Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 24. Jan 2017, 22:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Gab es Jesus jemals?
BeitragVerfasst: 17. Jun 2014, 20:23 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 8853
Wohnort: Ingelheim
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Da wir bei der Kurs in Wundern Debatte nicht weiterkommen mal hier was zum einwerfen:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Da es Englisch ist fasse ich kurz zusammen:

Historisch gesehen hat es Jesus wohl nie gegeben weil

- nahezu alle Berichte über Jesus erst 100 - 200 Jahre nach seinem Tod aufgetaucht sind und von Leuten geschrieben wurden die keine Zeitzeugen Jesu kannten. Zur Zeit Jesu finden wir nichts Konkretes über ihn

- Die Geschichte von Jesus wurde in nahezu allen Details, inklusive der allermeisten seiner Zitate, schon Jahrtausende vor seinem Leben geschrieben. Sowohl der Gilgamesch Epos als auch die Horus legende und insgesamt 16 Weitere decken sich in fast allen Punkten mit Jesus - von jungfräulicher Geburt zu Kreuzigung, von den Wundern zu den Predigten und Sätzen, von der Zahl der Jünger zur Auferstehung und so weiter. Nahezu alles was mit Jesus Geschichte zu tun hat gab es schon Jahrtausende bevor Jesus lebte, daher nimmt man an, dass die Christen bzw. Römer ihre heidnische Geschichte von Mithras (ebenfalls fast Deckungsgleich mit Jesus) auf ihn übertragen haben zwecks Bekehrung - so wie auch später das heidnische Oster und Weihnachtsfest von Polytheisten übernommen wurde

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es Jesus jemals?
BeitragVerfasst: 20. Jun 2014, 13:38 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 8853
Wohnort: Ingelheim
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Noch n Video dazu

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es Jesus jemals?
BeitragVerfasst: 20. Jun 2014, 15:37 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4616
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Ich muss ehrlich gestehn das es mir absolut unwichtig ist ob es Jesus gab oder nicht. Wichtig ist das was seine Lehren sagen und die sind gut und manchmal sollte man gutes einfach mal so stehen lassen und nicht mi Gewalt zerstören wollen.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es Jesus jemals?
BeitragVerfasst: 22. Jun 2014, 17:26 
Offline
Weise Frau
Weise Frau

Registriert: 04.2012
Beiträge: 596
Geschlecht: weiblich
Mir ist auch genug, wenn es den Jesus als Symbol gibt - für Barmherzigkeit, persönliche Freiheit, Verbundenheit mit dem Höheren, ein Wunder auf Erden oder wer sich was immer daraus dichten möchte.

Asl eine Hoffnung auf etwas, was höher und edler ist, als irdischer Überlebenskampf. Um nur für ein der genannten Ideale zu stehen, lohnt sich schon, sein "Mythos" aufrechtzuerhalten. Jeder entnimmt für sich davon soviel er entnehmen kann. Oder eben gar nichts.

_________________
Ich weiß, dass ich nichts weiß. Aber manchen ist auch das nicht bewusst. (Sokrates)


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es Jesus jemals?
BeitragVerfasst: 3. Okt 2014, 13:14 
Offline
Wissender
Wissender
Benutzeravatar

Registriert: 10.2014
Beiträge: 28
Geschlecht: männlich
Ja, ist schon sehr bezeichnet das es so viele Jesus in unserer Geschichte gab..
Trotzdem wenn ich hinspür denke ich es gab ihn.. neben unzähligen anderen Meistern wodurch er sich eigentlich nicht groß abhebt.. Sohn Gottes ist für mich auch etwas weiter hergehohlt.

Ich denke dies ist eher ein neu-christliches Konstrukt um eben ein bestimmtes Glaubenssystem zu erschaffen welchem die Menschen unterliegen.

Interessant hierzu ist das es im Jahre 325 n. Christus ein christliches Konzil in Niäa (Türkei) gegeben haben soll in welchem unter dem Einfluss von Konstantin dem Großen die römich-christliche Reichskirche ins Leben gerufen wurde. Dort wurden von Kaiser Konstantin so einige lustige Dinge beschlossen..

- Rom wird zum Zentrum des römischen Christentums erklärt
- der Kirchenbau geht von nun an auf Staatkosten, Priester werden ebenfalls vom Staat bezahlt
- Der 25. Dezember, der als Geburtstag des Gottes Mithra galt und als „Tag der unbesiegbaren Sonne“ groß gefeiert wurde, wird kategorisch auch als Geburtstag von Jesus festgesetzt, obwohl die christliche Urkirche Maria Empfängnis am 8. Dezember feierte.
- Die urchristlichen Bräuche und Gebote wurden aufgehoben, wie zum Beispiel die fleischlose Ernährung, der Verzicht auf Alkohol und das Verbot des Gelobens und Schwörens.
- Die Person Jesus Christus wurde zu Gottes Sohn erhoben und Gott gleichgestellt, obwohl die christliche Urkirche etwas ganz anderes lehrte!

Das Konzil dauerte zweieinhalb Monate, Bischöfe, die die Beschlüsse dieses Konzils nicht anerkannten, wurden mit dem kirchlichen Bannfluch belegt. Und im Jahre 543 n. Chr. folgte ein extrem folgenschwerer Einschnitt, Kaiser Justinian I. belegte die Lehre der Reinkarnation (irdische Wiedergeburt) mit einem Bannfluch, Zuwiderhandlungen wurden schwer bestraft. Reinkarnation war nämlich bis dahin ein fester Bestandteil der kirchlichen Lehre gewesen! So schaut das glorreiche Fundament der römischen Kirche aus, es handelt sich durchweg um bewiesene historische Tatsachen, über die man im Vatikan aus nachvollziehbaren Gründen nicht so gerne spricht!

Diese Infos stammen aus "Auf ein Wort" -> http://www.zurwahrheit.de/auf%20ein%20Wort%20V5.pdf
und wurden von mir persönlich noch nicht nachgeprüft!

_________________
So wie der Winter den Sommer träumt
und die Nacht den Tag vorbereitet,
so trägt jeder Irrtum die Wahrheit in sich verborgen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es Jesus jemals?
BeitragVerfasst: 3. Okt 2014, 14:34 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2637
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
merkaba hat geschrieben:
Diese Infos stammen aus "Auf ein Wort" -> http://www.zurwahrheit.de/auf%20ein%20Wort%20V5.pdf
und wurden von mir persönlich noch nicht nachgeprüft!


Das ist schon weitestgehend richtig.

Allerdings würde ich das Konzil nicht ganz so schlecht dastehen lassen. Schuld waren die Christen selbst. Mehrere Chronisten berichten, dass sich die Urchristen in den damaligen Metropolen der Welt wie Hooligans aufgeführt haben.
Jede Gemeinde hatte nämlich teilweise drastisch andere Ansichten als die nächste und des öfteren unternahm man dann einen kleinen Ausflug mit Knüppeln und Fackeln um den Gottesdienst der anderen zu stören und sie auf den rechten Pfad zurückzubringen.
Das scheint ein echte christliche Tradition zu sein. ;)
Da mussten einfach verbindliche Regeln her sonst wäre das immer weiter eskaliert. Ein Religionskrieg mit 2 Parteien ist schon schlimm, aber mit tausenden Fraktionen ?????

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es Jesus jemals?
BeitragVerfasst: 3. Okt 2014, 17:22 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 682
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
@BREAN

War das damals nicht, um die Heretiker einzudämmen?
Und die christl. Hooligans waren, so wie ich das noch im Kopf habe - die FOLGE des Konzils!
Man wollte wohl auch die Heretiker ausmerzen, die sich allein auf Gott besonnen und den Stellenwert von Jesus (und generell von [von Gott] GESCHAFFENEM) nicht allzu hoch hängen wollten.

Ich selbst hatte mich lange Zeit gefragt, warum manche Christen so einen großen Wert auf Jesus legen ... und wieso die Konzile damals so verlaufen waren.
Und ich malte mir aus, dass Jesus vlt. ein Magier war, der sich nun Anhänger/Anbeter sucht, damit sie ihm emotionale und mentale Kraft zukommen lassen. Wäre doch ne coole Nummer? "Ich bin der Sohn Gottes. Wer zu Gott kommen will, der kann das NUR über mich". Hut ab, wenn das wahr wäre ^^

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es Jesus jemals?
BeitragVerfasst: 3. Okt 2014, 17:26 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 682
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
@Estar

Ich habe Ebooks von Acharya (eine sehr gelehrte Frau!), die sich mit Jesus und Ägypten befasst, bzw. mit der Frage, ob die Jesus-Story nicht schon viel früher aufgetaucht war.

Leider fehlt mir die Lust zu lesen.
Aber ich kann es dennoch empfehlen. Die Frau weis mir zu gefallen.

D. M. Murdock a.k.a Acharya S

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es Jesus jemals?
BeitragVerfasst: 3. Okt 2014, 17:35 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 2637
Highscores: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Saladin hat geschrieben:
Und die christl. Hooligans waren, so wie ich das noch im Kopf habe - die FOLGE des Konzils!


In der ersten Folgezeit des Konzils war es natürlich noch drastischer, aber es war vorher schon ein extremes Problem, dass die zivile Ordnung der Städte nachts auf den Kopf gestellt hat.

_________________
Wenn Du Dir selbst vertraust und an Deine Träume glaubst und Deinem Stern folgst, dann wirst Du trotzdem von Leuten übertroffen, die ihre Zeit damit verbringen, hart zu arbeiten und zu lernen und nicht so faul waren.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es Jesus jemals?
BeitragVerfasst: 3. Okt 2014, 17:42 
Offline
Weiser
Weiser
Benutzeravatar

Registriert: 08.2014
Beiträge: 682
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich
Wie kam das denn? Waren die Christen nicht friedliebend?
Wenn ich heute ein Auto mit Fisch hinten drauf sehe .. dann kann ich mir sicher sein, dass der Inhaber und Fahrer ABSOLUT im Rahmen der Verkehrsodnung fährt und lieber mit 40KM/H in der 50er-Zone als ein Ticken zu schnell ... ach so sind se, die Kleinen ^^

_________________
Bewusstsein ist nur der erste Schritt. Darauf folgt die Meisterschaft

For The Weak Of Heart
I Will Be Strong
To The Defenders Of Faith
I Will Belong


"... who is my Father, Mother, Brother, Sister but who loves God."


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gab es Jesus jemals?
BeitragVerfasst: 3. Okt 2014, 18:25 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 8853
Wohnort: Ingelheim
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Zwischen dem was eine Religion eigentlich lehrt und dem was die Anhänger draus machen wirst du fast überall eine riesige Diskrepanz sehen...schau dir mal die Buddhisten Chinas an - und der Adolf war sogar richtig mit dem Papst im Bunde

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker