Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 11:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Seelenwanderung (Reinkarnation
BeitragVerfasst: 10. Mär 2011, 13:45 
Offline
Mystiker
Mystiker
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1128
Geschlecht: männlich
Andora hat geschrieben:

NostraMiZi hat geschrieben:
Letztlich wird die Zeit kommen, dass die Erde unsere Seele nicht anzieht und keine Lehren mehr für sie bereithält – dann ist sie über das äußere Leben hinausgewachsen.


Das verstehe ich absolut nicht wie das gemeint sein soll?

LG Andora


Die Inkarnationen auf Erden haben den Sinn, alles zu erlernen, was sich nur hier erlernen lässt.
Ist alles gelernt, was hier an Spirituellem erlernbar ist, gibt es keinen Grund mehr, hierher zu inkarnieren.
Dafür gibt es, aus meiner Sicht, wiederum andere Ebenen und Welten, wo es viel schwierigere Aufgaben zu meistern gilt und wo wir weiterlernen.
Von daher ist diese Schöpfung, aus meiner Sicht, eine Schule, die uns auf weiterführende Schöpfungen und den dort gestellten Aufgaben vorbereitet.
Von daher ist diese Welt (Schöpfung) einzigartig, unverzichtbar und sehr wichtig. Doch sie ist, aus meiner Sicht, eine von vielen Schöpfungen, die wir durchlaufen. Doch gerade jetzt inkarniert zu sein, in dieser Schöpfung, ist eine große Gnade und eine Chance, wie sie nur aller paar tausend Jahre vorkommt.

Die von Frau Newhouse vorgetragene These, die Du ansprichst, stimmt mit den Erfahrungen meines Weges überein.
Ich bin in einem Prozess verankert, der Schrittweise die karmischen Bindungen im Hier auflöst und der mich auf ein Ziel fokussiert, das es zu erreichen gilt und das nicht in der irdischen Welt liegt.

_________________
"Verbo geniti verbum habent" - "Wer vom Wort gezeugt ist, der hat das Wort." [Bernhard von Chairvaux]
Auf den Pfaden des GEISTES


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seelenwanderung (Reinkarnation
BeitragVerfasst: 10. Mär 2011, 18:11 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 830
Geschlecht: männlich
love777 hat geschrieben:
Matthäus.22
41Da nun die Pharisäer beieinander waren, fragte sie Jesus und sprach: Wie dünkt euch um Christus? wes Sohn ist er?
Sie sprachen: Davids.

Er sprach zu ihnen: Wie nennt ihn denn David im Geist einen Herrn, da er sagt: "Der HERR hat gesagt zu meinem Herrn: Setze dich zu meiner Rechten, bis daß ich lege deine Feinde zum Schemel deiner Füße"? So nun David ihn einen HERRN nennt, wie ist er denn sein Sohn? Und niemand konnte ihm ein Wort antworten.

Ein Psalm Davids. Der HERR sprach zu meinem Herrn: "Setze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde zum Schemel deiner Füße lege."psalm 110.1


Nun - die Aussage ist doch recht simpel - Wenn der Messias (also Christus) Davids Sohn ist, dann wäre der Christus auch der Erbe Davids - also der König Israels.
Und diese Beziehung zwischen dem Christus als Gott (Am Anfang war der Logos und der Logos war Gott...)und dem Erbkönigtum der Juden gibt Jesus hier eine Absage.

Er löst sich durch diese Aussage aus der Königserwartung der Juden, weil er mehr als Davids Sohn ist und sein wird (nach christlicher Vorstellung)

love777 hat geschrieben:
David hatte den Herrn gesehen, der bereits an der rechten hand des Throns gewiesen, und Er war sein Herrn.. Er hat nicht von sichselbst geredet, sondern von sein Herrn. Die Unterschied ist sehr gross und deutlich !!!
Trotzdem Dankeschön..Du kannst aber weiter versuchen..Das wird aber weitere Quatsch mit Ketchup sein..

Ist für dich der Logos - der göttliche Sohn - wirklich identisch mit dem Jesus Christus. War der Logos schon immer Gott und Mensch oder enstand mit der Geburt des Jesus etwas Neues?
Und bitte - versuche es mal mit Achtung gegenüber der Meinungen der anderen. Ich würde deine Text nicht als Quatsch mit ketschup bezeichnen - ich bin nur anderer Meinung und begründe das auch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seelenwanderung (Reinkarnation
BeitragVerfasst: 10. Mär 2011, 19:15 
Offline
Weise Frau
Weise Frau

Registriert: 08.2010
Beiträge: 539
Geschlecht: weiblich
Michael,

Jesus Antwort an Pharisäer war im Geistige ebene, nicht nach dem Fleisch..Deswegen weder Pahrisäer ihm verstanden haben noch Du noch Nostramizi.

Hier ist deine Zitat, genau so unsinn (dieses mal schreibe ich kein QUATSCH) wie der Nostras. Unnsinn, weil Ihr konnte noch nich mal von Logik denken!!!

michael hat geschrieben:

der jesus der Matthäuslinie der älteste (also Adam) der sich in vielen wichtigen Zeitereignissen inkarnierte - und auch als David.


Wenn David inkarnierte Jesus wäre, wie konnte David , als inkarnierte Jesus (!!!) diese Asussage in Psalm 110 machen? "Der HERR sprach zu meinem Herrn"..

David war als dritte Person in der Vision teilgenommen, und er hatte die beide Herrn im geist gesehen.... David war hier ganz klar nicht als inkarnierte Jesus .

Ich werde später mal detaliert in der Sache rein gehen..Ich muss jetzt um ein Vogel kümmern, (blau-wellensittich) die ich unter wegs gefunden habe.. Der ist irgend wie weg gelaufen.. Ich muss futter finden und eine Käfig..Der fliegt über all in der Wohnung..

Erst mal. Ciao

_________________
Doch wenn der falsche Mensch die wahre Macht benutzt, wirkt die wahre Macht auf falsche Weise.

"Ich habe die Macht, es zu geben und die Macht, es wieder an mich zu nehmen"


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seelenwanderung (Reinkarnation
BeitragVerfasst: 10. Mär 2011, 19:42 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 830
Geschlecht: männlich
love777 hat geschrieben:
Hier ist deine Zitat, genau so unsinn (dieses mal schreibe ich kein QUATSCH) wie der Nostras. Unnsinn, weil Ihr konnte noch nich mal von Logik denken!!!

"weil ihr konnte noch nich mal von Logik denken" - ist so unlogisch, dass ich darüber gar nicht nachdenken mal.
love777 hat geschrieben:
David war als dritte Person in der Vision teilgenommen, und er hatte die beide Herrn im geist gesehen.... David war hier ganz klar nicht als inkarnierte Jesus .

Bitte lese die Texte der anderen so, dass du ihren Sinn erfasst. Der Logos und der Vater sind die beiden Herren, welche David sa - der David eine Inkarnation von dem Menschen (!) Jesus, der dann zum Aufnahmegefäß des Logos in der Taufe wurde.
David ist also hier ganz klar nicht der inkarnierte Christus (Logos)

Die anderen sind selten dümmer als man selbst - haben nur andere Argumente.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seelenwanderung (Reinkarnation
BeitragVerfasst: 10. Mär 2011, 20:38 
Offline
Schülerin
Schülerin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 70
Geschlecht: weiblich
Hallo NostraMiZi,

danke Dir für die Information zu Frau Newhouse.

Notramizi hat geschrieben:
Wir bekommen nur Zugriff auf das Wissen, was für uns, im gegenwärtigen Entwicklungsstadium, ertragbar ist und für unsere Lebensaufgaben von Bedeutung.
Das hat schon einen tiefen Sinn.


Ich werde mich mit diesem Thema einmal näher befassen um so vielleicht mehr Verständnis zu bekommen.

nostramizi hat geschrieben:
Die Inkarnationen auf Erden haben den Sinn, alles zu erlernen, was sich nur hier erlernen lässt. Ist alles gelernt, was hier an Spirituellem erlernbar ist, gibt es keinen Grund mehr, hierher zu inkarnieren.


Das verstehe ich nur halb denn, warum ikaniert man auf Erden wenn es um spirituelle Dinge geht und nicht in Feinstoffliche Welten? Das würde für mich mehr Sinn ergeben. Unsere Welt und alles in ihr ist ja eher etwas zum ,,Anfassen". Durch das Physische nehmen wir andere Eindrücke wahr als durch das Feinstoffliche.

nostramizi hat geschrieben:
Dafür gibt es, aus meiner Sicht, wiederum andere Ebenen und Welten, wo es viel schwierigere Aufgaben zu meistern gilt und wo wir weiterlernen.
Von daher ist diese Schöpfung, aus meiner Sicht, eine Schule, die uns auf weiterführende Schöpfungen und den dort gestellten Aufgaben vorbereitet.


Sehe ich ebenso :hurra

nostramizi hat geschrieben:
Doch gerade jetzt inkarniert zu sein, in dieser Schöpfung, ist eine große Gnade und eine Chance, wie sie nur aller paar tausend Jahre vorkommt.


Meinst du aufgrund der vielen Erwartungen wie Apokalypse, Endzeit usw?

@ Helius, ich wollte noch schreiben das meiner Meinung nach ,,Deja-vus" eine Art widerspiegelung von kurzen Affekthandlungen sein können. Das kann man sich in ungefähr so vorstellen das wenn du z.B. daheim sitzt und am nachdenken über Dir wichtige Angelegenheiten bist, du aber vom Telefonanruf gestört wirst und dein vorheriges denken vergießt, du später durch solch ein ,,Deja-vu" die Rückantwort erhältst.

Es sind auch ,,gedachte Momente" von kurzer Dauer die aber wichtiges beinhalteten. Anders weiß ich das jetzt nicht zu umschreiben.

LG Andora

_________________
Meine onlinezeit hier richtet sich nach meinen Terminkalender^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seelenwanderung (Reinkarnation
BeitragVerfasst: 16. Mär 2011, 02:54 
Offline
Weise Frau
Weise Frau

Registriert: 08.2010
Beiträge: 539
Geschlecht: weiblich
NostraMiZi hat geschrieben:
Von daher ist es durchaus möglich, das David den Sohn Gottes gesehen hat.


David hatte durch den Heiligen Geist für kommende Sohn Gottes propetisch geredet.

NostraMiZi hat geschrieben:
David war Inkarnation Jesu



David war keine Inkarnation Jesu.

Hier detalierte Wort Gottes:

Apostel gesch. 2:24-36

... habt ihr genommen und durch der Ungerechten Hände ans Kreuz geheftet und getötet. Ihn hat Gott auferweckt, indem er die Bande des Todes löste, wie es denn unmöglich war, daß er von ihm festgehalten würde.

25 Denn David spricht von ihm: «Ich sah den Herrn allezeit vor mir, denn er ist zu meiner Rechten, daß ich nicht wanke. 26 Darum freut sich mein Herz, und meine Zunge frohlockt, auch mein Fleisch wird ruhen auf Hoffnung; 27 denn du wirst meine Seele nicht im Totenreich lassen und nicht zugeben, daß dein Heiliger die Verwesung sehe.

28 Du hast mir kundgetan die Wege des Lebens; du wirst mich erfüllen mit Freuden vor deinem Angesicht!» 29 Ihr Männer und Brüder, es sei mir erlaubt, freimütig zu euch zu reden von dem Stammvater David: er ist gestorben und begraben, und sein Grab ist unter uns bis auf diesen Tag.

30 Da er nun ein Prophet war und wußte, daß Gott ihm mit einem Eide verheißen hatte, aus der Frucht seiner Lenden einen auf seinen Thron zu setzen, (Pslm 89.4-5) 31 hat er in dieser Voraussicht von der Auferstehung Christi geredet, daß seine Seele nicht im Totenreich gelassen werde, noch sein Fleisch die Verwesung sehe.

32 Diesen Jesus hat Gott auferweckt; dafür sind wir alle Zeugen. 33 Nachdem er nun durch die rechte Hand Gottes erhöht worden ist und die Verheißung des heiligen Geistes vom Vater empfangen hat, hat er das ausgegossen, was ihr jetzt sehet und höret.

34 Denn nicht David ist in den Himmel hinaufgefahren, sondern er sagt selbst: «Der Herr sprach zu meinem Herrn: Setze dich zu meiner Rechten, 35 bis ich deine Feinde hinlege als Schemel deiner Füße.» 36 So erkenne nun das ganze Haus Israel mit Gewißheit, daß Gott diesen Jesus, den ihr gekreuzigt habt, zum Herrn und Christus gemacht hat.



NostraMiZi hat geschrieben:
Interessant ist ja die Fragestellung: "Ist Jesus der einzige Sohn Gottes?" oder "Ist Jesus als vollendeter Mensch Sohn Gottes, wie auch jeder andere vollendete Mensch Sohn/Schwester Gottes ist?"



Jesus Christus ist die ERSTE geborene Sohn Gottes, unter vielen (seine ) Brüdern & Schwestern.

Römer 8: 29
Denn welche er zuvor ersehen hat, die hat er auch verordnet, daß sie gleich sein sollten dem Ebenbilde seines Sohnes, auf daß derselbe der Erstgeborene sei unter vielen Brüdern

Jesus wollte für sich Brüdern & Schwestern (im geistlichen sinn) zu bekommen , die in dem selben Sinn sind.. Solche, die nicht deren eigene willen suchen, sondern haben die Interesse in allem Gebieten den Gottes Willen zu erkennen – und dann, wenn er erkannt ist, ihm folgen – ist deren Lebensaufgabe. Darin besteht für solchen das einzig mögliche wirkliche Glück in diese Erde, wie Jesus getan hat..Der hat sich von alle Art Irdische Bindung gelöst.. Sein Sinn war ständig im Himmel gewiesen.

Hebräer 2: 11

Sintemal sie alle von einem kommen, beide, der da heiligt und die da geheiligt werden. Darum schämt er sich auch nicht, sie Brüder zu heißen, und spricht: "Ich will verkündigen deinen Namen meinen Brüdern & Schwetsern und mitten in der Gemeinde dir lobsingen." 13 Und abermals: "Ich will mein Vertrauen auf ihn setzen." und abermals: "Siehe da, ich und die Kinder, welche mir Gott gegeben hat."


Hebr 10:

In diesem Willen sind wir geheiligt durch die Aufopferung des Leibes Jesu Christi ein für allemal. 11 Und jeder Priester steht da und verrichtet täglich den Gottesdienst und bringt öfters dieselben Opfer dar, welche doch niemals Sünden wegnehmen können; 12 dieser aber hat sich, nachdem er ein einziges Opfer für die Sünden dargebracht hat, für immer zur Rechten Gottes gesetzt 13 und wartet hinfort, bis alle seine Feinde als Schemel seiner Füße hingelegt werden; (Psalm 110.1) 14 denn mit einem einzigen Opfer hat er die, welche geheiligt werden, für immer vollendet.


Den befleckten geist hatte Jesus nicht in sich gehabt..deswegen, David war keine Fall inkarnierte jesus gewiesen.. (David hat gesündigt..)

Jesus hatte sein Lauf ohne Sünde vollendet..deswegen konnte Tod Ihm nicht aufhalten ..


Hebräer 10: 7-9
Siehe, ich komme (in der Buchrolle steht von mir geschrieben), daß ich tue, o Gott, deinen Willen.» 8 Indem er sagt: «Opfer und Gaben, Brandopfer und Sündopfer hast du nicht gewollt, sie gefallen dir auch nicht» (die nach dem Gesetz dargebracht werden), 9 und dann fortfährt: «Siehe, ich komme, zu tun deinen Willen»,Psalm 40:8

David hatte propetsich für die kommende Sohn Gottes geredet, durch den H.Geist.


Jesus hat ein Himmlisches Buchrolle , die Aufgabe bekommen, in dem Er in allem Gebiet die ganze Gottes Willen getan hat , ohne ausnahme..Und dieses Buch war mit sieben Siegel versiegelte..Er konnte aufmachen..Und
Er hat das Gesetzt der Karma aufgelöst, in dem Er keine Karma gehabt hatte..
Alles, was TOD verursachte, hatte Er besiegt..David konnte nicht besiegen..David hat gesündigt, David hatte Karma....Sein Geist war nicht der ewige Geist, der jesus von Tod zurück geholt hat.. Jesus Geist war Volkommen, ohne fleck..Angeblich, wenn David inkarnierte Jesus(!!) wäre, hatte Er das Fleck und dadurch konnte Tod nicht überwunden werden..

Gottes Plann konnte nicht in erfüllung kommen..als unbeflekte Lamm!!!

Jesus hatte keine Karma, keine alte Adam gehabt, Er war sünden frei-..David hatte gesündigt, Mose hatte gesündigt..Alle sind gestorben.. Alle hatten Karma.. Und Karma (sünde, der alte Adam..) kann von Tod nicht auferstehen..

1. Kor.15: 55
«Der Tod ist verschlungen in Sieg! Tod, wo ist dein Stachel? Totenreich, wo ist dein Sieg?» 56 Aber der Stachel des Todes ist die Sünde, die Kraft der Sünde aber ist das Gesetz.

Jesus hatte keine Stachel in sich.. Wenn David inkarnierte Jesus wäre, hätte Er nicht von dem Tod auferweckt, weil David Stachel gehabt...

Jesus ist unbefleckte Lamm.. Sein Blut war unbeflekt..Seine Vergangenheit war unbeflekt..seine Gegenwart war/ ist unbeflekt.. Und Er sitzt neben dem Thron des Vaters, als unbeflektes Lamm.. Er war nicht unter dem Karma Gesetzt gewiesen, sondern unter dem GESALBTEN GEIST GOTTES.
David wurde mit dem Öl gesalbt, durch Samuel..Jesus wurde mit dem H.Geist getauft, gesalbt..ein für allemal den Lauf vollendete..


NostraMiZi hat geschrieben:
Wobei Jesus auch im letzteren Fall zu Recht als der verkörperte Schöpfer angesehen wird, da er als erster Mensch zum Christus (Amt) wurde und alle anderen immer in seiner Nachfolge stehen werden (Entwicklungsweg der Hierarchie).


Markus 3:35

Denn wer Gottes Willen tut, der ist mein Bruder und meine Schwester und meine Mutter.

_________________
Doch wenn der falsche Mensch die wahre Macht benutzt, wirkt die wahre Macht auf falsche Weise.

"Ich habe die Macht, es zu geben und die Macht, es wieder an mich zu nehmen"


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seelenwanderung (Reinkarnation
BeitragVerfasst: 16. Mär 2011, 08:59 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9080
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Zitat:
Jesus Christus ist die ERSTE geborene Sohn Gottes

Also Adam? Das wäre insofern schlüssig als dass er dann Verursacher der Erbsünde gewesen wäre und sie damit auch beenden könnte so gesehen

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seelenwanderung (Reinkarnation
BeitragVerfasst: 16. Mär 2011, 09:41 
Offline
Weise Frau
Weise Frau

Registriert: 08.2010
Beiträge: 539
Geschlecht: weiblich
Asret Tsapajapis hat geschrieben:
Zitat:
Jesus Christus ist die ERSTE geborene Sohn Gottes

Also Adam? Das wäre insofern schlüssig als dass er dann Verursacher der Erbsünde gewesen wäre und sie damit auch beenden könnte so gesehen


Nein ..nicht Adam, Er war nach dem Fleisch geboren.. Jesus ist (nach dem Geist) geborene Sohn Gottes.

Alle, die nach dem diesen Geist wiedergeboren werden, werden seine Brüdern und Schwestern sein..Oder, Gottes Kinder heissen.

Johannes 3: Nikodemus spricht zu ihm: Wie kann ein Mensch geboren werden wenn er alt ist? Kann er auch wiederum in seiner Mutter Leib gehen und geboren werden? 5 Jesus antwortete: Wahrlich, wahrlich ich sage dir: Es sei denn daß jemand geboren werde aus Wasser und Geist, so kann er nicht in das Reich Gottes kommen.

6 Was vom Fleisch geboren wird, das ist Fleisch; und was vom Geist geboren wird, das ist Geist. 7 Laß dich's nicht wundern, daß ich dir gesagt habe: Ihr müsset von neuem geboren werden.

8 Der Wind bläst, wo er will, und du hörst sein Sausen wohl; aber du weißt nicht, woher er kommt und wohin er fährt. Also ist ein jeglicher, der aus dem Geist geboren ist.

_________________
Doch wenn der falsche Mensch die wahre Macht benutzt, wirkt die wahre Macht auf falsche Weise.

"Ich habe die Macht, es zu geben und die Macht, es wieder an mich zu nehmen"


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seelenwanderung (Reinkarnation
BeitragVerfasst: 16. Mär 2011, 19:19 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 468
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Also sind alle Menschen aus dem alten Testament nicht Gottes Kinder?


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seelenwanderung (Reinkarnation
BeitragVerfasst: 16. Mär 2011, 19:41 
Offline
Weise Frau
Weise Frau

Registriert: 08.2010
Beiträge: 539
Geschlecht: weiblich
Shadow hat geschrieben:
Also sind alle Menschen aus dem alten Testament nicht Gottes Kinder?


Ja Klar..Sogar, die nicht Christ sind..
Gott kann von keinem gepachtet werden..
er ist Barmherzige Gott, und der is immer für Sie da, die Ihm beten, und als Gott annehmen.
es gibt keine Ausnahme..

_________________
Doch wenn der falsche Mensch die wahre Macht benutzt, wirkt die wahre Macht auf falsche Weise.

"Ich habe die Macht, es zu geben und die Macht, es wieder an mich zu nehmen"


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seelenwanderung (Reinkarnation
BeitragVerfasst: 16. Mär 2011, 20:02 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 830
Geschlecht: männlich
Ich glaube nicht, das man/frau als Gotteserbe (oder Gotteskind) Gott "pachtet" - nach christlicher Anschauung wirst du in der Taufe (der bei den bibeltreuen die Übergabe voran geht) durch den Heiligen Geist ein Kind Jahwes. Also den Geist, den Christi verheißen hat, und der zuerst zu Pfingsten erschien. Gott ist kein Gut, das gepachtet werden kann.

Als paganer Mensch nordischer Prägung bin ich als Heimdalls Kind auch ohne Taufe ein "Gotteskind", von daher der Taufe durch diesen Geist nicht so bedürftig. Ist halt eine andere Weltsicht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seelenwanderung (Reinkarnation
BeitragVerfasst: 16. Mär 2011, 20:09 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 468
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Zitat:
Nein ..nicht Adam, Er war nach dem Fleisch geboren.. Jesus ist (nach dem Geist) geborene Sohn Gottes.

Alle, die nach dem diesen Geist wiedergeboren werden, werden seine Brüdern und Schwestern sein..Oder, Gottes Kinder heissen.


Sind nun alle Gottes Kinder, oder nicht?


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seelenwanderung (Reinkarnation
BeitragVerfasst: 16. Mär 2011, 20:20 
Offline
Weise Frau
Weise Frau

Registriert: 08.2010
Beiträge: 539
Geschlecht: weiblich
Shadow hat geschrieben:
Zitat:
Nein ..nicht Adam, Er war nach dem Fleisch geboren.. Jesus ist (nach dem Geist) geborene Sohn Gottes.

Alle, die nach dem diesen Geist wiedergeboren werden, werden seine Brüdern und Schwestern sein..Oder, Gottes Kinder heissen.


Sind nun alle Gottes Kinder, oder nicht?


Jeder der in der Liebe ist, ist von Gott geboren..Die sind seine Kinder.


Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

Ihr Lieben, lasst uns einander lieb haben; denn die Liebe ist von Gott, und wer liebt, der ist von Gott geboren und kennt Gott.
Wer nicht liebt, der kennt Gott nicht; denn Gott ist die Liebe.


Es gibt Kinder des Teufels..


Wer Sünde tut, der ist vom Teufel; denn der Teufel sündiget von Anfang. Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, daß er die Werke des Teufels zerstöre. Da, jesus bedingunglos liebte.

1.Johannes 3:10 Daran wird's offenbar, welche die Kinder Gottes und die Kinder des Teufels sind. Wer nicht recht tut, der ist nicht von Gott, und wer nicht seinen Bruder liebhat.
Der jenige, der sein bruder hasst, ist nicht von Gott geboren.

_________________
Doch wenn der falsche Mensch die wahre Macht benutzt, wirkt die wahre Macht auf falsche Weise.

"Ich habe die Macht, es zu geben und die Macht, es wieder an mich zu nehmen"


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seelenwanderung (Reinkarnation
BeitragVerfasst: 16. Mär 2011, 20:27 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 830
Geschlecht: männlich
Das Problem bei dieser Zuordnung ist leider, das der Mensch denkt, er könne beurteilen -> wer liebt und wer sündigt und dabei einfach nur nach seinen persönlichen Maßstäben urteilt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Seelenwanderung (Reinkarnation
BeitragVerfasst: 16. Mär 2011, 20:28 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 468
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Entschuldige, aber das ist genau der Grund, wieso ich mich von der Kirce abgewandt habe, ein Gott der Liebe ist, hat keine Bedingungen dafür, das er dich liebt.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 54 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker