Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 17. Jul 2018, 05:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 4. Jul 2013, 17:01 
Offline
Alchimist
Alchimist
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 808
Geschlecht: nicht angegeben
@Estar Man kann auch durch freude allein wachsen du versteifst dich da zu sehr .

Zitat:
sunalie ist ein spezieller Fall und braucht vor allem Verständnis und Mitgefühl
eben ;)


Es ist so Estar du siehst es zu einseitig ,hast du nicht schon mal eine Lektion bekommen in Sachen Liebe. Du versteifst dich zu sehr an Toten Lehren ohne das Leben zu leben. ich meine es nur gut mit dir du bist mein Freund und deshalb will ich nicht das du etwas durch härte lernen musst ,was du auch so lernen kannst. Höre mir zu Estar solange du dein Herz verschließt wirst du nicht weiter kommen. Du musst lernen die dinge aus mehren Blickwinkel zu sehen. Ich sage nicht das dein Blinkwinkel falsch ist ,doch siehe die Welt nicht nur durch den Verstand. Der Verstand wird erleuchtet ,wenn es mit dem herzen verbunden ist. Klar du kannst es im nächsten leben lernen doch wozu Morgen ,wenn es heute möglich ist.


Und du irrst dich die Evolution ist nicht ein kalter Prozess. Diese alten Theorien sind schon durch neuere ersetzt wurden. Selbst das nett ,freundlich sein ist durch die Evolution entstanden. Es ist also etwas evolutionäres :)




LG Freund

_________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 4. Jul 2013, 17:27 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9087
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Zitat:
Man kann auch durch freude allein wachsen du versteifst dich da zu sehr .

Zwischen KÖNNEN und TUN sind aber Welten. Nimm das Leid aus der Welt und es entwickeln sich nur noch gaaaanz wenige die schon sehr weit sind und dadurch fähig ohne äussere Einflüsse zu wachsen und den Willen dazu zu haben.

Aus spiritueller Sicht inkarnieren wir doch gerade WEIL die stoffliche Welt Leid uns Hindernisse bietet die ein rasches Wachstum ermöglichen. NICHTS kann einen Menschen mehr und tiefergreifender verändern als Notwendigkeit durch Leidensdruck. Darum ist Schmerz der beste Lehrer, weil er selbst unwilligen Schülern viel beibringt. An Herausforderungen wächst man sehr schnell und ist man festgefahren ist oft das Einzige Mittel einen rauszuholen Leidensdruck - frag beliebige Therapeuten oder Drogenberater. Der sicherste Weg Bekannte in der Sucht zu halten ist sie so zu akzeptieren und zu lieben. Will man ihnen wirklich helfen muss man ihnen die Tür verschliessen und in ihnen, durch Leidensdruck, den Wunsch erwecken etwas zu verändern. Sonst tut sich da nämlich nichts.

Zitat:
Du versteifst dich zu sehr an Toten Lehren ohne das Leben zu leben.

Also sind Lehren der Menschheit seit anbeginn der Zeit bis heute völlig auf dem Holzweg?
Yoga ist der Weg der Askese, blöd gesagt Selbstaksteiiung und Entsagung, ein Weg freiwilligen Leides das man sich selbst antut.
Hermetik war und oft ist, ein Weg des bewussten Leidens und bewussten Kämpfens gegen sich selbst und auch seine Umwelt um daran zu erstarken.
Christliche Mystik basiert auf Leid das man sich selbst zufügt.
im Schamanismus werden angehende Schamanen oft sehr grossem Leid und Schmerz, nicht selten lebensgefährlichen Dingen ausgesetzt um daran zu erstarken.
Manche schamanische Kulturen glauben, dass ein Schamane nur Krankheiten besiegen kann die er selbst durchlitten hat.
Im Nordischen Raum waren Nahtoderfahrungen und andere traumatisierende Erlebnisse zwingender Bestandteil magischer Ausbildung, dazu gehörend totale Erniedrigung um das Ego zu überwinden. Auch die Geschlechterrolle wurde besust vertauscht - Männer wurden Frauenkleider angezogen, Frauenarbeiten aufgetragen und zu homosexuellen Handlungen gezwungen und Frauen mussten wie Männer schuften und kämpfen. Ziel dieses Leides und der Erniedrigung war zur Essenz des Selbst vorzudringen die nicht an Geschlecht, Stolz oder sowas gebunden ist

Zitat:
Selbst das nett ,freundlich sein ist durch die Evolution entstanden.

Bei Rudelorientierten Wesen ja. Aber selbst innerhalbd es Rudels kommen die Rücksichtslosen meist besser voran. Siehe unsere Gesellschaft. Die Netten gehen unter

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 4. Jul 2013, 17:30 
Offline
Suchende
Suchende
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 149
Geschlecht: weiblich
ja, Ellenbogengesellschaft......., da gibt es keine Gefühle mehr............
aber nicht alle sind so, Gott sei Dank!..........

Sunalie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 4. Jul 2013, 17:42 
Offline
Alchimist
Alchimist
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 808
Geschlecht: nicht angegeben
@Estar
Zitat:
Also sind Lehren der Menschheit seit anbeginn der Zeit bis heute völlig auf dem Holzweg?
ja sind sie und das traurige ist ja sie machen diese sinnlose scheiße schon 1000 Jahre . Sowas sollen meister sein ? Wenn sie 1000 von Jahren nichts lernen ?

Selbst Siddhartha hat es schon mehr als deutlich gesagt das es falsch ist und er spricht aus Erfahrung.Seine Erleuchtung hat ihm nicht die Askese oder das leid gebracht.


Zitat:
Bei Rudelorientierten Wesen ja. Aber selbst innerhalbd es Rudels kommen die Rücksichtslosen meist besser voran. Siehe unsere Gesellschaft. Nie Netten gehen unter

Ne durch Kooperation kommste weiter viel weiter. Es ist erwiesen das in einem guten Arbeitsklimma die Produktion und Qualität steigt :)




Zitat:
Aus spiritueller Sicht inkarnieren wir doch gerade WEIL die stoffliche Welt Leid und Hindernisse bietet ein ein rasches Wachstum ermöglichen.


ne wir Inkarnieren uns um zu Leben und unserem Selbst Ausdruck zu verleihen. Es geht um Verwirklichung nicht um wachstum an sich :)

Das Leben ist nicht nur Leid es ist die Bandbreite der Erfahrungen , das ganze Spektrum des Lichts ist in Farben nicht nur in Schwarz weiß sichtbar. Wenn dein Leben nur Leid ist und du die Askese suchst ,dann hast du nicht mal eine einzige Sekunde gelebt !!! Das traurige ist nicht der Tod das traurige sind Menschen die nie gelebt haben .



LG Freund

_________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 4. Jul 2013, 17:45 
Offline
Suchende
Suchende
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 149
Geschlecht: weiblich
P.S:

mein Leben ist Schwarz und Weiß ---------------das ist eine psychologische Störung bei mir..................

aber ich kann manchmal auch bunte Tupfer schon sehen, nur ganz kleine, aber besser, wie keine...........

Sunalie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 4. Jul 2013, 17:47 
Offline
Alchimist
Alchimist
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 808
Geschlecht: nicht angegeben
@Sunalie Das ist gut das du das schon kannst /heart Mach weiter so bis dein leben in farben erblüht wie eine Blume :knuddel












LG Freund

_________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 4. Jul 2013, 17:50 
Offline
Suchende
Suchende
Benutzeravatar

Registriert: 05.2013
Beiträge: 149
Geschlecht: weiblich
DU bist z. B. mein Tupfer - Freund. :):) und alle hier, wie Silvia und Naudhiz und Estar........

Ich verguck mich echt in Dich, also deinem Avatar. Ich könnte mich voll in dich verlieben.
Wieso passiert sowas?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 4. Jul 2013, 17:54 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9087
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Zitat:
Selbst Siddhartha

Siddhartas Weg ist weglaufen. Er hat sich mit dem Leid der Welt befasst, erkannt dass es ein grundlegender Bestandteil des Seins ist der nicht beseitigt werden kann und hat als Lösung das Konzept entwickelt, aus dem kreislauf der Wiedergeburt auszubrechen und sich aufzulösen alsop aufzuhören zu existieren damit man nicht mehr leidet. Spiritueller Selbstmord - Buddha sagt: Willst du nicht mehr leiden, bring dich um. Toll ^^ Und selbst die Erkenntnis erwuchs ihm aus dem LEID - er hat sein Vermögen, seine Familie und seinen Status aufgegeben und das war mit Leid verbunden. Er hat Jahrzehnte im Dschungel gesessen ist extrem abgemagert und fast gestorben - und dann kam die Erkenntnis.

Andere Systeme versuchen nicht die Gewalt zu beenden sondern sie zur Entwicklung zu nutzen, das ist lebensbejahend. Grausam? Ja vielleicht aber das gehört zur chöpfung dazu was ja auch Buddha sagt. Siehe die edlen Wahrheiten.

Zitat:
Ne durch Kooperation kommste weiter viel weiter. Es ist erwiesen das in einem guten Arbeitsklimma die Produktion und Qualität steigt

Ja udn wer profitiert davon? Wieder die Chefs...nicht der Arbeitnehmer. Der "kleine Mann" ist immer noch der Arsch nur dem Chef gehts dann besser ^^
Denn nach wie vor wird nicht der Nette Chef sondern der Intrigante, der Schleimer, der Ellbogentyp.

Zitat:
s geht um Verwirklichung nicht um wachstum an sich

ja dann....aber wieso bist du dann gegen Gewalt? Mord, Vergewaltigung und Raub ist auch eine Art sich zu verwirklichen. Nicht grade wünschenswert aber gerade Serienkiller machen ihre Selbstdarstellung durch ihre Kriminalität so wie alle Serientäter

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 4. Jul 2013, 17:57 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9087
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Zitat:
Ich könnte mich voll in dich verlieben.
Wieso passiert sowas?


Naja du erfährst, scheinbar das erste mal im Leben, Akzeptanz, Geborgenheit, Annahme - jemand tritt für dich ein, kümmert sich um dich, ist für dich da. Dazu kommt deine mangelnde Erfahrung im thema und Freund ist Single. Zudem sind die Avatare die er wählt ja bewusst von Zeichnern als Attraktiv gemalt mit allen überspitzten Merkmalen. Er muss direkt so auf dich wirken, der heldenhafte Retter. Das ist ganz normal in dem Fall ^^ Sowas hatte ich auch mal. Da muss man aber aufpassen, da man hier schnell meint Personen zu kennen die man nicht kennt oder sich in wen verliebt ders nicht erwiedert und das kann erneut zu Leid und Zusammenbrüchen führen. Deshalb distanzieren sich Psychologen von Patienten die anfangen sich iN Therapeuten zu vergucken, das schafft schnell neue Probleme

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 4. Jul 2013, 18:08 
Offline
Alchimist
Alchimist
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 808
Geschlecht: nicht angegeben
@Estar Siddhartas weg ist nicht weglaufen ,befasse dich mal tief damit nicht oberflächlich.


Zitat:
a udn wer profitiert davon? Wieder die Chefs...nicht der Arbeitnehmer. Der "kleine Mann" ist immer noch der Arsch nur dem Chef gehts dann besser ^^
Denn nach wie vor wird nicht der Nette Chef sondern der Intrigante, der Schleimer, der Ellbogentyp.
Du weisst aber schon was ein Kooperativer Betrieb ist mit gutem Klima ? Wo Mitarbeiter auch am gewinnbeteiligt werden.


Zitat:
Andere Systeme versuchen nicht die Gewalt zu beenden sondern sie zur Entwicklung zu nutzen, das ist lebensbejahend. Grausam?
Hört doch auf mit Entwicklung eurer ganzes Problem hat mit diesem Wort zu tun ,da sind die zen Mönche weiter viel weiter . Selbst verwirklichen hat damit nichts zu tun. Auch dein Beispiel mit den Serienkiller hat mit verwirklichen nichts zu tun. Entweder trollst du mich oder verstehst wirklich nicht was ich meine. Dann frage aber bitte nach :)






LG Freund

_________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 6. Jul 2013, 13:17 
Offline
Schüler
Schüler
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 97
Geschlecht: männlich
Ich verstehe das irgendwie nicht. Wir sind doch immer noch beim gleichen Thema oder? Wieso wird dann plötzlich hier von was ganz anderem geredet?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 6. Jul 2013, 13:34 
Offline
Weise Frau
Weise Frau
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 701
Geschlecht: weiblich
das Thema hat sich ein wenig verändert, ja :)
entwickelt sozusagen

_________________
meine Empfindungen, meine Gedanken, meine Erfahrung - meine Welt
Ich kann nur für mich sprechen - dein Weg mag ein anderer sein.
Aber vielleicht erkennst du manches wieder.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 6. Jul 2013, 13:42 
Offline
Alchimist
Alchimist
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 808
Geschlecht: nicht angegeben
@Cajetan Wenn du mal genau schaust ,es past perfekt was wir schreiben nur auf einer anderen Ebene :mrgreen: :weg













Lg Freund :grübel

_________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 11. Jul 2013, 04:49 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Den Kampf mit sich selbst
BeitragVerfasst: 11. Jul 2013, 05:17 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Deshalb werde ich darauf warten bis ich die dinge gerne mache.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 139 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker