Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 24. Jan 2017, 22:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hartz IV ist gescheitert
BeitragVerfasst: 11. Aug 2013, 10:57 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2637
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Estar hat geschrieben:
Zitat:
Aber das ist ja auch richtig. Wenn ich eine Stelle zu vergeben habe muss ich zwingende Profilvorgaben erstellen.

ja moment dagegen sag ich ja gar nix ^^ Ist ja klar dass jede Firma den Besten will. ABER es ist dann komisch zu sagen 200 Bewerbungen schreiben und immer abblitzen, da rennt was falsch. Wenn man einen schlechten Schnitt und Lücken hat, dann kann man 2000 Bewerbungens chreiben und kommt immer noch nicht in die engere Auswahl. Da müsst man die Schule nochmal machen um was zu retten. Und das sieht dann auch wieder dumm aus ^^


Was in dem Fall falsch rennt, ist aber eben, dass derjenige offensichtlich nicht für die Stellen geeignet ist auf die er sich da bewirbt. Dem muss man sich dann auch mal stellen. Dann muss man was anderes machen. Nur weil man nicht kriegt was man will, schmeisst man ja nicht alles hin und macht gar nix. Da muss man dann mit Würde in den sauren Apfel beissen.

Estar hat geschrieben:
Zitat:
Ist ja auch richtig so. Soll der Chef den Führerschein bezahlen und die kosten in Raten vom Lohn einbehalten.

Tja warum nicht - nur wozu hat die Arge dann überhaupt Förderungen zu vergeben? Kann mans ja gleich bleiben lassen wenn nichtmal einer der für Jahre gesichert "unter" wäre was kriegt und stattdessen die nächsten Jahre weiter Hilfe bezieht.
Von den Kosten her ist ein Führerschein einmalig doch schon nach 2 Monaten Arbeit wieder drin, aus Sicht des Amtes. Wenn der wirklich 3 Jahre "weg" ist sparen die ein vielfaches dessen ein, was sie ihm zur Förderung geben.


Da fällt sofort das "Wäre" und "Wenn" auf. Ausserdem ist das ein ungerechter Vorteil gegenüber denen die sich ihren Führerschein selbst erworben haben. Wenn derjenige verpflichtet werden könnte mindestens 5 jahre in der Firma zu arbeiten wär das noch was anderes, aber das geht halt auch nicht.

Estar hat geschrieben:
Und dann wundert man sich, dass die Kinder schlecht erzogen sind wenn sie ihre Eltern nur Nachts sehen?


Ich denk das Vorurteil ist, dass Hartzler die asozialsten Kinder haben. Die sehen ihre Eltern den ganzen Tag....scheint auch nicht der Knaller zu sein. :mrgreen:


Silvia hat geschrieben:
@Braen das mit dem Bürgerrechtlerin hab ich nicht vergessen :D Ne im ernst ich muss jetzt eh erstmal Arbeitsmarkt anschauen und ehrlich gesagt weiß ich nich mal mehr wie man eine gescheite Bewerbung schreibt, weil ich das 15 Jahre nicht mehr gebraucht hatte, da entweder meine mutter ide Bewerbung schrieb oder ich den Job über meinen Ruf als Friseurin im alleingang bekommen hab. Aber ich will definitiv nichtm ehr zurück in diesen Beruf. Mir geht es schlecht wenn ich dne ganzen Tag stehe, wirklich schlecht, aber medizinisch ist alles noch so, das die Ärzte sagen "Das ist noch ok so" Oder ich hab schmerzen echt hefitge. kannst Estar fragen und die medizinische Untersuchung findet absolut nicht raus woher diese Schmerzen kommen.


Da fühl ich mich manchmal auch missverstanden. Ich glaub dir das auch so, dass du Schmerzen dabei hast und das die ganze Situation schwer ist weiss ich auch. Aber dann klammer den Friseur doch direkt aus. Das darf keine Rolle mehr spielen. Du hast doch genug Talente für völlig andere Richtungen.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartz IV ist gescheitert
BeitragVerfasst: 11. Aug 2013, 11:03 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4616
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Ja ich muss mir den Arbeitsmarkt jetzt erstmal begutachten und schauen, was sich bietet. Ich mein Chancen sind da in andere Richtungen einzusteigen, ich hab nur noch keinen Plan wohin, weil ich eben ins Soziale wollte.

Was dne Führerschein angeht, den gibt es nicht geschenkt, selbst mit Förderung nicht, den gibt es nur auf Kredit, selbst beim Amt. Also ist es nicht wirklich unfair gegenüber derjenigen die sich das selbst finanzieren mussten. Nur verweigert die Arge oft den Kredit. DIe Förderungen von der Arge sind nicht Geschenkt, verdient man entsprechend muss man zurückzahlen was man erhalten hat, das finde ich auch ok.

Aber wenn man aufs Amt geht und sagt ich will hier raus, heißt es eben auch eiskalt "Das ist nicht zielführend, unser Auftrag ist die Menschen vor der Obdachlosigkeit zu schützen, ehr nicht." Das ist traurig, ich mein klar gibt es viele die das System ausnutzen, aber die machen das auch mit diesen ganzen Sanktionen, weil sie genau wissen wie sie sich drücken können. Die Ehrlichen bleiben auf der Strecke, ich seh aber beim besten willen nicht ein mich dem anzupassen und zum Betrüger zu werden. Da such ich lieber nach andern Wegen.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartz IV ist gescheitert
BeitragVerfasst: 11. Aug 2013, 11:33 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 8853
Wohnort: Ingelheim
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Zitat:
Dann muss man was anderes machen. Nur weil man nicht kriegt was man will, schmeisst man ja nicht alles hin und macht gar nix.

Tja...und was? Es ist quasi alles überlaufen. Die Probleme hast ja ned nur im Spitzenbereich, im Gegenteil - vor allem in niedrigeren Bereichen findest oft schwer stellen weil es so viele gibt die da drinstecken. Zumal die wirklich "miesen" Stellen ja meist nur temporär sind. Oder du machst auf Leiharbeiter und kriegst 70% des Lohnes der dir Zustünde und darfst noch alles was sonst meist Arbeitgeber oder Amt zahlen würden auch noch selber tragen.
Glaubst die Leut mit ihren 200+ Bewerbungen bewerben sich immer auf den selben Job? Da wird querfeldein gesucht von Küchenhilfe über Reinigungskraft zu Vertreter...

Zitat:
dass Hartzler die asozialsten Kinder haben. Die sehen ihre Eltern den ganzen Tag

Nope die sind in Schule und Co wie alle Anderen. Und stimmen tut das Vorurteil ja keinesweges. Zudem haben Kinder von Hartzlern ja nichtmal die selben Chancen wie Andere. Und wenn dann die Kinder in Hauptschulen ohne perspektive sind, da wird man schonmal asozial. Allerdings sind Gymnasien und Co auch oft genug davon betroffen mit Gewaltverbrechen, Drogenhandeln, Pornos etc. und da sind so gut wie nie Kinder von Hartzlern. Das ist eher ein gesamtgesellschaftliches Problem.

Zitat:
Aber dann klammer den Friseur doch direkt aus.

Geht ja schlecht. Umschulung is ned weil sie ja ne Ausbildung hat und man als Friseur was finden kann (auch wenn sie hier schon alle Arbeitgeber durch hat) Gesundheitlich gehts offiziell auch noch obwohl sie sich egtl kaputt machen würde etc.

Zitat:
Klingt hart aber nur so würde es zu einem Handel kommen der Menschen.Ohne Sicherheit und ohne Essen

Die Situation haben wir in den USA. Slums und Elendsviertel, Arbeitslose kriegen kein Essen, keine medizinische Versorgung nix. Die gammeln unter Zeitungen rum. Geht da irgendwer auf die Strasse? Die Zustände die du hier für Deutschland willst haben die USA seit Jahrzehnten und was ist passiert? NICHTS. Wer geht auf die Strasse umw as dagegen zu tun? KEINER...Schuss in den Ofen also. Alles was du erreichst ist eine Kriminalitäts und Selbstmordrate wie in den USA. Und dass du beim Spazieren gehen über einen toten Obdachlosen stolpern kannst und irgendein Anderer aus Verzweiflung deinen Bauch aufschlitzt um dir 10 Euro zu klauen

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartz IV ist gescheitert
BeitragVerfasst: 11. Aug 2013, 11:35 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4616
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Estar muss was korrigieren, alle Arbeitgeber hab ich hier lange nicht durch. Aber trotzdem mag ich nichtm ehr in dne alten Beruf, dann hät ich mir das Jahr Schule auch sparen können.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartz IV ist gescheitert
BeitragVerfasst: 11. Aug 2013, 11:37 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2637
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Estar hat geschrieben:
Zitat:
Aber dann klammer den Friseur doch direkt aus.

Geht ja schlecht. Umschulung is ned weil sie ja ne Ausbildung hat und man als Friseur was finden kann (auch wenn sie hier schon alle Arbeitgeber durch hat) Gesundheitlich gehts offiziell auch noch obwohl sie sich egtl kaputt machen würde etc.


Das ist es wieder "geht ja schlecht". Geht sehr wohl. Es gibt auch Berufe ohne Ausbildung. Aussendienstler usw. wo es um Talent, Ausstrahlung und Einsatzwillen geht.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartz IV ist gescheitert
BeitragVerfasst: 11. Aug 2013, 18:09 
Offline
Alchimist
Alchimist
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 803
Geschlecht: nicht angegeben
Was ich viel schlimmer finde sind die wirklichen Schmarotzer und das sind die Angestellen bei der Agentur für Arbeit. Du siehst die alle nur da fett rumsitzen nichts tuen und Kaffee trinken. Dies ist kein Vorurteil das ist die Wahrheit.

Wo ich wie gesagt mal zu Überbrückung was brauchte haben sie mir wegen meinem eigenen Geld !!! ALG 1 ,was ich vorher dort rein gezahlt habe Stress gemacht. Aber wo ich dann Selbstständig wurde und manch mal eine harte 60 Stunden Woche hinter mir habe sollte ich wieder rein Zahlen. Nicht mit mir habe geklagt und Behörden Gänge gemacht und Gewonnen.

Deshalb bin ich für das Abschaffen dieses Systems.
Wobei ich Estar recht gebe in vielen Punkten die er geschrieben hat. Besonders der Punkt das Deutschland vor ca 10-15 Jahren einen guten Zustand hatte. Man muss wirklich nicht erst ins Ausland schauen. Es reicht die alten Verhältnisse wiederherzustellen.:)



LG Freund

_________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartz IV ist gescheitert
BeitragVerfasst: 11. Aug 2013, 18:48 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4616
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Naja die meisten bei der Arge sind da einfach hinversetzt worden. Das weiß ich von meiner Schwester. Das sie da dann keine große Lust haben versteh ich irgendwo, wobei sie dennoch ihren Job machen müssen, aber sie hören sich Tag für Tag viele beschimpfungen an, Spaß macht das nicht. Wobei es auch Leute dort gibt die mit Spaß bei der Arbeit sind und ganz Freiwillig. Die Arbeiten aber auch entsprechend gut.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartz IV ist gescheitert
BeitragVerfasst: 12. Aug 2013, 15:12 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 260
Geschlecht: männlich
wie wäre es mit einem 24/7 system also das die geschäfte 24 stunden die woche offen haben also rund um die uhr.

dann gibt es mehr arbeitsplätze und das ist auch besser für die wirtschaft oder nicht??
dann könnten wir ja ein teil der Geld summen die für hartz 4 verwendet werden unter den arbeiter verteilen und der rest bleibt beim statt.

als verkäufer in einem supermarkt,technik laden oder kleider geschäft braucht man ja keine ausbildung.
das ist keine wissenschaft jeder der gesunde arme und beine hat und ein wenig hausverstand hat würde es locker schaffen.

ich würde es ja verstehen wenn man körperlich behinderte menschen die zb blind oder gelähmt sind mit hartz vier versorgt da kann man lieder nix machen.

aber ich hab da kein verständnis wieso gesunde menschen faul zu hause rum sitzen und wir für die arbeiten müssen.

und wenn mal ein hartzler schräg angekuckt wird oder von der gesellschaft gemobbt wird wundert mich nicht niemand hat gesagt das das leben leicht ist schon in der schule werden wir von lehre oder anderen schüler gemobbt das gibts überall man muss stark bleiben und sich nicht runterkriegen.

lg Red Magus

_________________
Ich studiere die Magie, als ob es meine schmerzhafte Pflicht ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartz IV ist gescheitert
BeitragVerfasst: 12. Aug 2013, 15:28 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4616
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Das in Schulen gemobbt wird ist genausowenig in Ordnung wie sonst wo.

Deine Rechnung mit den Geschäften geht nicht auf. Aktuell schwenken eingie Geschäfte sogar zurück von der Öffnungszeit bis 22 Uhr, weil abends keum mehr einer kommt. Außer denen die auch über Tag gehen könnten. Außerdem ist Verkäufer durchaus ein Lehrberuf und die meisten die in dne Berufen arbeiten sind Frauen, also auch Mütter. Die Verkaufsoffenen Sonntage sind schon bescheuert. Weil Familien auch einfach Zeit für sich brauchen.

Ein aktuelles Problem bei der Arbeitenden Bevölkerung ist auch die ständige erreichbarkeit, selbst in Urlaub und Feierabend. Viele der Burnouts kommen daher.

http://www.welt.de/gesundheit/psycholog ... krank.html

Meinst du das wird besser? Viele Geschäfte gehen jetzt schon hin und stellen sich nur noch Teilzeitkräfte ein, weil die billiger sind und flexibler einzusetzen, was nutzen ein haufen weiterer Minijobs? Vollzeitstellen müssen her.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartz IV ist gescheitert
BeitragVerfasst: 12. Aug 2013, 15:47 
Offline
Akolythin
Akolythin

Registriert: 04.2013
Beiträge: 300
Geschlecht: weiblich
Interessanter Ansatz, das 24/7 System ...

Hat durchaus Vorteile, aber auch Nachteile, die man beide eingehend betrachten sollte.

Vorteile:
- Es werden mehr Arbeitsplätze geschaffen weil, wenn ein Geschäft 24 Stunden geöffnet hat, jeder Verkäufer aber einen normalen 8-Stunden-Tag hätte, würde das umgerechnet, 2 neue Arbeitsplätze pro Stelle betragen. Weil dann an der selben Kasse nicht mehr 1 Verkäufer sitzt, sondern 3, die sich in Schichten abwechseln würden. (Wie gesagt ich setze bei dieser Rechnung vorraus das die Mitarbeiter trotzdem auf ihrer 40 Stunden Woche bleiben.)
- Für den Konsumenten ist es sicherer und besser, weil es oft Situationen gibt wo man abends oder teilweise auch schon nachmittags noch einmal irgendwo hin möchte und dann vor verschlossenen Türen steht (Banken, Ämter usw). Da wäre es schon gut wenn man diese flexiblen 24-Stunden-Öffnungszeiten hätte, weil Leute (Käufer, Amtsbesucher usw.) sich dann aussuchen können wann sie einkaufen, Geld abheben, Amtsbesuche machen.
- Die Gelder die aktuell in Hartz4 fliehen, würden sich massiv verringern, das heißt der Staat hätte eine Menge Geld übrig. Die Gelder könnten in die Förderung des 24/7 Projekts investiert werden, denn solche Projekte kosten eine Riesenstange Geld (wie ich in den Nachteilen, gleich noch ausführen werde.)

Nachteile:
- Wie schon angedeutet, ein Haufen Kosten: nicht nur die zusätzlichen Arbeitskräfte, sondern auch die Kosten für Geräte, Licht, Heiz- und Klimaanlagen usw, was dann rund um die Uhr laufen würde. Da kommen Gelder auf einen zu, die man im Vornherein gar nicht einkalkuliert, und es wäre definitiv mehr nötig als die Differenz aus dem wegfallenden Hartz4 um diese Kosten auszugleichen.
- Silvia hat es schon gesagt: Flexible Öffnungszeiten schön und gut, aber kaum einer läuft nachts in Geschäfte. Sogar in Großstädten wo du ja wirklich viel Betrieb hast, ist irgendwann mal Ruhe. Für den armen Mann oder die arme Frau mit der Nachtschicht stehen dann monotone Arbeitstage ins Haus, wo du keine Abwechslung hast, nur rumsitzt, kaum mit Menschen in Kontakt trittst. Sowas macht auch nicht glücklich, sondern auf die Dauer sogar sehr depressiv.
- Soziale Kontakte können einbrechen. Wenn du zum Beispiel mit Krankenpflegern redest, erzählen sie dir dass es echt nicht leicht ist für sie, bei der Schichtarbeit noch soziale Kontakt aufrecht zu erhalten, weil: Wenn du Nachtschicht hast, schläfst du tagsüber, und wenn andere Wochenende haben, arbeitst du, und umgekehrt. Das kann, wenn jeder Mensch das hat, zur Vereinsamung führen. Außerdem ist Schichtarbeit, sehr gesundheitsgefährdend, zum Beispiel ist der Körper für nachts arbeiten und tags schlafen, nicht gemacht.

Gibt bestimmt auf beiden Seiten noch paar mehr Aspekte.
Ein interessanter Ansatz, utopisch, aber interessant. ^^ Wenn so etwas eingeführt würde müsste es jedenfalls sehr gut durchdacht sein.

LG
Arva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartz IV ist gescheitert
BeitragVerfasst: 12. Aug 2013, 16:01 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 260
Geschlecht: männlich
so utopisch ist das doch gar nicht.

in usa gibts es ja dieses Sytem

_________________
Ich studiere die Magie, als ob es meine schmerzhafte Pflicht ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartz IV ist gescheitert
BeitragVerfasst: 12. Aug 2013, 16:06 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4616
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Ein Problem das mir noch gekommen ist. Familien haben mit den jetzigen arbeitszeiten schon große Probleme die Betreuung zu gewährleisten. Klar wäre es so möglich das die Eltern in unterschiedlichen schichten arbeiten und so immer einer da ist für die Kinder, aber Zeitgleich ist immer zur selben Zeit Schichtwechsel, das heißt Nachts um 22 Uhr zum Beipsiel wie wollen die Eltern das Managen? da müsste jemand für eine halbe Stunde oder länger je nach Arbeitsweg auf die Kinder aufpassen, und da wird sich kaum einer finden oder nur schwer.

Zudem würden die Eltern sich in unterschiedlichen Schichten nicht mehr zu Gesicht bekommen, Das hatte ich in meienr ehe mal eine weile, das wir uns nur noch die Klinke in die Hand gedrückt haben, für ne Woche war das ok, aber länger? da kann ich auch alleine leben und brauch keinen partner mehr, oder kann ne Fernbeziehung führen. das ist doch kein Familienleben mehr...

Würden anderseits die Löhne wieder erhöht, so das ein Mensch in der Familie in der Lage ist die Familie zu ernähren, könnte jeder Familie für sich entscheiden wer zuhause bleibt und wer arbeiten geht und so wären auch die Kinder wieder anständig betreut. Es muss nicht die Frau zuhause bleiben, geht auch anders. Aber das wäre eine positivere Entwicklung finde ich persönlich zumindest so. Zigleich gäbe es so auch wieder mehr Arbeitsplätze.

@Red Magus: Ich weiß nicht ob die USA so ein positives Vorbild ist, da geht eigendlich mehr schief wie gut.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartz IV ist gescheitert
BeitragVerfasst: 12. Aug 2013, 16:11 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4616
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Noch ein Nachtrag:

Ich weiß nicht ob ihr euch, die neuen auf jeden Fall nicht, daran erinnern könnt, wie es war als ich noch Nachts Zeitungen ausgetragen hatte.

Ich bin früh Morgends heimgekommen, hab geholfen die Kinder fertig zu machen, dann wollt ich schlafen, aber dann war ein Kind krank, oder etwas musste erledigt werden ,was nur am Vormittag ging. Mittags waren die Kinder wieder zuhause, da ging schlafen also auch nicht, abends um 7 bin ich dann völlig erschöpft eingeschlafen und um 1Uhr wieder raus. Sozialleben hatte ich keines mehr in der Zeit. Weil wenn meine Freunde Zeit hatten, hab ich geschlafen. nach 3 monaten bin ich auf dme Zahnfleisch gegangen und konnte nicht mehr, weil ich 6 Tage die Woche Nachts unterwegs war.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartz IV ist gescheitert
BeitragVerfasst: 12. Aug 2013, 16:41 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 8853
Wohnort: Ingelheim
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Die Usa sind das perfekte Beispiel wie man es NICHT machen darf. Wie siehts da denn aus? Für die meisten Bürger der USA ist das Leben da furchtbar. Davon profititeren tun nur diejenigen wirklich die sehr gut verdienen.

24/7 Arbeit zerstört Beziehungen, Freundschaften, Kindheiten, Gesundheit und Menschen und due Löhne würden weiter sinken damit die Nachtarbeit bezahlbar ist

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hartz IV ist gescheitert
BeitragVerfasst: 12. Aug 2013, 21:10 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2637
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Stimmt der 24/7 Ansatz scheint auf den ersten Blick ganz gut zu sein. Ist auch mal im Test versucht worden. Der Umsatz stieg im Durchschnitt um 3,5 % während sich die Kosten teilweise nahezu verdoppelten.Lohnt sich also selbst für Tankstellen nur noch, wenn man die einzige 24/7 Tankstelle pro 40.000 Einwohner ist.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker