Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 11:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Verantwortung eines Mediums
BeitragVerfasst: 10. Jul 2014, 15:50 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Über das Thema Wahrsagen wurde ja schonmal gesprochen.

Dabei wurde die Verantwortung der Wahrsager schoneinmal angesprochen, doch ich hätte es gerne nocheinmal in einem gesonderten Thema.

Wie sehr ihr die Verantwortung die ein Medium seinem Klienten gegenüber hat?
Ist es nur Verantwortlich für das was es selbst sagt, oder auch dafür wie es der andere Auffasst und damit umgeht?

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verantwortung eines Mediums
BeitragVerfasst: 10. Jul 2014, 17:12 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Das sollte Hand in Hand gehen.

Grade in so einem speziellen Fall. Wer zu einem Medium geht erwartet etwas was schon einer therapeutischen Sitzung recht nahe kommt.
Das Medium sollte sicherstellen nichts unbedachtes zu sagen und sich zu vergewissern, dass es ankommt wie es gemeint war. Den Umgang mit dem Gesagten kann natürlich niemand steuern.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verantwortung eines Mediums
BeitragVerfasst: 10. Jul 2014, 17:36 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9080
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Ich denke das Problem ist hier, wenn sich die Medien generell ihrer Verantwortung bewusst wären, würden die allermeisten diesen Dienst gar nicht anbieten...
Meine eigene Erfahrung mit "Medien" ist eher, dass sie versuchen zu erzählen, was der Andere hören will.

Ein richtiges Medium würde schlichtweg die Wahrheit sagen die es reinbekommt und versuchen schonend zu übermitteln. Wenn man dazu Lebensberatung geben möchte ist das natürlich nochmal anders. Generell SOLLTE ein Medium vorsichtig sein was und wie es etwas sagt aber in der Praxis...

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verantwortung eines Mediums
BeitragVerfasst: 10. Jul 2014, 18:02 
Offline
Eingeweihte
Eingeweihte
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1593
Geschlecht: weiblich
Ein sogenanntes Medium ist praktisch ein Kanal, der wie ein Durchgang funktioniert,
und die eigne Persönlichkeit tritt dabei zurück.

Eine sogenannte Wahrsagerin erhält die Eingebung mit klarem Bewusstsein von einer
anderen Ebene. Sie sollte ihr erhaltenes Wissen verantwortlich weitergeben und auf
keinem Fall die Illusionen der Fragenden unterstützen, jedoch nicht alle Hoffnungen
rauben.

Ein einfaches Beispiel beim Kartenlegen. Zu einer Frage zur Liebe erscheint keine
Kelch Karte was bedeutet .... ein Gespräch mit den Freund der sich zurückgezogen
hat bringt zur Zeit kein Ergebnis. Nach einiger Zeit kann sich das jedoch noch ändern.

_________________
Loslassen was nicht glücklich macht


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verantwortung eines Mediums
BeitragVerfasst: 12. Jul 2014, 10:57 
Offline
Akolythin
Akolythin

Registriert: 04.2013
Beiträge: 300
Geschlecht: weiblich
Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Da wurden schon sehr viele richtige, gute Dinge gesagt. :)

Ich denke auch, als Medium hat man eine große Verantwortung, aber die Verantwortung liegt auch bei dem Hilfesuchenden. Man sollte die Wahrheit sagen, aber man sollte auch abwägen, in wiefern der andere, diese Wahrheit vertragen kann.
Würde ein Medium zum Beispiel den Tod seines Klienten sehen (den Zeitpunkt und die Todesart), halte ich es für sehr verantwortungslos, diesem das zu nennen (auch wenn es vielleicht gar nicht stimmt - man schürt Ängste und kann den anderen zur Verzweiflung bringen bishin zu dem Punkt, wo der Klient den Tod vielleicht sogar wirklich an genau diesem Tag anzieht, z. B. durch Unvorsichtigkeit, Selbstmord usw.). Kurzum: Tode voraussagen geht gar nicht!

Und dann ist es natürlich Aufgabe des Klienten, die Dinge mit Verstand zu betrachten. Ein Beispiel: Das Medium sagt zum Klienten: "Du wirst niemals deine wahre Liebe finden." Daraufhin zieht sich der Klient vollständig vom anderen Geschlecht zurück, denn warum sollte er auch Avancen machen? Aus der wahren Liebe wird ja eh nix ...
Das kann auch nicht der richtige Umgang sein. Da sollte sich auch der Klient mal mit dem Gedanken auseinander setzen, dass er immer noch selbst Herr über sein Schicksal bleibt (wenigstens in gewissen Rahmen) anstatt sich von so einer Prophezeiung einschüchtern zu lassen.

LG
Arva


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verantwortung eines Mediums
BeitragVerfasst: 15. Jul 2014, 14:31 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Ich denke schon das man Verantwortung als Medium trägt.

Allerdings halte ich wenig davon zu sagen dann und dann triffst du deine große Liebe. Aber zu sagen diese und jene energie ist gerade Stark das bringt dir diese und jene Möglichkeiten oder Gefahren, dann kann derjenige selbst entscheiden ob er das wirken lassen möchte oder ob er gegenarbeitet.

Versteht ihr was ich meine?

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verantwortung eines Mediums
BeitragVerfasst: 15. Jul 2014, 18:34 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Silvia hat geschrieben:
Versteht ihr was ich meine?


Ein bisschen lauter wär gut. :mrgreen:

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker