Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 23. Nov 2017, 21:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Universalgenie WALTER RUSSELL
BeitragVerfasst: 31. Aug 2014, 00:17 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 807
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Hier möchte ich einen Menschen vorstellen, der mich - wie alle Universalgenies - beeindruckt und inspiriert:

WALTER RUSSELL

Das Genie steckt in jedem!

"Diesen Satz hat Walter Russell (1871-1963) mit seinem Leben überzeugend unter Beweis gestellt. Er befasste sich, nachdem er mit nur neun Jahren die Schule verlassen musste, um Geld zu verdienen, äußerst erfolgreich mit (unter anderem) Musik, Literatur, Architektur, Malerei, Bildhauerei, Naturwissenschaft, neuen Wegen für eine gesunde Wirtschaft, Philosophie und Mystik, aber auch mit Eiskunstlauf, Pferdezucht und Dressurreiten.

Zusammen mit seiner kongenialen Frau Lao gründete er 1950 im amerikanischen Swannanoa eine private Fernuniversität, die University of Science and Philosophy, die heute noch besteht und mit ihrem Fernstudienkurs Kosmisches Bewusstsein schon vielen Menschen geholfen hat, ihr Bewusstsein zu entfalten."


[ walter-russell.de/de/Themen.php ]

Ich habe selber die Fernstudenkurse als PDF hier und will - wenn mich Trägheit und Müßiggange lassen - mich ihnen mal widmen.

Anbei ein Bild, welches er malte (seine Skultpuren sind ziemlich gut, wie ich meine)
Bild

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Universalgenie WALTER RUSSELL
BeitragVerfasst: 31. Aug 2014, 07:28 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Stimmt. Walter Russell war schon aussergewöhnlich.

Aber:
Saladin hat geschrieben:
Ich habe selber die Fernstudenkurse als PDF hier und will - wenn mich Trägheit und Müßiggange lassen - mich ihnen mal widmen.


Mr. Russell war auch Sternzeichen Stier und hat gearbeitet wie ein Verrückter. ;)

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Universalgenie WALTER RUSSELL
BeitragVerfasst: 31. Aug 2014, 07:39 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 807
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Ich kann das theoretisch mit dem non-stop-arbeiten auch.
Ehrlicherweise sehne ich mich danach, mein Leben völlig einer Vision zu widmen.
Vlt. mag ich Russell deswegen so sehr ;) ... ja Verrücktheit ^^

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Universalgenie WALTER RUSSELL
BeitragVerfasst: 31. Aug 2014, 08:59 
Offline
Eingeweihte
Eingeweihte
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1591
Geschlecht: weiblich
Gibt es bei dir eine Vision, der du folgen möchtest?

Irgendwo hattest du geschrieben, dass du deine eigene Kunst als seelenlos
empfindest .... möchtest du uns vielleicht deine Kunst einmal vorstellen?

Seele erhält die Kunst durch ihren Ausdruck oder Inhalt. Ein Kunstlehrer sagte
mal zu mir ... es gibt kein schlechtes Bild.

Jeder empfindet Kunst anders.... deshalb kannst nur du dich selbst bewerten.
Ist das Werk so gelungen, wie du es dir vorgestellt hast?
Wenn ich meine eigenen Bilder betrachte.. so sind es für mich Tore die in andere
Welten führen .... sie drücken Prozesse aus die ich selbst durchlaufe.

Was wird dir in den Fernstudienkursen beigebracht? Du kannst ja ein paar Themen
daraus mit uns besprechen. Vielleicht wirst du dadurch motiviert.

_________________
Loslassen was nicht glücklich macht


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Universalgenie WALTER RUSSELL
BeitragVerfasst: 31. Aug 2014, 12:09 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 807
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Das ist ja wirklich lieb(lich) Joy :)

Was spürst Du denn, wenn Du kreativ bist und etwas erschaffst?
Siehst Du es, fühlst und/oder hörst Du es?

Ich meine mit seelenlos z.B. einen Computer der Musik macht oder ein Gedicht schreibt.
Das geht und das kann sich schön lesen oder anhören, aber nun ... in neue Welten wird es einen nicht mitreissen :alien ... ;)
Es gibt viele gute Techniker, die ein Instrument sehr gut beherrschen, aber deren Spiel "auf dem Boden" bleibt, nicht?

Ich habe eine SoundCloud-Seite, wo ich ein paar Musikstücke hochgeladen habe, aber wenn ich die hier hinschreibe, dann ist die Anonymität gänzlich weg, denn die Seite läuft unter meinem (gut)bürgerlichen Namen :med





RUSSELLS LEHRBRIEFE:

Ich habe den ersten von ... mal eben schauen ...12 Einheiten gelesen.
Es dreht sich dort um die Frage, wie man bewusst mit Gott zusammenarbeiten kann.

Mir fallen da nun Schlüßelworte ein:

  • Sehnsucht und Hingabe

  • Körper vergessen (Seele wahrnehmen)

  • Gott arbeitet nicht für uns, sonder mit uns (erst wenn ich z.B. das kleine Bäumchen stetig pflege und beim wachsen helfe [= Liebe geben], bekomme ich etwas zurück [Schönheit, leckere Früchte]. Das kann man auf jeden Lebensbereich ummünzen ...)

Um den Körper vergessen zu können - und damit hapert es etwas - hilft es wohl, die Elemente im Körper zu balancieren und etwas Sport zu machen. Ich meine, das fesselnde Körperbewusstsein verhindert vlt. am meisten die Kommunikation nach oben (zum Ort der wahren Kreativität).

Ich las da mal einen schönen Satz: Ein Künstler ist man, wenn es während des Erschaffens kein ICH mehr gibt. In diesem Sinne ...

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Universalgenie WALTER RUSSELL
BeitragVerfasst: 31. Aug 2014, 16:31 
Offline
Eingeweihte
Eingeweihte
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1591
Geschlecht: weiblich
Ja, Saladin .... "seelenlos" war tatsächlich ein Missverständnis von meiner Seite :coffee

Was ich spüre, wenn ich kreativ bin und etwas erschaffe .... die feurige Inspiration
ist immer visuell... die Ausführung geht dann durchs Gefühl.

Es gab mal eine interessante Ausnahme ..... vor vielen Jahren hörte ich plötzlich eine
Melodie in meinem Innern, die ich so schön fand, dass ich dachte, es wäre schön, wenn
ich dazu auch einen Text hätte... im nächsten Moment war der Text in meinem Kopf
und ich konnte das kurze Lied singen , und ich sang und sang und sang es und war
glücklich. Gerade habe ich mal versucht den Text aufzuschreiben ... was mir sehr schwer
fiel, da er auf Papier nicht existierte. Hierbei muss ich anfügen ... das ich nicht musikalisch bin.

Vielleicht sollten wir jede Art der Kunst mal versuchen.... auch wenn das Talent dazu
unterschiedlich ist.

Walter Russell ....Lektion 1

In seiner ersten Lektion möchte er , dass wir uns auf Gott einstimmen, ihn durch uns
wirken lassen. Ich schätze er hat in seinen Meditationen Erleuchtungszustände
erreicht und konnte diese teilweise in sein Leben einfliessen lassen. Es ist mir früher
einmal gelungen einen Meditationszustand während der Arbeit abzurufen, den der
absoluten Ruhe. Deshalb kann ich mir auch vorstellen, dass Erleuchtete bewusst in
den Zustand des All-Einen tauchen können und das All-Eine durch sie wirken kann.

W. Russell geht davon aus, dass wir alles erhalten können, um was wir Gott bitten und
zwar nicht durch Worte sondern durch Herzenswünsche (desire) dieser muss allerdings
stark genug sein ... Wenn ich so darüber nachdenke, müsste es dann schon fast eine
Leidenschaft sein, die schnell auch das Leiden mit einschliessen würde.

_________________
Loslassen was nicht glücklich macht


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Universalgenie WALTER RUSSELL
BeitragVerfasst: 31. Aug 2014, 17:02 
Offline
Wissender
Wissender

Registriert: 08.2014
Beiträge: 26
Geschlecht: männlich
Joy hat geschrieben:
Walter Russell ....Lektion 1

In seiner ersten Lektion möchte er , dass wir uns auf Gott einstimmen, ihn durch uns wirken lassen.

Solche Intuitionen/Inspirationen/Erleuchtungen sind mit etwas Übung ziemlich bald zu erreichen.
Doch was ist, wenn es gar keinen Gott gibt? Woher kommen diese Eingebungen dann?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Universalgenie WALTER RUSSELL
BeitragVerfasst: 31. Aug 2014, 17:25 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 807
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Probus hat geschrieben:
Doch was ist, wenn es gar keinen Gott gibt? Woher kommen diese Eingebungen dann?


... dann bleibt immer noch Chuck Norris ;)

Letztlich habe ich nur das Gefühl, dass ich - wenn ich mich in den Dingen verliere, alleine lebe und mein Handeln uninspiriert ist. Die Verbindung nach oben, muss ja nicht heißen, dass da etwas ist, was ich nicht bin. Man darf es sich doch auch so denken können: Der Körper ist EIN GANZES. Doch wenn die Nervenbahnen zum z.B. Fuß geschwächt sind, dann ist das "Verhältnis" gestört. Und die Befehle/Wünsche vom Hauptquartier (... oder Herzquartier ;) ? ) können nicht mehr optimal erkannt und umgesetzt werden ... könnte das selbe wohl auch mit dem Menschen sein?

@JOY

So etwas meine ich! Find ich unglaublich. Klingt richgtig schön.
Ich kenne auch Musiker, die schreiben ihre Songs quasi während der Arbeit, denn sie verfügen über die Möglichkeit, Melodien im Kopf zu einem ganzen zusammenzufügen. Ich find das einfach unglaublich. Ich weiß nicht, wie verbreitet das ist.

Aber es muss die Einstimmung auf das Höhere vorherrschen. So wie ich von einem Maler hörte, dass er - wenn er ein Objekt anschaut - er es still/meditativ betrachtet, bis er seine Essenz sieht und diese dann versucht auf's Papier zu zaubern.

Inneres Hören: Das habe ich halt nur im Halbschlaf. Einmal sang für mich eine afrikanisch ausschauende Frau. Sie meinte, dass Lied sei nur für mich. Es war wirklich rührend schön.
Doch sowas in das Wach-Bewusstsein herüber zu retten, gelingt halt nicht. Später dann vielleicht mal. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Evtl. muss ich mehr über's Gefühl gehen ... man ist ja nicht umsonst vom Aszendent Krebs ;)

PS.: Man muss ja die Kunst nicht beherrschen. Von Pete Burns (Dead Or Alive) weiß ich, dass er keine Ahnung von Musik hat. Er sagt seinen Leuten, wie er es innerlich hört und die machen dann die ganze Arbeit ;) ...

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Universalgenie WALTER RUSSELL
BeitragVerfasst: 31. Aug 2014, 17:40 
Offline
Wissender
Wissender

Registriert: 08.2014
Beiträge: 26
Geschlecht: männlich
Saladin hat geschrieben:
Probus hat geschrieben:
Doch was ist, wenn es gar keinen Gott gibt? Woher kommen diese Eingebungen dann?


... dann bleibt immer noch Chuck Norris ;)

Letztlich habe ich nur das Gefühl, dass ich - wenn ich mich in den Dingen verliere, alleine lebe und mein Handeln uninspiriert ist. Die Verbindung nach oben, muss ja nicht heißen, dass da etwas ist, was ich nicht bin. ...

Who is Chuck Norris? :roll:
Ersetzen wir doch oben und unten einmal durch innerhalb und außerhalb.
Das existiert auch dann, wenn wir nicht daran glauben, oder uns des Unterschiedes nicht bewußt sind.
Meine provozierende Frage sollte bedeuten: Warum muss ich dem, was ich als von Außen kommend erkenne, eine Autorität verleihen (Gott)?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Universalgenie WALTER RUSSELL
BeitragVerfasst: 31. Aug 2014, 18:17 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Probus hat geschrieben:
Meine provozierende Frage sollte bedeuten: Warum muss ich dem, was ich als von Außen kommend erkenne, eine Autorität verleihen (Gott)?


Berechtigte Frage. Aber selbst wenn man die "Autorität" streicht, bleibt in diesen Gedankenkonstrukt

Joy hat geschrieben:
W. Russell geht davon aus, dass wir alles erhalten können, um was wir Gott bitten und
zwar nicht durch Worte sondern durch Herzenswünsche (desire) dieser muss allerdings
stark genug sein


immer noch eine Art Persönlichkeit die ich um etwas bitte. Ob die jetzt "oben" steht oder nur "ausserhalb"....das macht doch gar keinen Unterschied.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Universalgenie WALTER RUSSELL
BeitragVerfasst: 31. Aug 2014, 19:11 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 807
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Ich bin ein großer Freund davon, sich ALLER Bilder zu entledigen.
Zumindest, wenn es um Gottesfragen bzw. die Frage nach dem Urgrund allen Seins (und demnach auch dem Urgrund MEINES Seins) geht.

Zitat:
Ersetzen wir doch oben und unten einmal durch innerhalb und außerhalb.
Das existiert auch dann, wenn wir nicht daran glauben, oder uns des Unterschiedes nicht bewußt sind.


Ich werfe folgende Frage in den Raum: Was weißt (!) Du denn mit Sicherheit (!) was exisitert?

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Universalgenie WALTER RUSSELL
BeitragVerfasst: 31. Aug 2014, 19:48 
Offline
Wissender
Wissender

Registriert: 08.2014
Beiträge: 26
Geschlecht: männlich
Saladin hat geschrieben:
Ich werfe folgende Frage in den Raum: Was weißt (!) Du denn mit Sicherheit (!) was exisitert?

Da müsste ich ich zuvor noch ein paar andere Fragen stellen: Was heißt "existieren"? Was heißt "wissen"? Was heißt "Sicherheit"?

Ich schiebe das mal beiseite, und antworte so: Das, was ich wahrnehmen kann, und das, was mir eine Resonanz gibt, das existiert.
Ob es allerdings so beschaffen ist, wie ich es wahrnehme, das weiß ich schon nicht mehr.

Braen hat geschrieben:
...immer noch eine Art Persönlichkeit die ich um etwas bitte. Ob die jetzt "oben" steht oder nur "ausserhalb"....das macht doch gar keinen Unterschied.

Ich denke schon, Braen, und ich knüpfe dabei an Saladin an. Muss ich denn tatsächlich bitten, damit mir etwas (bestimmtes) einfällt? Verstelle ich mir nicht den Weg zur Quelle einer Erleuchtung/Erkenntnis, wenn ich sie willkürlich vorweg nehme?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Universalgenie WALTER RUSSELL
BeitragVerfasst: 31. Aug 2014, 19:56 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Probus hat geschrieben:
Muss ich denn tatsächlich bitten, damit mir etwas (bestimmtes) einfällt? Verstelle ich mir nicht den Weg zur Quelle einer Erleuchtung/Erkenntnis, wenn ich sie willkürlich vorweg nehme?


Mit Sicherheit nicht, meiner Meinung nach.
Etwas...sei es Erleuchtung oder eine Gnade.... wird mir zuteil wenn ich sie mir erarbeite. Einfach in den Raum hinein bitten wird niemanden helfen, ich bin der festen Überzeugung dass nämlich nichts und niemand zuhört oder sich kümmert.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Universalgenie WALTER RUSSELL
BeitragVerfasst: 31. Aug 2014, 20:06 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 807
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
@ Probus

Finde ich ganz gut, wie Du es formulierst. Auch die Gegenfragen "stimmen" ^^ .
Wenn man es doch knallhart nehmen will, dann weiß ich eines ganz sicher:

Ich weiß, dass ich jetzt - und nur in diesem Augenblick - derjenige bin, dem etwas wiederfährt und der wahrnimmt. Zum Beispiel schaue ich hinter meinem Monitor auf zwei stattliche Grünpflanzen.
Sind sie real? Exisitieren sie? Ich weiß nur eines: ICH nehme wahr. Das ist das einzige, was ich mit 100%-er Sicherheit als, in diesem Augenblick, existent bezeugen kann.

Und dann kommt da noch die Fragwürdigkeit der Art & Weise der Wahrnehmung hinzu, wie Du es schön sagst: Bildet meine Wahrnehmung die Realität wahrheitsgetreu ab? Wahrscheinlich nein.

Gibt es da dann noch etwas anderes als diese, meine Sicherheit?
Nun ... vom Gefühl her, würde ich JA sagen.

Aber ich sehe die Problematik: Wenn man sich sagt, dass man sich "mit Gott verbinden müsse", oder was auch immer ... versperrt man sich wohlmöglich den echten Weg und den echten Zugang... weil man vlt. einem falschen Gedankenkonstrukt folgt (in eine Sackgasse ... oder im Kreis). Ist das in etwa, wie Du es meinst?

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Universalgenie WALTER RUSSELL
BeitragVerfasst: 31. Aug 2014, 20:17 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 807
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
@Braen

Mit Sicherheit ;) ?

Da würde W. Russell meinen, dass man
1. eine echte Sehnsucht haben muss und einem daraufhin dann
2. Werkzeuge & Materialien bereitgestellt werden, auf dass man "arbeiten" kann.

Russell macht sich auch etwas lustig über die "Wunschdenker und Träumer", wie sie heutzutage häufig in der Eso-Szene anzutreffen sind (alá "Wunschbestellung beim Universum").
Gott arbeitet nicht für einen, sondern mit einem.

Da fällt mir eine herzliche Geschichte ein, die Paramhansa Yogananda über den Enrfinder der Erdnussbutter erzählt: Da heißt es, dass der Erfinder (Kellogg?) lange Zeit gebetet habe, dass Gott ihm doch die Geheimnisse der Erdnuss mitteillt. Schließlich wurden mehrer Verwendungszwecke für die Nuss entdeckt.
Aber in wie fern der Erfinder nun aktiv mitarbeiten musste, weiß ich nicht ;)

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker