Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 25. Sep 2017, 00:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Schon wieder CDU
BeitragVerfasst: 30. Sep 2013, 12:57 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9075
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Mich interessiert, ernsthaft, warum schon wieder CDU gewählt wurde und warum noch stärker als je zuvor?

Sind die Deutschen derart uninformiert? ist Merkel so sympathisch? ich versteh es nicht ^^

Von allen Deutschen Politikern die aktiv sind, gibts wohl keinen schlimmeren Politiker als die Merkel - 0 politische Überzeugung (hat bisher immer das Gegenteil von dem getan wofür sie zuerst eingetreten ist, sei es bei Frauenquote, Atomausstieg, Wehrpflicht oder sonstwas) hat die schlimmsten Ansichten (Zum bsp. Zum Thema Chancengleichheit für Schulkinder "Gott hat verschiedene Stände geschaffen, warum sollten wir Politiker was dagegen tun?" (wörtlich!) und bei Reich-Arm sieht sie es genauso.

Die CDU hat die schlimmsten Reformen gemacht die Deutschland je getroffen haben, ausser Hartz IV, das haben sie aber verschlimmert. Neben Spendenaffairen bis zum Abwinken hat die Merkel als Umweltministerin mal eben 10 Milliarden Euro vernichtet mit einer eigentlich kriminellen "Endlagerung" von Atommüll (der Schaden den sie damit angerichtet hat musste behoben werden was rund 10 Milliarden Euro gekostet hat) und die ist beliebt?

Ich versteh es nicht ^^

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon wieder CDU
BeitragVerfasst: 30. Sep 2013, 14:10 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 260
Geschlecht: männlich
Naja vllt haben die Menschen Angst vor veränderungen.
In Österreich hatt wieder die SPÖ gewonnen.

_________________
Ich studiere die Magie, als ob es meine schmerzhafte Pflicht ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon wieder CDU
BeitragVerfasst: 30. Sep 2013, 14:38 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9075
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Nur macht die SPÖ auch wirklich Politik für die kleinen Leute, jedenfalls noch. Die SPD macht Politik gegen die kleinen Leute und wundert sich auch noch, wenn sie keiner mehr wählen will.

Die CDU dagegen macht ganz offen Politik für die Reichen - und trotzdem wählt sie die Mehrheit und das kann doch nicht sein. 80% der Deutschen sind entweder Arbeitslos oder im niedriglohnsektor und davon wählen gut 50% die CDU die das noch schlimmer macht?
Das kann ja irgendwo nicht sein.

Also entweder wählen die Leute bewusst eine Partei die ihr Leben verschlimmert, Masochismus mal anders, oder sie sind schlichtweg zu dumm um zu Wissen was sie wählen oder wollen und damit haben sie doch eigentlich einen Anspruch auf Wahlrecht verwirkt. Wer nicht weiss wofür die Parteien stehen, kann auch keine Wahl treffen. Wenn einer im Restaurant Fischstäbchen will und Schweineschnitzel bestellt ist das sein Schaden, aber bei einer Wahl schadet man allen. Daher sollte man, bevor man wählen darf, einen Test machen müssen in dem man beweist, dass man weiss wofür welche Partei steht und man deren Wahlprogramm kennt, also weiss welche Partei was plant - dann kann man auch wählen.
Oder man stellt den "Wahlomat" auf und gibt seine Meinung zu diversen Themen an und der Automat wählt dann die Partei mit der man die grösste Übereinstimmung hatte.

Aber so msus ja Unfug rauskommen. Der Witz ist, dass es 2 Parteien gibt die massiv davon profitieren würden, die Linke und die NPD denn deren Wahlvorhaben scheinen der Meinung der Mehrheit der Deutschen zu entsprechend. In Österreich ist das nicht viel anders nur da wählen die Leute auch die Parteien.

Oder man machts wie in Italien. Italiener werden von der Mafia und der Industrie regiert - also kann man konsequent den Großindustriellen mit besten Kontakten zur Mafia wählen. Nach dem Motte - wenn der uns eh regiert können wir ihn auch wählen ^^

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon wieder CDU
BeitragVerfasst: 30. Sep 2013, 16:38 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 260
Geschlecht: männlich
Der plan ist so perfekt:
Keine politische bildung in den unterstufe dadurch haben nur akademiker und Abiturienten eine Politische bildung genossen und wissen was die wählen damit es dennen noch besser geht.
Die ungebildeten Armen wählen nicht die Partei weil die soweiso keine Ahnung haben was die Partei macht sondern die wählen die Parteivorsitzenden und somit ist da Merkel weiter vorne weil die eine Frau ist und sympatischer und so.
Um mit demokratie erfolg zu haben braucht man dumme Menschen.
Ich weiß das hört sich alles sehr unmoralisch an aber in der Politik und wirtschaft hat die ethik nichts verloren.

Aber diskutieren wird doch über die Wahlberechtigung dieses Thema ist interessanter find ich.
Sollte man so ein Wahlrecht zertifikat machen um es schwarz auf weiß zu haben das man sich politisch einigermaßen auskennt
Der Nachteile wäre dann dass die Arbeitslosen die sowieso zu faul waren um in die Schule zu gehen dieses Zertifikat soweiso nicht machen weil die keine Ahnung haben oder zu faul sind um es zu lernen und somit würden nur die "reichen" und "wissenden" wahlrecht haben.

LG RM

_________________
Ich studiere die Magie, als ob es meine schmerzhafte Pflicht ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon wieder CDU
BeitragVerfasst: 30. Sep 2013, 16:58 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Na das Akademiker nur CDU wählen stimmt aber so nicht. Eigendlich ist es so bei denen die ich kenne das die CDU nicht ihrem Wahlbild entspricht.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon wieder CDU
BeitragVerfasst: 30. Sep 2013, 18:01 
Offline
Schüler
Schüler
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 90
Geschlecht: männlich
Silvia hat geschrieben:
Na das Akademiker nur CDU wählen stimmt aber so nicht. Eigendlich ist es so bei denen die ich kenne das die CDU nicht ihrem Wahlbild entspricht.


Das Problem ist, wieso wählen soviele die CDU. Darum geht es ja in dem Thema. Viele, die ich kenne, sind strikt gegen die CDU gewesen und haben eher Parteien wie die Linke oder die neue Überraschungspartei AfD gewählt. (Persönlich halte ich von allen Parteien nichts, da sie früher oder später sowieso nichts durchsetzen) Welcher Mechanismus im Kopf sorgt dafür, ohne irgendwelchen Anlass die CDU zu wählen?
Ist es die Angst vor Veränderungen? Wenn ja, dann hieße das ja, dass jeder mit diesen ständigen Steuererhöhungen zufrieden ist, aber nicht wirklich weiß, dass es diese überhaupt gibt. Dann wäre Deutschland wirklich sehr stark uninformiert, was doch nicht sein kann. Heutzutage in der Schule wird in Sozialkunde auch über Politik geredet, auch erwartet, dass man ein gewisses Maß an Allgemeinwissen besitzt, wieso fallen also die Wahlen so aus? Jeder, der mit Verstand den Worten von Frau Merkel zuhört, findet viele unlogische Aussagen und Widersprüche. Wie kann man das nicht merken? Es erinnert mich an diesem alten, wenn ich dich dreimal nicht verstanden habe, nicke ich einfach. Wenn ich mich Recht entsinne, hatte vorher beim Parteiprogramm die CDU eindeutig angekündigt keine Steuererhöhungen durchzusetzen. Die SPD wollte das natürlich. Jeder, der seinen Kopf benutzt hat, wäre vielleicht darauf gekommen, dass CDU und SPD eine Koalition bilden, falls FDP den Bach runter geht. Tatsächlich ist sogar vor den Wahlen schon spekuliert wurden, dass die FDP absackt.

Dann die Koalition SPD und CDU. Und zack, so schnell es geht, die Steuererhöhung kommt nun doch. Klar, mich wird es in diesem jungen Alter noch nicht betreffen. Ich muss noch nicht arbeiten, muss noch nicht für die Heizung bezahlen, Strom zahlen, usw. Und trotzdem wird es mich später mehr denn je betreffen, sodass ich mich damit beschäftige.

Allgemein auf dieses "WARUM?":
Das Parlament kontrolliert NICHT Deutschland. Ich bin der klaren Auffassung, dass viele Firmen und Reiche den Politikern mehrfach Geld anbieten(wahrscheinlich in Millionenhöhe oder noch höher), indem sie bestimmte Dinge für sie durchsetzen. Alleine, wie die Politiker die Banken immer wieder in den Schutz nehmen, ist ziemlich verdächtig und sollte daher von Spezialisten mal genauer unter die Lupe genommen werden.

MfG,
Cajetan.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon wieder CDU
BeitragVerfasst: 30. Sep 2013, 18:40 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Estar das mit dem Walomat würde schwer nach hinten losgehen, weil dann hätte die NPD gewonnen, es gibt außerdem soviele Partein, das man gar nicht alles Programme kennen kann.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon wieder CDU
BeitragVerfasst: 30. Sep 2013, 18:54 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 260
Geschlecht: männlich
Und auserdem wenn man das mit den walomaten ein führen will dann brauchen man da mindestens 50 fragen oder sogar noch mehr damit ein ordentliches ergebniss raus kommt.
Und noch was muss man da auch berücksichtigen und zwar die Fragen müssen sehr einfach zu verstehen sein so einfach das 10 jähre verstehen sonst sind sehr viele Deutsche damit überfordert.

LG RM

_________________
Ich studiere die Magie, als ob es meine schmerzhafte Pflicht ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon wieder CDU
BeitragVerfasst: 30. Sep 2013, 19:25 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9075
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Das mit den Fragen wär kein Problem. Jedes politische Thema wie Gesundheitswesen, Schulwesen, Steuern, Ausländerproblematik / Integrationsschwierigkeiten, Familienpolitik und so weiter ansprechen und von jeder Partei eine Antwortmöglichkeit bieten. Das würde die Parteien auch zwingen eine klare Linie zu haben und sich voneinander zu unterscheiden, denn aktuell gucken alle voneinander ab. Die einzigen Parteien die eigene Ideen ahben sind die AFD, die Linke, die NPD und die Piraten - und Miniparteien die eh keiner kennt oder wählt.

Dass die NPD gewinnen würde, halte ich für zweifelhaft aber eine Koalition mit NPD wäre durchaus realistisch. Wär nur die Frage was sich dann wirklich ändert und wenn es der Wille des Volkes ist, ist es demokratisch. Heisst ja nicht, dass gleich das 4. Reich ausgerufen wird ^^

Mich wundert nur warum so viele Deutsche eine Partei wählen die ihnen schadet. 90% der Deutschen würden von einer Politik wie sie die Linke macht profitieren. 90% der Deutschen leiden unter der Politik der CDU. Aber trotzdem wählen nur wenige Menschen die Linke aber die Meisten die CDU?

Und warum? Selbst wenn man nach Sympathie wählt...seit wann ist die Merkel sympathisch? Auf anhieb fällt mir kein Politiker ein der noch ekelhafter ist als die Merkel. Der Westerwelle sieht wenigstens besser aus. Selbst Stoiber ist inhaltlich attraktiver als Merkel - der hat wenigstens eine klare Linie.
Die Merkel findet, dass alle nichtakademischen Leute gefälligst auf Knien rutschen und alles für die Akademiker machen sollen, und dass nur jene Akademiker werden dürfen, deren Eltern Akademiker waren. Wehe ein Arbeiterkind will aufs Gymnasium, dann haut die Merkel mit der Bratpfanne drauf.
Die Merkel ist für moderne Sklaverei, das sagt die ganz offen und wird von denen gewählt die Sklaven wären, wenn sie machen könnte was sie wollte.

Schön, wenn Leute Sklaven sein wollen, gibt genug Etablissements und Leute mit entsprechendem Interesse wo mand as ausleben kann, aber dann bitte jeder für sich und nicht als ganze Nation

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon wieder CDU
BeitragVerfasst: 30. Sep 2013, 21:52 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Estar hat geschrieben:
Selbst wenn man nach Sympathie wählt...seit wann ist die Merkel sympathisch?


Muss sie ja nicht. Aber sie hat sich, bei aller Kritik die man irgendwo ausgraben kann, eine Menge Respekt verdient. Denn kurzum hat sie uns mehr als einmal den Hintern gerettet, weil sie nicht dem Druck von aussen nachgegeben hat.
Auch wenn das an vielen Stellen weh getan hat, wir können noch froh sein. Das ist in ganz Europa viel schlimmer abgelaufen......

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon wieder CDU
BeitragVerfasst: 30. Sep 2013, 22:45 
Offline
Akolythin
Akolythin

Registriert: 04.2013
Beiträge: 300
Geschlecht: weiblich
Ich bin für Demokratie und meiner Meinung nach sollte das Volk entscheiden.
Trotzdem habe ich mir, als ich das Wahlergebnis sah, die selbe Frage gestellt wie Estar: Warum wieder die CDU?
Denn es ist wirklich offensichtlich das die Politik, von der CDU, eher die Leute anspricht die etwas mehr, im Geldbeutel haben. Was man von 90% der Deutschen wirklich nicht behaupten kann, sogar Akademiker nagen oft am Hungertuch (gibt zahlreiche Berichte zu dem Thema).

Ich will das Wahlergebnis nicht mal verurteilen. Denn wie schon gesagt, wir leben in einer Demokratie, das Wahlrecht wurde hart erkämpft und deshalb sollten wir es wertschätzen. Wenn die Nation gewählt hat, dann ist es so. Aber trotzdem, verstehe ich das Wahlergebnis nicht.

Zu den Tests, ob Deutsche überhaupt schlau genug zum Wählen sind und die Parteien kennen - das könnte man natürlich einführen. Würde ja das Wahlrecht und die Grundprinzipien der Demokratie nicht verletzen, sondern vielleicht vor vielen "Ich hab keine Ahnung von nichts aber ich wähl halt einfach mal irgendwas"-Wählern schützen. ^^
Halte ich aber für sehr schwer bis gar nicht durchführbar, allein der Aufwand, das alles zu organisieren und auszuwerten. Deutschland hat 80 Millionen Einwohner, vergesst das mal nicht. ;-)

So, ich geh schlafen. Wünsch euch eine gute Nacht! :wink

LG
Arva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon wieder CDU
BeitragVerfasst: 30. Sep 2013, 23:21 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9075
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Automatisiert - Computersystemen ist es egal ob sie 80 oder 80 000 000 Sachen auswerten, das dauert nichtmal wirklich länger bei dem geringen Datenaufwand. Ginge sogar schneller als das Zettel zählen bisher und wäre sicherer.

Aber wie Pispers sagt - die Frage ist ob man wählen darf oder ob man eine Wahl hat ^^

Nachtrag:

Und wenn die NPD gewinnen würde - wenn die Mehrheit der Deutschen eine Politik wollen, bzw. Programme, welche die NPD bietet ist das demokratisch. Demokratie heisst ja nicht, dass man nicht rechts sein darf. Eine Demokratie muss sowas auch aushalten und wems nicht passt, der muss in ein anderes Land. Klingt blöd, ist aber demokratisch, da regiert nämlich nicht der Verstand oder das Gewissen sondern der WIlle der Mehrheit und dass die Mehrheit dumm ist, wussten schon die alten Griechen ^^ Und wenn die Mehrheit der Deutschen die NPD wählen würde (also deren Ansichten teilen) muss man sich eher fragen was hier Gesamtgesellschaftlich schief läuft als die Deutschen zu verurteilen.

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon wieder CDU
BeitragVerfasst: 1. Okt 2013, 01:00 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 260
Geschlecht: männlich
Die Wahlbeteiligung in Deutschland lag bei 41%.Ja kein Wunder wenn dan so ein ergebniss rauskommt.
Würden mehr wählen gehen und zwar die armen würde es nicht so gut für frau Merkel gehen.
In Österreich war die Wahlbeteiligung bei 66% und das hat mich schon enttäuscht.was ist los mit euch Deutschen warum gehen so wenig wählen das sind ja schlappe 41%.Wenn die demokratie nicht ordentlich ausgenützt wird dann können wir doch gleich die diktatur einführen.
Es gibts manche Menschen die haben nicht so ein Glück in einer demokratie zu leben und mit zu reden.
Wie soll man das verstehen? Ca. 60% der Deutschen sind Anarchisten oder wollen eine Diktatur.

_________________
Ich studiere die Magie, als ob es meine schmerzhafte Pflicht ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon wieder CDU
BeitragVerfasst: 1. Okt 2013, 01:04 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 260
Geschlecht: männlich
Man sollte eine Wahlpflicht einführen
Wer nicht wählt der bezahlt.

LG RM

_________________
Ich studiere die Magie, als ob es meine schmerzhafte Pflicht ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Schon wieder CDU
BeitragVerfasst: 1. Okt 2013, 07:26 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Was hätte die Mehrheit denn schon gross machen sollen ? Die meisten werden die CDU nicht begeistert gewählt haben sondern als das kleinere Übel.
Die SPD wollte ganz offensichtlich nicht gewinnen, so viele Fehler und Skandale im Wahlkampf müssen schon Absicht sein.
Die Grünen haben gar keine Linie mehr.
Die Linke verspricht Märchenschlösser.....dabei wärs auch geblieben.
Die AfD wollten mal ein bisschen Protestwähler sammeln und wären genauso konfus wie die Piraten.
Die NPD.....nun ja wo die Parteibasis mit Mühe einen Hauptschulabschluss zusammenkriegt und vermummt demonstrieren geht......wer will so was schon.

Wenn ich mich recht erinnere lag die Wahlbeteiligung bei über 70 %.
Es ist nun einmal niemand da der uns ins gelobte Land führen kann, weil es das auch gar nicht gibt. Da können die alle von Mindestlöhnen, garantierten Mindesteinkommen usw reden.....das hätte es dann doch alles nicht gegeben. Das ist eher ein Zeichen dafür, dass die Deutschen schon gewusst haben was sie da tun als sie ihr Kreuz gemacht haben.
Einfach mal NPD oder LInke wählen wäre dann wirklich dumm und Stimmrechtverschwendung gewesen.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker