Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 10:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 127 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: das schicksal eines menschen-engels?
BeitragVerfasst: 30. Aug 2010, 17:23 
Offline
Mystiker
Mystiker
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1128
Geschlecht: männlich
Es ist ein stimmiges Bild - das Bild einer begnadeten Seele.
Ich denke, wenn Deine Frau in einer tiefen Meditation (von den Ebenen gesehen) um Aufschluß ihrer Hierarchie bitten würde, erhielte sie sicher Auskunft.

_________________
"Verbo geniti verbum habent" - "Wer vom Wort gezeugt ist, der hat das Wort." [Bernhard von Chairvaux]
Auf den Pfaden des GEISTES


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das schicksal eines menschen-engels?
BeitragVerfasst: 30. Aug 2010, 17:26 
Offline
auf dem Weg

Registriert: 08.2010
Beiträge: 116
Wohnort: mars?
Geschlecht: männlich
Jade hat geschrieben:
Marsianer,

deine Frau ist eine Seherin. Das ist doch nichts Böses wie ihr Vater dachte.
Sie hatte nicht Schuld am Tod ihrer Mutter, nur weil sie ihn voraussah.
Den Teufel aus ihr austreiben zu wollen ist doch unsinnig, weil gar keiner in ihr ist. Sie ist sicher sehr rein und gut.

Wie sie das sieht:

Zitat:
enweder wird leid zum heil genutzt oder zum schlimmeren unheil...je nach sicht des herzens...


das gefällt mir so gut.


ja...das hat ihr der pfarrer damals auch gesagt...sie solle 1 vaterunser beten und ihren vater zur beichte schicken...

sie sagt, das sehen ist nicht von anfang an ganz deutlich...eher nach und nach...weil sie das, was sie sieht, auch nicht immer sofort richtig versteht und deutet...
erst wenn sie jesus danach fragt,weil er sie noch nie angelogen hat und nicht geirrt...sagt sie...und dass sie sich selbst nicht 100% trauen kann...jedoch unserem christus mehr als 100000000000000000000000000%

mars.

_________________


LIEBER GOTT ICH LIEBE DICH UND DANN TUE ICH WAS ICH WILL...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das schicksal eines menschen-engels?
BeitragVerfasst: 30. Aug 2010, 17:40 
Offline
auf dem Weg

Registriert: 08.2010
Beiträge: 116
Wohnort: mars?
Geschlecht: männlich
NostraMiZi hat geschrieben:
Das Hakenkreuz (Sonnenrad) ist ein altes religiöses Symbol und wurde von Hitler mißbraucht.
Es findet sich gelegentlich, unter anderem, im Gemäuer alter Kirchen, z.B. in Bulgarien.
Vermutlich wurde es von Hitler ausgewählt, weil es auch von den Germanen der alten Religion genutzt wurde, die er neu zu begründen gedachte, nach Vernichtung aller anderen Religionen.


weisst du denn, was es für eine bedeutung hat?
leider weiss ich nichts genaues darüber...
jetzt im sinne des universums und nicht hittlers...obwohl er ja auch ein teil davon ist...

mars.

_________________


LIEBER GOTT ICH LIEBE DICH UND DANN TUE ICH WAS ICH WILL...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das schicksal eines menschen-engels?
BeitragVerfasst: 30. Aug 2010, 17:43 
Offline
Mystiker
Mystiker
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1128
Geschlecht: männlich
marsianer78 hat geschrieben:

ja...das hat ihr der pfarrer damals auch gesagt...sie solle 1 vaterunser beten und ihren vater zur beichte schicken...


Der Pfarrer ist mir sehr sympatisch :)

_________________
"Verbo geniti verbum habent" - "Wer vom Wort gezeugt ist, der hat das Wort." [Bernhard von Chairvaux]
Auf den Pfaden des GEISTES


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das schicksal eines menschen-engels?
BeitragVerfasst: 30. Aug 2010, 17:51 
Offline
Mystiker
Mystiker
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1128
Geschlecht: männlich
marsianer78 hat geschrieben:
weisst du denn, was es für eine bedeutung hat?
leider weiss ich nichts genaues darüber...
jetzt im sinne des universums und nicht hittlers...obwohl er ja auch ein teil davon ist...
mars.


Das Swastika-Symbol wurde schon seit tausenden von Jahren in fast jeder menschlichen Kultur als ein Zeichen des Glücks, des Schutzes und als eine Verkörperung des Lebens und der wechselnden Jahreszeiten verwendet
Das Wort SWASTIKA stammt von einem Wort des Sanskrit: SVASTIKAH, was glücklich sein bedeutet. Der erste Teil des Wortes, SVASTI-, kann in zwei Teile getrennt werden: SU- gut und ASTI- ist. Der ASTIKAH-Teil bedeutet sein. Das Wort wird in Indien mit glücklichen Dingen verbunden weil es glücklich bedeutet. Ursache allen Lebens und aller Lebenserscheinungen ist die Bewegung.
Die Bewegung des Universums bringt ständig neues Leben hervor. So auch die Erde, die in ständiger Drehung ist, und die Sonnen (wie auch die Planeten), wie auch der Himmel.
So ist auch das Zeichen der Kreisbewegung das Zeichen der Wieder-Geburt seit jeher und das Zeichen derjenigen Menschen, die um die Wiedergeburt wussten, überall auf der Erde verbreitet, wo sie ihren Wohnsitz haben oder einstmals maßgebenden Einfluss ausübten.
Vielerorts wird dieses Sinnbild als Sonnen Symbol, oftmals auch als Symbol der Sonnen-Bewegung aufgefasst und in weiterer Hinsicht als Zeichen der Wiedergeburt, der Wiedereinkörperung, weil die Sonne ewig kreist und alles wiedererstehen lässt, sich selbst ewig verjüngt.

Das Europäische Parlament forderte im Jahre 2005 die Kommission auf, auf ein Verbot der Swastika zu verzichten und die Mitgliedstaaten stattdessen dazu aufzurufen, die Menschen über die Geschichte der Swastika als religiöses und Friedenssymbol aufzuklären, sowie beauftragt seinen Präsidenten, diese Erklärung mit den Namen der Unterzeichner den Regierungen aller Mitgliedstaaten der Europäischen Union zu übermitteln.

Es gilt auch als ein Zeichen für Buddha.

_________________
"Verbo geniti verbum habent" - "Wer vom Wort gezeugt ist, der hat das Wort." [Bernhard von Chairvaux]
Auf den Pfaden des GEISTES


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das schicksal eines menschen-engels?
BeitragVerfasst: 30. Aug 2010, 18:20 
Offline
auf dem Weg

Registriert: 08.2010
Beiträge: 116
Wohnort: mars?
Geschlecht: männlich
NostraMiZi hat geschrieben:
Es ist ein stimmiges Bild - das Bild einer begnadeten Seele.
Ich denke, wenn Deine Frau in einer tiefen Meditation (von den Ebenen gesehen) um Aufschluß ihrer Hierarchie bitten würde, erhielte sie sicher Auskunft.


der punkt ist, dass ihr diese auskunft nicht wichtig ist...denn...meditation ist ihr nicht fremd...sie meditiert sogar mit offenen augen...ohne die aussenwelt wahr zu nehmen...ich musste mich im laufe der zeit daran gewöhnen, dass sie mich manchmal nicht hört oder sieht, auch wenn sie neben mir sitzt und mich oder den fernseher anschaut, als wenn sie den film verfolgt und trotzdem nicht weiss, um was es da gerade ging...oder ja zu mir sagt, wenn ich schon spasshalber sage,dass ich jetzt wandern geh und mich verlaufen werde...hi hi...

als ich sie danach fragte, sagte sie...die hirarchie sei nicht so wichtig, weil sie sich sowieso farblich zu erkennen gibt und der höchste möchte nicht mehr sein, als der niedrigste, weil der niedrigste, der höchste sei...
und nur der, der noch nicht hat, braucht noch...denn der, der alles hat, braucht nicht mehr...und dadurch zb.entstehen in mir bilder, die ich so,im religionsunterricht oder kirche, nicht erlebt habe...und ich sie doch daher kenne...
erinnert mich daran...wer sich erhöht...

engel arbeitet in der gleichen psychiatrie, wie ich...
jedoch nicht als krankenschwester oder therapeutin, obwohl die pflegedienstleitung ihr so manche türen offen hielt...
-nein- sie will hauswirtschafterin in dieser psychiatrie bleiben, weil sie so, mehr betreuungsmöglichkeit und mehr zeit für die menschen dort hat, als das pflegepersonal...
und so ist sie dort die " tee-küchen-fee "...und liebt ihren job, ohne dass dies unbedingt sofort und vollständig verstanden wird...
alles ist so unsichtbar und doch wahr...

mars.

_________________


LIEBER GOTT ICH LIEBE DICH UND DANN TUE ICH WAS ICH WILL...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das schicksal eines menschen-engels?
BeitragVerfasst: 30. Aug 2010, 18:27 
Offline
Mystiker
Mystiker
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1128
Geschlecht: männlich
Mit der Hierarchie meinte ich nicht die "Rangordnung", da diese, wie Du richtig beschreibst, unbedeutend ist im Sinne unseres irdischen Denkens.
Jede Seele wurde für ganz bestimmte Aufgaben/Bereiche erschaffen und nur zusammen können sie die Schöpfungen vollenden helfen.
Eine Art Gesamtkunstwerk, ganz schlicht ausgedrückt.
Sondern die Frage ging in die Richtung ob sie zu den Engeln gehört, den Menschen oder anderen Schöpfungen.
Die dienen zwar auch alle dem Herrn, doch die Aufgabenbereiche sind unterschiedlich.

Nach dem, was Du über ihr Meditationsverhalten schreibst denke ich, es ist mehr als Meditation.
Sie lebt auf den inneren Ebenen und handelt aus ihnen heraus.
So nutzt sie Pausen dazu, sich auf diese inneren Ebenen zurück zu ziehen und Kraft zu schöpfen und den Sphärengesängen zu lauschen. :)

_________________
"Verbo geniti verbum habent" - "Wer vom Wort gezeugt ist, der hat das Wort." [Bernhard von Chairvaux]
Auf den Pfaden des GEISTES


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das schicksal eines menschen-engels?
BeitragVerfasst: 30. Aug 2010, 18:35 
Offline
auf dem Weg

Registriert: 08.2010
Beiträge: 116
Wohnort: mars?
Geschlecht: männlich
NostraMiZi hat geschrieben:
marsianer78 hat geschrieben:
weisst du denn, was es für eine bedeutung hat?
leider weiss ich nichts genaues darüber...
jetzt im sinne des universums und nicht hittlers...obwohl er ja auch ein teil davon ist...
mars.


Das Swastika-Symbol wurde schon seit tausenden von Jahren in fast jeder menschlichen Kultur als ein Zeichen des Glücks, des Schutzes und als eine Verkörperung des Lebens und der wechselnden Jahreszeiten verwendet
Das Wort SWASTIKA stammt von einem Wort des Sanskrit: SVASTIKAH, was glücklich sein bedeutet. Der erste Teil des Wortes, SVASTI-, kann in zwei Teile getrennt werden: SU- gut und ASTI- ist. Der ASTIKAH-Teil bedeutet sein. Das Wort wird in Indien mit glücklichen Dingen verbunden weil es glücklich bedeutet. Ursache allen Lebens und aller Lebenserscheinungen ist die Bewegung.
Die Bewegung des Universums bringt ständig neues Leben hervor. So auch die Erde, die in ständiger Drehung ist, und die Sonnen (wie auch die Planeten), wie auch der Himmel.
So ist auch das Zeichen der Kreisbewegung das Zeichen der Wieder-Geburt seit jeher und das Zeichen derjenigen Menschen, die um die Wiedergeburt wussten, überall auf der Erde verbreitet, wo sie ihren Wohnsitz haben oder einstmals maßgebenden Einfluss ausübten.
Vielerorts wird dieses Sinnbild als Sonnen Symbol, oftmals auch als Symbol der Sonnen-Bewegung aufgefasst und in weiterer Hinsicht als Zeichen der Wiedergeburt, der Wiedereinkörperung, weil die Sonne ewig kreist und alles wiedererstehen lässt, sich selbst ewig verjüngt.

Das Europäische Parlament forderte im Jahre 2005 die Kommission auf, auf ein Verbot der Swastika zu verzichten und die Mitgliedstaaten stattdessen dazu aufzurufen, die Menschen über die Geschichte der Swastika als religiöses und Friedenssymbol aufzuklären, sowie beauftragt seinen Präsidenten, diese Erklärung mit den Namen der Unterzeichner den Regierungen aller Mitgliedstaaten der Europäischen Union zu übermitteln.

Es gilt auch als ein Zeichen für Buddha.


danke, für deine gute aufklärung und enschuldigung, dass ich noch ganze beiträge zitiere, weil ich so in der eifer des schreibens bin, dass mir die zeit zum löschen fehlt, weil ich noch nicht besonders schnell im schreiben bin und alles um so länger dauert und ich sprudel noch zu sehr über und ist nicht mein lapi...so dass ich nur von-bis...rein kann...
auch je nach dienst usw...

da hat anielas geschichte mit dem hakenkreuz, nix mit deiner beschreibung des symboles zu tun...sondern rein mit hittler-verbindung...dem missbrauch des symbols.

mars.

_________________


LIEBER GOTT ICH LIEBE DICH UND DANN TUE ICH WAS ICH WILL...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das schicksal eines menschen-engels?
BeitragVerfasst: 30. Aug 2010, 18:57 
Offline
auf dem Weg

Registriert: 08.2010
Beiträge: 116
Wohnort: mars?
Geschlecht: männlich
NostraMiZi hat geschrieben:
Mit der Hierarchie meinte ich nicht die "Rangordnung", da diese, wie Du richtig beschreibst, unbedeutend ist im Sinne unseres irdischen Denkens.
Jede Seele wurde für ganz bestimmte Aufgaben/Bereiche erschaffen und nur zusammen können sie die Schöpfungen vollenden helfen.
Eine Art Gesamtkunstwerk, ganz schlicht ausgedrückt.
Sondern die Frage ging in die Richtung ob sie zu den Engeln gehört, den Menschen oder anderen Schöpfungen.
Die dienen zwar auch alle dem Herrn, doch die Aufgabenbereiche sind unterschiedlich.

Nach dem, was Du über ihr Meditationsverhalten schreibst denke ich, es ist mehr als Meditation.
Sie lebt auf den inneren Ebenen und handelt aus ihnen heraus.
So nutzt sie Pausen dazu, sich auf diese inneren Ebenen zurück zu ziehen und Kraft zu schöpfen und den Sphärengesängen zu lauschen. :)


dies hast du sehr schön und wahr beschrieben... :hopp

ich interessiere mich zwar auch für engel, jedoch weiss ich nicht ohne nachzulesen...welche aufgaben,welcher engel hat...
so, wie du es schreibst...erlebe ich sie...

und sie sagt auch, dass dies jeder kann...
dieser satz bewegte mich damals dazu, es auszuprobieren...
und so wurde aus saulus...der paulus...

mars.

_________________


LIEBER GOTT ICH LIEBE DICH UND DANN TUE ICH WAS ICH WILL...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das schicksal eines menschen-engels?
BeitragVerfasst: 30. Aug 2010, 19:11 
Offline
auf dem Weg

Registriert: 08.2010
Beiträge: 116
Wohnort: mars?
Geschlecht: männlich
NostraMiZi hat geschrieben:
marsianer78 hat geschrieben:

ja...das hat ihr der pfarrer damals auch gesagt...sie solle 1 vaterunser beten und ihren vater zur beichte schicken...


Der Pfarrer ist mir sehr sympatisch :)


ja, der könnte sogar noch leben...sie erinnert sich sogar noch an seinen namen...29 jahre her...falls er noch lebt...müsste über 70 sein...

_________________


LIEBER GOTT ICH LIEBE DICH UND DANN TUE ICH WAS ICH WILL...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das schicksal eines menschen-engels?
BeitragVerfasst: 30. Aug 2010, 20:00 
Offline
auf dem Weg

Registriert: 08.2010
Beiträge: 116
Wohnort: mars?
Geschlecht: männlich
leider schaffe ich es heute nicht mehr, engels hakenkreuzgeschichte hier rein zu setzten...doch bestimmt morgen...

ihr wisst garnicht, wie sehr ihr mich trägt...
ich danke euch, für eure bisherige unterstützung und sage...

danke schön und bis morgen nachmittag,

euer mars.

_________________


LIEBER GOTT ICH LIEBE DICH UND DANN TUE ICH WAS ICH WILL...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das schicksal eines menschen-engels?
BeitragVerfasst: 30. Aug 2010, 20:04 
Offline
Eingeweihte
Eingeweihte
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1593
Geschlecht: weiblich
Hallo Mars,

Bei der Angelegenheit mit dem Jugendamt kann ich dich beruhigen.
Eigendlich kümmern sie sich nur, wenn die jungen Eltern überfordert
sind. Es stehen ja ständig Berichte in den Zeitungen, bei denen
Kinder ums Leben kommen.

Einmal war ich selbst Zeugin .... eine junge Mutter hatte ein starkes
Beruhigunsmittel genommen, schlief .... war nicht wachzubekommen.
Meine Freundin bat mich das Baby mitzunehmen... sie wohnte nebenan
und musste unbedingt übers Wochenende weg.

Also nahm ich das Baby mit ... überlegte was ich machen sollte und sagte
bei ihren Verwandten bescheid ... die hatten jedoch schon soviel Probleme
mit ihrer Schwester, weil das Baby oft nicht gut versorgt wurde und
meldeten es beim Jugendamt.
Die Frau vom Jugendamt, die das Baby holte, kannte ich zufällig und sie
erzählte mir, ein Baby von der Mutter wegzuholen wäre jedesmal furchtbar
für sie. Die Eltern bekommrn das Kind auch wieder, sobald ersichtlich ist,
das sie es gut versorgen können.
Dieses Baby, von dem ich erzählte, war auch nach kurzer Zeit wieder bei
der Mutter.
Es hatte sich eine Lösung gefunden. Die Oma zog bei ihrer Tochter ein und
beide kümmerten sich gut um das Baby.

Für sehr junge Eltern ist es oft nicht einfach ... sie brauchen Hilfe.

Das Enkelkind kommt sicher bald zurück, sobald alles geklärt ist.
Wenn die Grossmutter zudem noch ein Engel ist hat sie sicher eine
wunderbare liebevolle Ausstrahlung und kann dem Jugendamt versichern,
das sie die jungen Leute sehr unterstützen wird.

Herzliche Grüsse ... Joy

_________________
Loslassen was nicht glücklich macht


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das schicksal eines menschen-engels?
BeitragVerfasst: 31. Aug 2010, 18:18 
Offline
auf dem Weg

Registriert: 08.2010
Beiträge: 116
Wohnort: mars?
Geschlecht: männlich
Joy hat geschrieben:
Hallo Mars,

Bei der Angelegenheit mit dem Jugendamt kann ich dich beruhigen.
Eigendlich kümmern sie sich nur, wenn die jungen Eltern überfordert
sind. Es stehen ja ständig Berichte in den Zeitungen, bei denen
Kinder ums Leben kommen.

Einmal war ich selbst Zeugin .... eine junge Mutter hatte ein starkes
Beruhigunsmittel genommen, schlief .... war nicht wachzubekommen.
Meine Freundin bat mich das Baby mitzunehmen... sie wohnte nebenan
und musste unbedingt übers Wochenende weg.

Also nahm ich das Baby mit ... überlegte was ich machen sollte und sagte
bei ihren Verwandten bescheid ... die hatten jedoch schon soviel Probleme
mit ihrer Schwester, weil das Baby oft nicht gut versorgt wurde und
meldeten es beim Jugendamt.
Die Frau vom Jugendamt, die das Baby holte, kannte ich zufällig und sie
erzählte mir, ein Baby von der Mutter wegzuholen wäre jedesmal furchtbar
für sie. Die Eltern bekommrn das Kind auch wieder, sobald ersichtlich ist,
das sie es gut versorgen können.
Dieses Baby, von dem ich erzählte, war auch nach kurzer Zeit wieder bei
der Mutter.
Es hatte sich eine Lösung gefunden. Die Oma zog bei ihrer Tochter ein und
beide kümmerten sich gut um das Baby.

Für sehr junge Eltern ist es oft nicht einfach ... sie brauchen Hilfe.

Das Enkelkind kommt sicher bald zurück, sobald alles geklärt ist.
Wenn die Grossmutter zudem noch ein Engel ist hat sie sicher eine
wunderbare liebevolle Ausstrahlung und kann dem Jugendamt versichern,
das sie die jungen Leute sehr unterstützen wird.

Herzliche Grüsse ... Joy


hallo joy,

also...das jugendamt merkte nix vom engel...
haben sogar ihre vermutungen runtergespielt und sagten:
frau ... ihre seherischen fähigkeiten in allen ehren...
ohne dass jemand was von seherischen fähigkeiten sprach...

die vom jugendamt, haben uns allen hier , eine überforderung unterstellt, auf grund des todes unserer tochter...
doch...wenn wir sogar in der lage sind, für den 4 jahre alten sohn unserer verstorbenen tochter zu sorgen...und das schon seit babyzeit...
und unsere tochter ist an krebs gestorben und nicht an unserer misshandlung...
haben sich garnicht die mühe gemacht, etwas über uns zu erfahren...
die letzten wussten noch nichtmal, dass unsere tochter starb...
wir haben zwei kinder gross bekommen und das ganz gewaltfrei...und gerade das stirnbieten der familie, beim ungerechten angriff, war der auslöser für deren worte:
wir haben den längeren arm...

engel meint...alles geschieht, um zu siegen...
ohne vom bösen angegriffen zu werden...kann das böse nicht bekämpft werden...
engel hatte da eine riesen-vision...die ich bisher selbst nur zum teil verstehe...

das gericht wird hoffentlich richtig entscheiden...
das problem ist die entfremdung des enkelchens...
wir alle haben so viel von ihr verpasst...
tut so weh und ist zum heulen...und selbst dies wird einem vorgeworfen...

ich weiss, dass es auch kinder gibt, die nicht gut behandelt werden...doch warum nehmen sie da kinder weg, wo es nicht nötig wäre und sind dort nicht, wo es wirklich nötig ist?

das junge paar hat sogar gutachten vom kinderarzt...dass ihr kind wohlgenährt und gut gepflegt war...
schwer zu begreifen, die verdreherei des amtes...
doch die wahrheit kommt immer ans licht...

lg. mars.

_________________


LIEBER GOTT ICH LIEBE DICH UND DANN TUE ICH WAS ICH WILL...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das schicksal eines menschen-engels?
BeitragVerfasst: 31. Aug 2010, 18:53 
Offline
Mystiker
Mystiker
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1128
Geschlecht: männlich
marsianer78 hat geschrieben:
engel meint...alles geschieht, um zu siegen...
ohne vom bösen angegriffen zu werden...kann das böse nicht bekämpft werden...
engel hatte da eine riesen-vision...die ich bisher selbst nur zum teil verstehe...


Diese Vision weckt mein besonderes Interesse, sofern ihr den Wortlaut weitergeben dürft (Forum oder pm).

_________________
"Verbo geniti verbum habent" - "Wer vom Wort gezeugt ist, der hat das Wort." [Bernhard von Chairvaux]
Auf den Pfaden des GEISTES


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: das schicksal eines menschen-engels?
BeitragVerfasst: 31. Aug 2010, 18:59 
Offline
Mystiker
Mystiker
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1128
Geschlecht: männlich
Was die Jugendämter so treiben ist schon erschreckend.
Es wird doch sehr deutlich, welch fatale Folgen es hat, wenn an der falschen Stelle gespart wird.
Möglicherweise, nach all den Pleiten bei Übersehehen Mißständen, versuchen vielleicht einige den umgekehrten Weg - erst mal alles wegsperren und dann sehen, was wird.
Was auch wieder ein Mißstand ist.
Auch solche Dinge sollten öffentlich bekannt gemacht werden (Presse, Fernsehen), damit endlich wieder ausreichend investiert wird in die Arbeit dieser Institutionen.

_________________
"Verbo geniti verbum habent" - "Wer vom Wort gezeugt ist, der hat das Wort." [Bernhard von Chairvaux]
Auf den Pfaden des GEISTES


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 127 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker