Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 24. Jan 2017, 22:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Was man über Wikinger wissen sollte
BeitragVerfasst: 15. Mär 2014, 08:14 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2637
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Jade hat geschrieben:
Die Ausstellung ist in London - etwas weit weg um sie zu besuchen.


Wenn du mal die Freiheit hast, solltest du das aber mal machen. London ist ohnehin eine Reise wert und das British Museum auch. Egal welche Vorstellungen da grad laufen.
So wie jeder mal nach Salzburg und Wien muss. ;)

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was man über Wikinger wissen sollte
BeitragVerfasst: 15. Mär 2014, 08:28 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3574
Geschlecht: weiblich
Ja, schön und interessant wäre es schon.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was man über Wikinger wissen sollte
BeitragVerfasst: 15. Mär 2014, 09:25 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2637
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Musst du nur aufpassen....nicht dass sie dich am Ausgang in die ägyptische Abteilung zurückscheuchen: "Willst du wohl zurück in deinen Sarkophag???" :mrgreen:

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was man über Wikinger wissen sollte
BeitragVerfasst: 15. Mär 2014, 09:49 
Offline
Meisterin
Meisterin
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 3574
Geschlecht: weiblich
Wie eine ägyptische Königin schaue ich ja nicht gerade aus. :mrgreen: :rofl


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was man über Wikinger wissen sollte
BeitragVerfasst: 15. Mär 2014, 10:03 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 8853
Wohnort: Ingelheim
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Ich find den Artikel wieder typisch Klatschpresse ^^

Zitat:
Wie man die Wikinger aus heutiger Zeit beurteilen soll, darüber streiten sich Gelehrte seit vielen Jahrzehnten.

Nein tun sie nicht. Seit Jahrzehnten sind sich Gelehrte über das Wikingerbild sehr einig, streiten tun sie sich nicht untereinander sondern damit, dass TROTZ ihres recht klaren Bildes und Einigkeit in vielen Themen so viel Müll in den Köpfen der Leute kursiert, basierend auf Opfernaufführungen die Wikinger martialisiert haben um Publikumswirksam zu sein.

Man weiss seit Jahrzehnten, das sie nie Hörnerhelme trugen - Germanen auch nicht. Ausnahme ist ein gehörnter Helm für einen rituellen Anlass. Das wäre als würde man sagen, alle Deutschen tragen Bischofsstäbe und Bischofsmützen. Ja Priester zu einem religiösen Fest trugen Hörnerhelme, sonst keiner.

Ebenfalls weiss man, und dafür muss man nicht studiert habend as ist eigentlich einfacher Verstand, dass die Wikingerkultur ebenso vielfältig ist wie jede Andere. Ja natürlich gab es brandschatzende, vergewaltigende Seeräuber - das waren aber auch im eigenen Land gejagte Kriminelle die hingerichtet wurden so man sie fassen konnte. Die meisten Leute Skandinaviens waren zu der Zeit Bauern, Fischer, Handwerker und Händler ganz normal und nicht viel anders wie anderswo in Europa, ausser, dass sie es zu besonderer Kunstfertigkeit um Handwerk brachten und durch ihre Schiffe Handelsrouten hatten die woanders erst Jahrhunderte später eröffnet wurden (etwa nach China, Zentralafrika und Amerika)

Zu sagen Wikinger waren brandschatzende vergewaltigende Piraten ist zu sagen, Deutsche sind vergewaltigende mordende Raubritter. Ein Volk auf die kriminelle Minderheit reduzieren.

Zumal schon der Begriff Wikinger eine Beleidigung ist. ist wie Eskimo - die Inuit wärens chwer beleidigt wenn man sie Eskimo nennt.
Wikinger heisst wörtlich "Buchtbewohner" und zielte auf die Piraten ab die sich eben meist in kleinen unbekannten Buchten verschanzten - mussten sie ja sonst wären sie erledigt gewesen.
Die wissenschaftliche Bezeichnung ist Nordgermanen oder altnordische Kultur.

Im übrigen waren die Nordgermanen in ihrer Zeit die tolerantesten Menschen des Erdballes und hatten sehr viele sehr moderne Einstellungen. In vielerlei Hinsicht würde ein solcher Mensch heute bei uns nicht weiter auffallen - Rassismus war ebenso unbekannt wie Ausländerfeindlichkeit dafür hatte man Gleichberechtigung und Toleranz für Homosexuelle - die Nordgermanen waren weiter als viele Staaten heute.

Die Experten sind sich eigentlich in den allermeisten Dingen einig. Fraglich sind nur Details. Etwa ob Ivar der Knochenlose, ein berühmter Eroberer, ein einer Krankheit litt die zu Knochenschwund führte oder ob es sich eher um eine Redewendung handelt die sein Verhalten beschreibt. Oder ob Halfdan der Schwarze, ein bekannter Stammesführer, nun ein Schwarzer war (Afrikaner) oder es sich auf seine Haarfarbe bezieht - so wie bei Erik der Rote der ja kein Indianer war - aber auch da ist die Frage im Raum, hat er den Namen wegen rotem Haar oder wegen der Entdeckung der Rothäute...im Grunde ist die simplere Lösung wohl aber die Richtige, da Namen oft aus Vorname und Spitzname bestanden - Harald Blauzahn (Bluetooth) hatte einen blau gefärbten Zahn und dann gab es noch Ivar Stinkefuß und wo der Name herkommt...^^
Dennoch meinen einige Experten Titel wie "der Rote" oder "der Schwarze" müssten eine tiefere Bedeutung haben, da die Haarfarben Rot und Schwarz alles Andere als selten waren (in der Tat waren die Meisten Dunkelhaarig haben aber blondiert) und daher als Spitzname ungeeignet. David der Österreicher wäre halt nicht gerade bezeichnend da es sehr viele Solche gibt

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was man über Wikinger wissen sollte
BeitragVerfasst: 15. Mär 2014, 10:18 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2637
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Jade hat geschrieben:
Wie eine ägyptische Königin schaue ich ja nicht gerade aus.


Und ich dachte du wärst die Donau-Nofretete. ;)

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker