Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 17. Jul 2018, 05:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Auf zu neuer Ehre.
BeitragVerfasst: 30. Sep 2014, 21:00 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Hallo Leser

Dieser Thread soll ein Aufruf an alle sein die sich auf machen wollen um aus ihrem Alltagstrott herauszuragen, ihn hinter sich zu lassen um auf zu neuer Ehre zu streben.

Dieser Thread und die dahinter stehenden Bemühungen ist mit Sicherheit nun mein mehr als 10. Versuch aus meinem Alltagstrott, zwischen nächtlichem Computerspielen und herumlungern auf dem Sofa, auszubrechen. Die Fehler der Vergangen Versuche will ich jedoch nicht wiederholen und mir mit meiner Entwicklung Zeit lassen und ich nicht übermäßig hart und zwanghaft an die Sache heran gehen, wie ich es früher etwa getan habe, dennoch will ich mich langsam steigern was die Härte und die Willensanstrengung angeht.

Zum Thema des Threads nun ein Zitat aus dem Song der mich vor mehr als 10 Jahren mit motiviert hat mein Leben zu verändern. Lose Yourself von Eminem und der Song um die richtige Aufbruchstimmung zu erzeugen.:


Look, if you had one shot, or one opportunity to seize everything you ever wanted in one moment. Would you capture it or just let it slip?


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf zu neuer Ehre.
BeitragVerfasst: 30. Sep 2014, 21:37 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Hier nun mein erstes Ziel das Ich erreichen will.


1.00 Antriebssteigerung
1.10 Tagesrythmus
- zwischen 22:00 Uhr und 23:00 schlafen gehen
- zwischen 06:00 Uhr und 07:00 aufstehen
1.20 Ernährungsumstellung
- 1/5 Obst
- 1/5 Gemüse
- 1/5 Fleisch
- 1/5 Milchprodukte
- 1/5 Grundnahrungsmittel
- Gesunde Menge Fett
- Gesunde Menge Zucker
- Keine Pizza
- Keine Fastfoodprodukte
1.30 Drinkumstellung
1.31 Zwei Liter am Tag trinken
- Ein Liter am Tag Sprudel oder Tee
- Ein Liter am Tag Sodawasser
1.40 Bewegungsumstellung
- Eine Stunde laufen.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf zu neuer Ehre.
BeitragVerfasst: 1. Okt 2014, 09:36 
Offline
Weise Frau
Weise Frau
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 701
Geschlecht: weiblich
hm Tagesablauf - darf ich wohl mitmachen oder war die Absicht hinter diesem Faden ein Solostück (ja ich habe Fräulein Tee gelesen)?

4:50 Wecker klingelt - mit der Erlaubnis sich noch einmal umzudrehen
4:59 nochmal, nun aber hopp so schwer es fällt - wenn mein Mann schon genügend Energie hatte gibt es sogar schon Kaffee (ein Schatz!!)
5:00 ins Bad, dann schnell angezogen, Bürohose aber gemütliches Oberteil, fix herumliegende Dinge in den Rucksack gepackt, später mehr
5:20 ah... gemütlich Kaffee, am PC, gemütlich zocken, jawoll suchteln am Morgen furs Wohlgefühl
5:45 der nächste Wecker erinnert daran dass noch Arbeitswoche ist - einmal darf er noch schweigen so alles vorbereitet ist. Wenn nicht dann: restliche Dinge in den Rucksack, vor allem das Jacket fein faltenfrei hinein.
6:00 Husch! Ein Kuss! Schlüssel, Handy, Geldbeutel, ab zu Freund Kalli
6:05 Kalli das ist der Heuschreck - Roller, der bringt mich zum Bahnhof
6:16 nun hoffentlich bin ich schon dort, den der Zug fährt jetzt. Schnell einen Platz gesucht, dann... ah... schlafen!
7:30 Guten Morgen liebe Dame, wir sind angekommen. Alle Dinge dabei? Jawoll? Fein, was wollen wir denn zum Frühstück? Danach fix zur S-Bahn
8:00 Betreten des heiligen Geländes, ab sofort hat man geschäftig und distinguiert zu wirken. Guten Morgen, guten Morgen, das Kärtchen fiept, der Schlüssel klingelt. Die PCs wecken, Chefs Arbeitsplatz auf "guten Morgen!" stimmen. Dann wird auch die Kleidung restlich auf Arbeit umgestellt (das Jacket, man erinnere sich)
8:30 Guten Morgen Herr Chef, diese Termine, jene Unterlagen, was ist gewünscht?
12:30 Jetzt oder später den Kaffee für den Chef, die Mittagspause für die Dame
16:30 Ich dürfe gerne zusammenpacken meinte er - für die restlichen Termine nicht mehr gebraucht - lieben Dank Herr Chef
17:00 endlich am Hauptbahnhof, mal sehen welcher Zug uns mitnehmen will.
17:32 Im Zug, hübschen Platz erwischt (danke Geisterchens) - gute Nacht!
18:50 Ah, Heimathafen - Kalli, wie war dein Tag? Bringst du mich nach Hause?
19:00 Liebling hat gekocht (er ist so wundervoll <3) Ein wenig reden, Zweisamkeit, vielleicht eine Sigille hier, eine Divination da, zu was es einen eben treibt. Dies und das im Haushalt erledigen. Dann zocken, zusammen, das eine oder andere.
23:00 die Vernunft meint ins Bettchen... ja so langsam...
24:00 jetzt spätestens! Gute Nacht!

_________________
meine Empfindungen, meine Gedanken, meine Erfahrung - meine Welt
Ich kann nur für mich sprechen - dein Weg mag ein anderer sein.
Aber vielleicht erkennst du manches wieder.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf zu neuer Ehre.
BeitragVerfasst: 1. Okt 2014, 10:27 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Jo mitmachen gern erwünscht. Hatte selbst Schwierigkeiten einzuschlafen bin dann aber irgendwann doch weggeknickt und heute morgen gegen 10 aus dem Nest gekommen.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf zu neuer Ehre.
BeitragVerfasst: 1. Okt 2014, 10:38 
Offline
Weise Frau
Weise Frau
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 701
Geschlecht: weiblich
Für das Einschlafen mach ich gerne autogenes Training. Mit ein wenig Übung reicht irgendwann ein einzelner Schlüsselgedanke den man sich vorher ausgesucht hat. Wichtig: ausgesucht, nicht irgendwo nachgelesen was ANGEBLICH das Beste sein soll.
Ich brauche selten länger als 5 Minuten.

Was so Umstellungen angeht habe ich mir für mich ein paar Dinge festgelegt.
Nie alles auf einmal verändern wollen sondern Stück für Stück und mit "weichen" Regeln. Am Besten mit Trigger.
Beispiel: immer beim Zähneputzen Dehnübungen für die Beine
oder
Immer bei Lust auf Süßes / Fettiges erst einen Schluck trinken.
Nur maximal 3 neue Regeln auf einmal innerhalb eines Monats und maximal eine neue pro Woche. Sonst fällt mir das eh wieder über den Haufen.
Und ganz wichtig: den inneren Helfer belohnen wenn was geklappt hat und positiv motivieren wenn noch was zu verbessern geht.
Lieb sein zu den inneren Helfern, man will ja zusammenarbeiten, nicht abkanzeln.

_________________
meine Empfindungen, meine Gedanken, meine Erfahrung - meine Welt
Ich kann nur für mich sprechen - dein Weg mag ein anderer sein.
Aber vielleicht erkennst du manches wieder.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf zu neuer Ehre.
BeitragVerfasst: 1. Okt 2014, 20:46 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Das mit dem schlafen gehen und aufstehen hat ja schon mal ganz gut funktioniert für den Anfang , leider habe ich dann heute den ganzen Tag geschlafen.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf zu neuer Ehre.
BeitragVerfasst: 2. Okt 2014, 05:01 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Da mein Hauptproblem ist das ich keiner geregelten Arbeit nachgehe und ich so viel Zeit habe, habe ich darüber nachgedacht wieder Vollzeit arbeiten zu gehen. Ich könnte aber auch Vollzeit den Weg zum Wahren Adepten durcharbeiten dachte ich mir. Leider habe ich festgestellt, das ich beim lesen und allgemein beim Konzentrieren eine gewisses Benommenheit verspüre. Ich denke das dies von meinen Medikamenten kommt und werde das erst einmal nächste Woche mit meinem Arzt besprechen. Denke aber auch das sich das mit der Zeit legt wenn man am Ball bleibt.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf zu neuer Ehre.
BeitragVerfasst: 2. Okt 2014, 05:58 
Offline
Weise Frau
Weise Frau
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 701
Geschlecht: weiblich
Hast du dein Inneres schon mal nach dem Grund gefragt?
Mach doch z.B. was Schlafen angeht die Probe: eine Woche (besser noch einen Monat) lang zur gleichen Zeit ins Bett, aufstehen ist egal. Und sehen was der Körper daraus macht.
Vielleicht braucht er ja auch den Schlaf für irgendwas?
Du nimmst Medikamente, das ist für den Körper etwas womit er umgehen muss. Erwarte nicht von ihm dass er sich verhält wie er es bei Menschen tut die keine Medis nehmen. Ist ein wenig viel verlangt vielleicht?

_________________
meine Empfindungen, meine Gedanken, meine Erfahrung - meine Welt
Ich kann nur für mich sprechen - dein Weg mag ein anderer sein.
Aber vielleicht erkennst du manches wieder.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf zu neuer Ehre.
BeitragVerfasst: 2. Okt 2014, 06:29 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 269
Geschlecht: männlich
Die Medikamente von denen die Benommenheit kommt werden zur Zeit gerade abgesetzt und ich denke das sich das Problem innerhalb von einem Monat erledigt haben sollte. Das hoffe ich jedenfalls, denn man muss sich bei fast jeder Tätigkeit mehr oder weniger stark konzentrieren und wenn mir dabei immer komisch wird habe ich ein echtes Problem.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf zu neuer Ehre.
BeitragVerfasst: 2. Okt 2014, 08:56 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 819
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Ich hatte letztlich auch eine Periode mit viel (Frei)Zeit gehabt.
Und genau wie Du dachte ich, ich könne nun endlich all die Dinge durchziehen, wie Bardon
und die sonstigen Dinge, die man entwickeln will.

Keine Arbeit, keine störenden Sozialkontakte, keine Anrufe ...
Aber letztlich ist das dann zu viel des Guten. Je mehr Zeit man hat, umso weniger Zeit hat man.
Zumindest bei dem Otto-Normal-Bürger

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf zu neuer Ehre.
BeitragVerfasst: 2. Okt 2014, 09:12 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Das Problem ist ohne richtige Aufgabe oder Ziele hat ein Mensch keine Motivation.

Ich selbst erlebe Freizeit für kurze Zeit entspannend, aber irgendwann merke ich das ich nur noch lümmel. rausholen kann ich mich nur durch feste Absprachen mit anderen. Also verbindliche Verabredungen oder einen Job wo entsprechend druck hintendran steht. das kann allerdings auch was ehrenamtliches sein. Hauptsache eine sinnvolle Tätigkeit. Sonst verfalle ich ins "später mach ich das, jetzt erst mal wachwerden" und dann ist der Tag auch schon rum.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf zu neuer Ehre.
BeitragVerfasst: 2. Okt 2014, 12:07 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 819
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Und das ärgert mich! Dagegen sträube ich mich innerlich sehr! Dass da etwas von Außen (Druck, Sinn) kommen muss, damit ich Motivation habe.

Das klingt so ... falsch.
So ... unwürdig

Ich denke, weil es da die Natur (das Tier) in einem anspricht. Dass halt Reize von Außen braucht und
den weltlichen Sinn. Den Antrieb. Und das Belohungen braucht ...

Wenn man so denkt und fühlt, wie oben beschrieben, dann verachtet man vlt. (unbewusst) die Natur in einem?

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf zu neuer Ehre.
BeitragVerfasst: 2. Okt 2014, 12:24 
Offline
Weise Frau
Weise Frau
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 701
Geschlecht: weiblich
Denke du hast da mehrere Kräfte in dir.

Die Kraft die einem im Urlaub zum Schlendrian verleitet ist der innere Schweinehund. Der ist nicht nur schlecht! Er sorgt dafür dass man sich erholt und wieder zu sich findet - im Normalfall. Wir stören ihn dabei wenn wir uns in dieser Zeit mit irgendwelchem Input zudröhnen.

Dem Schweinehund kommen wir davon durch Pflichtgefühl und durch Dinge auf die wir uns freuen bei. Oder durch noch eine große Kraft die uns beflügelt: Leidenschaft

Man könnte sich fragen "für was brenne ich?" "Was interessiert mich am meisten, möchte ich lernen..." - und so weiter.

_________________
meine Empfindungen, meine Gedanken, meine Erfahrung - meine Welt
Ich kann nur für mich sprechen - dein Weg mag ein anderer sein.
Aber vielleicht erkennst du manches wieder.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf zu neuer Ehre.
BeitragVerfasst: 2. Okt 2014, 12:25 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Da hast du allerdings nen gewaltigen Denkfehler drin. Denn du hast im Endeffekt immer die eigene Entscheidung. Ob du nun machst was gefordert ist oder nicht, DU musst mit den konsequenzen leben. Kein anderer.

Zudem wenn man sich einen Job sucht oder was ehrenamtliches. Man trifft selbst die Entscheidung. Die Entscheidung sich was zu suchen oder nicht und was man sucht.

Das hat nix aber auch gar nicht mit Konditionierung zu tun. Sondern mit Eigenverantwortung.

Was die Tierwelt angeht siehst du es falsch. Tiere wollen instnktiv leben. Was schmerzen bereitet ist schlecht und wird vermieden oder bekämpft. Was sich gut anfühlt (Magen ist gefüllt, also Hunger vorbei, als Beispiel) ist gut und kann wiederholt werden. Anders sind wir Menschen auch. Holen wir uns eine Lebensmittelvergiftung, werden wir immer die auslösende Mahlzeit meiden. Schon allein deshalb, weil unser Körper immer mit übelkeit reagieren wird. Was uns schmeckt und bekommt, werden wir immer wieder essen. Allein weil wir überleben müssen.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Auf zu neuer Ehre.
BeitragVerfasst: 2. Okt 2014, 13:17 
Offline
Weise Frau
Weise Frau
Benutzeravatar

Registriert: 02.2013
Beiträge: 701
Geschlecht: weiblich
Ich erinnere mich an ein Modell von "Grundbedürfnissen" und Konflikten die daraus entstehen können.

dieses "ich will mich verbessern" ist demnach von einem der Bedürfnisse "ich will dazugehören" oder "ich will anführen" ausgelöst

in deinem Fall ware hier ein Konflikt mit dem Bedürfniss "Entscheidungsfreiheit / Selbstbestimmung"

und hier kommt der Denkfehler ins Spiel den Silvi ansprach: du hast ja deine Entscheidungsfreiheit. Du kannst auf den äusseren Trigger reagieren oder eben nicht. Oder du kannst sagen:

Ist ja schön dass ihr einen Ausflug machen wollt, aber dieses Buch hier fasziniert mich so sehr, das ist mir gerade wichtiger.

_________________
meine Empfindungen, meine Gedanken, meine Erfahrung - meine Welt
Ich kann nur für mich sprechen - dein Weg mag ein anderer sein.
Aber vielleicht erkennst du manches wieder.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker