Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 16. Dez 2018, 06:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Internetanonymität
BeitragVerfasst: 25. Mai 2013, 09:26 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9089
Geschlecht: männlich
Einerseits kann ich gut verstehen wenn keiner seine Daten preisgeben will oder seine IP Adresse gespeichert haben möchte etc.
Auf der anderen Seite gibt es enorm viel Internetkriminalität gegen die man mal vorgehen müsste. Das Internetrecht ist sehr Rückständig und man hat als Betreiber von etwa Foren oder Chats fast keinerlei handhabe. Wenn wir zum Bsp einen User sperren und der sich eifnach unter neuem Namen wieder einschleicht macht er sich, in einem privaten Forum, strafbar. Das ist virtuelles Hausrecht - wenn du wen vor die Tür setzt und er einfach wieder reinkommt ist das Hausfriedensbruch oder Einbruch. Im Netz bleibt das folgenlos weil du keine Chance hast an die reale Person dahinter dran zu kommen.

Ich hab auch keine Lust hunderte Spamemails zu kriegen, beim Briefkasten kann ich aj auch ein "keine Werbung" aufkleben ^^

Aber generell finde ich die absolute Anonymität im Internet bedenklich - man kann einen HAUFEN Sachen anstellen, ungestraft. Von Betrug bei Ebay, Paypal und Co wo man Leute betrügt, über illegale Pornos zu Bombenbasteln und rechtsradikalen Foren wo man sich zur Hetzjagd abspricht...da würde weniger Anonymität etwas bewirken.

Zudem haben die meisten leut doch nur Panik, dass rauskommt, dass sie Pornos gucken ^^ Gut 90% des Internets werden für Erotik genutzt - irgendwer muss das doch alles gucken. Und mal ehrlich - wen interessierts, bzw für welche Behörde ist es interessant ob Frau Meier heimlich Bondagevideos guckt und Herr Müller täglich auf Youporn rumrennt...

Wenn ich aus dem Haus gehe muss ich mich mit einem Perso / Reisepass ausweisen können - ist Gesetz. Da regt sich ja auch keiner auf. Warum muss ich mich dann im Internet nicht ausweisen?

Wie seht ihr das?

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Internetanonymität
BeitragVerfasst: 25. Mai 2013, 09:42 
Offline
Alchimist
Alchimist
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 808
Geschlecht: nicht angegeben
Wer kontrolliert die Kontrolleure ????

Siehe Stadtsfeind nummer 1 ,ne es ist gut wie es ist muss nur was verfeinert werden und gut ist.







LG Freund

_________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Internetanonymität
BeitragVerfasst: 25. Mai 2013, 10:30 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Geschlecht: nicht angegeben
Estar hat geschrieben:
Wenn ich aus dem Haus gehe muss ich mich mit einem Perso / Reisepass ausweisen können - ist Gesetz.


Warum glauben das soviele ? Das stimmt nämlich gar nicht. Es gibt eine Ausweispflicht. D.h. du musst einen ab dem 16. Lebensjahr besitzen. Du musst ihn aber nicht mitführen. Als Deutscher zumindest. Da Gott dir diese Gnade verwehrt hat ;) , musst du als EU-Bürger schon einen mitführen aber ein Deutscher muss in Deutschland keinen Ausweis dabei haben, nur einen besitzen.

Zum Thema: Da hast du schon recht. Wer auf Anonymität beharrt bzw. versessen ist hat auch was zu verbergen. Ein grundsätzlicher Datenschutz sollte schon sein aber nicht gleich anonym surfen.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Internetanonymität
BeitragVerfasst: 25. Mai 2013, 10:36 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9089
Geschlecht: männlich
Das Problem ist, dass es mittlerweile so viele Programme zur Verschleierung kostenlos gibt (etwa Thor - früher ein Programm des US Militärs für Spionagezwecke) dass diejenigen die wirklich geheim bleiben wollen, es auch bleiben. Aber den Aufwand machen halt viele nicht und für etwa Foren wär es toll wenn man neben der IP Adrese auch Adresse und Name bekäme, damit man gegebenenfalls Strafanzeige erstatten kann. Denn nur mit der IP Adresse macht die Polizei auch nix

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Internetanonymität
BeitragVerfasst: 25. Mai 2013, 15:30 
Offline
Akolythin
Akolythin

Registriert: 04.2013
Beiträge: 300
Geschlecht: weiblich
Das ist ein superschwieriges Thema, Estar. Denn zum einen sehe ich es haar genauso wie Freund, aber anderer seits verstehe ich auch dich und deine Argumente.

Erst mal finde ich es schon nicht gut, dass in der nicht-virtuellen Welt so viel über den Bürger preisgegeben wird oder herausgefunden werden kann. Zum Beispiel Werbeanrufe. Ich weiß, die sind illegal, aber wie kommen diese Leute überhaupt an deine Telefonnummer?? Die muss denen doch irgendjemand gegeben haben! Ich weiß, das ist jetzt ein geringes Übel, aber grad das erste, was mir dazu durch den Kopf gegangen ist. ^^

Im Internet finde ich Anonymität sehr wichtig, oder sagen wir besser, Privatsphäre. Klar interessiert es die Behörden gar nicht, was Meier und Müller sich im Netz angucken, aber es geht sie meiner Meinung auch nichts an. Das hat auch mit etwas verbergen nichts zu tun, das ist einfach privat und geht niemanden etwas an.

Wie gesagt, ich verstehe auch die andere Seite. Das Aufheben der Anonymität könnte viel Kriminalität verhindern. Deshalb finde ich dieses Thema ja auch so schwierig. Aber würde das Aufheben der Anonymität nicht auf der anderen Seite auch wieder neue Kriminalität schaffen? In anderen Bereichen? Wenn zum Beispiel empfindliche Daten wie eine Adresse zu beschaffen sind, können diese Daten auch wieder missbraucht werden.

LG
die Lernende


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Internetanonymität
BeitragVerfasst: 25. Mai 2013, 16:52 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9089
Geschlecht: männlich
Nun, Adressen kann man über Telefonbuch, Facebook und Co auch herausfinden und viele geben ihre Adressen freiwillig an. Selbst wenn jemand deinen Namen, Adresse und Kontonummer hat, kann er damit erstmal wenig anfangen. Der Betrug ist nur möglich, weil man mit diesen Daten bei Ebay und Co Einkäufe auf deine Rechnung machen kann - einzelne Personen kaufen so monatlich für mehrere tausend Euro ein, entweder vom Geld Anderer oder indem sie die Ware bekommen aber nie Zahlen. Wäre die IP Adresse samt Wohnort gespeichert, könnte man solche betrüger in kürzester Zeit festsetzen und der Datenmissbrauch wäre zwar leichter, auf der anderen Seite viel schneller verhindert und der Täter gefasst. Aktuell hat man da fast keine Chance ausser die Person ist blöd genug ihren echten Namen anzugeben

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Internetanonymität
BeitragVerfasst: 26. Mai 2013, 13:42 
Offline
Akolythin
Akolythin

Registriert: 04.2013
Beiträge: 300
Geschlecht: weiblich
Eine Adresse über Telefonbuch o. ä. herauszufinden, ist für mich immer noch was andres, weil man das ja, wie du gesagt hast, freiwillig angibt. Fraglich wird es für mich erst ab dem Punkt, wo jemand an deine Daten herankommt ohne dass du da zugestimmt hast oder es überhaupt weißt. Da ist meine Furcht vor Datenmissbrauch einfach wirklich sehr groß.

Ich sage dir zu, dass Kriminelle wie z. B. Betrüger schneller und besser gefasst werden könnten, allerdings würden für andere Kriminelle wieder Türen geöffnet werden. Ich fürchte, eine Lösung für alle Kriminalität wird es nicht geben.

Was ich persönlich auch sehr fragwürdig finde ist wenn jemand so viele sensible Daten von sich selbst preisgibt, gerade in Facebook. Wenn jemand seine Adresse in Facebook schreibt, manche schreiben da ja glaub ich sogar ihre Kontodaten rein! :shock:
Man sollte den Leuten mal beibringen, verantwortungsvoll mit dem Medium Internet umzugehen. Das könnte zum Beispiel durch Aufklärung erreicht werden.

Und durch allgemeine Aufklärung könnte man vielleicht auch andere Probleme lösen, wie zum Beispiel Forentrolle.

LG
die Lernende


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Internetanonymität
BeitragVerfasst: 26. Mai 2013, 14:05 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9089
Geschlecht: männlich
Naja "sensible Informationen" - Geh durch eine Strasse, guck auf den Briefkasten und du hast Name und Adresse einer Person. Und da Betrügern egal ist wen sie ausnehmen, tuts jede x beliebige person^^

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker