Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 11:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Welpenerziehung ? :-)
BeitragVerfasst: 6. Aug 2014, 07:47 
Offline
Schüler
Schüler

Registriert: 07.2014
Beiträge: 65
Geschlecht: nicht angegeben
Hi Silvia,

ich hab gerade im Chat was über Welpenerziehung gelesen :)

Magst du ein bißchen über den Hund erzählen ?
z.b. Welcher Rasse der ist ? oder Mischling? und ob ihr in eine Hundeschule gehen werdet - eben lauter so "Off Topic Zeug" :)

LG
Holger

P.S: Mit meiner Frau hab ich einen alten Kater("Wotan" heisst der), doch mit meiner geschiedene Frau hatte ich auch mal 2 Lappis( u. 3 Katzen :))


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpenerziehung ? :-)
BeitragVerfasst: 6. Aug 2014, 19:42 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9080
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Wotan? Wie kam es zu der Namensgebung? Macht er seinem Namen auch alle Ehre und wütet fleissig durchs Haus?^^

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpenerziehung ? :-)
BeitragVerfasst: 6. Aug 2014, 22:12 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Also gern erzähl ich was über unsern Aiko :)

Er ist jetzt 13 Wochen alt. Ein Flatdoodle aus Eigenzucht meiner Mutter. Diese Rasse ist noch im Experimentierstadium und ein Mix aus Großpudel und Flat Coatet Retriever. Gezüchtet wurden sie um Therapiehunde zu haben die besser verträglich sind für Allergiker. Die gesammten Pudelmischlinge stehn momentan leider etwas in verruf dank unseriöser Züchter die einfach mal was zusammen geworfen haben und dann als allergiearmen Hund verkauft haben, der alle Vorteile der Retriever und Pudel hat aber keine Nachteile. Was ja so nicht stimmt. die haben auch die Nachteile und sie sind verträglicher aber das ist keine garantie man muss einen allergietest machen wie bei jeder andern Rasse auch, wenn man einen Allergiker zuhause hat.

Das ist auch der Grund wieso wir Aiko haben. Zum einen war es Liebe auf das erste Foto nach der Geburt und zum andern Estar verträgt ihn und reagiert nicht auf ihn.

Aiko ist ganz toll im Charakter, eine Wasserratte und ein Urferkel, weil jede Pfütze ist seine :D Er liebt es zu apportieren und zu raufen und lernt unglaublich schnell. Aber trotz aller aktivität und fröhlichkeit von diesem Hund ist er sehr ruhig und kann stundenlang kuscheln.
Naja unsere ersten Sorgen hatten wir auch schon mit ihm. Er zerbeisst jedes Holz und jede Pflanze die er findet, weshalb er sich zum Glück "nur" ne böse Magenverstimmung eingefangen hat. Hätte auch schlimmer ausgehen können. Ich hab ihm heute einen Kong mit Hundeleberwurst geholt und hoffe das hilft das kein Stock mehr zerbissen wird.

Aiko bedeutet übrigend Kind der Liebe im Japanischen. Den Namen habe nicht ich rausgesucht sondern meine Schwester aber er passt perfekt. :rainbow

So dann noch ein Bild (oder auch 2-3) vom Wuselchen (leider nur Handyaufnahmen meine Spiegelreflex ist mom verliehen):
Das war er beim erstbesuch vor 3 Wochen
Bild
Das ist ne Woche alt
Bild
und das war heute :D
Bild

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpenerziehung ? :-)
BeitragVerfasst: 7. Aug 2014, 08:58 
Offline
Schüler
Schüler

Registriert: 07.2014
Beiträge: 65
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Silvia u Estar,

also das ist ist aber mal ein goldiger Fellfreund. Sieht richtig kuschelig aus mit seinem schönen Fell und ist auch noch recht gross gewachsen für sein junges Alter :)

Was Hundzüchtungen angeht gibt es ja leider immer wieder Missbrauch, wie so häufig wenns ums "liebe Geld" geht. Glücklicherweise gibt es aber auch viele gute Ausnahmen :)

Gerade noch als Tipp, da Hunde ( und Katzen natürlich auch) immer wieder was verschlingen, was ihnen nicht so dolle bekommt.Falls ihr es noch nicht im Haushalt habt würd ich immer zu Nux Vomica D6 Globuli( oder Tropfen) greifen. 3-6x1-3 Globuli ist bei Herrchen, Frauchen und tierischen Anhang *grins* bei Übelkeit, Erbrechen und wenn man sich den Magen verdorben hat ein tolles homöopatischen Mittelchen !

Ich finds auch klasse, dass sich heute bemüht viele fellverträgliche Hunde zu züchten.
Ein Pic von den 2 Hunden, von denen ich zuvor sprach ging leider nicht in den Text einzufügen.
Es sind der Laprador Shiva(*grins*) und der Spanische Wasserhund Bilbo( nach Bilbo Beutling aus Herr der Ringe :)), der ja auch bekannt ist für seine gute Antiallergische Eigenschaften u. der aus Spanien gerettet wurde( kurz vor seiner "Hinrichtung")

"Wotan" hat meine Frau aus dem Heim und der Name hat er nach der ABC Regel bekommen, vom Tierheim also- und bei ihm war das Alphabet bei "W" angekommen :)
Früher war er wie du richtig vermutet hast Estar ein Rabaucke, doch mittlerweile ist er im Ruhestand mit seinen 15 Jahren und er meditiert sehr viel *grins*

So muss mal wieder ...

LG
Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpenerziehung ? :-)
BeitragVerfasst: 7. Aug 2014, 14:50 
Offline
Schüler
Schüler

Registriert: 07.2014
Beiträge: 65
Geschlecht: nicht angegeben
P.S:Hab beim durchlesen gesehen, dass ich vergessen habe zu sagen, dass der Name Aiko übrigens wunderschön ist !
Das mit der Wasserratte kenn ich vom Lappi *grins*- da ist kein Gewässer wo der nicht ruck zuck reinspringt... Ist halt viel Arbeit mit dem Sauberhalten, aber das gehört eben dazu und so ein tolles Tier ist so oder so ein riesengrosses Geschenk für Eure Family ! :rainbow

LG
Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpenerziehung ? :-)
BeitragVerfasst: 10. Aug 2014, 13:37 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Danke Holger :D

Nux Vomica hatte er schon von Tierarzt bekommen, wir haben das aber auch für uns immer zuhause.

Heute hatten wir den ersten Besuch in der Hundeschule und ich bin total begeistert. Eigentlich haben sie keine Welpengruppe, da sich aber jetzt einige gemeldet haben mit Welpen wird auf sie ganz toll eingegangen. Es wird viel Wert auf Sozialisation der Hunde gelegt, nicht nur Welpen untereinander sondern auch mit erwachsenen Tieren. der kleine ist jetzt total platt und schläft tief und fest.

Ich selbst hab viele Wertvolle Tipps bekommen für mich, wo ich anders reagieren muss, da ich doch teilweise unsicher bin und ja alles richtig machen mag und entsprechend unsicher auf den Hund wirke. Ich lern also jetzt meinen Kopf durchzusetzen :D

In der Theorie weiss man das ja alles, aber praktisch anwenden ist immer so ne andere Sache. :D

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpenerziehung ? :-)
BeitragVerfasst: 10. Aug 2014, 16:39 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Hmmm Welpenschulen hab ich immer sehr kritisch gesehen. Da wurde mir zu sehr Konditionierung mit Sozialisation verwechselt. Deswegen hab ich das gar nicht gemacht und da bin ich heute auch sehr froh drüber. Gibt aber sicherlich auch einige die was taugen und jeder erwartet etwas anderes von seinem Zusammenleben mit Hund.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpenerziehung ? :-)
BeitragVerfasst: 10. Aug 2014, 17:19 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Die Trainerin hatte bewusst auch erwachsene Hunde zu den Welpen gepackt. Sie meinte das die Welpen untereinander spielen, aber keine Grenzen aufzeigen und oft geht es so aus das alle einem nachjagen. Die Erwachsenen zeigen den Welpen aber klare Grenzen und so lernen diese andere Hunde einzuschätzen auch beim Treffen auf andere Hunde außerhalb des Hundeplatzes. In den meisten Welpengruppen sind nur Welpen, weshalb da keine richtige Sozialisierung stattfinden kann.

Sie war auf jeden Fall begeistert das unser Aiko erst mit 12 Wochen von der Mutter und den Geschwistern weg ist.

In Zukunft wird es so laufen das die Welpen spielen dann 10 Minuten bei den Erwachsenen mitmachen und dann wieder spielen. Sie hat mir auch einige Vertrauensübungen gezeigt und auch wie ich spielerisch das Leinenziehen abgewöhnen kann. das kann er nämlich schon sehr gut :/

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpenerziehung ? :-)
BeitragVerfasst: 11. Aug 2014, 15:43 
Offline
Schüler
Schüler

Registriert: 07.2014
Beiträge: 65
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Silvia,

das liest sich alles sehr gut finde ich :)

Ich hab auch den Eindruck, dass ihr in einer sehr guten Welpenschule seid !

Die Integration der ganz Kleinen in ein Rudel- aller Altersklassen - ist genau das was die Natur ja auch vorsehen würde. Spielen dürfen sie ja bis zur Erschöpfung *grins* die Welpen, doch die Grenzsetzung, was geht und was gar nicht geht ist doch sehr wichtig - für HUnde und sicher auch für Menschen ^^
Dabei finde ich es übrigens erstaunlich, wie das im Rudel in der Realität so ab geht, wenn die in der Hierarchie weiter oben stehenden die darunter auch mal massregeln und das echte Alphatier nur lässig zuschaut und höchstens mal zwinkert, sich aber ansonsten völlig zurückhält und die Anderen machen lässt :wink

Im Grunde ist so eine Hundeschule auch vorallem für uns "Herrchen und Frauchen" wichtig und ich denke wir lernen als Menschen sehr viel, sodass die Schule ehrlich gesagt für uns Menschen wohl wichtiger ist als für die Tiere.
Man kann ganz gewaltlos( bis auf seltene Fälle wo man die HUnde mal auf den Rücken wirft) mit Konsequenz ganz ganz viel erreichen und ich denke man profitiert davon nicht nur die Hundewelt betreffend, sondern auch im täglichen Leben, besonders falls man selber Kinder hat und die aufs Leben vorbereiten muss :)

LG
Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpenerziehung ? :-)
BeitragVerfasst: 11. Aug 2014, 17:21 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Man Profitiert definitiv in vielen Bereichen. Vom sicheren Auftreten bis zu nerven aus Drahtseilen. :D

Aktuell lese ich mich ins Barfen ein, weiss aber noch nicht ob ich das wirklich machen mag. Man kann auch viel kaputt machen dabei.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpenerziehung ? :-)
BeitragVerfasst: 11. Aug 2014, 17:36 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Holger hat geschrieben:
Man kann ganz gewaltlos( bis auf seltene Fälle wo man die HUnde mal auf den Rücken wirft) mit Konsequenz ganz ganz viel erreichen


Das kommt immer ganz drauf an. Deswegen bin ich bei Welpenschulen so skeptisch. Die meisten sorgen dafür, dass die halter den Tieren erstmal Grundkommandos beibringen. Sowas wie "Sitz", "Bei Fuss", "Komm her" usw. ist eigentlich schon nicht mehr gewaltlos, weil das eine dieser hirnlosen Konditionierungen ist die ich meinte.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpenerziehung ? :-)
BeitragVerfasst: 11. Aug 2014, 17:51 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Wir hatten Übungen gemacht wo Aiko unter einer rutsche durch musste oder über eine Rascheltüte oder auch zur Leinenführung, das er weniger zieht wurde mir eine Übung gezeigt. es wurde ein Leckerchen etwas vor uns plaziert ist er mit durchhängender Leine mit mir hingelaufen bekam er es, sonst kam "schade" und wir sind von vorn gelaufen. Sitz und Platz und ohne Zug an der Leine gehen übe ich mit ihm in Situationen wo es nötig ist. also am Straßenrand hinsetzen bevor wir über die Straße gehen usw.

Ich finde es ist durchaus schon wichtig das so manche Kommandos gelernt werden, aber man kann sie üben ohne den Hund zu stressen indem man zum beispiel wenn er sich von sich aus hinsetzt das entsprechende Wort dazu sagt. Auch das her kommen ist wichtig, wenn der Hund später frei läuft im Feld, aber auch das kann man spielerisch machen, wenn der Welpe zu einem läuft Kommando sagen. Da verbindet er Wort und machen, aber alles mehr so nebenher.
Klar ist das durchaus eine Form der Konditionierung, aber der Hund lernt auch gleich passende Situationen dazu kennen, also empfinde ich es weniger als Sinnlos.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpenerziehung ? :-)
BeitragVerfasst: 11. Aug 2014, 19:58 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Meine Enid kennt nicht ein verbales Kommando. Das ist auch gar nicht nötig.
Mir hat das nie gefallen, dass sich ein Hund hinsetzen soll nur weil der Besitzer das will.
Sie bleibt an der Ampel stehen wenn ich stehen bleibe und läuft nur im freien Gelände mal weiter als einen Meter von mir weg.
Wir verständigen uns über Körpersprache und lassen uns gegenseitig den grosstmöglichen Freiraum wie im Rudel. Ich würde nie wieder eine andere Erziehungsform wählen, weil ich so erst mal richtig was über Hunde gelernt hab. Aber da lässt sich gut drüber diskutieren, wie bei Kindererziehung. :D

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpenerziehung ? :-)
BeitragVerfasst: 11. Aug 2014, 20:09 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Stimmt :D

Allerdings hast du auch nen unfairen Bindungsvorteil, weil du Ersatzmama warst. :P

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welpenerziehung ? :-)
BeitragVerfasst: 11. Aug 2014, 20:42 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Stimmt auch wieder. Wahrscheinlich muss ich mir deswegen auch ab und zu diese zickige Art gefallen lassen....immer das gleiche mit den Mädels egal aus welcher Gattung. :mrgreen:

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker