Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 23. Jan 2018, 18:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Hermetischer Bund
BeitragVerfasst: 18. Jul 2011, 15:05 
Offline
Wissender
Wissender

Registriert: 07.2011
Beiträge: 26
Geschlecht: männlich
Sehr geehrte Interessenten, Freunde und Schüler der hermetischen Wissenschaft,

ich möchte Euch hier auf ganz besondere Schriften u. Informationen aufmerksam machen von denen einige hier im Forum sicherlich schon gehört haben.

Der Autor Seila Orienta war nicht nur ein direkter Schüler Franz Bardons, sondern hat auch das Manuskript “ Fragen an Meister Arion” aus der Tschechoslowakai geholt und es Herrn Rüggeberg zur Verfügung gestellt. Auch die Akasha-Bilder wurden von S. Orienta an Herrn Rüggeberg überreicht. Seila Orienta hat der Menschheit die "komplette" IV.Tarotkarte und die Vorderseite der V.Tarotkarte zugänglich gemacht. Er war ein Eingeweihter der Mysterien und hatte Einsicht in sämtliche Tarotkarten in symbolischer Form, als auch in weitere astrale Schriften von Franz Bardon.
Seila Orienta war das magische Gegenüber von Daskalos und hat hier in Deutschland, im Auftrag von Meister Arion, den Bardonkreis des Bundes geleitet.
Seine Schriften zählen neben Bardon´s Werken zu den wertvollsten auf dem gesamten okkulten Büchermarkt.

Folgende Werke sind unteranderem jetzt erhältich:

- Das goldene Blatt der Weisheit......19,95 Euro
(Die „vollständige“ vierte Tarotkarte)
- Hilfestellung für die 1. Tarotkarte....19,95 “
- Shamballa......................................... .19,95 “
- Adonistische Geschichte...................14,95 “
- Magie im Alltag.................................14,95 “
- Talismanologie und Mantramkunde..19,95 “
- Alchemie – Das Mysterium des Steins der Weisen...19,95 “
(Die fünfte Tarotkarte nach Franz Bardon)


Sammlung sinnreicher okkulter Geschichten......34,95 Euro 366 Seiten:

Das ist eine Sammlung der besten okkulten Kurzgeschichten, Romane, Berichte und Erlebnisse, wie sie die okkulte Literatur uns bieten kann. Wir haben uns die Mühe gemacht, sie zu suchen und sie in einem Buch der Öffentlichkeit preis zu geben. Wir glauben mit Recht sagen zu können, dass für jeden was dabei sein und ihn in Erstaunen versetzen wird. Denn nur sehr, sehr wenig davon wurde bis jetzt einheitlich veröffentlicht.


Das Leben und die Erfahrungen eines wahren Hermetikers....29,95 Euro 125 Seiten:

Diese Autobiographie eines Magiers ist unübertroffen, denn bis jetzt hat kein einziger, okkult Geschulter, so offen und ehrlich gesprochen wie Seila Orienta. Er gibt in diesem Werk sein Leben bekannt, sowie seine zahlreichen und äußerst interessanten Erlebnisse und Erfahrungen. Es werden auch zum ersten Mal Fotos von Wesen der Sphären gezeigt, welche Franz Bardon höchstpersönlich in den 20ern gemacht hat. Des Weiteren schreibt Seila Orienta über die Sphären, über Dämonen, Logenkontakte und vieles vieles mehr, was einem ehrlich strebenden Hermetiker das Herz übergehen lassen wird.


Auf der Suche nach Meister Arion...................39,95 Euro 376 Seiten:

Diese Autobiographie eines Schüler der Hermetik des Franz Bardon schildert sein magische Leben, in welcher zahlreiche Erfahrungen zu den Übungen aus dem Adepten geschildert werden, die die Hauptperson selbst erlebt hat. Es wird der schwere Weg des Adepten aus autobiographischer Sicht gezeigt, seine vielen Tiefschläge, aber auch seine glanzvollen Seiten und Zeiten. Der harte Kampf mit dem Seelenspiegel wird bis in alle Einzelheiten aufgezeigt, genauso wie die vielen anderen Wege, in welche der Autor reinschnupperte um dadurch reichlich Erfahrung sammeln zu können. Darüber hinaus enthält es unzählige Erfahrungen und Berichte betreffs Mantramistik nach Bardon, die wahre Runenmagie, zahlreiche Evokationen sowie Invokationen mit seinem Lehrer Anion, einen magischen Exorzismus, wie er bisher noch nie öffentlich geschildert wurde. Mentalreisen, Beeinflussungen, Übungen zur Gottverbundenheit, Erscheinungen, Alchemie, Heilungen mit den verschiedensten magischen Methoden z.B. Quabbalah oder durch die Elemente, Schutzgeistevokationen und viele andere magische `Wunder´ seines Freundes und Lehrers Anion. Auch einige magische Fotos in Farbe, ein bisher von Bardon unveröffentlichtes Akashafoto von Christus und ein Bild des schwebenden Meister Arion werden in diesem Buch preisgegeben. Der Inhalt ist viel reichlicher, als hier kurz beschrieben werden kann.


Aus der Praxis für die Praxis............16,95 Euro 33 Seiten

Einleitung:

Bevor sich der Leser mit dem Inhalt dieses Buches vertraut macht, muss ich einige Erklärungen zu dieser, für manch einen, merkwürdigen Schrift machen.
Allein der Titel verwirrt schon. Aber diese Schrift hat es wirklich in Prag gegeben bzw gibt es noch, denn Meister Arion schrieb nicht nur irdische Bücher, sondern vor allen Dingen astrale Werke, wozu auch die 78 Tarotkarten gehören, worin jeder wahre Magier von gewissem Rang Einblick erhalten kann. Und so einer war Anion, der unter dem Pseudonym „Seila Orienta“ dieses Werk aus dem Akasha holte
um es seinen Schülern als Unterstützung auf dem schweren `Weg zum wahren Adepten´ zu geben.
Den Auftrag, diese Schrift zu „übersetzen“, bekam er von seinem Meister - Arion.
Da der Inhalt dermaßen interessant ist, wünsche ich dem Leser spannende Stunden beim studieren der Schrift!

Vorwort:

Diese Zeilen zählen an sich zu den geheimnisvollsten Schriften die möglich sind, da sie einerseits das Gesetz des Schweigens aufheben und andererseits eine jede Übung in ihrer Quintessenz zeigt. Es wäre anzumerken, dass jede Übung
und jede Stufe ein Mysterium für sich darstellt, wobei der Praktikant Jahre brauchen würde, um dies zu erfahren.

Den Sinn dieser Zeilen sehe ich darin, dass viele über Misserfolg und Enttäuschung reden. Dieses kleine Werk wird zur Offenbarung der einfachsten Übungen in ihrem tiefsten Sinn.

Inwieweit die Vorsehung zulässt, diese Zeilen zu lesen und zu verstehen liegt nicht bei mir, denn dieses Büchlein darf als Hilfestellung zum Adepten angesehen werden.

S. Orienta



Sie können unter der Adresse: fragen@hermetischer-bund.de
bestellt werden!
Auf der Internetseite: http://www.hermetischer-bund.de

Ihr könnt dort mit einen Mausklick auf "Shop" und durch einen weiteren Klick auf "Leseproben" erhältliche, sowie zukünftige betrachten.
Die Seite befindet sich noch im Aufbau und deswegen sind die Bestellungen im Moment nur durch die oben angegebene Adresse erhältlich.


Mit freundlichen Grüßen

Ra´s al Ghul


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hermetischer Bund
BeitragVerfasst: 18. Jul 2011, 15:56 
Offline
Wissender
Wissender

Registriert: 07.2011
Beiträge: 26
Geschlecht: männlich
Moin Helios,

ja ich stehe in sehr enger Beziehung zum Verlag. Danke für die nette Begrüßung.

Lg zurück...
Ra´s al Ghul


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hermetischer Bund
BeitragVerfasst: 18. Jul 2011, 19:02 
Offline
Wissender
Wissender

Registriert: 07.2011
Beiträge: 26
Geschlecht: männlich
Zitat:
Also ich fasse das mal zusammen...

Arion = Franz Bardon

Anion = Seila Orienta

Und Anion hat von (Meister) Arion den Auftrag bekommen, die Schriften der Menschheit zugänglich zu machen, weil diese bis dahin nur "astral" zugänglich waren ?

Stimmt das so in etwa ?

Das ist in etwa korrekt von dir zusammengefasst. Ausführlich wird dies in der Bio. von Anion beschrieben. –Wieso? Weshalb? Warum?

Zitat:
Ich habe aber jetzt noch ein paar Fragen an Dich:

Wer bist Du jetzt genau ?
Ein Hermetikschüler ?
Weil Dein Nickname ( Kopf des Dämons ?) klingt irgendwie nicht sehr danach, aber ich kann mich auch irren....
Oder bist du gar dieser Seila Orienta persönlich ? :?
Nein, oder ?

Ich bin ein Schüler der hermetischen Wissenschaft nach Franz Bardon.
Seila Orienta bin ich nicht. Ich stehe in persönlichen Kontakt mit Johannes H. von Hohenstätten, der Schwester von Seila Orienta, seinem Sohn usw…
Mehr möchte ich nicht über mich preisgeben und bevorzuge es anonym zu bleiben. Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.

Zitat:
Und hast Du die Bücher selber schon gelesen, bzw mit Ihnen gearbeitet ?
Sind sie echt so hilfreich für den hermetischen Weg/Ausbildung ?

Ja, ich habe alle Bücher, außer eines der hier vorgestellten, gelesen. Ob sie einen hilfreich sind entscheidet der individuelle Reifegrad des Lesers und natürlich schützen sich die Mysterien selbst. Mir persönlich haben sie sehr geholfen und ich kenne zum Beispiel keinen einzigen Leser (min. 20), der nicht von den Biografien der Autoren Johannes H. von Hohenstätten oder Seila Orienta überwältigt und begeistert war. Die 4. und 5. Tarotkarte waren und sind einfach traumhaft und ihre Qualität spricht für sich alleine. Der Roman „Eine Adonistische Geschichte“ zählt immer noch zu meinen absoluten Lieblingsromanen und ich kenne keine Schriften die einem mehr mit auf dem Weg zum wahren Adepten geben, als die vom Hermetischen Bund, die Werke von Franz Bardon natürlich ausgenommen. Viele Fragen werden beantwortet und es entstehen dadurch viele neue, aber das müsste vielen Schülern ja bereits Bekannt vorkommen. Es bleibt letztendlich nur zu sagen: „Die Bio. von Seila Orienta wird keinen einzigen Leser enttäuschen und so ist es auch mit der Bio. von Hohenstätten etc.

Zur Erklärung: Wer die erste Tarotkarte beherrscht den stehen alle weiteren Karten frei zur Verfügung und der Magier kann nun selbst entscheiden, in welcher Richtung er sich weiterhin entwickeln möchte. Es ist nun nicht unbedingt notwendig gewesen drei Tarotkarten zu veröffentlichen, dass geschah unter anderem, damit man sich als Theoretiker o. Schüler einen guten Überblick verschafft und diese höchste aller Wissenschaften besser verstehen kann. So nun verhält es sich auch mit den anderen Tarotkarten und Schriften. Bedenke - es ist immer noch ca. 550 Jahre zu früh für diese Werke.

MFG
Ra´s al Ghul


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hermetischer Bund
BeitragVerfasst: 18. Jul 2011, 21:38 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Helios hat geschrieben:
Hallo !

@Ra´s al Ghul

Wer bist Du jetzt genau ?


Und ich konnte mich an meine Comic-Zeit erinnern und dachte das wäre ein Erzfeind von Batman gewesen :mrgreen:

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hermetischer Bund
BeitragVerfasst: 18. Jul 2011, 21:57 
Braen hat geschrieben:
Helios hat geschrieben:
Hallo !

@Ra´s al Ghul

Wer bist Du jetzt genau ?


Und ich konnte mich an meine Comic-Zeit erinnern und dachte das wäre ein Erzfeind von Batman gewesen :mrgreen:


http://www.welt.de/multimedia/archive/0 ... 35176p.jpg

Sarkasmus bzgl. meiner Zähne;
ike trau mir . .
aber ich muß auch lachen ob Deines Beitrags.


:wink


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hermetischer Bund
BeitragVerfasst: 19. Jul 2011, 16:58 
Offline
Wissender
Wissender

Registriert: 07.2011
Beiträge: 26
Geschlecht: männlich
Bevor Batman mein Feind wurde, habe ich ihn ausgebildet... :lol:

Gibt noch eine anderen Gebrauch des Namens:

Der Name des Fixsternes Algol (arab. al-ġūl:der Dämon ist) ist eine Verkürzung des arabischen Namens raʾs al-ġūl (Kopf des Dämons) und einer der ältesten arabischen Sternnamen in der westlichen Welt. Zuvor nannte man diesen Stern nach Claudius Ptolemäus Gorgonea Prima (lateinisch für „erster [Stern] der Gorgo“) nach einer griechischen Sage, in der Perseus das abgeschlagene Haupt der Medusa in Händen hält, der Kopf der Medusa wird durch Algol dargestellt. Algol ist ein veränderlicher Stern und der zweithellste Stern (beta) im Sternbild des Perseus (β Persei).

MFG
Ra´s al Ghul


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hermetischer Bund
BeitragVerfasst: 19. Jul 2011, 18:40 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Ra´s al Ghul hat geschrieben:
Der Name des Fixsternes Algol (arab. al-ġūl:der Dämon ist) ist eine Verkürzung des arabischen Namens raʾs al-ġūl (Kopf des Dämons) und einer der ältesten arabischen Sternnamen in der westlichen Welt.


Das hab ich gar nicht gewusst. Den Stern kannte ich, das ist ein ganz faszinierendes Trinärsystem wenn ich mich recht erinnere. Danke für die Info, kann man mal bei Gelegenheit wieder den wichtigen Zeigefinger erheben.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hermetischer Bund
BeitragVerfasst: 19. Jul 2011, 19:46 
Offline
Wissender
Wissender

Registriert: 07.2011
Beiträge: 26
Geschlecht: männlich
Yes.... :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hermetischer Bund
BeitragVerfasst: 3. Sep 2011, 11:17 
Offline
Wissender
Wissender

Registriert: 07.2011
Beiträge: 26
Geschlecht: männlich
Die Webseite vom hermetischen Bund ist jetzt soweit fertig und es kann ganz normal bestellt werden.

Mfg
Ra´s al Ghul


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hermetischer Bund
BeitragVerfasst: 3. Sep 2011, 21:55 
Offline
Eingeweihter
Eingeweihter
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1087
Geschlecht: männlich
Mensch, die Hermetik hat ja echt ´nen richtigen Boom.

Woran liegt es?

_________________
Und er sprach mit großer Stimme:
Fürchtet Gott und gebt ihm die Ehre; denn die Stunde seines Gerichts ist gekommen!
Und betet an den, der gemacht hat Himmel und Erde und Meer und die Wasserquellen!
(Offenbarung 14,7)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hermetischer Bund
BeitragVerfasst: 3. Sep 2011, 22:38 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9080
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
An der generellen Esoterikschwemme. Auch in der Hermetik wird inzwischenv iel msit veröffentlich unter dem Namen Hermetik, ohne dass es etwas mit Hermetik zu tun hätte.

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hermetischer Bund
BeitragVerfasst: 4. Sep 2011, 01:43 
Offline
Novize
Novize

Registriert: 06.2011
Beiträge: 234
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Na, dann bin ich ja beruhigt das ich auf Algol einen netten Planeten im Horoskop zu finden habe....

Sobald ich etwas Ruhe haben werde ich mir das eine oder andere Buch bestellen und ansehen, die Ankündigungen gehen fast schon in das Reißerische, ob ich begeistert sein werde werdet ihr hier irgendwann einsehen könnne.

Gruß

mi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hermetischer Bund
BeitragVerfasst: 13. Sep 2011, 22:46 
Ich denke, ich habe fast jedes Buch gelesen welches in diesem Verlag herausgekommen ist. Das dürften bei mir derzeit so an die 25 Bände sein. Und ich fand die Bücher alle gut bis sehr gut. Auf eine Weise sind sie gegenwärtig (noch) einzigartig.

Nur zwei bis drei Schmöker zumindest haben mir persönlich bis jetzt weniger gefallen, obwohl diese keinesfalls schlecht sind.

Ein echter Klassiker den man unbedingt lesen sollte ist meiner Meinung nach

"Das Leben und die Erfahrungen eines wahren Hermetikers" von Seila Orienta.

"Das Leben des Franz Bardon" von Johannes H. von Hohenstätten ist ebenfalls ein wahrer Muß für jeden am Thema "Bardon" Interessierten...

"Auf der Suche nach Meister Arion" ist ebenfalls sehr spannend und dazu in Romanform verfaßt.

Auch "Eine adonistische Geschichte" sollte man nicht verpassen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hermetischer Bund
BeitragVerfasst: 27. Sep 2011, 23:44 
Offline
Wissender
Wissender
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 33
Geschlecht: nicht angegeben
In Umkreis der Bardon-Hermetik fand ich nur Bardon selber und Emil Steyner lesenswert, der rest der Bardon-Schüler hat meiner bescheidenen Meinung nach durch das praktizieren Bardon´s Magie leider die fähigkeit des Eigenständigen denkens verloren.
Zur Hermetik finde ich Bücher die im Umkreis des Golden Dawn entstanden sind viel erfrischender.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hermetischer Bund
BeitragVerfasst: 28. Sep 2011, 09:50 
Offline
Novize
Novize

Registriert: 06.2011
Beiträge: 234
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Geschlecht: männlich
Da hast Du dann aber was zu tun, die normale Golden Dawn-Forschung, die Zweige Yeats, Crowley, Fortune, der angeblich überlebende Zweig, die Neugründungen.

Sag an, gibt es neues Buch das neue Einblicke verspricht? Bin seit 10 Jahren nicht vernünftig zum Bücherkaufen gekommen.

Gruß

mi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker