alle gelesen, man möge es mir verzeihen. :mrgreen:

Generell bin ich auch der Ansicht man sollte alles was geht für seine Träume tun, sonst können sie erst gar nicht wahr werden. Verpflichtungen hat man nur die, die man sich selbst setzt, wobei Eltern eigendlich, bis auf ein paar Ausnahemn sich immer "verpflichtet" ihren Kindern gegenüber fühlen. Hat man keinen Anhang, dann gibt es keine Grenzen auf wen man achten muss, hat man Anhang, so hat man diesen selbst gewählt und entsprechend Verantwortung diesem Gegenüber, was aber nicht heißt das man deshalb seine Träume aufgeben muss. Die Prämissen sind nur andere, so hätte der Kiwi, wenn er Familie hätte sich vermutlich abgesichert mit einem Seil, damit er zu ihr zurückkehren kann. Auch die Entscheidung für Kinder und Familie gehört zu den Träumen die ein Mensch haben kann und dann ist diese Verpflichtung die freie Wahl des Menschen. Wir haben unser Leben lang die Wahl für oder gegen etwas. Was daraus für konsequenzen entstehen, damit müssen wir leben oder in dem Fall des Kiwis, evtl auch nicht mehr.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 30. Okt 2013, 08:08 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9083
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Zitat:
Daidalos wird weder wirklich gelebt haben noch ist er mit Flügeln aus Federn und Wachs geflogen.

Naja es ist eine legende mit einem vermutlich waren Kern, die Daidalos kaum selber erzählt haben wird. Vermutlich hat er eine andere Konstruktion gebaut die wie Flügel aussah - wenn er sehr leichtes Holz als Basis genommen und da Federn angebracht hat, ist er bei entsprechender Grösse vielleicht ein kurzes Stück geglitten, ins Meer rein eben. Und ein Anderer ist bei dem Versuch dann abgesoffen ^^

Und Arva, es geht hier um Kiwileben ^^

Gegen Aussteiger sag ich ja nichts - wer allein im Wald leben kann und will, da ist das was Anderes. Obwohl er der Gesellschaft gewisserweise sein Überleben verdankt, also zumindest bis zu dem Punkt wo er aussteigt.

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 30. Okt 2013, 08:21 
Offline
Weise Frau
Weise Frau

Registriert: 04.2012
Beiträge: 596
Geschlecht: weiblich
Alles Gute muss ausgereift sein. Revolutionen sind bereits herbeigeführt worden, aber nicht immer waren die Gegebenheiten da, um die gute Idee auch dauerhaft leben zu lassen. Wenn ein Kind im Mutterleib noch nicht soweit ist, warum es mit dem Scalpell herausschneiden? Es wird nicht lebensfähig sein.

Und im Sinne "Bäume andersrum anhämmern, nur um "so zu tun als ob" - alles was gegen die Natur und gegen normale Entwicklung ist - ist einfach doof und nix anderes. Wenns unterm A... brennt, man setze sich ins kalte Wasser. Eine Eisperiode deswegen herbei zu beschwören ist etwas übertrieben.

_________________
Ich weiß, dass ich nichts weiß. Aber manchen ist auch das nicht bewusst. (Sokrates)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 30. Okt 2013, 11:27 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
[quote="The Hermit"]
Und im Sinne "Bäume andersrum anhämmern, nur um "so zu tun als ob" - alles was gegen die Natur und gegen normale Entwicklung ist - ist einfach doof und nix anderes. /quote]

Ist auch ein respektabler Standpunkt. Nur.....wenn wir jetzt noch jemanden hätten der weiss "Natur und normale Entwicklung" sind, könnten wir das alles auch kategorisieren. Haben wir aber nicht, also können wir doch nur wieder doof finden, was uns als Eizelperson doof erscheint.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 30. Okt 2013, 16:08 
Offline
Weise Frau
Weise Frau
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 701
Geschlecht: weiblich
ob normal oder nicht kann ich zumindest in so fern beantworten:

http://www.schulmediathek.tv/Biologie/B ... mus/?sid=1

_________________
meine Empfindungen, meine Gedanken, meine Erfahrung - meine Welt
Ich kann nur für mich sprechen - dein Weg mag ein anderer sein.
Aber vielleicht erkennst du manches wieder.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verwirkliche deine Träume
BeitragVerfasst: 31. Okt 2013, 16:50 
Offline
Akolythin
Akolythin

Registriert: 04.2013
Beiträge: 300
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Generell bin ich auch der Ansicht man sollte alles was geht für seine Träume tun, sonst können sie erst gar nicht wahr werden.


Ja, das sehe ich auch so. Generell denke ich auch, man sollte sich in seine Träume hineinknien, und auf jeden Fall, stimmt auch das bekannte Sprichwort "Ohne Fleiß kein Preis". Aber halt eben wirklich, realistisch gesehen, das was geht.

Zitat:
Und Arva, es geht hier um Kiwileben ^^


Um Kiwileben stellvertretend für Menschenleben. So wie der Kiwi stellvertretend für unsere Mitmenschen, gesehen wurde.
Immer noch Klugscheißer! :mrgreen: :P

Zitat:
Nun, das ist offensichtlich wieder mal eine Frage der Perspektive. Was jemand mit seinem Leben machen will ist seine meiner nach. Einfach vom Dach springen weil das Leben doof ist, ist natürlich unsinnig. Aber es gibt genug Gründe warum jemand sein Leben opfern darf wenn ihm danach ist.


Braen, so langsam habe ich die Vermutung das, wir gar nicht so unterschiedliche Meinungen haben. ;)
Jedenfalls was das Thema Sterben angeht. Während ich Diskussion führte, hatte ich das Bild von einem Menschen im Kopf der, weil er es nicht geschafft hat Pilot zu werden, jetzt vom Abhang springt damit er wenigstens mal das Gefühl gehabt hatte zu fliegen. Anstatt darüber nachzudenken, noch andere Wege zu finden sich die Qualifikation, zu erwerben um seinen Traum zu verwirklichen.
Während ich auf der anderen Seite tiefsten Respekt habe vor, zum Beispiel, Widerstandskämpfern aus dem 3. Reich die für die Freiheit und die Abschaffung der Diktatur, gestorben sind. So etwas zeugt wieder um von Größe und Mut.

Zitat:
Muss halt nur jeder selbst entscheiden dürfen ob er das möchte oder nicht.


Gut, da würde ich dir auch, zustimmen.

Zitat:
Und nicht mal ein guter. :mrgreen:


Und da erst recht! ;) :P :hopp

LG
Arva


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker