Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 23. Nov 2017, 21:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 16. Aug 2013, 23:25 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9080
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Dont feed the Trolls. Ehrlich, Autosuggestion ist gut aber "schwach" Ritualmagie basiert auf dem selben Prinzip nur werden hier so viele Sinneseindrücke und "unterbewusste Schwellen Umgeher" verwendet dass ein Ritual deutlich stärker wirkt, ist aber auch mehr Aufwand

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 16. Aug 2013, 23:51 
Offline
Suchender
Suchender

Registriert: 08.2013
Beiträge: 12
Geschlecht: männlich
Wie Du nun auch an Deinem Beispiel siehst, ist das, was wir für Autosuggestion ansehen auch eine Autosuggestion, und so kann jeder selber mit seiner Stimme bestimmen, was und wieviel davon für ihn wirkt.
Man kann Autosuggestion als Schmalspurmentaltechnik nutzen aber auch als Lebensprinzip verstehen -jeder für sich das Seine.
Guten Erfolg!
Franz Josef Neffe

_________________
"Nicht der Wille ist der Antrieb unseres Handelns sondern die Vorstellungskraft."Émile Coué (1857-1926)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 17. Aug 2013, 07:43 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Mhhh zuviel Autosuggestion scheint einen sehr auf sich selbst fixiert zu machen....
Zumindest zeigt mir gerade Franz Josef solch ein Verhalten.


Aber ich zieh mich hier jetzt raus, das ganze bringt so nix.
Wie ich in meinen Beitrag davor schon schrieb:


Zitat:
Wir haben nicht geäußert das wir GEGEN Autosuggestion sind, im gegenteil ich sagte richtig angewendet kann es einiges bewirken. Das sagten einige hier.

Deshalb verstehe ich gerade nicht wo das Problem ist. Ein jeder der mit Magie arbeitet, arbeitet zwangsläufig auch mit Autosuggestion, den ohne geht es gar nicht.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 17. Aug 2013, 08:25 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Mir hat das weitergeholfen um zu verstehen worum es "eigentlich" geht.
Deswegen hab ich das mit dem Tageslichtprojektor geschrieben. :mrgreen:

http://coue.org/?B%FCcher

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 17. Aug 2013, 08:28 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
mhhh.....schlechte Werbung :( Dachte mir aber schon sowas. Nur funktionieren derart agressive Vorgehensweisen einfach nicht, das ist ja ein reines Aufschwazen, kein vernünftiges Gespräch.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 17. Aug 2013, 09:08 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Silvia hat geschrieben:
mhhh.....schlechte Werbung :( Dachte mir aber schon sowas. Nur funktionieren derart agressive Vorgehensweisen einfach nicht, das ist ja ein reines Aufschwazen, kein vernünftiges Gespräch.


Wenn ich ehrlich bin, ist das meiner Meinung nach auch genau der Fall. Es ist ja jedermanns eigene Sache welcher Sache man sein Leben verschreibt. Hier geht es um Autosuggestion die wie ich weiter oben schon schrieb mit Fremdsuggestion an den Mann gebracht werden sollen.Die farbliche Unterlegung einzelner Begriffe, die Textformen an sich.

Dabei gehts wahrscheinlich gar nicht mal hauptsächlich darum Umsatz zu machen, obwohl das natürlich auch dazu gehört aber das ist ja legitim. Das sieht mir mehr nach einem Kreuzzug aus Überzeugung heraus aus. Für Menschen die tatsächlich Probleme haben und keine Lösungsmöglichkeiten mehr sehen, kann das so hilfreich sein, aber je mehr ich da gelesen habe, desto mehr bin ich überzeugt, dass wenn man sen Leben ohnehin im Griff hat braucht man auch keine Autosuggestion. Liest sich dann allerdings anders, da scheinbar ( so hat sich das für mich dargestellt) jeder weit unter seinen Möglichkeiten bleibt ohne Autosuggestion und wenn da einer drauf anspringt ist das wieder nicht ungefährlich weil man sich da leicht verstricken kann.

Da wir allerdings keine konkreten Beispiele bekommen wie und wann das mal im Alltag nützlich sein kann ist es schwer da wirklich eine faire Beurteilung abzugeben. Nach dem was ich bis jetzt mitbekommen habe, würde ich das weit von mir weisen weil ich so gut bin, dass ich keine Autosuggestion brauche. Zumindest keine bewusste.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 17. Aug 2013, 09:38 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 260
Geschlecht: männlich
Ah ja so neben bei mit einer straken Willenskraft kann man die Autosuggestion ersetzen.
Ich versteh nicht wieso man sich sein ganzes leben nur mit der Autosuggestion beschäftigt so viel gibt es da nicht.Naja jedem das seine.
Als Magier ist es ganz nett die Autosuggestion zu verwenden für einen edlen charakter aber das kann man auch mit der Willenskraft.

lg Red Magus

_________________
Ich studiere die Magie, als ob es meine schmerzhafte Pflicht ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 17. Aug 2013, 09:41 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Es ist ein Mittel, die Welt bietet aber eben viel mehr Möglichkeiten.

Das ist so als würde man sich nur den Karotten verschreiben, aber es gibt noch anderes leckeres Gemüße das mehr Vitamine hat und vor allem andere dazu.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 17. Aug 2013, 18:36 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9080
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Autosuggestion wirkt wunderbar wenn man sich persönlich beeinflussen will. Wie lange es dauert hängt vom Ziel und der investierten Zeit ab. Da du damit dein Unterbewusstsein programmierst kannst du damit Phobien bekämpfen, Trauerarbeit machen, Süchte bekämpfen, deinen Charakter beeinflussen...und theoretisch auch deine Gesundheit. Aber eben nur beeinflussen, einen Arzt ersetzt das nicht. Der erfolgreichste war denk ich Dragomir Ciroscolan - Bodybuilder. Der hat nach einem Unfall im Gedanken weitertrainiert mit dem Ergebnis, dass seine Muskelmasse trotz Bettlägrigkeit über Wochen nicht abgenommen hat und er bei der Meisterschaft mitmachen konnte und sogar 3.er wurde (WM) er aht einfach jeden Tag seine 8 Stunden sein Trainingsprogramm im Kopf durchgezogen und das hat scheinbart genug Impulse freigesetzt, dass die Muskeln genug belastet wurden um Masseverlust zu verhindern. Bei nem Bodybuilder heisst das was ^^

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 17. Aug 2013, 18:46 
Offline
Alchimist
Alchimist
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 808
Geschlecht: nicht angegeben
Im Prinzip ist Autosuggestion der kleine Bruder vom Ritual. Das Ritual der Sohn vom Luziden Träumen :)

Also schön und gut aber nicht die Krone in der Magie^^

PS: Neben mir hat Estar, das mit dem Ritual auch schon das selbe gesagt.
Deshalb verstehe ich nicht warum du hier @Franz Josef Neffe so krampfhaft an die Sache ran gehst ? :D

Ist ja ok das Ganze, dank Estars Beispiel über mir weiß man auch wie weit es wirkt. Jedoch ist es nur ein kleines Licht in der Magie und dogmatisch sollte man nicht da ran gehen.



LG Freund

_________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 17. Aug 2013, 20:03 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9080
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Naja das bei Dragomir war eher tiefe Meditation als Autosuggestion. Suggestion ist wie du richtig sagst nur ein sehr schwaches Mittel, aber sehr einfach. Rituale sind weit komplexer aber wirksamer, auch psychologisch anerkannt. Natürlich gibts noch Stufen darüber aber die sind für die "Masse" nicht durchführbar da braucht mans chon magisches Training. Suggestion und Ritual dagegen kann man auch so erfolgreich benutzen.

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Jedem das Seine
BeitragVerfasst: 17. Aug 2013, 20:16 
Offline
Suchender
Suchender

Registriert: 08.2013
Beiträge: 12
Geschlecht: männlich
Wie Ihr seht, sieht jeder in Autosuggestion das, was er bisher darin sieht.
Ich habe angeboten, es von mehreren anderen Standpunkten anzuschauen.
Wir müssen uns nicht zanken, wessen Autosuggestion die richtige ist. Es ist alles Autosuggestion.
Jeder denkt und beschert sich damit sein Ergebnis.
Viel Vergügen also jedem auf dem Weg in sein Licht.
Ich grüße freundlich.
Franz Josef Neffe

_________________
"Nicht der Wille ist der Antrieb unseres Handelns sondern die Vorstellungskraft."Émile Coué (1857-1926)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 17. Aug 2013, 20:40 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Nicht übel nehmen, aber das ist mir einfach zu schwammig.

Ja wir beeinflussen uns jede Minute selbst, indem wir bestimmte Entscheidungen treffen oder eben nicht, aber Autosuggestion ist doch per Definition etwas anderes, denn es ist das bewusste ändern, unbewusste oder alltägliche Vorgänge kann man da einfach nicht mit reinnehmen.

Zitat:
Autosuggestion ist der Prozess, durch den eine Person ihr Unbewusstes trainiert, an etwas zu glauben. Dies wird erreicht durch Selbsthypnose oder wiederholte Selbst-Affirmationen, und kann als eine selbstinduzierte Beeinflussung der Psyche angesehen werden. Die Wirksamkeit der autosuggestiven Gedankenformeln kann durch mentale Visualisierungen des angestrebten Ziels erhöht werden. Der Erfolg der Autosuggestion wird umso wahrscheinlicher, je konsistenter und länger (bzw. öfter) sie angewendet wird.

http://de.wikipedia.org/wiki/Autosuggestion

Es ist ein fester Begriff mit einer festen Definition, da gibt es nicht etwas drin zu sehen, was persönlich unterschiedlich ist.

In der Psychologie wird das schon lange genutzt zur Therapie, insofern wird es sehr wohl Wissenschaftlich untersucht. Genau angaben dazu habe ich nicht, aber was genutzt wird, wird bevor es in den normalen gebrauch wird durchaus erforscht, ob es überhaupt hilfreich ist.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 17. Aug 2013, 20:48 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9080
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Rituale sind auch längst im Repertoire der Psychologen. Wie gesagt, sie sind sehr effektiv wenn man die richtigen Symbole benutzt und die "hohe Kunst" wird ja gar nicht angestrebt und zur Selbstbeeinflussung reichen die auch ganz ohne magische Schulung. Luzides Träumen wird in der psychologe, soweit möglich, auch verwendet aber nur recht wenige Menschen kriegen wirklich den Zugang dazu - ist im Endeffekt aber auch nur eine Frage der Übung

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 17. Aug 2013, 22:28 
Offline
Alchimist
Alchimist
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 808
Geschlecht: nicht angegeben
Zitat:
Ich habe angeboten, es von mehreren anderen Standpunkten anzuschauen.
Wie kommst du drauf das wir es nicht aus mehren andern Standpunkten sehen ? Evtl bist du der einzige der nur einen Standpunkt hat ;)
Zitat:
Es ist alles Autosuggestion
sorry nö ist es nicht. Es ist alles klar definiert und abgegrenzt :)

40 jahre in allen Ehren ,aber währe es nicht mal schön nicht alles drauf zurück zu führen.



LG Freund

_________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.



Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker