Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 11:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Handdeutung Handlesen
BeitragVerfasst: 21. Aug 2010, 20:00 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Mein Sohn hat eine Besonderheit. Er hat in der linken hat eine 4 Finger Furche. Kommt bei manchen Menschen einfach so vor, auch ohne Krankheiten, bei denen es normalerweise auftritt.

Herz- und Kopflinie sind also eins bei ihm.

Kann mir jemand ganz allgemein etwas dazu sagen? Was bedeutet das? Wie wird sich das bemerkbar machen?

Freue mich wenn jemand hierzu irgendetwas weiß und danke schonmal.

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handdeutung Handlesen
BeitragVerfasst: 26. Aug 2010, 17:26 
Ich wüsste ja sogar gerne was eine 4 Finger Furche ist? :?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handdeutung Handlesen
BeitragVerfasst: 26. Aug 2010, 18:20 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
SophiaTara hat geschrieben:
.

Herz- und Kopflinie sind also eins bei ihm.

.


Mich mal selbst zitier ;) Er hat keine 3 großen Handfurchen, sondern nur 2. Schau mal in deine Hand, da sind 2 waagerechte und eine senkrechte (na so ca zumindest). Und bei ihm fehlt eben eine waagerechte Furche. Kommt zu 98% der Fälle als Symptom einer Krankheit vor, er gehört zu den anderen knapp 2 % wo es als Laune der Natur auftritt.

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handdeutung Handlesen
BeitragVerfasst: 26. Aug 2010, 18:48 
Offline
Eingeweihter
Eingeweihter
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1087
Geschlecht: männlich
Also ich hab in der rechten Hand sogar vier Furchen (Haut faltet sich auch nach allen, wenn ich die Hand zusammen ziehe und in der linken 2 ganze und 2 halbe Furchen. Merkwürdig... was hat das denn zu bedeuten?

_________________
Und er sprach mit großer Stimme:
Fürchtet Gott und gebt ihm die Ehre; denn die Stunde seines Gerichts ist gekommen!
Und betet an den, der gemacht hat Himmel und Erde und Meer und die Wasserquellen!
(Offenbarung 14,7)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handdeutung Handlesen
BeitragVerfasst: 26. Aug 2010, 18:50 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Ich kenne mich ja selber nicht aus damit und suche wen, der mir was drüber erzählt....vielleicht finden wir ja jemanden???

So, please :help

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handdeutung Handlesen
BeitragVerfasst: 26. Aug 2010, 19:36 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9080
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Da kenn ich mich schlecht aus...aber ich versuch mal wen zu erreichen der sich mit Handlesen sehr gut auskennt und kürzlich meine Linien gedeutet hat

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handdeutung Handlesen
BeitragVerfasst: 26. Aug 2010, 19:39 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Ohjaaaa, sehr gerne. Da würde ich mich freuen. Und wie gesagt, er hat das nur in der linken Hand, in der rechten sind alle 3 Linien, also "normal".

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handdeutung Handlesen
BeitragVerfasst: 23. Jul 2011, 19:15 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Elias, jetzt habe ich neulich tatsächlich auch jemanden getroffen mit 4 Furchen..habe mir das rauf und runter angeschaut...aber irgendwie...auch war eine Furche ganz durchgehend..eigentlich enden sie doch mitten in der Hand irgendwo...

Haben wir immer noch keinen hier, der sich damit näher auskennt? (Ich werd mich sonst wohl selber damit auseinander setzen und mich mal in Literatur einarbeiten...gibt es da Empfehlungen? Irgendwie muss ich ja mal damit weiter kommen....)

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handdeutung Handlesen
BeitragVerfasst: 23. Jul 2011, 19:55 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 126
Wohnort: Kaufungen
Geschlecht: männlich
Ich habe bei mir zuhause ein Buch über Charakterkunde, in dem auch Informationen zu den Handlinien stehen. Der Mensch hat 4 Hauptlinien: Die Schicksalslinie, die sich von der Handwurzel nach oben durch die Hand zieht, die Lebenslinie, die zwischen Daumen und Zeigefinger beginnt und im Bogen um den Daumenballen herum zur Handwurzel geht, die Herzlinie, die unter dem kleinen Finger am Handrand entspringt und zwischen dem Zeige- und Ringfinger endet, und die Kopflinie, die zwischen Daumen und Zeigefinger beginnt und in Richtung äußerer, unterer Handballen endet. Jede Handlinie steht für etwas, das der Mensch entweder aus sich macht, oder was er geerbt hat. Die rechte Hand zeigt, was der Mensch aus sich macht. Die linke Hand zeigt die, von den Eltern geerbten Anlagen deutlicher. Da die beiden Linien also in der linken hat eine Linie sind, könnte es sein, dass dein Sohn von Natur aus mit dem Herzen denkt, würde ich vermuten. Im Buch steht nichts darüber. Ich hoffe, ich konnte helfen.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handdeutung Handlesen
BeitragVerfasst: 23. Jul 2011, 20:02 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Ui, das bringt ihm bestimmt Konflikte, mit dem Herzen denken...er wird also sehr gefühlsbetont Entscheidungen treffen...bzw wird es ihm schwer fallen zwischen Verstand und Gefühl zu unterscheiden, wenn beides eins ist...habe ich richtig verstanden oder?

Kannst du mir genau sagen wie das Buch heißt? kannst du es empfehlen?

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handdeutung Handlesen
BeitragVerfasst: 23. Jul 2011, 20:12 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 126
Wohnort: Kaufungen
Geschlecht: männlich
Das Buch heißt: "Das große Lexikon der Charakterkunde" von Jean Baptiste Delacour, Manfred Pawlak Verlagsgesellschaft MBH, Herrsching.
Ich würde es empfehlen, dort stehen sehr interessante Sachen drin, nach dem Aussehen kann man sehr viel über Charakter, Persönlichkeit und Verhalten der Person schließen. Jede Linie hat eine Bedeutung. Je gerader die Kopflinie ist, desto besser ist das Denken, und je länger sie ist, desto länger bleibt einem die geistige Klarheit. Und je verschlungener die Herzlinie ist, desto mehr Herzprobleme hat man. Ich weiß nicht, ob die Herzlinie auch für die Gefühle steht, aber eine Vermischung von Gehirn und Herz als Organ würde mir etwas komisch vorkommen. Also ja, er wird wahrscheinlich Emotionen und Gedanken, bzw. Verstand als gleiches behandeln. Das glaube ich jedenfalls.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handdeutung Handlesen
BeitragVerfasst: 23. Jul 2011, 20:15 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Danke für deine Beschreibung. Ich google das jetzt mal und schau mir das mal an. Mit irgendeiner Literatur muss ich jetzt mal anfangen mich in das Thema einzulesen. Es hört sich schon gut an, wie du das schreibst, das würde ich gerne selber mal ausführlich lesen....

Danke dir :thx

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handdeutung Handlesen
BeitragVerfasst: 23. Jul 2011, 20:44 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 126
Wohnort: Kaufungen
Geschlecht: männlich
Ich würde dir außerdem empfehlen, mal bei http://www.astroschmid.ch/zodiak.htm vorbeizuschauen, so kannst du sehen, wie dein Sohn "tickt". So kannst du schnell die Interessen deines Sohnes fördern und ihm in seinem Leben helfen. Es passt zwar nicht zum Handlesen, aber ich glaube so kannst du dir und deinem Sohn etwas Ärger oder Überraschung ersparen.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handdeutung Handlesen
BeitragVerfasst: 23. Jul 2011, 20:54 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Werde mir das gerne mal näher ansehen...du scheinst dich ja ein wenig (oder ein wenig mehr) damit zu beschäftigen....

Da hab ich jetzt einiges zum Nachschlagen....super...freu....

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Handdeutung Handlesen
BeitragVerfasst: 23. Jul 2011, 20:59 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 06.2011
Beiträge: 126
Wohnort: Kaufungen
Geschlecht: männlich
Eine Sache habe ich vergessen: du kannst auch mal bei http://www.howtoplaymaya.com vorbeischauen, da stehen auch noch so ein paar Informationen.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker