Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 17. Jul 2018, 05:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Drogen
BeitragVerfasst: 10. Jun 2012, 04:14 
Offline
Suchender
Suchender

Registriert: 06.2012
Beiträge: 18
Wohnort: Weil am Rhein
Geschlecht: männlich
Das soll jetzt nicht all zu abgefuckt (wie wurde es sonst ein Junky aus druecken) klingen, aber ich hab mir mal die Frage gestellt. Die Frage wie ihr es seht wennn jemand am Morgen Kaffe trinkt(Miclh persoehnlich zieht es koerpelcih runter (Inder)) und Zigeretten im genereelen auch. (Z.b. ich kann nicht mal mehr drei runden normal im kreis schwimmen im kleineen swimmingpool.) und was mich besonders interresiert sind haluzinugene Drogen. Wie ich mitlerweile mitbokkemommen habe haben sich einige Magiere positiv darueber ausgesprochen und ich wurd gerne eure Meinungen darueber hoeren.

Soweit es nur mich angeht hat es mich damit (daemonisch wuerd ich meinen eingehohlt) angespornt mich wieder spirituell zu befassen. (kann das sein das ein Daemon mich dazu bringt Drogen zu nehmen?). Also mich hat es so ziehmlich dahin geschlagen, mich mehr dazu befassen, vorallem weil ein Freund, welcher gesotreben ist, sich sehr in dieser Richtung beffasst hat und mich in diese Richtung bewegt hat), gestorben ist. Ich mein dieser Freund hat mcih erst zu WWA bewegt. Soweit ich weis, hat er einen Schemen gehabt der ihm zu maechtig wurde aber ich glaub das sprengt jez zu einem anderen Thema. Also ich wuerd gerne mit jemadnem reden der sich mit Hermetik auskennt, jedoch hab ich noch nicht die moeglichkeit Privatnachrichten zu schreiben.

ist sehr wichtig fuer mich :)

_________________
"Ihr fürchtet den Tod weil ihr nicht wisst was Leben ist"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drogen
BeitragVerfasst: 10. Jun 2012, 09:18 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 08.2011
Beiträge: 323
Geschlecht: nicht angegeben
Nun, wenn Kaffee dich runterzieht und Zigaretten auch und du so wenig Kondition hast, dann rate ich dir, mache ein wenig Ausdauer/Konditionstraining, verzichte auf Kaffee und Zigaretten.
Und von anderen Drogen kann ich dir auch nur abraten.
Ist gar nicht gut und absolut unhermetisch.

Gruß,
K.

_________________
Ich weiß nicht, womit ich es sagen soll,
denn meine Worte sind immer noch nicht geformt.


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drogen
BeitragVerfasst: 10. Jun 2012, 10:12 
Offline
Novize
Novize

Registriert: 06.2012
Beiträge: 135
Geschlecht: nicht angegeben
Awzim hat geschrieben:
Das soll jetzt nicht all zu abgefuckt (wie wurde es sonst ein Junky aus druecken) klingen, aber ich hab mir mal die Frage gestellt. Die Frage wie ihr es seht wennn jemand am Morgen Kaffe trinkt(Miclh persoehnlich zieht es koerpelcih runter (Inder)) und Zigeretten im genereelen auch. (Z.b. ich kann nicht mal mehr drei runden normal im kreis schwimmen im kleineen swimmingpool.) und was mich besonders interresiert sind haluzinugene Drogen. Wie ich mitlerweile mitbokkemommen habe haben sich einige Magiere positiv darueber ausgesprochen und ich wurd gerne eure Meinungen darueber hoeren.

Soweit es nur mich angeht hat es mich damit (daemonisch wuerd ich meinen eingehohlt) angespornt mich wieder spirituell zu befassen. (kann das sein das ein Daemon mich dazu bringt Drogen zu nehmen?). Also mich hat es so ziehmlich dahin geschlagen, mich mehr dazu befassen, vorallem weil ein Freund, welcher gesotreben ist, sich sehr in dieser Richtung beffasst hat und mich in diese Richtung bewegt hat), gestorben ist. Ich mein dieser Freund hat mcih erst zu WWA bewegt. Soweit ich weis, hat er einen Schemen gehabt der ihm zu maechtig wurde aber ich glaub das sprengt jez zu einem anderen Thema. Also ich wuerd gerne mit jemadnem reden der sich mit Hermetik auskennt, jedoch hab ich noch nicht die moeglichkeit Privatnachrichten zu schreiben.

ist sehr wichtig fuer mich :)


Ist natürlich DEINE Verantwortung ob Du Drogen nimmst oder nicht, allerdings glaube ich nicht das es für DICH der Richtige Weg ist. Lass lieber die Finger davon.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drogen
BeitragVerfasst: 10. Jun 2012, 10:19 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Ich schließe mich Kroaktor an.

Die Schamanen der Naturvölker nutzen bewusstseinsverändernten Drogen, das heißt aber nicht das es gut ist. Es gibt auch ganz einfach Hilfsmittel die keine Drogen sind, wie z.b. Weihrauch ist auch leicht bewusstseinsverändernd. Aber damit sollte man es auch nicht übertreiben.

Generell muss man dasselbst entscheiden. Die Gesetze dazu sind klar, die Risiken was passiert auch und man kann alles gut auch ohne erreichen. Im Gegenteil, sogar Bodenständiger und wirklich, da die Drogen die Psyche verändern.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drogen
BeitragVerfasst: 10. Jun 2012, 10:25 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9087
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Koraktor hat gut egsprochen - wenns dich runterzieht lass es weg. Mach Sport -d as sollte ein hermetiker sowieso - auchd en Körper achten. Vll. sogar eine Kampfkunst die schult den Geist gleich mit.

Drogen - es stimmt, dass manche Schamanen etc. die erfolgreich verwenden aber das sind minimale Dosen und spezielle Mischungen wer die Rezepte nicht kennt läuft in Gefahr, dass er seinen Mikrokosmos nie verlässt sondern seinen Halluzinationen erliegt. Drogen sind nicht nur unhermetisch sondern auch gefährlich für Gesundheit und magischen Fortschritt. Drogen sorgen eher dafür dass du deine Elementale für echte Wesen hältst und dich ein einer einzigen Illusion verlierst in der nichts real ist. Natürlich sindd a mitunter beeindruckende Erlebnisse (auch sehr schreckliche) aber halt nichtecht. Da kannst dir auch harry Potter angucken und dich für n riesenmagier halten weil du Expelliamus sagen kannst.

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drogen
BeitragVerfasst: 10. Jun 2012, 10:40 
Offline
Novize
Novize

Registriert: 06.2012
Beiträge: 135
Geschlecht: nicht angegeben
Silvia hat geschrieben:

Die Schamanen der Naturvölker nutzen bewusstseinsverändernten Drogen, das heißt aber nicht das es gut ist..


Und weil einige damit nicht klar kommen, bedeutet nicht das sie schlecht sind ;) Die Wirkung von Psycho-Aktiven Wirkungen sind nicht zu unterschätzen, aber im Fall des Posters definitiv in falschen Händen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drogen
BeitragVerfasst: 10. Jun 2012, 10:47 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Wir haben uns hier an die Gesetzeslage zu halten.

Gesetz sagt "Drogen verboten" wenn iwr was anderes sagen, wird das Forum ruckzuck geschlossen.

Aber ungeachtet dessen hab ich meine mUtter öfter in die Suchtklinik auf ihre Arbeit begleitet und festgestellt Drogen sind für KEINEN etwas.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drogen
BeitragVerfasst: 10. Jun 2012, 10:53 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Der Logik nach können psychoaktive Substanzen nichts bringen...in keiner beziehung....da in der Natur der Sache liegt nicht mehr unterscheiden zu können was man da erlebt.

Schamanen habens da leichter...die können einen Horrortrip als böse Geister bezeichnen und einen Höhenflug als Bewusstseinserweiterung. Im Grunde sorgen diese Substanzen nur für Fehlzündungen im Nervensystem. Kann ich mir nicht vorstellen wie das jemandem helfen soll....ich hab mal eher unabsichtlich eine Prise Peyote abbekommen....also das kann nicht gut sein. Und manche Medizinmänner haben das oft benutzt früher.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drogen
BeitragVerfasst: 10. Jun 2012, 10:57 
Offline
Novize
Novize

Registriert: 06.2012
Beiträge: 135
Geschlecht: nicht angegeben
Braen hat geschrieben:
Der Logik nach können psychoaktive Substanzen nichts bringen...in keiner beziehung....da in der Natur der Sache liegt nicht mehr unterscheiden zu können was man da erlebt.

Schamanen habens da leichter...die können einen Horrortrip als böse Geister bezeichnen und einen Höhenflug als Bewusstseinserweiterung. Im Grunde sorgen diese Substanzen nur für Fehlzündungen im Nervensystem. Kann ich mir nicht vorstellen wie das jemandem helfen soll....ich hab mal eher unabsichtlich eine Prise Peyote abbekommen....also das kann nicht gut sein. Und manche Medizinmänner haben das oft benutzt früher.


Ich könnte was dazu schreiben, aber der Maulkorb war ja schon da *GGG* Verständlicherweise^^

Aber es ist nicht so simpel wie du es formulierts. Aber vielleicht mal an anderer Stelle mehr dazu.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drogen
BeitragVerfasst: 10. Jun 2012, 11:11 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9087
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Nun braen eine Priese der richtigen Mischung kann zu einem nahtoderlebnis aka Astralwanderung führen so wurde es auch benutzt - wenn man das aber nicht ganz genau kennt ist das höchstgefährlich. Im normalmagischen Gebrauch ist es eine bescheuerte Idee weil man dann keine echten Erlebnisse hat sondern illusionäre - Magier die damit "erfolgreich" arbeiten würd ich gern mal sehen - dass es ihnen erfolgreich vorkommt is kein Wunder aber ob es erfolgreich IST is ne andere frage...

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drogen
BeitragVerfasst: 10. Jun 2012, 11:32 
Offline
Novize
Novize

Registriert: 06.2012
Beiträge: 135
Geschlecht: nicht angegeben
Jahrtausende schamanische Tradition beweisen das Gegenteil. Aber was solls :D ICh schreib die später mal privat was dazu Braen. Scheint angebrachter zu sein.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drogen
BeitragVerfasst: 10. Jun 2012, 12:13 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9087
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Wie egsagt du brauchst die richtige Mischung und Dosis - Schamanen kennen die...andere nicht

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drogen
BeitragVerfasst: 10. Jun 2012, 13:46 
Braen hat geschrieben:
Der Logik nach können psychoaktive Substanzen nichts bringen...in keiner beziehung....da in der Natur der Sache liegt nicht mehr unterscheiden zu können was man da erlebt.

Schamanen habens da leichter...die können einen Horrortrip als böse Geister bezeichnen und einen Höhenflug als Bewusstseinserweiterung. Im Grunde sorgen diese Substanzen nur für Fehlzündungen im Nervensystem. Kann ich mir nicht vorstellen wie das jemandem helfen soll....ich hab mal eher unabsichtlich eine Prise Peyote abbekommen....also das kann nicht gut sein. Und manche Medizinmänner haben das oft benutzt früher.



:good

PS:
hier spricht die erfahrene und hart erprobte
Hippie-Oma aus den 60-ern

von Haschisch, Marihuana bis LSD
... und nach diesen so wundertollen Bewußtseinstrips
holt dich die Wirklichkeit umso erbarmungsloser ein
... und irgendwann, bleibst Du auf Droge -
kriegste unweigerlich nix mehr auf die Reihe !

NIX GUTES -

bläst Dir höchstens noch den letzten
Rest von Verstand aus deinem Hirn.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drogen
BeitragVerfasst: 10. Jun 2012, 17:01 
Offline
Eingeweihter
Eingeweihter
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1087
Geschlecht: männlich
Estar hat geschrieben:
Wie egsagt du brauchst die richtige Mischung und Dosis - Schamanen kennen die...andere nicht


Naja, der Schamane tut es natürlich immer aus seinem Hintergrund heraus. Dazu ist es auch nützlich zu wissen, dass der klassische Schamanismus, insofern man diesen überhaupt definieren kann, vom einem animistischem Weltbild geprägt ist. Daraus folgt die Annahme, dass unter anderem auch Pflanzen beseelt sind und in ihnen ein Geist wohnt. Der Schamane benutzt diese bewusstseinserweiterne Substanzen also nicht als Partydroge, sondern aus seiner Weltanschauung heraus undimmer in einem gewissen rituellem Setting.
Was Dosis und Mischung anbelangt kann man sich da Grundlagen schon anlesen oder einfach von erfahrenen Konsumenten übernehmen. Die Droge wirkt auch ohne Schamanen.

Awzim hat geschrieben:
und was mich besonders interresiert sind haluzinugene Drogen


Ich habe neben Halluzinogenen auch noch andere Drogen konsumiert, aber am meisten gereizt haben mich definitiv psychedelische Drogen.
Wenn ich auch meine Erfahrungen mit "Magic" Mushrooms und LSD damals als sehr positiv empfunden habe, so kann ich heute nur noch mit erhobenem Zeigefinger ernstlich davor warnen. Das bezieht vor allen Dingen auf die Prägung deines Denkens und Wesens, die sich nachhaltig einschleicht. Auch die Erfahrungen sind nichtig und eitel im Vergleich zu wirklichen und nüchternen geistigen Erfahrungen. Diese Drogen öffnen einfach das Tor zu einem Weg und einer Welt, die von dem lebendigen Gott wegführen.

_________________
Und er sprach mit großer Stimme:
Fürchtet Gott und gebt ihm die Ehre; denn die Stunde seines Gerichts ist gekommen!
Und betet an den, der gemacht hat Himmel und Erde und Meer und die Wasserquellen!
(Offenbarung 14,7)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Drogen
BeitragVerfasst: 10. Jun 2012, 19:50 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3583
Geschlecht: weiblich
Elias hat geschrieben:
Daraus folgt die Annahme, dass unter anderem auch Pflanzen beseelt sind und in ihnen ein Geist wohnt.


Das ist keine Annahme, sondern tatsächlich so, dass Pflanzen beseelt sind.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker