Wege ins Licht

Das Forum von Wege ins Licht zum Austausch für Suchende und die, die ihren Weg gefunden haben
Aktuelle Zeit: 21. Okt 2017, 06:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Magie kritisch
BeitragVerfasst: 18. Jul 2014, 00:26 
Offline
Schüler
Schüler

Registriert: 04.2013
Beiträge: 53
Geschlecht: nicht angegeben
Okay gutes Argument, dann heisst es nur Engeln helfen "gute Menschen" weil sie in deren Herzen blicken können. Der Dämon allerdings kann auch gute Menschen helfen, genau wie ein Engel ein bosartigen Menschen helfen kann oder wollt gerade ihr die Welt in schwarzweiss malen ? Wann weiss also der gute Mensch ob er ein Engel an der Angel hat oder ein D`ämon ? Ein sehr schwieriges vorallem gefährliches unterfangen ?

_________________

34- "Der Mensch ist Feind dessen was er nicht versteht."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magie kritisch
BeitragVerfasst: 18. Jul 2014, 00:28 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Man kann es nie sicher Wissen, das ist ja das Gemeine. Trotzdem sollte man nicht davon ausgehn das Grundsätzlich nur Dämonen Interesse an Menschen haben. Denn im Sinne der Harmonie wird immer nach Ausgleich gestrebt.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magie kritisch
BeitragVerfasst: 18. Jul 2014, 00:33 
Offline
Schüler
Schüler

Registriert: 04.2013
Beiträge: 53
Geschlecht: nicht angegeben
Dann liebe Silvia würde ich dir ganz dringlich davon abraten Kontakt zu irgendwelchen Wesen aufzunehmen.

_________________

34- "Der Mensch ist Feind dessen was er nicht versteht."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magie kritisch
BeitragVerfasst: 18. Jul 2014, 06:48 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Wieso?

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magie kritisch
BeitragVerfasst: 18. Jul 2014, 08:07 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9077
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Zitat:
Wenn ich als "Magier" plötzlich chinesisch innerhalb eines Jahres lerne,

muss das erstmal nichts mit Magie zu tun haben, das ist durchaus schaffbar.

Zitat:
von heute auf morgen berühmt werde

tun heutzutage auch viele Menschen ganz ohne Magie und ist nichtmal wirklich schwer. Indess ziehen es die allermeisten Magier vor, unerkannt zu bleiben - selbst diejenigen die weltliche Macht wollen, bleiben lieber im Hintergrund. Nach Berühmtheit strebt kein Magier

Zitat:
oder Millionen von Euros verdiene

Geht das viel besser schneller und effektiver ohne Magie an der Börse

Vielleicht nutzt er das Geld auch für Hilfswerke und Soziales, vielleicht spricht er chinesisch um diplomatische Beziehungen aufzubauen und vielleicht will er berühmt werden um ein gutes Vorbild zu sein.

Zitat:
dann kann es sich ja nicht wirklich um "Engeln" handeln

Und wieso nicht? Ist Gott bzw. ein Engel unfähig einem Menschen zu helfen?

Zitat:
weil Engeln das "gute" verkörpern, sie würden doch nie mit irgendwelche Menschen in Kontakt treten

Dann erklär mir mal wer den Propheten und Heiligen erschienen ist. Sind dann Moses Jesus und Co alle Teufelsanbeter?

Zitat:
Ruft man sie einmal, wird man sie nie wieder los, Goethe und andere Geistesgrößen haben es doch öfters erwähnt.

In Theaterstücken...einen Pakt zu lösen ist schwierig aber möglich. Wenn man keinens chliesst wird man die Wesen sogar ganz leicht wieder los.

Zitat:
relativiert man unseren offenkundigen Feind.

Für mich bin ich selbst mein grösster Feind. Dämonen können ja keine Schwächen an mich dranzaubern sie können bestenfalls die Schwachpunkte packen die schon da sind. Dem Reinen bleibt alles rein auch der Kontakt mit Dämonen, denn wer keine Angriffsfläche bietet bleibt selbst da unbeschadet.
ich sehe Dämonen eher als Tüv Prüfer der Menschheit - sie verführen, aber wer reinfällt ist selber schuld nicht die Dämonen. Die eigenen Schwächen und Fehler sind es, die uns angreifbar machen, die Dämonen selber können nicht mehr tun als uns diese Schwächen aufzuzeigen indem sie diese ausnutzen

Zitat:
die sich nur auf das spirituelle begrenzt und nicht Wesen aus einer anderen "Welt" ruft, oder anderen Menschen zu beeinflussen.

Auch Jesus hatte Kontakt zu Engeln und den Jüngern erschienen Engel - also wohl Wesen aus einer anderen Welt. Und Jeder Mensch beeinflusst jederzeit seine Mitmenschen. Und die Wunder die Jesus wirkte hatten definitiv eine enorm manipulative Wirkung. Die Leute sind jesus doch nicht nachgelaufen weil er schön redet sondern weil er Wunder wirkt.

Zitat:
Gott weiß am besten wieso er Jesus und co. zu Propheten machte.

Wahrscheinlich weil er sie erreichen konnte da Jesus und Moses bereits eine magische Ausbildung erhalten hatten

Zitat:
Niemals.. sie waren sündfrei

WAS? ^^ Also Jesus hatte schon Dreck am Stecken er hat immerhin mal jemanden ermordet. Und bei Mohammed brauchst du wirklich nur ein x beliebiges historisches Werk aufschlagen und wirst daraufhin von seinen Sünden erschlagen. Und Moses war auch nicht gerade frei von Sünde wenn ich mir anschaue was er in Ägypten so alles angestellt hat

Zitat:
ediglich ihre Tugenden nacheifern

Das wird schon schwer weil die propheten alle andere Dinge propagieren. Jesus war Pazifist, Kommunist und ganz "Liebe deinen Nächsten" Mohammed war Kriegstreiber und Brandschatzer, Kapitalist und "bring alle ungläubigen um" Sag mir mal bitte wie man da Beiden folgen soll ohne einen massiv zu verraten. Ich halte es dann aber lieber mit Jesus, denn eines der Gebote ist "du sollst nicht töten" - und nicht "du sollst nur Gläubige nicht töten"
Mohammed hat doch massen weise gegen die Gebote verstoßen

Zitat:
Wenn Wesen "gut" wären, würden sie uns Menschen in Ruhe lassen, sie würden nie in dieser Welt erscheinen und uns "unterstützen"

Dann müssen Gott / jaweh/ Allah also folglich Böse sein und die heiligen Schriften Werke des Teufels. Dann wäre doch alles was sich gegen die heiligen Lehren stellt das Gute.

Zitat:
Ein erfüllendes Leben ist es nur Gott zu dienen

Dann schau mal bitte wie Magier sich selbst definieren. Genau die Worte findest du auch bei Bardon ;)

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magie kritisch
BeitragVerfasst: 18. Jul 2014, 09:51 
Offline
Schüler
Schüler

Registriert: 11.2013
Beiträge: 81
Geschlecht: nicht angegeben
Eine kurze Offtopic Frage: Ich habe mich vor meiner magischen Entwicklung von der Religion abgewandt, da ich dachte, dass die Kirche über die Jahrhunderte sowieso alle wahren Geschichten verzerrt und symbolisiert hat. Dass Jesus&Moses Magier waren, wusste ich z.B. nicht. Deswegen würde ich gern wissen, ob es ein gutes, wahrheitsgetreues Buch gibt, das von Propheten vom magischen Standpunkt berichtet?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magie kritisch
BeitragVerfasst: 18. Jul 2014, 10:00 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Cleardreamer von der Kirche habe ich mich auch abgewandt, aber nicht vom Glauben. Bücher dazu lese ich keine außer der Bibel. Ich habe von den Zeugen Jehovas die Bibel, weil darin die ganzen Querverweise sind welche Teile zusammen gehören.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magie kritisch
BeitragVerfasst: 18. Jul 2014, 10:09 
Offline
Magier
Magier
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 9077
Highscores: 5
Geschlecht: männlich
Religion ist was anderes als Spiritualität - letztere ist für Magie ein "must have" erstere kann man dazunehmen, muss man aber nicht.

Das Problem bei der religiösen Schiene ist, dass das was die Religionsstifter ursprünglich gelehrt hatten gar nicht mehr in der jeweiligen Religion zu finden ist da diese durch zahlreiche Streigikeiten und Reformen der Masse und dem Wunsch der Herrschenden angepasst wurde. In der ganzen Bibel finden wir nur ein einziges Dokument das man als Original bzw. halbwegs ernst zu nehmend bezeichnen kann und das war das Evangelium von Johannes. Alles Andere beruht auf Abschreiben, nacherzählen ausschmücken und weicht von dem was wir aus historischen Quellen Wissen teilweise so weit ab, dass man es als Blödsinn bezeichnen müsste. Aber das ist n Thema für sich

_________________
Namaste

Magie reicht nur so weit wie die Grenzen unseres Bewusstseins.

"Wo kämen wir hin, wenn jeder fragte "Wo kämen wir hin?" und niemand ginge, um zu sehen wohin man käme, wenn man ginge"

Die Homepage zum Forum:
http://www.wegeinslicht.net/


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magie kritisch
BeitragVerfasst: 18. Jul 2014, 10:12 
Offline
Schüler
Schüler

Registriert: 07.2014
Beiträge: 65
Geschlecht: nicht angegeben
Hm,

also ich finde eine gewisse Vorsicht ist im feinstofflichen Welten gewiss angebracht.

Allerdings sagt schon die gesunde Lebenserfahrung und Menschenverstand, dass alles im Übermass genossene - dazu kann man auch extreme Ansichten/Vorsicht/Angst etc pp zählen - ungesunde Auswirkungen mit sich bringt !

Oft genug sind es gerade die Extreme, die ethisch betrachtet den Unterschied zwischen "Gut und Böse" ausmacht.

So gehört die Angst schon biologisch gesehen inhärent zum Leben !
Rettet uns oft genug das Leben. Sorgt also dafür das wir ausreichend Zeit im Leben haben, um das zu erfahren, was wir uns - als "Seelen oder Spirits" oder wie immer du dies benennen magst - vorgenommen haben.

Doch das Übermass aus Angst bringt Verzagtheit und zunehmende Lebensunfähigkeit, bis zur kompletten sozialen Isolation mit sich, sodass sich der biologisch wichtige Teil der Angst vom ursprünglich "Guten" zum "Bösen" Wandelt.
"Böse" im Sinne, dem Leben, d.h. UNS als Seelen nicht mehr dienlich, genauso so wie die absolute Abwesenheit von Angst uns zu manch Lebenslimitierende Narretei treiben wird.

So wie ich das sehe, hast du was feinstoffliche Bewohner angeht im Grunde keine Wahl.
Schon das einfache Gebet, von Herzen gesprochene Gebet: " Jesus, segne bitte was du uns bescheret hast" führt dazu das entsprechende - wohlwollende Wesenheiten - sich dir nähern..

Werter Salman, hast du denn mal ein unangenehmes Erlebniss gehabt, die uns Lesern deine extreme Abwehr verständlicher werden lässt ?

LG
Holger


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magie kritisch
BeitragVerfasst: 18. Jul 2014, 10:13 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
@ Estar
Alles aus der Bibel kann man heute nicht mehr so anwenden und stehen lassen, das Stimmt. Aber ich würde das Buch dennoch nicht per se auf Seite schieben. Sondern es mit Sinn und Verstand durchlesen, mit dem Gedanken im Hinterkopf das einiges aus einer andern Zeit stammt, als das Menschenbild und das was nötig zum überleben war noch anders war als heute.

Denn trotz allem stehen viele wertvolle Perlen drin.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magie kritisch
BeitragVerfasst: 18. Jul 2014, 13:07 
Offline
Eingeweihte
Eingeweihte
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 1591
Geschlecht: weiblich
Hallo Salman,

Im Kosmos finden wir aufbauende und zerstörerische Kräfte, die in der Magie auch
Genien genannt werden, ohne die Bewertung Dämon oder Engel.

Diese Genien haben bestimmte Aufgaben die dem Magier bekannt sind. Er kann sich
mit diesen Genien in Verbindung setzten. Sie geben ihm keine Superkräfte sondern
ihr Einfluss kann die Aktionen des Magiers positiv unterstützen.

Die Unterstützung der Genien ist auf den ersten Blick oft gar nicht erkennbar, denn sie
erfolgt nur mit innerhalb der normalen Entwicklung der Angelegenheit.

Wenn du ein unmoralischer Mensch bist im negativen Umfeld der Zerstörung kann dir
nur ein negativer Genius ..Dämon unterstützen. Aufbauende Kräfte wie Engel arbeiten
auf anderen Wellenlängen.

Es gibt sehr viele Menschen die ein paar Bücher über Magie gelesen haben, darüber
schreiben, obwohl sie nur über Halbwissen, Illusionen verfügen und auch keine
Erfahrungswerte besitzen.

_________________
Loslassen was nicht glücklich macht


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magie kritisch
BeitragVerfasst: 18. Jul 2014, 22:55 
Offline
Schüler
Schüler

Registriert: 04.2013
Beiträge: 53
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo :wink

ich denke wir müssen erstmal "Magie" definieren, ich denke viele betreiben "Magie" ohne sich dessen vielleicht bewusst zu sein. Als Beispiel ein "Salafist" der die Lehren "Ibn Taymiyyas" folgsam ist, hält sich auch für gottergeben, tatsächlich ist er aber ein "Teufelsknecht" der nur dazu dient Andersdenkende von der Wahrheit fernzuhalten und unbelesene "Muslime" in ihren Bann zu ziehen und letztlich zu agitieren.

Das Problem haben alle "Religionen" aufgrund der Jahrhundertelange Infiltration, einer der sich für "gläubig" hält muss es nicht zwangsläufig sein, in den aller meisten Fällen ist er sogar genau das Gegenteil, quasi ein "Abschreckungsbeispiel".

Ein ähnliches Problem hat auch die Esoterik, viele Betrüger oder Laien propagieren im Namen der Magie/Esoterik Unfug, sodass die Menschheit sich von vornherein davon distanziert. Meint ihr wirklich die Merkel oder andere einflussreiche Menschen wären nicht eingeweiht ? Ist doch genau wie im Mittelalter, nur unter anderen Umständen. Ich mein geheimhalten geht in dieser Zeit nicht wirklich, deshalb muss man Unsinn da reinmischen und die Wissenschaft den Standpunkt verleihen, dass sie ja nix "übernatürliches" erforschen sollen.
Was meint ihr wenn die Menschheit dahinterkommt, dass sie immer noch den verlogenen heuchlerischen Regierungen glauben schenken würden ? Die Pläne uns Menschen in die Irre zuführen, wie Schafe in einer Herde zu dirigieren, wären vorbei wenn der Mensch plötzlich sich spirituell weiterentwickeln kann. Der Mensch würde ein individuellen Weg gehen, sich vielleicht befreien von den teuflichen Indoktrination.

Lieber Estar, ich muss vielleicht etwas an meiner Ausdrucksweise feilen, derjenige der einen Pakt schließt und nur darauf hinaus ist berühmt zu werden, ist sicherlich kein Magier, bestimmt ein Scharlatan der überhaupt keine Ahnung davon hat, wie billig er sich eigentlich verkauft. Er hat aber nun mal sich mit teilen der Magie auseinandergesetzt, er folgt den Richtlinen großer Magie die in ihren Bücher haargenau aufzeigen, wie man einen Pakt schließt, oder ?

Der dumme Paktschließer ist aber nicht belesenen genug um Poker an der Börse zuspielen, er macht es sich einfacher.. er kann vielleicht "Rappen" und schließt einen Pakt, so bekommt er auch seine Millionen.
Ob er "Magier" tituliert werden darf, bezweifele ich auch stark. Er macht vielleicht magische Symbole in seinen Musikvideos, radikalisiert die Jugendlichen usw.. manipuliert usw.. betreibt er "Magie" oder ist er dazu verpflichtet diese okkulten Zeichen zu verbreiten, dafür hat er ja sicherlich unterschrieben.
Ob sie auch gute Vorbilder sind ? Das bezweifele ich aber auch stark.

Die guten "Vorbilder" die uns Menschen wachrütteln, die gibt es nicht...früher, damals hießen sie aber Propheten, heutzutage hat das "Böse" die gesamte Welt übernommen und die guten Vorbilder werden ermordet, oder sonst wie mundtot gemacht.

Prophet Jesus und co. waren auserwählt, nur sie hatten das große Glück oder die schwere Last - wir einfachen Menschen sind nur aufgefordert diese großartigen Menschen nachzueifern, nicht aber mit Wesen kommunizieren oder oder, sonst hätten sie uns diesbezüglich Anweisungen gegeben und gesagt : Werdet alle selber zu "Propheten". Da aber Millionen von Wesen existieren und man nie sicher sein kann, einen positiven oder negativen zu erwischen, ist dieses Spielchen doch etwas zu gewagt für uns Menschen.

Jaa sehr gut erklärt, wir Menschen sind schwach und unser größter Feind, sie verführen uns und wer drauf reinfällt ist selbst schuld, deshalb werde ich mich nie beklagen falls mein Aufenthaltsort die Hölle sein wird. Die Dämonen oder auch der Teufel machen wohl einen erstklassigen Job. Sie tun zwar ihre Arbeit, aber dennoch muss ich mich vor ihnen hüten, glaube nicht, dass man mit Dämonen Pferde stehlen kann.

Ich finde die Vergleiche mit Prophet Jesus irgendwo doch unpassend. Jesus war vollkommen, kein Bardon oder unsere Wenigkeiten könnte je an Jesus Rang rankommen, wir müssen Rituale praktizieren, uns evt. mit Dämonen einlassen um "Kontakt mit Engeln" zu haben. In der Zeit wo Jesus lebte, konnte man Menschen nur mit Wunder von der Wahrheit überzeugen, auch Prophet Mohammad vollbrachte "Wunder", er wurde aber "Magier" "Zauberer" genannt.

Lieber Estar du machst es dir zu einfach, die Mainstream Befolger behaupten Jesus hätte ermordet oder Prophet Mohammad wäre ein Kriegstreiber usw..sie rechtfertigen es noch mit wirklich lachhaften Ausreden. Wenn ein Fake-Esoteriker ankommt und behauptet Bardon konnte fliegen, dann glaube ich ihn erstmal nicht, wenn er aber "historische" Fakten liefert, dann muss ich ihn wohl glauben ? Die Welt so in schwarz/weiß hinzunehmen, dann wäre ich schon lange Atheist.

Du nimmst es vermutlich so hin, weil es deine Ansicht von den abrahamischen Religionen untermauert, Jesus wäre ein Mörder gewesen, Mohammed ein Kriegstreiber...so schmähst du nur die Auserwählten, bitte bleibe objektiv und kritisch, weil sonst wirst du den Ammenmärchen glauben schenken.

Alle Propheten predigten dasselbe, nur unter anderen Umständen.. Prophet Mohammed, ist das Siegel der Propheten, derjenige der am meisten geliebt wird von Gott, weil er auch die schwersten Prüfungen hatte.

Jesus hatte nur einen Gefährten als Heuchler, Prophet Mohammed war nur von Heuchler umzingelt, die nur darauf warteten ihn zu ermorden und ihn Lügen anzuhaften. Geschichtsfälschungen in der islamischen Welt ist leider keine Seltenheit. Im Koran steht, tötest nur einen Menschen, so tötest du die gesamte Menschheit.
Ich hätte mir auch gewünscht, dass keine Kriege stattgefunden hätten, aber die Realität sieht leider erschreckend anders aus, wer Blümchen pflücken will und in einer Traumwelt sich begeben möchte, sollte dann doch lieber Buddist oder Hindu werden, wobei sie ja auch alles andere als friedlich sind/waren. Die abrahamischen Religionen hatten einen Auftrag, die Botschaft zu vollenden, dies wurde erledigt, auch wenn wir Menschen alles dran gesetzt haben dies zu verhindern, so schmiedeten wir Pläne um die Propheten aufzuhalten, der Lüge zu bezichtigen usw... wer sich aber mit Gott anlegt, der wird verlieren.. kurz nachdem die Botschaft vollendet wurde, haben die Wüstenaraber (die Gefährten des Propheten) alles wieder soweit vernichtet, dass 90% der Muslime sich auf sehr dünnem Eis bewegen, sie huldigen die Mörder des Propheten, diejenigen die seine Familie ausrotteten, die die Botschaft zerstörten... am Tage der Auferstehung versammelt man sich mit denen, die man hier im Diesseits liebte..
Ich möchte ungern mit den Mörder des Propheten auferstehen.

Sehr gut Silvia, die Kirche verlassen aber nicht gleich sein Glaube, die Kirche hat viel Mist angestellt, aber ist dafür Prophet Jesus verantwortlich ? Wieso wird hier nicht das Böse dafür verantwortlich gemacht, weil sie unterm Deckmantel der Religion agieren ?
Wundert euch nicht, weshalb die Menschen hier eher atheistisch eingestellt sind, sie vertrauen halt der Regierung... Hitler hatte ja sogar seine Feldzüge von der Kirche absegnen lassen. Der Papst ist der größte Heuchler überhaupt, was hat er bitte schön mit den Glauben zutun ?

Lieber Holger, da gebe ich dir recht, es gibt aber einen Unterschied zwischen Gebet wo sich Engeln dir nähern und ein Ritual wo "Engeln" bewusst gerufen werden, letztere ist mit vielen Gefahren verbunden, nur darauf wollte ich aufmerksam machen. Ich persönlich habe überhaupt keine Erlebnisse gehabt, ich halte mich von sowas grundsätzlich fern und Angst spielt sicherlich dabei eine große Rolle, aber vor allem verbietet es mir meine Religion.... Neugier sicherlich, aber mehr auch nicht.

Lieber Joy, das gleiche tun auch Hollywoodstars, die vor ihren Dreharbeiten Genien rufen, die dann in einer Art Besessenheit fallen und die Rolle figurieren. Tut man eine liebende Person schauspielern werden wohl nur "liebende " Genien den Part übernehmen, mimt man aber einen Bösewicht, wird man sicherlich schnell mit einen Dämon konfrontiert, so auch der Joker im Film The Dark Knight.
Am Ende der Dreharbeiten war er tot.. ..was haben aber die angeblichen "Engeln" davon, euch zu unterstützen, was hat ein Dämon davon ?

_________________

34- "Der Mensch ist Feind dessen was er nicht versteht."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magie kritisch
BeitragVerfasst: 18. Jul 2014, 23:02 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Salman sagte ich das Jesus etwas für die Taten der Kirche kann? sagte ich mit einer Silbe das Bibel und die Worte der Propheten mit der Kirche gleichzusetzen seien?

Oder verstehe ich dich gerade falsch, das du mir zustimmtest?

Natürlich gibt es in allen Bereichen Scharlatane.

In deinem letzten Absatz beziehst du dich auf Heath Ledger, ich habe damals seinen Tod und die Zeit davon sehr genau mitverfolgt. Ich weiss nicht genau was sich da abspielte. Aber es war kein Genius verantwortlich für seinen Tod.
Meine letzte Info war eine unbeabsichtigte Überdosis an Medikamenten, er hatte nicht vor sich das Leben zu nehmen, sondern war Aufgrund von Liebeskummer in eine Depression verfallen. Er litt an einem gebrochenen Herzen, nicht an seinen Rollen, zumal er in eienr andern Rolle aktiv war als er starb. Er starb während der Dreharbeiten zu "Das Kabinett des Dr. Parnassus" Dort verkörperte er die Tarotkarte "Der Gehängte"
Die Karte wird in dem Film grob erklärt, was damit gemeint war.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magie kritisch
BeitragVerfasst: 18. Jul 2014, 23:15 
Offline
Schüler
Schüler

Registriert: 04.2013
Beiträge: 53
Geschlecht: nicht angegeben
Ich habe dir zugestimmt, das andere war an alle gerichtet :D

Also offizielle Annahme ist, dass er Medikamente genommen hat, so genau weiß es niemand, aber das tun sie ja immer behaupten "Medikamente" sind schuld..


könnte dich vielleicht interessieren.


http://www.dailymail.co.uk/tvshowbiz/ar ... d-him.html

Denzel Washigton behauptet Schauspielerei sei "Magie"
https://www.youtube.com/watch?v=JedNFS9CaKE

_________________

34- "Der Mensch ist Feind dessen was er nicht versteht."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Magie kritisch
BeitragVerfasst: 19. Jul 2014, 00:42 
Offline
EinfachIch
EinfachIch
Benutzeravatar

Registriert: 08.2010
Beiträge: 4646
Wohnort: Ingelheim
Geschlecht: weiblich
Die Drogenvorwürfe kenne ich. Allerdings empfand ich das als Ausschlachten eines Toten. Das finde ich viel schlimmer als alles andere.

Aber das ganze wird oot.

_________________
Gruß
von der Admine


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 57 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Vista theme by HelterSkelter © 2007 ForumImages | Vista images © 2007 Microsoft | software © phpBB®
phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker