Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 23. Nov 2017, 21:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 13. Aug 2013, 15:05 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 260
Geschlecht: männlich
Autosuggestion hat auch ihre zwei seiten

Zum einen bringt sich autosuggestion wirklich was und es kann den einzelnen Menschen Helfen.

Die zweite Seite:
Falls die Autosuggestion von Wissenschaftlern erforscht wird und es auch erfolg hat , was machen dann die pharmazeutiker und die psychologen wenn sich jeder Mensch selber heilen kann.
Die pharmazeutiker und die psychologen brauchen ja auch ihre patienten.

Da sehe ich das Problem wieso es zum Teil absichtlich tabusiert wird.

lg Red Magus

_________________
Ich studiere die Magie, als ob es meine schmerzhafte Pflicht ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 13. Aug 2013, 15:35 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 260
Geschlecht: männlich
naja mein Fazit: wer schlau ist und an die Autosuggestion glaubt der zahlt auch weniger und ist glücklicher^^

_________________
Ich studiere die Magie, als ob es meine schmerzhafte Pflicht ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 13. Aug 2013, 15:50 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Autosuggestion in Ehren, sie mag für vieles gut sein, aber sie wird nie den Gang zum arzt ersetzen!

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Die Idealform von Autosuggestion ist selbständiges Denken.
BeitragVerfasst: 13. Aug 2013, 17:56 
Offline
Suchender
Suchender

Registriert: 08.2013
Beiträge: 12
Geschlecht: männlich
Was der Mensch mit Autosuggestion kann, sollten wir erst einmal offen lassen und offen ausprobieren und mit dem Beurteilen warten, bis wir hinreichend konkrete praktische Erfahrung gesammelt haben.
So wie wir die Weichen stellen, auf dem Gleis fährt nämlich der Zug unseres Lebens.

Autosuggestion erspart weder ein 5-Gänge-Menue noch den Gang aufs Klo oder zum Arzt oder auch den letzten Gang.
Autosuggestion ersetzt nur immer Autosuggestion.

Es ist nicht nötig, an Autosuggestion zu glauben; das hat schon Coué gesagt.
Es genügt, seine Einstellung zu ändern und die Wirkung zu überprüfen.

Ich muss da an eine Geschichte denken, die vor über hundert Jahren passiert ist. Da hatte der Doktor einen Naturheilkundigen angezeigt. Als er sich dann selber vor Kreuzschmerzen nicht mehr rühren konnte, war er froh, dass ihm der Mann half.
Kann man also davon leben, dass man anderen hilft, oder nicht?
Wenn wir nur immer mehr Krankheit produzieren, um damit Geld machen zu können, frisst uns die Krankheit auf.

Die Idealform von Autosuggestion ist selbständiges Denken.

Herzlich grüßt

Franz Josef Neffe

_________________
"Nicht der Wille ist der Antrieb unseres Handelns sondern die Vorstellungskraft."Émile Coué (1857-1926)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 13. Aug 2013, 18:05 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9080
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Ich muss Silvia zustimmen. Autosuggestion kann allerlei Vorgänge unterstützen aber sie allein wird nicht reichen. Gerade bei ernsten Dingen oder grossen Vorhaben muss einfach mehr her und wer krank ist braucht einen Arzt

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 13. Aug 2013, 18:33 
Offline
Alchimist
Alchimist
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 808
Geschlecht: nicht angegeben
Mir hat meine magische Arbeit auch sehr geholfen. Je nach Mensch je nach Lage sollte jeder selbst entscheiden wer oder was Ihm/Ihr hilft.

Unterschätzen sollte man beides nicht.




PS: Die Chinesische Medizin kann ich auch jedem empfehlen. Was auch noch toll ist die Chinesen nehmen wie immer den Gang der Mitte und verwenden Schulmedizin nach westlicher Art zusammen mit Ihrer eigenen Medizin.


LG Freund

_________________

Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.

Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muss die Gegend verlassen, wo sie gelten.



Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 13. Aug 2013, 18:46 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 260
Geschlecht: männlich
Ja es kommt drauf an

Wenn man irgendwelche negativen charaktereigenschaften hat wie zb Wut,Depression,Schüchternheit usw. dann reicht die autosuggestion und man braucht da keine psychologen oder antidepressiva.

oder vllt bei einer leichten erkältung geht das mit autosuggestion auch noch wenn man es richtig macht

Aber wenn man sich sein bein gebrochen hat oder so ja dann geht man natürlich schon zum Artzt

_________________
Ich studiere die Magie, als ob es meine schmerzhafte Pflicht ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 13. Aug 2013, 20:05 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Ich hab mich doch gar nicht lustig gemacht. Aber einen Eindruck haben darf ich doch wohl.

Franz Josef Neffe hat geschrieben:
Wissenschaft ist doch nicht, in irgendwelchen vorgebenen Schablonen zu denken.


Nein, das sicher nicht. Aber in vorgegebenen Schablonen zu arbeiten. Denn das schränkt nicht ein sondern erzeugt echte Resultate. Es schliesst weitestgehend die Verfälschung der Resultate aus. So gehört Beobachtung ganz selbstverständlich zum Experiment, sonst wäre ja keines. Genauso gehört dazu die erhaltenen Ergebnisse nicht für unumstösslich zu halten.

Ich sag ja auch nicht dass es nichts bewirkt. Das hat auch sicher seinen Platz an der richtigen Stelle. Aber es ist meiner Auffassung nach kein Werkzeug dass man zur hand haben müsste. Da muss schon bedarf beim Einzelnen bestehen.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Bedenken hin und her schieben ist auch Autosuggestion
BeitragVerfasst: 13. Aug 2013, 20:19 
Offline
Suchender
Suchender

Registriert: 08.2013
Beiträge: 12
Geschlecht: männlich
AUTOSUGGESTION schließt nichts aus.
AUTOSUGGESTION ist aber immer dabei - auch bei ernsten Dingen und großen Vorhaben, bei schweren Krankheiten und dergleichen mehr.

Autosuggestion ist kein Werkzeug, das man aus der Hand legen kann.
Autosuggestion ist ja wirksamer Geist und Geist kennt keine Pause.
Autosuggestion fängt nicht erst an, wenn wir uns setzen, die Augen schließen und Formeln murmeln; Autosuggestion ist immer. Wir können sie nicht aufhalten, aber ändern.

Nehmen wir mal den Fall des bekannten Naturheilarztes Prof. Dr.med. Alfred Brauchle: selber schwer erkrankt, jahrelange demonralisierende Heilversuche, nach Operation Zustand schlimmer als je zuvor; Heilung durch Coués Autosuggestion, nie ein Rückfall. Hier kann man seinen eigenen bericht dazu lesen: Professor Brauchle: Mein eigener Falll

Ich weise nochmals darauf hin, dass Autosuggestion sehr, sehr viel mehr ist, als Formeln vor sich herzusagen.
Autosuggestion ist die Kraft, über die alle unsere Lebensvorgänge unbewusst gesteuert werden und die ständig auf alle Einflüsse reagiert.
Wenn wir uns nicht genauer darum kümmern, ist jeder noch so läppische Einfluss von außen mächtiger über uns als wir.
Da können wir noch soviele Bedenken hin und her schieben; das ist auch nur Autosuggestion.

Freundlich grüßt

Franz Josef Neffe

_________________
"Nicht der Wille ist der Antrieb unseres Handelns sondern die Vorstellungskraft."Émile Coué (1857-1926)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 13. Aug 2013, 20:33 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 260
Geschlecht: männlich
@Franz Josef Neffe:Warum ist dir die Autossugestion so wichtig??

_________________
Ich studiere die Magie, als ob es meine schmerzhafte Pflicht ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 13. Aug 2013, 20:37 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Gut jedem das Seine. Das sind sicherlich Dinge die der Überlegung wert sind. Allerdings kann man da halt auch geteilter Ansicht sein. Ist ja auch nicht verkehrt.

Vielleicht führst du das ja noch weiter aus.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Ausgewogenheit
BeitragVerfasst: 14. Aug 2013, 20:48 
Offline
Suchender
Suchender

Registriert: 08.2013
Beiträge: 12
Geschlecht: männlich
Einer Ansicht kann man - begründetermaßen - erst sein, wenn man etwas genau angesehen hat.
Genau auf dieses genaue Ansehen zielt mein Beitrag.
Vorher geäußerte Urteile sind noch keine Urteile sondern Vor-Urteile.

Autosuggestion wurde mir aufgrund praktischer Erkenntnisse und inzwischen fast 40 Jahre praktischen Umgangs damit immer wichtiger, je mehr mir dadurch aufgeschlossen wurde. Ich habe sicher über 200mal in Zeitschriften und Büchern darüber geschrieben.
Da alles, was wir tun und erleben, suggestive Wirkung hat, kann es nur von Vorteil sein, besser über das Bescheid zu wissen, was auf einen wirkt.
Und wenn jemand ein ganzes Fachgebiet durchforscht, interessieren ihn auch nicht immer noch schlechtere Beispiele dafür sondern die besten. Das ist der einfache Grund, warum man an COUÉ nicht vorbeikommt. Am originalen COUÉ, nicht an dem von seinen Gegnern verbreiteten manipulierten Bild.
Coué ist weltweit immer gelesen worden, z.B. auch in russischer und chinesischer Übersetzung. Moshe Feldenkrais hat COUÉ sogar ins Hebräische übersetzt.
Wenn also alles suggestive Wirkung hat und die zwei Seiten der Medaille der fremde Einfluss (Heterosuggestion) und der eigene Einfluss (Autosuggestion) sind, dann müsste doch sogar einem Blinden auffallen, dass bei uns die zweite Seite der Medaille (Autosuggestion) kaum eine bewusste praktische Rolle spielt.
Ausgewogenheit beschert ein ausgewogenes Leben.
Ausgewogen ist 50:50, aber nicht 99:1.
Eigentlich interessiere ich mich vor allem für Ausgewogenheit.
Wenn sich Autosuggestion nicht als der Schlüssel dafür erwiesen hätte, hätte ich mich nicht weiter mit ihr befasst.
Ich grüße herzlich.

Franz Josef Neffe

_________________
"Nicht der Wille ist der Antrieb unseres Handelns sondern die Vorstellungskraft."Émile Coué (1857-1926)


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 14. Aug 2013, 20:57 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Wir haben nicht geäußert das wir GEGEN Autosuggestion sind, im gegenteil ich sagte richtig angewendet kann es einiges bewirken. Das sagten einige hier.

aber es hat definitiv seine Grenzen wie du in dem einen Beitrag ja geschrieben hast:

Zitat:
Autosuggestion erspart weder ein 5-Gänge-Menue noch den Gang aufs Klo oder zum Arzt oder auch den letzten Gang.
Autosuggestion ersetzt nur immer Autosuggestion.


Deshalb verstehe ich gerade nicht wo das Problem ist. Wieso du immer wieder die selben Argumente runterleierst und sagst das Urteile die man sich bildet ohne Praxis Vorurteile sind. ein jeder der mit Magie arbeitet, arbeitet zwangsläufig auch mit Autosuggestion, den ohne geht es gar nicht.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 14. Aug 2013, 21:29 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2645
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Mittlerweile glaub ich, das ist eher ein Test wie weit Fremdsuggestion funktionieren kann.
Die Begriffe sind farblich passend zu dem Kontext des Satzes unterlegt und verstärken im westlichen Kulturkreis die beabsichtigte Wirkung.
Das hat schon was von einer Folie die man auf den Tageslichtprojektor legt. :mrgreen:

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der eigene Einfluss
BeitragVerfasst: 14. Aug 2013, 21:45 
Offline
Akolyth
Akolyth
Benutzeravatar

Registriert: 08.2013
Beiträge: 260
Geschlecht: männlich
Ich versteh eigentlich nicht warum wir in dieser Richtung diskutieren.
Wir sind alle der Meinung das Autosuggestion einiges bewirken kann und wir sind auch der Meinung das es die Atosuggestion den weg zum artzt Nicht erspart.

Er wollte uns die Autosuggestion ans Herz legen und hat es mit diesen Beitrag auch gut gemacht.

lg

_________________
Ich studiere die Magie, als ob es meine schmerzhafte Pflicht ist.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker