Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 20. Sep 2017, 22:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fragerunde rund ums Thema Hexe
BeitragVerfasst: 29. Mai 2015, 14:22 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3583
Geschlecht: weiblich
Hexe/Hexer machen etwas Magisches und sehen die Wirkung.
Sie wissen aber nicht, warum es wirkt.

Magier/Magierin machen etwas Magisches und erzielen eine Wirkung
und wissen ganz genau, warum dies so wirkt, weil sie die universellen Gesetze der Hermetik ....
gelernt haben, sich lange Zeit eingehend damit beschäftigt haben.
Magier (Hermetiker) machen auch eine schwere Charakter-Schulung durch,
und sie streben nach Selbsterkenntnis, nach geistiger Weiter-Entwicklung.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragerunde rund ums Thema Hexe
BeitragVerfasst: 29. Mai 2015, 17:46 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Also Jade das würde ich nicht so pauschalisieren, auch Hexen machen Charakterschulung durch usw. Ich finde Joy hat es sehr schön in Worte gefasst und Zitiere sie deshalb nochmal. Das es die Unterschiede am besten erklärt.

Joy hat geschrieben:
Hallo Gregorius und Naudiz,

ihr habt beide wichtige Ansatzpunkte gebracht.

In der westlichen Magie gibt es drei Unterteilungen in Pfade die alle gleich wichtig sind.

Der grüne Pfad der Naturmagie

Der blaue oder orange Pfad des Magiers ... der Weg des Wissens

Der violette Pfad des Mystikers, wobei der Magier meistens die Entwicklung zum Mystiker
später anstrebt.

Den Hexen reicht der grüne Pfad, da dieser und die Beziehung zur grossen Göttin für sie
ausreichend ist. ( genau wie Naudiz sagt .. auch religiös)

Der Magier arbeitet zeitweise auf dem grünen Pfad, um die dort vorherrschenden Kräfte
zu verstehen, und wechselt dann auf einen der magischen Wege um sich zu
spezialisieren oder untersucht unterschiedliche Wege.

Ein Mystiker entwickelt sich meistens aus einer der grossen Religionen arbeitet jedoch
oft grundlegend auch mit magischen Techniken.
Genauso haben die alten Alchemisten grundlegend erst auf praktischen Arbeiten sich
weiter durch Gebet und magische Techniken weiterentwickelt, denn nur so konnten
sie erfolgreich sein.



Wobei der Weg des Wissens nicht so verstanden werden sollte das eine Hexe oder ein Schamane nicht wissen was sie tun, sie wissen es durchaus. Es ist eine Bezeichnung die nicht gedacht ist andere Pfade schlechter zu machen, es ist aber für mich gerade nicht genauer in Worte zu fassen, da ich versprochen habe nicht weiterzugeben was ich hierzu gelernt habe.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragerunde rund ums Thema Hexe
BeitragVerfasst: 30. Mai 2015, 22:41 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 219
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: männlich
Ich hätte da noch mal ne sehr bis saublöde Frage. Wo fallen Leute rein die sich mit nekrmantie oder dergleichen beschäftigen.

_________________
Ich verzweifle nicht an dem Wissen endlich zu sein ich hoffe nur genug getan zu haben.

Lebe nie als gebe es kein morgen sondern Lebe so dass es ein Morgen geben wird.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragerunde rund ums Thema Hexe
BeitragVerfasst: 31. Mai 2015, 07:53 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Die Frage ist gar nicht dumm. Nekromantie ist eine schwarzmagische Handlung. Sie gehört zu keinem dieser Pfade, das ist wieder ein anderer Weg, dass Gegenstück zu den aufgezählten im Prinzip.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragerunde rund ums Thema Hexe
BeitragVerfasst: 1. Jun 2015, 08:58 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 219
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: männlich
Inwiefern unterscheidet er sich denn mal so aus eigen interesse gefragt. Ich meine Nekromanten Vodoopriester und dergleichen sind ja nicht alle wirklich böse und auch in der Hermetik finden sich Aspekte die zur Schwarzen Magie gezählt werden könnten (Wobei ich diese Bezeichnung also Schwarzmagisch nicht wirklich als Korrekt empfinde).

_________________
Ich verzweifle nicht an dem Wissen endlich zu sein ich hoffe nur genug getan zu haben.

Lebe nie als gebe es kein morgen sondern Lebe so dass es ein Morgen geben wird.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragerunde rund ums Thema Hexe
BeitragVerfasst: 1. Jun 2015, 09:10 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Wenn jemand nach seinem Ableben die ruhe nicht vergönnt wird ist nicht wirklich böse?

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragerunde rund ums Thema Hexe
BeitragVerfasst: 1. Jun 2015, 09:15 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 01.2015
Beiträge: 219
Wohnort: Frankfurt
Geschlecht: männlich
Nun das hängt meines erachten von dem Ziel ab das damit verfolgt wird

_________________
Ich verzweifle nicht an dem Wissen endlich zu sein ich hoffe nur genug getan zu haben.

Lebe nie als gebe es kein morgen sondern Lebe so dass es ein Morgen geben wird.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragerunde rund ums Thema Hexe
BeitragVerfasst: 1. Jun 2015, 10:01 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Wir sollten o langsam wieder zurück zum Thema kommen. Deshalb zum Abschluss:

Befasse dich mal mit Auswirkungen usw. Schau mal tiefer in dich rein, auch wenn manches nervt, so hat alles seinen Grund und auch alle Einordnungen haben ihren Grund, sie dürfen gerne hinterfragt werden, denn es bedeutet das man sich damit näher befasst. Das kann auch kein andere Vorkauen, es ist ein Entwicklungsweg, der nie wirklich vorüber ist.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Fragerunde rund ums Thema Hexe
BeitragVerfasst: 17. Nov 2015, 14:16 
Offline
Suchender
Suchender

Registriert: 11.2015
Beiträge: 21
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich
Estar, du hast hier einen schönen Beitrag geleistet, der mein wissen zum Thema Zauberstab erweitert hat, einige Fragen sind aber dennoch offen geblieben
Estar hat geschrieben:
Der Stab sollte idealerweise nicht einmal aus Holz sein. Metallstäbe halten länger und wirken besser, wobei man aufpassen muss welches Metall man nimmt.

Wie ist es denn bei Hartholz, hier gibt es auch nahezu unverottbare, insbesondere würde mich hier Deine Meinung zu dem schzäzesten aller Hözer, dem Ceylon-Ebenholz interessieren, welches einen sehr hohen Mineraliengehalt hat und auch allein daher und durch die härte nahezu unverottbar ist ?

Generell leitet ein Stab magische Energie - die ist der Elektrischen nicht unähnlich also alles was Strom gut leitet leitet auch magische Energie.
Daher ist Buchenholz nicht empfehlenswert, Weide und Holunder sind ideal. Der Stab muss entrindet sein und gut in der Hand liegen, dann kann man ihn aushöhlen und gegen Korresion lackieren. Das innere füllt man mit einem Kondensator - wegen der Verwitterungsgefahr einen festen etwa pulverisierten Bernstein odedr Bergkristall.

Welche Funtion erfüllt denn der Kondensator genau ? Gibt es verschiedene Arten der magischen Energie, und wo ist diese magische Energie vorhanden, was ist nötig, um sich diese nutzbar zu machen, mit ihr zu arbeiten ?

Bei Metallstäben nimmt man generell Kupfer für Wirkungen des elektrischen Fluides und Magnetstahl bei magnetischem Fluid.

Wenn mann das Thema erschöpfend behandlet, welche Materialien (Metalle und Holz und Mineralien)sind denn für da elektrische und welche für das magnetische möglich ?

Die Rohre kann man auch füllen - elektrisches Fluid Bernstein, magnetisches Berkristall.

Ein Stab aus Gold wirkt für beide Seiten recht gut

Ebenso kann man einen Stab halb halb machen ist halt mehr aufwand und in der Mitte muss eine trennschicht sein, ideal aus Eisen.

Wie könnte denn so ein Stab wie oben beschrieben, also halb und halb deiner Meinung nach ausehen ?

Oder man macht den Stab aus Electrum Magicum, das wäre der perfekte Stab wenn man mit allen Sphären arbeiten will. Electrum Magicum ist ein Metallgemisch aus den sphärischen Metallen:
Silber für den Mond, Messing für den merkur, Kupfer für die Venus, Gold für die Sonne, Eisen für den Mars, Zinn für Jupiter, Blei für Saturn, Wolfram für Uranus, Aluminium für Neptun und Titan für Pluto.

Wo lässt sich denn dieses Electrum Magicum käuflich erwerben ?

Wer einen Stab für eine bestimmte Sphäre und deren Energien und Wesen will kann für jede Sphäre einen Stab machen aus dem metall der Sphäre evtl gefüllt mit dem pulverisierten Edelstein der Sphäre was aber teuer wird - Sonne wäre dann ein Goldstab gefüllt mit Diamantstaub.


Magst du bitte hier nochmal aufzählen, welche Spähren es gibt, welche Energien und Wesenheiten dort vorkommen und aus welchem Metall/Holz/Stein/Kristall der Stab sein sollte, um die jeweilige Spähre zu erreichen ?

Abschließend noch die Frage, wie sich die Magie bei Holzstäben mit Metallumwicklung verhält ?

Spielt die Reinheit der Metalldrähte eine Rolle, also zb. hochreines Gold oder Silber und gibt es das Electrum Magicum auch als hochreinen Draht zum umwickeln von Holz ?

Welche Verbindungen Holz/Metall sind am vorteilhaftesten indsbesondere beiEbenholz ?

Ich danke von Herzen für die Beantwortung der Fragen :D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker