Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 15. Dez 2017, 10:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Aufstieg der Erde
BeitragVerfasst: 12. Okt 2017, 17:29 
Offline
Wissende
Wissende

Registriert: 07.2017
Beiträge: 38
Geschlecht: weiblich
Hallo ihr Lieben,
ich weiß nicht, ob dies Thema hier passend ist. Ich probiere es einmal.

Glaubt ihr an den Aufstieg der Erde?
In der Esoterikscene wird von vielen Channels der Aufstieg der Erde vorhergesagt. (z.B. Thoth/Simone und Ramtha, Kryon und viele andere). Die Veränderungen auf unserer Erde (Klimaerwärmung, die außerdem auch noch vom Menschen verursacht wird - Stürme, wahrscheinlich verursacht durch die Erwärmung - Vulkanausbrüche - Erdbeben - vermehrt Kriege) würden anzeigen, dass auch Lady Gaya bzw. Mutter Erde diesen Aufstieg mitmacht. Wir würden von der 3. Dimension in die 4. Dimension aufsteigen und dann kurz in der 5. Dimension verweilen, um dann erst einmal für länger in der 6. Dimension zu bleiben. ...
Ich persönlich wünsche mir/glaube an diesen Aufstieg, da ich mir für alle eine Verbesserung wünsche. Es gelingt aber nur denjenigen, die an ihrem persönlichen Aufstieg arbeiten.
Nehmen wir einmal an, all diese Vorhersagen wären reine Spekulation und sehr sehr unrealistisch. Aber - nach den kosmischen Gesetzen und noch verstärkt nach der Lehre Seths in Bezug auf die Realisierung der persönlichen Lebensumstände können wir alle doch diesen Aufstieg erreichen (zum globalen Austieg hat sich Seth glaube ich nicht geäußert), wenn wir sicher sind, dass er kommt und durch diese feste Annahme und unsere Bestrebungen und allem, was zur Realisation dieser Wirklichkeit notwendig ist. Wir, die wir daran glauben und dafür arbeiten bewohnen dann eine neue Erde in der 5. Dimension.
Also, wenn all diese Vorhersagen falsch wären, könnte es einigen von uns oder vielleicht auch nur einem von uns gelingen, den vorhergesagten Aufstieg zu erleben - und dadurch würden diese Prophezeiungen doch einen gewissen Wahrheitgehalt aufweisen.
Ich persönlich arbeite daran, es zu glauben und zu realisieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstieg der Erde
BeitragVerfasst: 12. Okt 2017, 18:37 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 08.2017
Beiträge: 144
Wohnort: Ottersweier
Geschlecht: männlich
Hallo Wolfsläuferin

Persönlich würde ich mir einen Aufstieg bzw. eine Verbesserung der Umstände für Menschen und Tiere wirklich wünschen. Ich glaube allerdings nicht das es eine Art Aufstieg in eine andere Dimension geben wird unabhängig davon wie fest wir daran glauben mögen. Für einen solchen glauben müsste eine konkrete Grundlage geben, reale Vorgänge die auf so etwas hinweisen würde. Solche Anzeichen gibt es meiner Meinung nach nicht. Ich will dich nicht kränken aber für mich passt das zum Schema von Weltuntergängen die niemals eintreffen nur umgekehrt, hier wird nicht das Ende prophezeit sondern eine neuer besserer Anfang. Meiner Meinung nach sollte man sich so einen Neufang wirklich wünschen und auch das es den Wesen egal wo sie sind besser geht jedoch völlig ohne Anhaltspunkte daran zu glauben das es bald besser wird, wird meiner Meinung nach nicht zu diesen Verbesserungen führen.

Trotzdem alles Liebe
Hans-Joerg


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstieg der Erde
BeitragVerfasst: 13. Okt 2017, 12:04 
Offline
Wissende
Wissende

Registriert: 07.2017
Beiträge: 38
Geschlecht: weiblich
Brauchen wir Beweise oder glauben wir, realisieren es und schaffen selbst die Beweise?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstieg der Erde
BeitragVerfasst: 13. Okt 2017, 17:15 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 04.2014
Beiträge: 132
Wohnort: Leverkusen
Highscores: 4
Geschlecht: männlich
Jedem nach seinem Glauben und Denken. Ich Glaube, nein ich habe sogar eine erlangte Gewissheit, dass der Geist unsterblich ist und uns nur unsere Phantasie und daraus folgende Tatkraft begrenzt in dem was "Wirklich" ist oder sein kann. Insofern werden all jene das "Armageddon" oder "Aufstieg" er- und durchleben, wie sie es sich eben mit ihrer eigenen Gedankenkraft ausmalen -> Selbsterfüllende Prophezeihung

_________________
Omne vivum ex vivo.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstieg der Erde
BeitragVerfasst: 14. Okt 2017, 00:40 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 08.2017
Beiträge: 144
Wohnort: Ottersweier
Geschlecht: männlich
Hallo Wolfsläuferin

Für dich hat der Glaube an eine Sache eine schöpferische Wirkung. Für mich ist Glaube das was nach der Hoffnung kommt und vor dem Wissen liegt. Wenn man aus meiner Sicht etwas glaubt gibt es Hinweise das etwas so oder so sein könnte, es ist aber noch nicht richtig bewiesen und deshalb noch kein Wissen. Wie gesagt für dich ist das mit dem Glauben aber anders nämlich so, dass dadurch das man an etwas glaubt dieser Glaube dann auch realisiert wird wenn man nur lang oder fest genug daran glaubt. Deshalb ist es klar das du gerne an Dinge glaubst auf die man Hoffen darf bzw die man sich wünschen würde weil sie einen positiven Charakter haben.

Franz Bardon ist da auch deiner Meinung. Zum Beispiel beim Laden von Speisen, Getränken oder Luft mit einem Wunsch oder bei der Autosuggestion sagt er das man felsenfest davon überzeugt sein soll, also daran glauben soll, dass der Wunsch sich bei der Autosuggestion schon jetzt realisiert habe, bei Speisen, Getränken oder der Luft soll man ohne zu zweifeln daran glauben das der Wunsch darin enthalten ist. Je fester der Glaube um so größer die Wirkung demnach.

Ich stehe dem jedoch skeptisch gegenüber. Jedoch weiß ich wie der Glaube einen Beeinflussen kann und das ein Mensch ein vollkommen anderes Erlebnis oder auch ein viel besseres Erlebnis der Realität haben kann wenn er an etwas bestimmtes glaubt, unabhängig davon ob dieser Glaube zutreffend ist oder nicht. Auf diese Weiße kann der Glaube tatsächliche Auswirkungen auf unser Leben habe. Es gibt also durch glauben hervorgerufene Ereignisse in der realen Welt, so wie auch Gedanken Auswirkungen in der realen Welt haben. Rein wissenschaftlich Betrachtet ist der Glaube oder ein Gedanke wie die Software eine Computers die über die Hardware dann ihre Wirkungen in der Welt vollführt. Wissenschaftlich gesehen wäre das eine Art Dominoeffekt nach dem Motto der Dominostein Gedanke stößt den Dominostein Hand an und die Hand nimmt die Kaffeetasse und führt sie zum Mund. Der grobstoffliche Teil wird aber dennoch durch die Hand ausgeführt nur wird diese durch den Geist kontrolliert.

In der magischen Theorie wo es eine Mental- und Astralebene gibt hat der Geist aber auf seiner Ebene auch direkte Auswirkungen und diese Auswirkungen lassen sich dann durch Verstärkung auf die Astralebene und von dort auf die physische Ebene herabziehen. Und der Glaube ist ja ein Vorgang des Geistes im Mentalreich und hat wenn es diese Ebene gibt und die magische Theorie richtig ist dort auch Auswirkungen die aber stark verdichtet werden müssten damit man mit ihnen physikalische Wirkungen hervorrufen könnte. Laut magischer Theorie ist es also durchaus vorstellbar, dass der Glaube zur Realisierung einer Sache beisteuern kann. Die Beweislage ist aber aus meiner Sicht einfach, wenigstens für mich, unzureichend. Dennoch finde ich immer wieder viele Berichte und Hinweise die glaubwürdig erscheinen und auf eine magische Welt schließen lassen.

Um es kurz Zusammen zu fassen.: Es erscheint mir unglaubwürdig das man einfach durch Glauben physische Dinge direkt beeinflussen kann ohne dazu ein physisches Hilfsmittel zu gebrauchen. Ich lasse mich jedoch gerne vom Gegenteil überzeugen und unternehme auch immer wieder Versuche um das für mich persönlich besser auszuloten.

Alles Liebe
Hans-Joerg


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstieg der Erde
BeitragVerfasst: 15. Okt 2017, 14:33 
Offline
Wissende
Wissende

Registriert: 08.2010
Beiträge: 37
Wohnort: Berner Oberland
Geschlecht: weiblich
Wolfsläuferin hat geschrieben:
Hallo ihr Lieben,
Glaubt ihr an den Aufstieg der Erde?


Der Erde nicht, aber des Bewusstseins der Menschheit ja, glaube ich.

_________________
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstieg der Erde
BeitragVerfasst: 19. Okt 2017, 21:51 
Offline
Wissende
Wissende

Registriert: 07.2017
Beiträge: 38
Geschlecht: weiblich
Bisher glaube ich, noch fehlen in meiner Realität die Beweise (obwohl ich bei einigen Dingen schon sehr nahe an W i s s e n bin), dass wir alles erleben, von dem wir überzeugt sind. Wir haben immer die Wahl, wir erzeugen die physischen Dinge und die Begebenheiten, Ereignisse aus unseren inneren Überzeugung heraus. Ist diese stark genug, geht das, was wir uns vorstellen, in die physische Realität über. Die Materialisationen in der physischen Realität sind ein Symbol für unsere inneren Glaubensvorstellungen erschaffen von den daraus entstehenden Gedanken und Gefühlen. Sie erscheinen unseren physischen Sinnen als real und dienen uns als Erfahrungs- bzw. Lernzweck.
Wer von uns an den globalen Austieg glaubt, davon überzeugt ist, ohne Zweifel überzeugt und von unserer Schaffenskraft überzeugt, erlebt ihn. Alles hat Bewusstsein, der Mensch, das Tier, die Pflanze, das Gestein, jede Zelle des Menschen - einfach alles. Ich glaube an den möglichen Aufstieg von allem was ist. Dazu gehört auch die Erde. Auch sie hat Bewusstsein. Außerdem gilt auch hier: jeder kann eine Realität manifestieren, in der er mit der Erde den Aufstieg in eine höhere Dimension oder andere Dimension erlebt.
Seit einigen Wochen verstehe ich Dinge besser und bin von ihnen überzeugt. Etwas mit Mühen zu erreichen ist nicht mein Weg. Ich glaube (wie auch Thoth/Kerstin Simone immer wieder betont) dass es möglich ist, alles mit einer gewissen Leichtigkeit zu erreichen unter Ausnutzung unserer inneren Kräfte.
Viele Menschen denken inzwischen über diese Dinge nach. Hier bei uns findet eine Weiterentwicklung statt. Ich glaube, dass viele so wie ich ihre Glaubenssätze überdenken und begreifen, dass alles auf der Erde von jedem selbst erschaffen wird. Ich hoffe, dass es vielen von uns gelingen kann, eine gemeinsame Realität zu manifestieren, in der alle ein wunderschönes Leben, reich an Erfahrungen, in Liebe zu allem was ist, hier in unserer physischen Dimension erleben. Wie es genau vor sich geht, weiß ich nicht, eine zweite (dritte,vierte,...) Erde oder ein Teil Erde in der Erde, ich finde es nicht notwendig, es zu wissen.
Ich bin voller Hoffnung, ich glaube, bin überzeugt davon, freue mich ...
Wir, die wir daran glauben, beweisen es uns selbst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aufstieg der Erde
BeitragVerfasst: 21. Okt 2017, 01:19 
Offline
Novize
Novize
Benutzeravatar

Registriert: 08.2017
Beiträge: 144
Wohnort: Ottersweier
Geschlecht: männlich
Hallo

Du schreibst: Etwas mit Mühen zu erreichen ist nicht mein Weg.

Ich muss sagen ich bin da ganz deiner Meinung, leider scheint das Universum das manchmal anders zu sehen und lässt mich nur nach einer erbrachten Mühe meinen Lohn haben. Das mag jetzt kindisch klingen aber wie gesagt ich bin deiner Meinung und würde gerne erfolgreich sein ohne das ich mich dafür immer wieder abmühen muss. Wie gesagt geht das manchmal aber einfach nicht weil man manchmal keinen anderen Weg sieht um ans Ziel zu kommen und dann willigt man widerwillig ein sich mehr oder weniger abzurackern um ans Ziel zu kommen. Ich empfinde das als schlecht denn ich strebe das Gute an und ich kann nichts Gutes daran finden wenn ich etwas perse Gutes anstrebe mich aber abrackern muss um es zu erreichen. So etwas hindert mich daran mich so wohl wie möglich zu fühlen und meiner Meinung ist es genau dass worum es geht, jeder Menschen, jedes Tier, jedes Wesen will sich wohl fühlen und es ist sein bestreben sein Wohlergehen zu erreichen und auszubauen, dass scheint ganz tief in den mit Bewusstsein beseelten Wesen verankert zu sein, es ist das was man auch als gut empfindet und wovon abgeleitet wird ob eine Handlung richtig oder falsch war. Manch einem mag die Gleichsetzung von Wohlbefinden mit dem Guten zu einfach zu erscheinen, ich denke das aber richtig durchdacht zu haben und scheinbar ist es eben so einfach.

Alles Liebe
Hans-Joerg


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker