Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 23. Apr 2018, 07:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Lust und Vernunft ein ungleiches Paar
BeitragVerfasst: 9. Mär 2018, 03:06 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 08.2017
Beiträge: 179
Wohnort: Ottersweier
Geschlecht: männlich
Vernunft und Lust ein ungleiches Paar

Seid Anbeginn des Jahres sind nun zwei Monate vergangen für mich wie auch für euch. Für mich waren es zwei sehr unterschiedliche Monate. Im Januar war ich enorm Vernünftig und habe es damit auf die Spitz getrieben. Alles war Pikobello und mir ging es sehr gut doch je mehr ich vernünftig wurde um so mehr kam in mir der Gedanke auf das ich nicht mehr frei sei, ich hatte Lust auf eine Vielzahl an Dingen (Vor allem auf Pizza) und ich hatte absolute keine Lust mehr auf all die vernünftigen Dinge und so kam der Februar.

Ich habe eigentlich nur noch unterschiedliche Sorten von Pizza gegessen und so ziemlich alles gemacht auf was ich Lust hatte, vor allem schließt das durchgemachte Nächte mit Computerspielen ein und eine Menge Mentholtaback und Kaffee. Wie zu erwarten war hatte ich am Ende dieses Monates doch große Probleme mit meiner Verdauung was dann in Durchfall und Erbrochenem und einigen ziemlich elenden Tagen endete. Zeit um vernünftiger zu werden sagte eine innere Stimme in mir und so wurde ich wieder vernünftiger und so lange ich mich Mies fühlte war es kein Problem vernünftig zu sein , alles war mir recht wenn es mir nur wieder besser gehen würde.

Naja und nun geht es mir wieder besser und ob Ihr es glaubt oder nicht ich würde gerne so vernünftig bleiben denn es freut mich wie wohl ich mich fühle und doch ich habe wieder Lust. Lust auf Mentholtaback und Pommes, Burger, Pizza und Döner und ich ertappe mich dabei wie ich scheinbar vollautomatisch an den Kühlschrank gehe und anfange zu schlämmen, während meine vernünftige Seite noch mit mir über das für und wider Diskutiert und ob man der Lust nachgeben sollte habe ich schon all die leckeren Sachen runtergeschlemmt und mir eine Zigarette angesteckt. Und ich frage mich warum ?

Warum laufe ich abermals wieder in mein vorprogrammiertes Verderben wider besseres Wissen tue ich genau das was absolut unvernünftig ist und ich spüre wie es mich innerlich zu diesen Sachen hinzieht wie ich vollautomatisch diesem Verlangen nachgeben will, schon fast als ob mein Körper eine Maschine wäre die ohne mich anfängt Dinge zu tun die sie nur all zu gerne tut und von denen ich genau weiß das Endet wieder mit Magenschmerzen, Durchfall und mit Schwindelanfällen weil meine Verdauung das auf Dauer einfach nicht mit macht. Und dabei könnte ich ja einfach vernünftig sein nur müsste ich mich eben zurückhalten, müsste mich überwinden und mich mit Disziplin zwingen das zu tun was eben notwendig wäre damit ich mich wohl fühle und so lange es mir schlecht geht ist das wie gesagt kein Problem doch sobald die Vernunft getan hat worum man sie gebeten hat verschwindet sie wieder ganz und vollautomatisch in der Schublade einfach nur weil ich mich selbst nicht zu etwas zwingen will auch wenn ich davon überzeugt bin das es mir gut tuen würde und irgendwie bin ich es leid mir zuzusehen wie ich wie ein Hamster zwischen Lust und Vernunft hin und her springe und was mir gestern noch wichtig war heute schon egal ist. Wie kann ich es vor mir rechtfertigen das die Vernunft immer nur dann gilt wenn sie notwendig gebraucht wird und die Lust übernimmt sobald sie ihr Werk vollbracht hat ? Wenn mir die Vernunft aus solch schwierigen Lebenslagen heraus helfen kann warum halte ich mich nicht einfach öfters daran ? Die Antwort ist einfach ich will mich nicht zwingen und so lange ich frei sein will wird sich dieses Rat immer weiter drehen :|


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lust und Vernunft ein ungleiches Paar
BeitragVerfasst: 9. Mär 2018, 05:49 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 08.2017
Beiträge: 179
Wohnort: Ottersweier
Geschlecht: männlich
Im Endeffekt kann man wohl sagen, dass das streben nach Wohlbefinden nicht in zwanghaftem Verhalten enden darf und die Freiheit tun und lassen zu dürfen auf was man Lust hat darf nicht in Reue, Leid und Elend resultieren.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lust und Vernunft ein ungleiches Paar
BeitragVerfasst: 18. Mär 2018, 00:19 
Offline
Schüler
Schüler
Benutzeravatar

Registriert: 10.2017
Beiträge: 61
Wohnort: NRW.
Geschlecht: männlich
Guten Abend Hans-Jörg.

Vor einige Monaten habe ich dich auf das Buch Kybalion aufmerksam gemacht
hermetik-f22/andere-hermetiker-vergleich-bardon-elemente-t3147.html
Erinnerst du dich noch?. Ich würde mal sagen das das einige diese Gesetzen ( das
Gesetz der Opposition -Polarität-, das Gesetz der Wiederkehr usw) gut zu deine kürzlich
gemachte Erfahrung passen.
Ich denke mal es macht schon Sinn dieses Buch etwas genauer zu studieren, besonders
dann wenn man sich mit Franz Bardons Hermetik beschäftigt.
Hier die Adresse zum bestellen:
https://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywor ... 50knkxlk_e
Nun wünsche ich dir viell Spass bei der Lektüre.

Mit freundlichen Grüssen

Sokar

_________________
Man bleibe immer bei der Sache, ohne sich ablenken zu lassen!.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lust und Vernunft ein ungleiches Paar
BeitragVerfasst: 15. Apr 2018, 18:39 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 04.2014
Beiträge: 134
Wohnort: Leverkusen
Highscores: 4
Geschlecht: männlich
Die Vernunft ist imho die Synthese aus Ratio (Verstand) und Emotion (Lust - > Herzsprache). Ich bin auch ein sehr leidenschaftlicher Mensch mit starker Suchttendenz (Spielsucht, Sexsucht, Zuckersucht, Nikotinsucht, THC-Sucht, Büchersammelsucht um mal die markantesten zu nennen), aber ich akzeptiere sie mal als einen Teil von mir, der auch irgendwann mal vergeht. Die Kunst liegt in dem rechten Umgang damit nach besten Wissen/Verstand und Gewissen/Emotion. Man sollte seine Schatten nicht verdrängen sondern ausleben, aber versuchen in rechte Bahnen zu lenken. Es gibt bei mir Tage der Ordnung, wo ich zeitfressende Apps und Games einfach deinstalliere oder im Extremfall mein System komplett Resete um Platz für Neues und Konstruktives zu machen. Jetzt, ist z.B. so ein Zeitpunkt. Ja, genau jetzt im Anschluss werde ich mein Smartphone und morgen meinen PC resetten. Danach nehme ich das Buch zum Heilfasten in die Hand und beginne das gelesene in die Tat umzusetzen! :)

_________________
Omne vivum ex vivo.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lust und Vernunft ein ungleiches Paar
BeitragVerfasst: 16. Apr 2018, 18:45 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 08.2017
Beiträge: 179
Wohnort: Ottersweier
Geschlecht: männlich
Habe auch gerade so eine Umschwungphase wo es von einer sehr intensiven Phase wieder in eine mildere Phase übergeht. Ich hoffe mir wird nicht langweilig wenn doch werde ich mich einfach zwingen aktiv zu werden.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker