Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 23. Nov 2017, 21:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Aromatherapie und Kräuterheilkunde
BeitragVerfasst: 10. Sep 2010, 09:58 
Offline
Kräuterhexe
Kräuterhexe||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 245
Wohnort: 76863 Herxheim
Geschlecht: weiblich
Hallo alle miteinander,

ich habe dieses Thema als Angebot für Euch gedacht. In diesem Bereich könnt ihr gerne Fragen an mich stellen über Kräuter.

Wie wende ich diese an, was bewirken die einzelnen Kräuter?
Wie stelle ich eine Salbe her, oder welche Mischung kann ich als Tee zusammenstellen.

Da jetzt die Zeit für Erkältungen und vermindertes Wohlbefinden beginnt, dachte ich es würde Euch vielleicht interessieren und auch Hilfe bringen.

Also scheut Euch nicht nachzufragen.
:hurra :flowers
Belana

_________________
Das Leben ist nicht immer das, was es scheint zu sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aromatherapie und Kräuterheilkunde
BeitragVerfasst: 10. Sep 2010, 10:06 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Suuuuper Angebot!!!

Welchen Tee kann ich Babys ab einem Jahr anbieten? Mag nix kaufen, was dann doch belastet ist. Trinken derzeit Wasser und Mamamilch, aber es soll auch ruhig mal bei dem Wetter jetzt en warmer Tee sein ohne medizinische Wirkung. Was eignet sich für die Kleinen besonders gut?

:thx

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aromatherapie und Kräuterheilkunde
BeitragVerfasst: 10. Sep 2010, 10:12 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3583
Geschlecht: weiblich
Hallo Belana,

ich kenne mich zwar auch ein bisschen mit Kräuter aus, aber welchen Tee bzw. Teemischung findest du am besten bei Husten?

Ich hatte vor zwei, drei Wochen eine Erkältung. Die ist zwar jetzt gut, aber den Husten werde ich nicht los.

Ich trinke gerade einen gekauften Hustensaft aus Isländischem Moos und Malve. Merke aber keine Besserung.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aromatherapie und Kräuterheilkunde
BeitragVerfasst: 10. Sep 2010, 10:13 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Hallo Jade:)

Also lass dir mal von Belana den Erkältungsbalsam erklären der ist super. Ich hab festgestellt bei Erkältung, Salbei und Lindenblüten gemischt mit ein bissel Thymian und Honig, ist eine super Mischung. Halsweh ist sofort weg, der Rest folgt auch flott.

lg
Silvia

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aromatherapie und Kräuterheilkunde
BeitragVerfasst: 10. Sep 2010, 10:15 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Bei Husten kann ich Zwiebelsaft empfehlen. Der hilft mir immer gut, auch gegen Reizhusten.

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aromatherapie und Kräuterheilkunde
BeitragVerfasst: 10. Sep 2010, 10:59 
SophiaTara hat geschrieben:
Suuuuper Angebot!!!

Welchen Tee kann ich Babys ab einem Jahr anbieten? Mag nix kaufen, was dann doch belastet ist. Trinken derzeit Wasser und Mamamilch, aber es soll auch ruhig mal bei dem Wetter jetzt en warmer Tee sein ohne medizinische Wirkung. Was eignet sich für die Kleinen besonders gut?

:thx


Himbeerblätter und Brombeerblätter zu gleichen Teilen, mit heißem Wasser aufgießen, 8 min ziehen lassen, kann heiß oder kalt, gesüßt (Honig) oder ungesüßt getrunken werden


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aromatherapie und Kräuterheilkunde
BeitragVerfasst: 10. Sep 2010, 11:02 
Bei Erkältungen eine Zwiebel aufschneiden in Honig geben und 24 Stunden stehen lassen, dann die Zwiebelstücke herausholen
kann löffelweise über den Tag verteilt eingenommen werden, wirkt aber auch sehr gut in heißem Tee, da kommt durch den Duft gleich eine Inhalations/Aromatherapie dazu
am besten dafür geeignet ist Lindenblütentee, der auch gut bei Fieber hilft


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aromatherapie und Kräuterheilkunde
BeitragVerfasst: 10. Sep 2010, 14:24 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Das mit Himbeer und Brombeerblätter versuche ich, hört sich lecker an. Kann ich auch irgendwie Apfel nehmen? Oder ist das zu sauer für so kleine Kinder?

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aromatherapie und Kräuterheilkunde
BeitragVerfasst: 10. Sep 2010, 14:31 
Apfelsaft würd ich noch nicht geben, aber geschabter Apfel , das geht, allerdings sollen die Äpfel nicht zu sauer sein, eher mehlig, Apfelkompott geht auch, aber bitte selber herstellen

Obstsäfte enthalten sehr viel Fruchtsäuren, das wird oft vergessen und so kleinen Kindern bekommt das gar nicht


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aromatherapie und Kräuterheilkunde
BeitragVerfasst: 10. Sep 2010, 14:46 
Offline
Kräuterhexe
Kräuterhexe||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 245
Wohnort: 76863 Herxheim
Geschlecht: weiblich
Hallo an Euch alle,

ich freue mich über die große Resonanz zu diesem Thema. Ich hatte schon eine umfassende Antwort geschrieben und bin auf die falsche Taste gekommen - da war alles weg. Also nochmal von vorne:

An Sophia Tara: Die Empfehlung mit den Himbeerblätter und Brombeerblättern als Teeaufguss ist schon gut. Nur bitte bei Kleinkindern unter 18 Monaten keinen Honig als Süßungsmittel benutzen. Lieber Traubenzucker oder Milchzucker nehmen (wenig von beidem) wegen der Zähnchen. Die Kleinen sind noch nicht so auf ganz süß getrimmt, deshalb funktioniert das auch halbwegs. Meine Kinder haben die Tees nur ungesüßt bekommen (evtl. Karottensaft oder Babyfruchtsaft untermischen).

Eine ganz gute Mischung ist auch Zitronenmelisse mit Lavendel gemischt. Das schmeckt auch ganz gut und ist in Erkältungszeiten mit ein bischen Salbei gemischt auch gut gegen Halsschmerzen und Husten.

So die nächste Anfrage beantworte ich jetzt lieber mal gesondert, sonst drücke ich wieder die falsche Taste und kann nochmal von vorne anfangen. :baby

Belana

_________________
Das Leben ist nicht immer das, was es scheint zu sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aromatherapie und Kräuterheilkunde
BeitragVerfasst: 10. Sep 2010, 14:54 
Offline
Kräuterhexe
Kräuterhexe||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 245
Wohnort: 76863 Herxheim
Geschlecht: weiblich
so jetzt die zweite Anfrage wegen des Hustentees von Jade:

Bei Husten mache ich meiner Familie immer einen Tee aus 1 Teel. Spitzwegerich, 1 Teel. Huflattich, 1 Teel. Anis und 1 Teel. zerstoßene Alant-Wurzel (bekommt man alles in der Apotheke oder in einem gut sortierten Reformhaus). Die Kräuter mit 1/4 l kaltem Wasser aufsetzen und langsam aufköcheln lassen. Dann vom Herd nehmen und 10 Min. ziehen lassen. Mit Honig oder Fenchelhonig ziehen lassen und in kleinen Schlucken trinken solange er noch heiß ist.

Auch die Mischung von Silvia mit dem Salbei und Lindenblütengemisch und dem Thymian ist gut (vor allem wenn noch Halsschmerzen dazukommen).

Das Erkältungsbalsam kommt im nächsten Beitrag - Ihr wisst schon :lol:

Belana

_________________
Das Leben ist nicht immer das, was es scheint zu sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aromatherapie und Kräuterheilkunde
BeitragVerfasst: 10. Sep 2010, 15:01 
Offline
Glaubende
Glaubende
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 2281
Wohnort: Stralsund, Hafen
Geschlecht: weiblich
Vielen lieben Dank Belana! Süßen werde ich den Tee aber nicht....

Super...dann mal schauen ob sie es mögen... 8-)

_________________

Für diejenigen, die an Gott glauben,
ist keine Erklärung notwendig,
für diejenigen, die nicht an Gott glauben,
ist keine Erklärung möglich.
Franz Werfel (1890-1945)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aromatherapie und Kräuterheilkunde
BeitragVerfasst: 10. Sep 2010, 15:06 
Offline
Kräuterhexe
Kräuterhexe||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 245
Wohnort: 76863 Herxheim
Geschlecht: weiblich
So jetzt gehe ich noch schnell auf die Zwiebelvariante ein:

das kann man auch machen, das ist ein altes Hausrezept, welches meine Oma schon anwendete. - ABER AUCH GESCHMACKSSACHE - vor allem bei kleinen Kindern würde ich davon abraten, es gibt wohlschmeckendere Möglichkeiten.

Jetzt das versprochene Erkältungsbalsam:

Für Erwachsene:

20 g Olivenöl
4 g Sheabutter oder Kakaobutter
4 g Bienenwachs
0,5 ml ätherische Öle - Eukalyptus, Fichtennadel, Thymian, Rosmarin und Salbei

Für Kinder:

20 g Olivenöl
4 g Sheabutter oder Kakaobutter
4 g Bienenwachs
0,4 ml ätherische Öle - Kiefer, Lavendel, Salbei, Rosmarin
0,2 ml Eukalyptus

Die ganze Mischung für Kinder muss etwas sanfter sein. Alle Zutaten gibt es in guten Reformhäusern und in Apotheken.

Zubereitung:
Olivenöl, Sheabutter und Bienenwachs im 70 Grad Wasserbad schmelzen bis die Mischung klar durchsichtig ist (umrühren nicht vergessen), dann langsam die ätherischen Öle dazugeben und weiter umrühren bis die Mischung wieder klar ist. Dann in ein lichtundurchlässiges Gefäß umfüllen und abkühlen lassen. Fertig ist die Mischung.

Einreiben auf Brust und Rücken (Bereich der Bronchien), Anwendung mehrmals täglich möglich. Die Mischung hält ca. 3-4 Monate, dann sollte sie neu angemischt werden. Falls es allergische Reaktionen gibt, bitte melden, dann muss die Mischung verändert werden.

So das war es erstmal.

Belana

_________________
Das Leben ist nicht immer das, was es scheint zu sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aromatherapie und Kräuterheilkunde
BeitragVerfasst: 10. Sep 2010, 15:10 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3583
Geschlecht: weiblich
Silvia, Sophia, Avicenna und Belana, danke :thx für eure guten Vorschläge.

Die werde ich nun alle ausprobieren. Ich hab alles daheim für den Hustensaft bis auf die Alant-Wurzel, die muss ich noch besorgen.

Auch danke für den Erkältungsbalsam, Belana. :hurra


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aromatherapie und Kräuterheilkunde
BeitragVerfasst: 11. Sep 2010, 13:09 
Offline
Kräuterhexe
Kräuterhexe||
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 245
Wohnort: 76863 Herxheim
Geschlecht: weiblich
An Jade und Sophia Tara

ich hoffe, dass die Anregungen das bringen was ihr euch erhofft

Ich bin gerne bereit weitere Tipps und Rezepte preiszugeben.

Belana

_________________
Das Leben ist nicht immer das, was es scheint zu sein


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker