Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 25. Nov 2017, 08:57

»

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: AdvaitaYoga - Krishnamurti: Conversation w/ Dr. Anderson
BeitragVerfasst: 26. Nov 2014, 09:02 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 807
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Hallo ihr Wonneproppen. :wink

Mögen die Meister des 9. Violetten Strahls mit Euch sein!
Jetzt spreche ich selbst gerade durch mich und grüße alle Anwesenden.


Hier möchte ich auf eine DialogReihe aufmerksam machen, welche ich selber mal angeschaut und für wertvoll befunden habe.

Ich fasse den Inhalt so zusammen:

- Ist es möglich, frei von der Vergangenheit zu leben (Freedom from th Known)?
- Ist ein Leben ohne Konflikt möglich (innerlich)?
- Was ist Intelligenz und Kreativität?
- Lebe ich wie ein Computer, der Dinge speichert und abruft oder bin ich "frisch, echt und neu"?

Es ist wirklich schön zu sehen, wie sich Dr. Andersons auf die Inhalte einläßt und allem mit einem offenen, wachen Geist begegnet. So muss auch der Zuschauer/-hörer sein: innerlich still. Aufnahmefähig. Offen und hellwach.

LEIDER IST ALLES NUR AUF ENGLISCH.
Und es ist mit unter kein leichtes Englisch. Dr. Anderson benutzt teils gehobene Ausdrücke. Leider fährt mir Krishnamurti auch zu oft in dessen Wort und ist gewohnt "monologistisch".

Letztlich ist es eine Form des Advaita-Yoga, in welchem versucht wird, abstrakte Vorstellungen, die die "klare" Wahrnehmung (der Realität) verzerren, zu verstehen. In meinen Augen wird dadurch eine wichtige Unterscheidungsfähigkeit ausgebildet:

Was in mir ist "alt" (eine Wiederholung der Vergangenheit) und was in mir ist "frisch" (neu, authentisch, "echt").

Man könnte es auch mit den Worten eines Chinesen sagen: Was in mir ist die HUN-Seele (Himmelsseele) und was die PO-Seele (Erdseele)? Was in mir fußt auf Raum & Zeit (und wird vergehen) und was in mir hat ewig Bestand? Obwohl für mich nicht klar ist, ob die HUN-Seele nun das "wahre Selbst" ist ... oder das "Bewusstsein".
Letztlich geht es auch - um nicht abstrakt zu bleiben - um das Gehirn und die Erinnerung. Und um die Frage, ob mich das Gelernte und Abgespeicherte mehr behindert, als hilft und befreit.

Aber das sind ja nur Begriffe. Wichtig ist das Empfinden und die Erkenntnis.
Viel Freude und Erkenntnisse.


www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AdvaitaYoga - Krishnamurti: Conversation w/ Dr. Anderson
BeitragVerfasst: 30. Jan 2015, 21:46 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 807
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
EIN PAAR GEDANKEN ZU KRISHNAMURTI

Ich lese immer gerne Dinge, die über Krishnamurtis Leben gehen. Er ist eine sehr spannende Person.
Gerade habe ich mir das Buch "Knocking at the Open Door: My Years with J. Krishnamurti" von M. Lee geholt. Vorher habe ich eine Biography "Leben und Lehre" (Pupul Jayakar) gesichtet. Ziemlich lang. Aber unheimlich spannend. Kennt man Krishnam. nur aus den "public talks" dann denkt man gar nicht, welche spirituelle Vergangenheit er hatte.

Er wurde als kommender Welt-Lehrer von der theosophischen Gesellschaft erzogen. Er sollte das Gefäß für Maitreya (Buddha) sein. Er machte viele mystische Erfahrungen. Astralreisen usw. Bis er eines Tages die ganze Gruppe (Order Of The Star Of The East) auflöste, weil er erkannte, dass Gruppen(ideologien) den Menschen nicht zur Wahrheit führen. Im Gegenteil. Nur in totaler (innerer) Freiheit könne der Mensch sich der Wahrheit nähern.

Später hatte er über Jahre Zustände, die an die sg. Kundalini-Erweckung erinnern. Einmal - ich erinnere mich noch aus der Biography - sagte er in dieser Zeit: "Es ist nur der Körper der klagt und jammert. Freift nicht ein. Sie wollen sehen, wieviel von ihm hinein passt".

Krishnam. sprach des öfteren von "dem Anderen". Etwas, nicht von dieser Welt. Sprach man ihn aber darauf an, dann redete er nie darüber. Er meinte, dass all dies unwichtig sei. Wichtig sei nur die Transformation/Revolution des einzelnen Menschen. Er ist nie auf die metaphysischen/spirituellen Themen eingegangen! Zeugenberichte meinten bei ihm 2 Arten Mensch zu erkennen. Den "normalen" Krishnamurti und dann das ganz andere, welches nicht immer präsent war.

In dem Buch von M. Lee ("My Years with J. Krishnamurti") schilder dessen Frau dann eine Begebenheit, wo sie morgens einen Raum dekorierte und dann bemerkte, dass Krishnam. nebenann schlief. Er wachte auf und ging in die Küche. Er durchquerte dabei den Raum, wo sich die Frau befand.
Diese wollte ihn aber nicht stören und stohl sich in eine Ecke und war ruhig. Sie sah aber nicht wirklich Krishnam. sondern eine viel größere, strahlende Person ... "Erhabenheit". Als er wieder zurückkam, sah er sie lächelnd an und ging weiter.

Später sprach die Frau ihn mal persönlich darauf an.
Er erwiderte in etwa: "Warum zweifelst Du an Deiner Erfahrung?"
Sie: "Das ist es nicht. Ich würde gerne verstehen, was da war"
Er: "Du hast es erlebt, gesehen und gefühlt. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen".

So weit die Erzählung.

Bei Krishnam. erstaunt mich sehr, dass er ein sehr strenger und recht liebloser Mensch zu sein schien.
Dennoch strahlte er - lt. Zeitzeugen - etwas großes aus. Ähnlich wie Napoleon vielleicht ;)
Er hatte eine Menge spiritueller Erfahrungen gemacht und nie öffentlich darüber gesprochen.

"One must totaly die to know what love is"
"If the human being knows how to life in this world without conflict [inwardly], then death has quite a different meaning"


www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AdvaitaYoga - Krishnamurti: Conversation w/ Dr. Anderson
BeitragVerfasst: 31. Jan 2015, 08:50 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 807
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Ich denke, ich weiß nun (endlich) auch, was ich in meinem Leben anfangen will:

An einer neuen Art der (schulischen) Erziehung mitwirken.
Es muss ein Ort sein, indem sich die Heranwachsenden frei entfalten und einen hellwachen Geist entwickeln können. Die Erzieher, Lehrer & Leiter müssen

  • fundamentale Kenntnisse über die psychische und körperliche Hygiene des Menschen haben
    um somit eine Atmosphäre der Fürsorge und Disziplin zu schaffen.

  • eine gewisse innere Reife haben. Sie müssen erstklassige Lehrer sein (akadamisches Niveau)
    und gleichzeitig eine spirituelle Dimension besitzen ("wacher, klarer Geist").

Nur so kann man - wie ich meine - einen Nährboden schaffen, der intelligente, selbstbewusste und "feinsinnige"/wache Menschen hervorbringt (Intelligenz ist hier nicht nur im akademischen Sinne gemeint, sondern in einem diesen übersteigenden Sinne).

Das klingt jetzt alles sehr wage und vlt. auch ganz normal ... die Umsetzung ist aber, wie man im Alltag sieht sehr schwer. Die Schulen, die von Yogananda oder Krishnamurti errichtet wurden, bemängeln, dass bei den Lehrkräften meist nur eines der beiden geforderten Attribute auftritt:

Entweder sehr fähiger Lehrer (aber kaum Interesse an der "spirituellen Dimension") oder "spirituelle" Lehrer, die weniger Wert auf die Wissensvermittlung legen (oder die Skills vermissen lassen).
(Hier darf man "spirituell" aber bitte nicht im verschrobenen New-Age-Sinn sehen.

Dieses Thema liegt mir wirklich am Herzen ...
Ich denke, ich kann einiges in der Hinsicht bewirken, wenn ich Psychologie studiere. Und dann evtl. noch Lehramt (vlt. für Grundschule. Man wird dann sehen ...)

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AdvaitaYoga - Krishnamurti: Conversation w/ Dr. Anderson
BeitragVerfasst: 31. Jan 2015, 10:20 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9080
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Dann wünsche ich dir von Herzen ganz viel Erfolg dafür :sekt

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AdvaitaYoga - Krishnamurti: Conversation w/ Dr. Anderson
BeitragVerfasst: 31. Jan 2015, 12:47 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 807
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Hey Danke:D !

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: AdvaitaYoga - Krishnamurti: Conversation w/ Dr. Anderson
BeitragVerfasst: 1. Feb 2015, 16:09 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 807
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Wusste gar nicht, dass sich BRUCE LEE ebenfalls intensiv mit J. Krishnamurti befasst hatte.

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

»

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker