Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 11:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 104 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hellsehen und Wahrsagen
BeitragVerfasst: 2. Mär 2011, 21:46 
Offline
Schülerin
Schülerin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 70
Geschlecht: weiblich
Ich denke dass all die ,,Werkzeuge" wie z.B. Pendel, Wahrsagedecks, Glaskugeln etc. im Grunde nur dazu dienlich sind deine inneren Fähigkeiten als unterstützende Hilfe nutzbar zu mache. Oftmals kann man lesen das Wahrsager z.B. gleichzeitig auch Hellseherische Fähigkeiten besitzen. Im Grunde hat fast jeder Mensch spirituelle Fähigkeiten die einem aber nicht immer bewusst sind. Hellseher unterscheiden sich ebenso in ihren Fähigkeiten als wie z.B. Kaffeesatzleser.

Niemand ist gleich und wo der eine jede menge Fähigkeiten miteinander verbindet nutzt ein anderer vllt. nur eine. Ich kenne persönlich einen guten Hellseher und nicht alle Menschen sind scharlatane. Es gibt immer ,,schwarze Schafe" die vom Leid anderer Menschen profitieren möchten, letzten Endes aber ist so etwas falsch und die Lektion werden solche Leute bestimmt im laufe Ihres Lebens noch lernen, so ist halt das Leben und ein lern Weg.

LG Andora

_________________
Meine onlinezeit hier richtet sich nach meinen Terminkalender^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hellsehen und Wahrsagen
BeitragVerfasst: 2. Mär 2011, 21:54 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9080
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Ich kenne leider keinen echten Hellseher aber das Werkzeug macht für einen solchen keinen Unterschied. Geht man nach Bardon braucht man nur eine Fläche in der man seinen Blick verlieren kann - das kann Kaffee sein, ein glattpolierter Schrank, eine Glaskugel oder der Himmel etc.

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hellsehen und Wahrsagen
BeitragVerfasst: 3. Mär 2011, 20:39 
Offline
Schülerin
Schülerin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 70
Geschlecht: weiblich
Sag ich ja lieber Asret Tsapajapis denn Fähigkeiten lebt jeder anders aus. Bei mir war es z.B. so das als ich vor 7 Jahren mit Wahrsagen aus Karten anfing zu lernen, das meine Hellseherischen Fähigkeiten auf einmal zum Vorschein kamen. Zu Anfang wusste ich dies nicht richtig einzuorden aber mit der Zeit lernt man dazu. Die Karten waren demnach für mich persönlich eine Starthilfe in Sachen Hellsicht. Nun muss ich natürlich an diesen weiterarbeiten wenn das Interesse besteht.

Fähigkeiten brauchen Pflege bis das man sich ein Profi usw bezeichnen kann. Viele machen den Fehler sich und seine Fähigkeiten zu überschätzen und stellen ihre Dienste dann zur Verfügung, leider viel zu früh. Das Unterscheiden ist schwer denn wie soll man auch Wissen wer kompetend ist. Am besten man lernt selbst sich Dinge voraussagen, ist gar nicht so schwer^^

LG Andora

_________________
Meine onlinezeit hier richtet sich nach meinen Terminkalender^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hellsehen und Wahrsagen
BeitragVerfasst: 3. Mär 2011, 20:41 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9080
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Ich hatte früher sehr fot Visionen - Wahrträume. ich träumte eine Situation sehr realistisch und keine Woche später trat sie bis ins kleinste Detail genau so ein. Das ahtte ichs ehr oft so gesehen war es eine hellseherische Gabe nur nicht unter meienr Kontrolle - ich konnte nicht sagen was ich sehen wollte.

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hellsehen und Wahrsagen
BeitragVerfasst: 3. Mär 2011, 21:22 
Offline
Schülerin
Schülerin
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 70
Geschlecht: weiblich
Das voraussehen der nahen bis ferneren Zukunft oder aber ebenso der Vergangenheit kann ja über die verschiedensten Fähigkeiten gehen, da sollte man sich nicht festlegen. Auch ich hatte seit meiner Kindheit Wahrträume und oft auch Visionen. Von den Visionen habe ich gelernt das diese oftmals die eigenen Lebenssituationen umschreiben, manchmal auf den ,,verrücktesten Wegen" und wo man so schnell gar nicht darauf kommen würde was diese bedeuten. Die Wahrträume tendieren zur Hellsicht aber ebenso kann man diese auch verbinden mit Empathie und Telepathie.

Wenn ein Mensch Dir zuvor ein Teil seiner Lebensgeschichte erzählt hat so kann es passieren das man dann die weiterentwicklung träumt. Vielleicht kennst du das ja auch das wenn man sich mit einem gewissen Thema eine zeitlang beschäftigt, man von diesen dann träumt wie die Handlungen weitergehen. Es gibt sehr viele Menschen die Fähigkeiten bekommen haben die sie im Grunde gar nicht möchten, das las ich schon oft. Manche Menschen haben z.B. Jenseitskontakte und wollen diese gar nicht.

Auch bei mir wollten sich Fähigkeiten melden mit denen ich aber nichts zu tun haben wollte, also ignorierte ich diese und versuchte dem Thema fern zu bleiben. Ich weigere mich wehemend und zumindest mir hat dies geholfen. Kontrolle über seine Fähigkeiten kann man erst dann haben wenn man mit dem jeweiligen Thema komplett vertraut ist. Wenn man weiß wie man mit diesen umgehen kann usw. Das kann schon ein langer lernprozess sein aber auch von Nöten wenn man z.B. anderen Menschen mit seinen Fähigkeiten helfen möchte.

LG Andora

_________________
Meine onlinezeit hier richtet sich nach meinen Terminkalender^^


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hellsehen und Wahrsagen
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 10:41 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 468
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Ich muss das mal loswerden, ich darf zwar keine Namen nennen, aber erzählen was mir da passiert ist darf ich schon^^

Ich habe um bei einem spiel kostelloses Guthaben zu erwirtschaften bei so einer Umfrage teilgenommen, da war unter anderem auch die Frage ob ich Interesse an eine kostenlosen Zukunftsdeutung hätte, ich neugieriges etwas, wollt mit den Schund ja nicht entgehen lassen, also wählte ich ein Thema (Liebe) und wartete dann auf diese Deutung.

Diese kam dann heute an. Eine Mail mit einem Link, den ich öffnete und schaue einer Kuck, meine Deutung ist da. Einen größeren Schwachsinn hab ich in meinem Leben nicht gelesen. Erstmal die heuchelei, das mein Schicksal sooooooo bewegend wäre, das sie sich erstmal 13 Stunden damit beschäftigt hätte. (Ja sicher und das kostenlos......die macht sich ja selbst arm) Ok dann meine Daten: Mein Sternzeichen ist der Skorpion, meine Glückszahl ist die 13 und der Planet der mich am meisten beinflusst ist der Pluto...soweit richtig. Das Thema Liebe ist mal so am Rande erwähnt worden, das es bei mir bald aufwärts geht und eine überaschende Wende eintrifft, soweit so gut. also ab 17. Mai soll mich das große Glück erwarten. Ich hätte mein Leben lang ja völlig unverdient solches Pech gehabt und finanzielle Not. Eigendlich würden meine Sterne mir ja sagen, das ich ein Glückskind bin, dem das Geld nie ausgeht. Nuja zumindest die nächsten 3 Monate nicht, wenn ich der guten Frau glauben schenken darf. Das ich soviel Pech in meinem LEben gehabt hätte, läge daran, das jemand mir feindlich gesinnt sei und so alles vereitelt was mir Glück bringt und SIE könne mich davor schützen und anleiten welche Glücksspiele ich wann spielen soll und welche Chancen ich ergreifen soll. (Mensch muss die Frau Zeit haben.....) Alles in allem war das ein ellenlanger Text der sich immer wieder wiederholt, die selbe aussagen, nur anders formuliert: Hör auf mich, bezahl mich und ich verprech dir das blaue vom Himmel oder versinke im Pech! (achso....psssst nicht weiterverraten, hät ich auch nicht tun dürfen, damit mein Neider mir nicht ins Handwerk pfuschen kann.)

Ich selbst hör auf solch nen quatsch mal gar nicht. Aber wenn ich mir vorstelle jemand labileres würde das lesen.....Ich würde die gute Frau am liebstem dem Verbraucherschutz melden, aber das wird Schweineteuer, oder wisst ihr wie man das macht? Das man die labielen Mneschen warnen kann vor solchen abzockern, weil Namen nennen im Internet darf man ja nicht und da ich dne Vertrag nicht abschließe kann ich auch nicht Gerichtlich vorgehen, aber ich würde halt gern andere vor so einem Müll schützen. Vor allem da auch Kinder das Spiel spielen und auch auf diesne Fragebogen, der mit dem Spiel selbst nix zu tun hat, treffen können und nicht alle Eltern schauen was die Kids da treiben.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hellsehen und Wahrsagen
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 11:06 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9080
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Ich denke schon dass das illegal ist irgendwie...ist die Frage ob man die Leute auch greifen kann.

Ich meine Leute die aufdringliche Werbung machen und sich die labilen Angeln gibts genug...Zeugen Jehovas *g* - nein ich meine so Magier die versprechen 8das dürften si ja schon gar nicht) Bei Liebe, Geld, gesundheit und Beruf magisch was voran zu bringen gegen eine kleine Gebühr von 600 Euro. Aber mal ehrlich - wenn diese Magier einen Geldsegen bescheren KÖNNTEN - warum inserieren sie dann in ner Zeitschrift? Und wenn sie so alstruistisch sind auch anderen Menschen beim Reich werden zu helfen - warum kostet der ganze Scheiss dann was? ^^

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hellsehen und Wahrsagen
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 12:55 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Illegal ist das sicherlich nicht würde ich meinen. Im Grunde ist das Werbung wie jede andere auch : Kauf mich oder du bist unglücklich, unmodern, gehörst nicht dazu etc etc.. So wie du es wiedergegeben hast fühlen sich sowieso 75 % Prozent davon angesprochen weil kaum einer zufrieden ist mit dem was er hat und wen andere Schuld am eigenen Pech sind, hat man sich das ja ohnehin schon immer gedacht.

Etwas beim Verbraucherschutz melden kostet eigentlich nix. Die sind da recht dankbar für. Beratunggen kosten da schon mal was aber hauptsächlich werden die von den Ländern getragen. Ich glaube du kannst Meldung auch online abgeben.

Guckst du hier : http://www.verbraucherzentrale.de/

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hellsehen und Wahrsagen
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 13:20 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 468
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Danke dir Braen. Wenn es die übliche Witzlose Werbung gewesne wäre hät ich auch kein Problem damit, aber daswar schon richtig aufdringlich, ähnlich wie diese Fuß-in-Tür_Verkaufsgespräche, die ja auch nicht erlaubt sind.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hellsehen und Wahrsagen
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 15:51 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 830
Geschlecht: männlich
Weist du shadow - ich hab mal ne Zeit bei Questico die Karten telefonisch gelegt und was ich da an "Kolleginnen und Kollegen" erlebt habe - da ist deine Dame eigentlich noch harmlos

Aber schlimmer sind die Süchtigen, die ihr ganzes Geld dafür ausgeben. Die einen wollen die gleiche Frage von verschiedenen gedeutet haben und die anderen fragen nahezu alles. Ob sie heute oder morgen einkaufen sollen, ob sie doch lieber eine andere Zigarettensorte benutzen sollen....

In der "proffessionellen" Wahrsagerei ist vieles fragwürdig - und Werbung ist die Überlebensnotwendigkeit erster Ordnung. Natürlich will sie dich als Kundin - klar


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hellsehen und Wahrsagen
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 16:37 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 468
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Ja Skinir du hast recht. Questico und co hab ich mir schon angeschaut. Also nicht das ich da arbeiten wollte. So zuverlässig bin ich nicht mit meinen Vorherrsagen und belügen mag ich die Leute nicht. Sondern einfach mal aus neugier, die laufen ja auch regelmäßig bei irgendwelchen Sendern, wo man live mitbekommt was die so treiben die Berater. :)

Die Werbung von der Firma war schon eher aufgebaut wie diese Werbung von diesen super Nebenverdiensten, wo man erstmal nen haufen Geld ausgeben muss für die Erfolgsgeschichten anderer zu lesen.

Klar sind die Leute selber doof, aber ich find es schon erschreckend wie die Gutgläubigkeit anderer ausgenutzt wird.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hellsehen und Wahrsagen
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 18:23 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 830
Geschlecht: männlich
Die "gutgläubigen" versuchen es selber oder suchen jemanden im Freundeskreis - wer dafür Geld ausgibt (und das ist nicht wenig) der ist nicht unbeding mehr "Gutgläubig".

Meine Stammgruppe bestand eigentlich fast nur Menschen mit einer gewissen Neigung zu einem "unmoralischen" Leben, dass sie sich dann "bestätigt" lassen wollten - und wehe du hast nicht das gesagt, was sie hören wollten...............


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hellsehen und Wahrsagen
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 18:31 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 468
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Ja das hab ich schon öfter gehört. Das es bei diesen Hotlines meist darum geht den Leuten zu erzählen was sie hören möchten. da frage ich mich wofür die die Meinung anderer hören wollen? Um ir Gewissen zu bereiningen? Recht doofe art und weise. Aber leider kommt sie häufig vor.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hellsehen und Wahrsagen
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 18:34 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 02.2011
Beiträge: 830
Geschlecht: männlich
Wenn du proffesionel durch Wahrsagerei dein Geld verdienst, brauchst du Kundschaft und die Kundschaft will geworben sein und sie ist ja auch nicht dumm.

"Wenn du so etwas in meinen Karten siehst - dann frage ich doch lieber beim nächsten Mal den ...."

Es ist Geschäft und das dreht sich um die Bedürfnisse der Kunden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hellsehen und Wahrsagen
BeitragVerfasst: 19. Apr 2011, 20:55 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9080
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Da haben seriöse Wahrsager Astrologen magier etc aber schon n riesen Problem. Die Konkurrenz verspricht das Blaue vom Himmel und wirbt mit aller Gewalt für unhaltbare Sachen. Aber anstatt dass die Menschen mal den Kopf einschalten und sich dem seriösen zuwenden halten sie sich lieber gutgläubig an die Betrüger die ihnen versichern sie müssten gar nichts tun und der Beauftragte wüprde schon alles richten. Wenn du so nem verblendeten damit kommst dass du ihm nur helfen kannst selbst etwas zu ändern bist kein heilsbringer mehr sondern so n arsch der will dass man sich selber bewegt - und solche werden gemieden da lassen sichd ie Leute lieber von den Betrügern ausnehmen

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 104 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker