Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 11:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelmagie
BeitragVerfasst: 1. Mai 2013, 19:21 
Offline
Akolythin
Akolythin

Registriert: 04.2013
Beiträge: 300
Geschlecht: weiblich
Zitat:
,will sagen du solltest dann einfach keine Rituale mache die in Zirkel verwendet werden.


Wieso kein Ritual aus einem Zirkel?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelmagie
BeitragVerfasst: 1. Mai 2013, 19:22 
Offline
Alchimist
Alchimist
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 808
Geschlecht: nicht angegeben
Magie tu was du willst :mrgreen:

_________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelmagie
BeitragVerfasst: 1. Mai 2013, 19:24 
Offline
Alchimist
Alchimist
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 808
Geschlecht: nicht angegeben
Zitat:
Wieso kein Ritual aus einem Zirkel?


Weil du nicht weiß wozu es wirklich gut ist und wie und wozu es Geladen oder entladen ist.

Es gibt rituale Zum direkten wirken und Rituale die laden und später mit einem andern Ritual entladen..



LG Freund

_________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelmagie
BeitragVerfasst: 1. Mai 2013, 19:29 
Offline
Akolythin
Akolythin

Registriert: 04.2013
Beiträge: 300
Geschlecht: weiblich
Verstehe, also das mit dem Zirkelritual, wobei ich denke, es kommt auch in großem Maße auf die Stärke des Magiers an, der es anwendet.

Zirkelrituale haben (wie alle Rituale, die von vielen Menschen angewendet werden) große Macht, weil zahlreiche Menschen Energie und ihren Glauben in dieses Ritual gelegt haben und es somit immer stärker in eine bestimmte Wirkungsbahn lenken (aus Franz Bardon, wenn ich mich nicht irre). Das gibt solchen Ritualen eine große Macht, macht sie aber auch meiner Meinung nach, unberechenbar.
Hat der Magier allerdings starke Fähigkeiten, so denke ich, kann er Kontrolle über ein solches Ritual gewinnen und ist u.U.sogar in der Lage, dieses Ritual anzuwenden und damit eine ganz neue Wirkung, nach seinem eigenen Willen, zu schenken.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelmagie
BeitragVerfasst: 1. Mai 2013, 19:42 
Offline
Alchimist
Alchimist
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 808
Geschlecht: nicht angegeben
Wenn ein Ritual einem zweck dient kann kein andere Magier es anders remoten ,wenn er es genauso ausführt.

Der Wille dazu müsste schon Gott gleich sein. Hat man so einen willen braucht man solche Rituale nicht.

LG Freund

_________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelmagie
BeitragVerfasst: 1. Mai 2013, 19:58 
Offline
Akolythin
Akolythin

Registriert: 04.2013
Beiträge: 300
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Der Wille dazu müsste schon Gott gleich sein.


Gottgleich würde ich selbst nicht sagen, aber sehr, sehr stark. Stark genug, um den Willen Tausender zu neutralisieren.

Zitat:
Hat man so einen willen braucht man solche Rituale nicht.


Da hast du meine uneingeschränkte Zustimmung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelmagie
BeitragVerfasst: 2. Mai 2013, 15:16 
Offline
Akolythin
Akolythin

Registriert: 04.2013
Beiträge: 300
Geschlecht: weiblich
Koraktor, habe eben das Experiment mit der schwarzen Kugel ausprobiert nach deinen Anweisungen. Einen Schutz habe ich vorher nicht über den Raum oder die Kugel gelegt, dafür habe ich alles nach dem Experiment gereinigt, um eventuelle Energien auszuschließen.

Ich weiß nicht wie lange ich geübt habe, es hat erst einmal ziemlich Zeit gebraucht, bis ich die Kugel so hatte dass mich Spiegelungen usw nicht mehr abgelenkt haben. Ganz pechschwarz habe ich die Kugel nicht bekommen man hat immer irgendwo in der Kugel einen Schatten oder Lichtschein gesehen.

Dann habe ich entspannt in die Kugel geschaut, ohne mich irgendwie anzustrengen oder Gedanken aufkommen zu lassen. Seltsamerweise kann ich mich normalerweise sehr gut auf meinen Atem konzentrieren, doch hier ging es gar nicht. Ich konnte meinen Atem irgendwie gar nicht richtig fassen, ist schwer zu beschreiben. Auch kamen mir immer wieder zwischendurch Gedanken, die mich aber trotzdem nicht gestört haben.
Ziemlich schnell stellte sich bei mir eine Schwärze im Sichtfeld ein (ich sah keinen Nebel, aber meine Sicht wurde immer dunkler, die Konturen der Gegenstände kontrastreicher, und teilweise war die Schwärze so stark, dass ich die Kugel für einige Sekunden gar nicht sah obwohl ich sie direkt anschaute). Lichtblitze sah ich selten, ab und zu sah ich etwas kurz aufflackern, und zwischenzeitlich stellten sich Bilder ein. Sie flackerten immer nur ganz ganz kurz auf, für weniger als eine Sekunde, manchmal konnte ich sie gar nicht erkennen, und es war auch mehr ein Interpretieren der Bilder als ein wirkliches Erkennen. Es ist schwer zu erklären, ich sah die Bilder nicht so deutlich wie ich jetzt z.B. meine Umgebung wahrnehme, aber ich sah sie schon irgendwie in dieser Kugel.

Im Nachhinein habe ich mir noch etwas überlegt. Ich hatte kein schwarzes Tuch, deshalb hab ich mit einem schwarzen Kleidungsstück gearbeitet. Aber ein dunkelviolettes Tuch besitze ich und eigentlich müsste es doch auch damit gehen. Schließlich kommt es ja weniger auf die Farbe der Kugel an sondern mehr darauf dass sie sich nicht ganz so auf einem hellen oder gemusterten Untergrund spiegelt und reflektiert.
Oder hat das Schwarz eine besondere Bedeutung, dass es unbedingt Schwarz sein muss?

Das Buch habe ich mir ebenfalls bestellt, ist unterwegs. Ansonsten besitze ich noch ein zweites Buch zur Spiegelmagie, das ich mal anfangen werde zu lesen. Holger Dreyer - Die Praxis der Spiegelmagie.

Herzlichst,
die Lernende


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelmagie
BeitragVerfasst: 2. Mai 2013, 17:04 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 319
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo Lernende,

ja, ganz schwarz bekommt man sie wirklich nicht. Ich habe meist im oberen Bereich der Kugel dann eine sehr schwarzen Bereich in den ich dann schaue.
Die Ablenkung tauchen sehr sher gerne auf und man neigt dazu durch Erwartungshaltung ungeduldig oder auch sehr angespannt zu werden.
Das gibt sich, denke ich mit der Häufigkeit der Übungen.
(Bei mir war es jedenfalls so)
Das du schon Bilder gesehen hast, ist doch schon ein Erfolg. Sowas hat sich bei mir noch nicht gezeigt.

Ob das Tuch nun schwarz oder violett ist, denke ich, ist nicht so wichtig.
Probiere es aus. Schwarz wird wohl deswegen recht gerne verwendet, weil es die Spiegelungen der Umgebung stärker vertuscht als helle oder gar silberne Spiegel.

Die Spiegelungen bekommt man in den Griff, wenn man die Kerzen weit genug, wegstellt und auch seinen Blickwinkel indirekt genug wählt und auch einen gewissen Abstand hält.

Das Buch von Dreyer scheint recht interessant zu sein.
Habe gerade mal eine Leseprpobe im Netz gefunden.
Jedoch beschränkt er sich nicht nur aufs Schauen sondern auch auf Spiegelbeschwörungen usw.
Hier ein kurzes Zitat aus dem Buch:

"Elementarwesen und der Poltergeisteffekt

Bei magischen Experimenten und auch bei der Spiegelmagie kann es als Begleiterscheinung magischer Phänomene zum sogenannten Poltergeisteffekt kommen. Ständig sind irgendwelche Geräusche im Haus zu hören, Gegenstände wie Uhren, Schmuck, Briefe und dergleichen verschwinden oft tagelang spurlos und tauchen dann an ganz anderer Stelle wieder auf. Gläser klirren und wackeln, Bilder fallen von den Wänden, Glühbirnen im Experimentierzimmer gehen sehr viel häufiger kaputt als andere, sogar merkwürdige Geräusche in den elektrischen Leitungen sind zu vernehmen, alswie wenn man den Strom fließen hören würde und vieles andere. Ausgelöst werden diese Phänomene durch Elementarwesen, die gemäß ihrer Natur, gerne solche Geräusche verursachen und dem Menschen auch schon mal den einen oder anderen Streich spielen. Im nächsten Kapitel beschreibe ich ausführlichein Spiegelexperiment mit einem Erdgeist, doch davon später mehr."

Also wohl nichts für schwache Nerven.

Auch ein Grund mehr, warum ich mich im Moment nur mit dem reinen Betrachten beschäftige.

Gruß,
K.

_________________
Ich weiß nicht, womit ich es sagen soll,
denn meine Worte sind immer noch nicht geformt.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelmagie
BeitragVerfasst: 2. Mai 2013, 18:29 
Offline
Alchimist
Alchimist
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 808
Geschlecht: nicht angegeben
Zitat:
Elementarwesen und der Poltergeisteffekt



Kann aber auch eine einfache entladung sein die durch die arbeit diese Effekte verursacht.

Elementarwesen sieht man wenn die das sind . Bei mir sind es mehr Entladungen die diese Phänomene versuchen.
Selbst Bannen nutzt dann nicht ,weil es eigen Magieschenergien sind.

Einziges ws gut hilft ist den Schutzkreis größer Zeichnen. Der Schutzkreis schütz in erster linie die Außenwelt vor dem Magier der am rande der unendlichkeit balanciert.

Das ist die wahre Funktion des Schutzkreises. Für die stellen die der Kreis nicht einschließt kann man schutzschriften und Zeichen verwenden.

müsste genug abdecken.

Ab und an konzentriere ich die Energie dann doch zu stark dann tretten die Effekte auch mal im Nachbarhaus auf.



PS: Was für eine Kugel meint ihr ?



LG Freund

_________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelmagie
BeitragVerfasst: 2. Mai 2013, 19:57 
Offline
Akolythin
Akolythin

Registriert: 04.2013
Beiträge: 300
Geschlecht: weiblich
@ Koraktor: Ja, das Buch ist wirklich nichts für schwache Nerven, hab eben auch angefangen es zu lesen. Was mir an dem Buch von Dreyer aber fehlt, ist die Antwort auf das Warum. Er schreibt z.B. man soll Kerzen nicht auspusten, sondern mit Finger ausdrücken oder mit einem Kerzenlöscher. Er schreibt auch, dass ein Spiegel nach der Einodung nicht mehr der Sonne ausgesetzt werden darf, das sei sogar sehr wichtig und dürfe unter keinen Umständen passieren. Was mich als Leser dann interessiert: Warum ist das so? Ich will es dann auch wirklich verstehen, und Dreyer geht dann über zum nächsten Kapitel...
Das war so bisher mein erster Eindruck, es kommt mir sehr schnell geschrieben vor.

Dass das mit dem Atem an der Erwartungshaltung liegt, kann durchaus sein. Ich habe mich zwar bemüht, sie abzustellen, und habe sie auch bewusst gar nicht so wahrgenommen, aber dass sie trotzdem unbewusst vorhanden war und meine Konzentration zeitweise abgelenkt hat will ich nicht bestreiten. ^^

@ Freund: Danke für deinen Hinweis mit dem Schutzkreis, das werde ich mir auf jedenfall merken. :-)
Und ich selbst arbeite mit einer Glaskugel, die aber keine Sprünge oder so haben sollte, wo man also möglichst rein hineinschauen kann. Ich habe aber auch eine Kugel aus Bergkristall, die ich aber bisher noch nicht verwendet habe. Bei Bergkristall gebe ich zu bedenken, dass man sie vielleicht nicht so behandeln sollte wie nach Dreyer einen magischen Spiegel, denn Bergkristall wird unter fließendem Wasser entladen und in der Sonne wieder aufgeladen.

Was die Poltergeist-Erscheinungen angeht: Ich glaube, Dreyer hat in seiner Ausführung genauso Recht wie Freund. Natürlich ist es möglich, dass entladene Energien solche Effekte (Spuk) auslösen und in einer Zeitschrift habe ich mal einen sehr interessanten Artikel über Spukphänomene gelesen, dass sie eigentlich nicht von Geistern verursacht werden sondern von bestimmten Personen, die psychologisch nicht ganz mit sich im Einklang sind und sich dies bei denen telekinetisch zeigt. Wenn Interesse besteht, kann ich den Artikel auch mal ins Forum posten, ist aber etwas länger zum tippen, deshalb wirklich nur bei Interesse. ^^
Andererseits glaube ich auch, dass es (wie Silvia ja auch schon gemeint hat) möglich ist, dass ein Spiegel zum Portal wird, und dass man sich aus der Astralwelt Wesen holen kann, die entsprechenden Spuk auslösen können. Vorsichtshalber nutze ich Spiegel oder Kugeln deshalb auch nur zum Betrachten, und ich stelle auch möglichst einfache Fragen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelmagie
BeitragVerfasst: 2. Mai 2013, 20:27 
Offline
Alchimist
Alchimist
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 808
Geschlecht: nicht angegeben
@Lernende Man kann die Kerzen ruhig auspusten diese Anweisungen würde ich nicht alle befolgen.

Sind auch teilweise unlogisch,wenn ich sie mit meiner Prakxis vergleiche.



Ja Wesen können durch Portale Kommen das stimmt auch.



LG Freund

_________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelmagie
BeitragVerfasst: 3. Mai 2013, 08:15 
Offline
Akolythin
Akolythin

Registriert: 04.2013
Beiträge: 300
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Sind auch teilweise unlogisch,wenn ich sie mit meiner Prakxis vergleiche.


Ja, ich weiss was du meinst.
Ich glaube, solche Sachen richten sich auch immer nach dem Individuum und seinem Glauben. Wenn es für Dreyer seinem Glauben nach wichtig ist, dass Kerzen immer auf eine bestimmte Art gelöscht werden müssen, dann ist da für ihn auch richtig so und dann sollte er es auch so tun, weil sein Ritual dann sonst wirklich schiefgehen könnte. Ich dagegen habe meine Kerzen immer ausgepustet und noch nie Probleme.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelmagie
BeitragVerfasst: 3. Mai 2013, 08:41 
Offline
Weise Frau
Weise Frau
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 701
Geschlecht: weiblich
Die Bewusstheit / geistige Haltung ist unterschiedlich. "ins Feuer zu langen" involviert mich mehr.

Aber bei aller Detailverliebtheit: wenn die Form wichtiger wird als stimmiges Erleben läuft irgendwas falsch. Ganz besonders wenn die Form von einem Fremden vorgegeben wurde.

_________________
meine Empfindungen, meine Gedanken, meine Erfahrung - meine Welt
Ich kann nur für mich sprechen - dein Weg mag ein anderer sein.
Aber vielleicht erkennst du manches wieder.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelmagie
BeitragVerfasst: 3. Mai 2013, 11:53 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 319
Geschlecht: nicht angegeben
Also ich habe festgestellt, daß, wenn man sich an einen gewissen Ritus hält, die Konzentration gesteigert wird.
z.B. immer die Kerzen in der gleichen Reihenfolge anzünden usw.
Nur wenn natürlich versucht wird, seine eigenen Riten als so wichtig darzustellen, daß dann behauptet wird, auf garkeinen Fall Kerzen auszublasen dann muss das ja nicht zwangsläufig mit den eigenen Vorstellungen übereinstimmen.
Und wenn dann keinerlei Erklärung geliefert wird, scheint es ja dann doch nicht so wichtig zu sein.

Am Besten man schaut sich die Grundtechnik an, und versucht diese dann in seine eigenen Vorstellungen umzusetzen.
z.B. ist die Anordnung der Himmelrichtungen zu den Elementen im Sohar, eine ganz andere, wie sie in der Traditionellen Hermetik angeordnet werden.
Und Hodapp (Buch: Der magisch Spiegel) benutzt wiederum eine ganz andere Anordnung.
Jetzt ist es natürlcih fatal, wenn man nun eine Technik umsetzten möchte und die Anordnung der Elemente zu den Himmelsrichtungen beisst sich mit der eigenen Vorstellung. Ständig stellt man sich die Frage, "Warum sind die anders?" "Klappt es überhaupt so?" usw. Das fördert nicht gerade das, was eigentlich der Grundzustand innerhalb einer magischen Technik ausmacht. Der maximalen Konzentration auf die Technik. Nicht auf das Pompön drumherum.
Also dann besser, die Technikm ansich assimilieren, in seine eigenen Vorstellungen umarbeiten und dann entspannt und konzentriert eine Technik ausführen, die in die eigene Vorstellungswelt harmonisch eingebettet ist.

Ausser natürlich man befindet sich in einem Zirkel. Dann ist natürlcih eine Nachahmung der exakten Techniken von größter Bedeutung um sich dann auch dem Egregor des Zirkels anzuschliessen.

Aber persönliche Magie, sollte immer persönlichen Riten folgen.

Soweit meine Gedanken dazu..

Gruß,
K.

_________________
Ich weiß nicht, womit ich es sagen soll,
denn meine Worte sind immer noch nicht geformt.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Spiegelmagie
BeitragVerfasst: 3. Mai 2013, 12:17 
Offline
Weise Frau
Weise Frau
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 701
Geschlecht: weiblich
Unterschreibe ich


Meine Art einen "Kreis" zu ziehen besteht zB gerne mal daraus, in die Hocke zu gehen und die Erde zu berühren - was gleichzeitig auch zur Anrufung wird.

Kann man nicht unbedingt als klassisch bezeichnen. Aber derjenige, der Ritualtechnik verstanden hat mag schmunzeln - und wissen, dass es funktioniert.

_________________
meine Empfindungen, meine Gedanken, meine Erfahrung - meine Welt
Ich kann nur für mich sprechen - dein Weg mag ein anderer sein.
Aber vielleicht erkennst du manches wieder.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker